NPD in Sachsen Die Nazis wollen nicht weichen Demonstrationen in Schneeberg

1,4 Millionen Euro sind viel Geld für eine angeschlagene Partei wie die NPD. Sollte ihr der Wiedereinzug in das sächsische Parlament nicht gelingen, bedeutet das den Verlust finanzieller Unterstützung und Arbeitslosigkeit für NPD-Kader. Doch die Partei hat einen Plan B. Von Antonie Rietzschel mehr...

Newly-named French Economy Minister Emmanuel Macron delivers a speech during the official handover ceremony at the Bercy Finance Ministry in Paris Neuer französischer Wirtschaftsminister Lässiger Mozart aus dem Élysée-Palast

Er könnte den Präsidenten bald überstrahlen: Frankreichs neuer Wirtschaftsminister arbeitete einst für die Investmentbank Rothschild - und steht für eine reformfreudige Politik. Doch nicht jeder im Parlament ist froh über den Amtsantritt des 36-jährigen Überfliegers. Von Leo Klimm mehr...

Arbeitsmarkt im August Späte Sommerferien treiben Arbeitslosenzahlen

Wenig Jobs im Sommer: Die Arbeitslosenzahl steigt auf mehr als 2,9 Millionen. Das liegt vor allem am Kalender. mehr...

Frankreichs Präsident Hollande (links) und sein Premierminister Manuel Valls während einer Besprechung Regierungsumbildung in Frankreich Wer rebelliert, fliegt

Präsident Hollande haut auf den Tisch, Kritik an seiner Wirtschaftspolitik will er nicht mehr akzeptieren. Auf seinen Wunsch tritt die französische Regierung völlig überraschend zurück. Fragt sich nur, ob das ein Zeichen der Stärke ist. Von Lilith Volkert mehr... Analyse

Thalkirchner Straße 9 mit den vielen Mini-Balkonen, das wird ein Flüchtlingswohnheim Sozialprojekt am Sendlinger Tor Ein Heim für Wohnungslose

Bislang lebten in dem Apartmenthotel in bester Lage hauptsächlich Studenten. Nun sollen in dem Haus in der Thalkirchner Straße Familien unterkommen, die aus verschiedenen Gründen obdachlos sind. Von Thomas Anlauf mehr...

Arbeitsmarkt Arbeitslosigkeit geringste seit 1991 Arbeitslosigkeit geringste seit 1991 Deutscher Arbeitsmarkt trotzt den Krisen weltweit

Die Bundesagentur für Arbeit hat für Juli die geringste Arbeitslosigkeit seit 1991 errechnet. So zeigt sich der deutsche Arbeitsmarkt trotz leichter Sommerflaute offenbar bislang unbeeindruckt von Krisen in der Ukraine und im Nahen Osten sowie deren Auswirkungen. Erwerbstätigkeit und Beschäftigung legen in Deutschland auf Rekordhöhe weiter zu. mehr...

Fürstenfeldbruck Die Reichen werden weniger

Bei der jüngsten Erhebung von Einkommensmillionären im Landkreis liegt Fürstenfeldbruck in Oberbayern weit hinten. Binnen drei Jahren ist ihre Zahl von 42 auf 29 gesunken Von Theresa Leberle mehr...

Kundgebung gegen Freihandelsabkommen TTIP DEBATTE@SZ "Für 0,48 Prozent Wachstum geben wir unsere Eigenständigkeit auf"

Das Recherche-Thema zum Freihandelsabkommen TTIP, das die ganze Woche läuft, stößt in den Online-Foren auf große Resonanz. mehr...

Bayern und der Erste Weltkrieg Kultureller Niedergang vor dem Ersten Weltkrieg München, die "eigentlich dumme Stadt"

Der Erste Weltkrieg hat das Klima in München vergiftet. Das beklagte nicht nur der Schriftsteller Thomas Mann. Wie aus dem Zentrum der Bohème ein Sammelbecken für rechtsextreme Republikfeinde wurde. Von Wolfgang Görl mehr...

EU Neuer EU-Kommissionspräsident Neuer EU-Kommissionspräsident Juncker startet mit Reformeifer

Nach wochenlanger Diskussion und gegen den erbitterten Widerstand der Briten: Die EU-Parlamentarier wählen den langjährigen Europapolitiker Jean-Claude Juncker zum Chef der EU-Kommission. Der Luxemburger hatte zuvor Reformwillen und ein Programm gegen Arbeitslosigkeit versprochen. mehr...

Zahlen für Juli Arbeitsmarkt in Deutschland überraschend robust

In der Sommerpause ist der deutsche Arbeitsmarkt stabiler als erwartet. Die Trends in den Metropolen Berlin, München und Hamburg sind jedoch sehr unterschiedlich. mehr...

