Schwangerschaftsabbruch "Ich habe mich total allein gelassen gefühlt" Abtreibung Schwangerschaftsabbruch

In Deutschland gibt es immer weniger Mediziner, die Abtreibungen vornehmen, auch im Studium ist der Eingriff kaum ein Thema. Zurück bleiben Frauen in Not. Von Anna Fischhaber mehr...

Jens Spahn Paragraf 219a CDU dementiert Einigung beim Abtreibungsgesetz

Medien hatten zuvor über einen Kompromiss der Regierungsparteien beim umstrittenen Paragrafen 219a berichtet. "Falsch", sagt nun Gesundheitsminister Spahn - und spricht gleichzeitig von konstruktiven Gesprächen. mehr...

Prozess gegen Ärztin Abtreibung Ein Showdown könnte die Situation für Frauen verschärfen

Union und SPD streiten emotional über das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Dabei wäre Sachlichkeit geboten, denn die Uneinigkeit geht auf Kosten der Frauen. Kommentar von Kristiana Ludwig mehr...

Gesundheitspolitik Streit um Paragraf 219a Streit um Paragraf 219a "Immer eine hochemotionale Entscheidung"

Dürfen Ärzten über Abtreibungen informieren? Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann findet: nein. Ein Gespräch über Verantwortung und die Verpflichtung, noch einmal nachzudenken. Interview von Ronen Steinke mehr...

Abtreibung Das erste Ultimatum

Die SPD gibt der Union nur noch bis zum Herbst dieses Jahres Zeit, einer Abschaffung des umstrittenen Paragrafen 219 a zuzustimmen. Von Henrike Roßbach mehr...

Prozess gegen Ärztin Abtreibung Brandbrief für Frauenrechte

Ein breites Bündnis fordert die Abschaffung des § 219 a, der Werbung für Abtreibung verbietet. Von Henrike Rossbach mehr...

Ärzteteam bei einer Operation Abtreibung Das Recht am eigenen Körper

Einst arbeiteten sie mit Stricknadeln, versteckten Patienten im Schlafzimmer und fürchteten die Festnahme. Auch heute wandeln Ärzte auf einem schmalen Grat zwischen Beruf und Straftat, wenn es um Abtreibung geht. Von Michaela Schwinn mehr...

Bundesregierung "Werbeverbot" für Abtreibungen "Werbeverbot" für Abtreibungen Spahn signalisiert Kompromiss bei Abtreibungsgesetz

Exklusiv Im Streit um das "Werbeverbot" beim Schwangerschaftsabbruch dringt Familienministerin Giffey auf eine Reform. Von Constanze von Bullion mehr...

Abtreibungsgesetz in Polen Schwarz gekleidet und wütend

Zehntausende Polinnen demonstrieren gegen ein geplantes Abtreibungsgesetz. Schon einmal war ihr Widerstand erfolgreich. Von Florian Hassel mehr...

Erster Arbeitstag von Gesundheitsminister Spahn Werbeverbot für Abtreibungen Spahn: Es geht "um ungeborenes menschliches Leben"

Der Gesundheitsminister wirft Gegnern eines Werbeverbots für Abtreibungen vor, menschliches Leben geringer zu schätzen als das von Tieren. Oppositionspolitiker üben heftige Kritik an Spahns Aussagen. mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wie stehen Sie zum Werbeverbot für Abtreibungen?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die Gegner des Werbeverbots für Abtreibungen angegriffen und sich gegen eine Änderung der bestehenden Regelung ausgesprochen. Es sei vor vielen Jahren "ein mühsamer gesellschaftlicher Kompromiss" gefunden worden, sagte Spahn. "Ich warne davor, diesen jetzt leichtfertig zu gefährden." mehr...

Große Koalition Erste Wortgefechte

Die CSU wirft SPD-Fraktionsvize Eva Högl in der Debatte um das Werbeverbot für Abtreibungen eine "ungeheuerliche Entgleisung" vor. Högl hatte von "widerlichen Lebensschützern" in der Union gesprochen. Von Robert Roßmann mehr...

Schwangerschaftsabbruch: Bücher und Informationshefte liegen in einem Raum der Familienberatungsstelle der Diakonie in Bützow. Große Koalition Erster Streit in der neuen Regierung

Das Werbeverbot für Abtreibungen sorgt für den ersten Konflikt in der großen Koalition. Die CSU wirft SPD-Fraktionsvize Högl "ungeheuerliche Entgleisung" vor. Von Robert Roßmann, Berlin mehr...