Niedrige Inflation Bundesbank wirbt für höhere Tarifabschlüsse

Die Inflation ist schon so niedrig, dass sie nicht weiter sinken sollte. Der Chefvolkswirt der Bundesbank fordert daher nun höhere Lohnabschlüsse. Andere Ökonomen stimmen zu. mehr...

TTIP Proteste Streit um Freihandelsabkommen Was Europa über TTIP denkt

Zwischen Furcht und Hoffnung - vom Chlorhühnchen bis zum Absatz für Oliven: Wie denken die Bürger anderer Ländern des Kontinents über das Freihandelsabkommen mit den USA? Eine europäische Bestandsaufnahme. Von den SZ-Korrespondenten mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Neun Fakten über den Alltag im Gazastreifen

Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen ist durch israelischen Beschuss zerstört worden. Bereits zuvor hatten die Bewohner dort täglich nur wenige Stunden Strom. Zahlen und Fakten über den Alltag in einem Landstreifen, wo sich die Lebensumstände stark von jenen in Israel oder Deutschland unterscheiden. Von Benedikt Becker und Lara Gruben mehr...

Espirito Santo Bank crisis Espírito-Santo-Gruppe in Portugal Bankenrettung auf Familienkosten

Aufatmen in Lissabon: Mit knapp fünf Milliarden Euro wird die Krisenbank BES gerettet. Der Staat übernimmt die Kontrolle über die gesunden Bereiche, die faulen Kredite behält die Familie Espírito Santo. Dadurch könnte der umstrittene Clan von den Reichen-Listen in Portugal verschwinden. Von Thomas Urban mehr... Analyse

Ältere Arbeitnehmer Fachkraft über 50 sucht Fachkräftemangel

Deutschland fehlen in den technisch-naturwissenschaftlichen Berufen qualifizierte Leute, heißt es. Wolfgang Popp, 54, Diplom-Mathematiker mit Jahrzehnten Berufserfahrung, ist so eine gesuchte Fachkraft - doch er findet keinen Job. Was stimmt da nicht? Von Thomas Öchsner mehr...

UN-Bericht zur Arbeitslosigkeit Arbeitslosigkeit in Spanien sprengt alle Dimensionen

In Spanien und Griechenland herrschen die höchsten Arbeitslosenraten, die von der UN erfasst werden. Junge Menschen trifft es am härtesten: Mehr als die Hälfte von ihnen in beiden Ländern hat keinen Job. Selbst die Zahlen aus dem afrikanischen Mali sind besser - auch wenn die Staaten schwer vergleichbar sind. mehr...

A bank worker takes a photograph of damage following violent protests outside the Global Forum Spain economic conference in Bilbao Wirtschaftskrise Arbeitslosigkeit in Europa sinkt leicht

Ein Knick wird sichtbar: Die Menschen in den Krisenstaaten leiden unter der Wirtschaftskrise, aber immerhin geht die Arbeitslosigkeit nun leicht zurück. mehr...

Spanien Arbeitslosigkeit sinkt so stark wie seit Jahren nicht mehr

Ein Fünkchen Hoffnung: Im März hatten deutlich mehr Spanier einen Job, die Arbeitslosigkeit sank so deutlich wie seit 2006 nicht mehr. Im Vergleich zu anderen Euro-Ländern ist die Quote aber noch immer erschreckend hoch. mehr...

Link Arbeitslosigkeit Bewerbung aus der Arbeitslosigkeit

Bewerbung aus der Arbeitslosigkeit mehr...

Wirtschaftskrise Zahl der Arbeitslosen in der Euro-Zone sinkt auf Stand von 2012

Ganz langsam kommt die Wirtschaft wieder in Gang - und somit sind so wenige Menschen in der Euro-Zone auf Jobsuche wie seit Jahren nicht mehr. Die Arbeitslosenquote bleibt aber drückend hoch. mehr...

Reform Rentenpräsident warnt vor steigender Altersarmut

Exklusiv "Es gibt eine erhebliche Umverteilung": Der neue Rentenpräsident kritisiert in seinem ersten Interview das Rentenpaket der Bundesregierung und warnt vor Altersarmut. Bei den Auszahlungen rechnet er mit Verzögerungen. Von Thomas Öchsner mehr...

Sparpolitik in Frankreich Genug reformiert

Frankreich muss beim Sparen eine Pause einlegen, um der Wirtschaft und den Menschen im Land wieder Zuversicht und Geld zu geben. So wie einst Angela Merkel. Ein Gastbeitrag von Thomas Fricke mehr...