§219a SPD-Hickhack beim Abtreibungsgesetz

Die Entscheidung der SPD-Bundestagsfraktion, ihren Gesetzentwurf zur Streichung des Werbeverbots für Schwangerschaftsabbrüche vorerst nicht zur Abstimmung zu stellen, sorgt für Kritik. Von Kristiana Ludwig mehr...

Kristina Hänel in München Schwangerschaftsabbruch Kristina Hänel will das Schweigen über Abtreibungen brechen

Hänel wurde 2017 wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche zu einer Geldstrafe von 6000 Euro verurteilt. In München hat sie ihre Position in einer Diskussionsveranstaltung erläutert. Von Alissa Hacker mehr... jetzt

Prozess gegen Ärztin Konflikt um §219a SPD lenkt bei Werbeverbot für Abtreibungen ein

Der Streit um die Aufhebung des Werbeverbots hätte der erste Konflikt der neuen großen Koalition werden können. Doch die Sozialdemokraten verzichten darauf, ihren Gesetzentwurf zur Abstimmung zu stellen. Von Kristiana Ludwig, Berlin mehr...

jetzt abtreibuing Instagram Fotoaktion gegen Abtreibungsparagraphen

Ja, das ist der Paragraph, der öffentliche Infos über Abtreibung verbietet. mehr... jetzt

Taoiseach (Prime Minister) of Ireland Leo Varadkar speaks at a news conference announcing that the Irish Government will hold a referendum on liberalising abortion laws at the end of May, in Dublin Reform Irische Regierung beschließt Referendum über Abtreibungsgesetz

Premierminister Varadkar findet das derzeitige Verbot von Schwangerschaftsabbrüchen zu restriktiv und ist für eine Reform. mehr...

Frauenrechte und Gleichberechtigung Abtreibung in den USA Abtreibung in den USA Beerdigung für einen Fötus

In Texas ist ein neues Gesetz in Kraft getreten, das Abtreibungen weiter erschwert. Auch in anderen US-Staaten werden die Rechte der Amerikanerinnen durch teils absurde Vorschriften eingeschränkt. Von Beate Wild mehr...

Deutschland Berlin 16 09 2017 Gegendemonstranten stehen hinter einer Absperrung Unter dem Motto Paragraf 219a Wie die Debatte um Abtreibung die Stimmung aufheizt

Mehrere Parteien diskutieren eine Abschaffung des Paragrafen 219a, der Werbung für Abtreibung verbietet. Die Gegner der Reform finden derweil bei der AfD Unterstützung. Von Kristiana Ludwig mehr...

jetzt Tim Abtreibungsdebatte Tim sollte abgetrieben werden, weil er eine Behinderung hat

Aber er hat überlebt, heute ist Tim 20 Jahre alt. Seine Geschichte löste eine Diskussion aus, die bis heute andauert. Von Berit Dießelkämper mehr... jetzt

Pk Ärztin Hänel Abtreibungsdebatte Ärztin fordert in einer Petition, Frauen über Abtreibung informieren zu dürfen

Vor kurzem war Kristina Hänel wegen eines Verstoßes gegen den umstrittenen Paragrafen 219a verurteilt worden. Jetzt will sie, dass er abgeschafft wird. mehr... jetzt

jetzt abtreibung Abtreibung "Das Beratungsgespräch war die Hölle"

Zwei Frauen, die abgetrieben haben, erzählen von ihren Erlebnissen mit der Pflichtberatung. Und wünschen sich öffentliche Informationen darüber, welche Ärzte Schwangerschaftsabbrüche vornehmen. Von Eva Hoffmann mehr... jetzt

Prozess gegen Frauen-Aerztin Vor Gericht Ärztin wegen Werbung für Abtreibung verurteilt

Weil sie auf ihrer Internetseite auf Infomaterial über Schwangerschaftsabbrüche verweist, hat ein Gericht in Gießen eine Allgemeinmedizinerin zur Zahlung von 6000 Euro verurteilt. mehr...

Abtreibung Scheinbare Pizza-Werbung zeigt zerstückelte Embryonen

Mit dem Flyer demonstrieren radikale Abtreibungsgegner gegen eine Klinik in Freiham. Ob sie Konsequenzen fürchten müssen, ist offen. Von Thomas Schmidt mehr...