Kurz und Strache Das ist Österreichs neue Regierung Politik Österreich Kurz und Strache

Die rechtskonservative Koalition wurde unter Protesten in Wien vereidigt - Sebastian Kurz ist neuer Kanzler. In seinem Kabinett sind mehrere umstrittene Figuren. mehr...

DEMONSTRATERS PROTEST AGAINST A GOVERNMENT IN VIENNA Interview am Morgen "Wir wollen der allgemein spürbaren Lethargie etwas entgegensetzen"

Das "Bündnis Tag X" kündigt Massenproteste gegen die Vereidigung der neuen Regierung in Österreich an diesem Montag an. Im "Interview am Morgen" erzählt ein Mit-Organisator, wie sie eine Unterbrechung der Zeremonie erreichen wollen. Interview von Eva Hoffmann mehr... jetzt

Politik Österreich Österreich Österreich Ein Fragezeichen für Europa

Österreich wäre wegen seiner Lage und Geschichte ein idealer Brückenbauer in der EU. Doch mit der neuen Regierung dürfte es für diese Rolle ausfallen. Kommentar von Peter Münch mehr...

Head of the OeVP Kurz and head of the FPOe Strache address a news conference in Vienna Regierungsbildung in Österreich Wien plant eine politische Zeitenwende

Orbán statt Merkel als enger Verbündeter und bloß keine "Vereinigten Staaten von Europa": Was die künftige Kurz-Strache-Regierung vorhat, könnte sich vor allem auf Deutschland auswirken. Von Oliver Das Gupta mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Was erwarten Sie von der Regierungskoalition in Österreich?

Österreich wird künftig von einer rechten Regierung aus ÖVP und FPÖ regiert. Die Einigung in den Koalitionsverhandlungen wurde am Freitagabend von den beiden Partei-Vorsitzenden Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache in Wien bekannt gegeben. ÖVP-Chef Kurz wird nun mit 31 Jahren zum Kanzler und jüngsten Regierungschef in Europa, die rechtspopulistische FPÖ besetzt wichtige Ministerien. Diskutieren Sie mit uns. mehr...

Heinz-Christian Strache Konservative und Rechtspopulisten bilden Regierung in Österreich

Bei einem kurzen Pressestatement am Freitagabend haben die Chefs der Parteien ÖVP und FPÖ, Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache die Koalition bekanntgegeben. mehr...

Kolaitionsverhandlungen in Österreich Wahl in Österreich ÖVP und FPÖ einigen sich auf Koalitionsvertrag in Österreich

Vertreter der beiden Parteien teilten in Wien mit, Österreich gemeinsam regieren zu wollen. Damit steht ÖVP-Chef Sebastian Kurz davor, der jüngste Regierungschef Europas zu werden. Heinz-Christian Strache will sein Stellvertreter werden. mehr...

Vienna to host Eurovision Song Contest 2015 Politische Lage Immer wieder Österreich

Die neue Nahost-Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung stammt aus Österreich. Aus der Ferne analysiert sie die politische Lage in ihrem Heimatland - und ist besorgt. Von Alexandra Föderl-Schmid mehr...

Korruptionsprozess gegen Ex-Minister Grasser Österreich Die Gefallenen der "Buberlpartie"

Der ehemalige österreichische Finanzminister Karl-Heinz Grasser steht wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht. Er soll einem Investor Tipps bei einem geheimen Bieterverfahren gegeben haben. Von Peter Münch mehr...

Head of the OeVP Kurz and head of the FPOe Strache address a news conference after coalition talks in Vienna Interview am Morgen "Österreich wird künftig eine Politik weg von Merkel verfolgen"

Die Koalitionsverhandlungen in Wien sind so gut wie abgeschlossen. Wie das ÖVP-FPÖ-Bündnis das Land verändern könnte, erklärt Politologe Reinhard Heinisch im Interview am Morgen. Von Leila Al-Serori mehr...

Kaprun THEMENBILD Arabische Touristen auf einer Bank Jedes Jahr besuchen mehrere Tausend Gaeste a Alexander Pollak über Flüchtlinge "Das Burkaverbot hat die Stimmung auf der Straße verschärft"

Wie geht es Österreich nach der Wahl? Ein Wiener Menschenrechtsaktivist berichtet von verängstigten Flüchtlingen, Pöbeleien auf der Straße und fassungslosen Holocaust-Überlebenden. Interview von Jana Anzlinger mehr...

Sebastian Kurz Österreich Kurz kündigt Koalitionsverhandlungen mit der FPÖ an

Der österreichische Wahlsieger und ÖVP-Chef will eine "stabile Regierung" bis Weihnachten bilden. Mit der rechtsradikalen FPÖ sieht er viele gemeinsame Inhalte. mehr...

Austrian's Foreign Minister Sebastian Kurz arrives at the EC headquarters ahead of a meeting with European Commission President Jean-Claude Juncker in Brussels Koalitionsgespräche in Wien Was alles möglich ist in der Wundertüte Österreich

Anders als in Berlin ist bei der Koalitionssuche in Wien vieles offen. Straches rechte FPÖ hat gute Karten, doch die Trümpfe hält der künftige Kanzler Kurz - er kann sie auch erst später ausspielen. Analyse von Oliver Das Gupta mehr...

Angela Merkel Union Union Merkel verliert an Macht

Noch vor zwei Jahren galt die Kanzlerin in der CDU als Unfehlbare. Die Pleiten der CDU bei den Landtagswahlen 2016 haben bereits an diesem Nimbus gekratzt, jetzt hat sie ihn endgültig verloren. Kommentar von Robert Roßmann mehr...

A sticker reading 'Thank you!' is seen on an election campaign poster with Kurz of the OeVP as a tramway passes in Vienna Österreich Die EU wird das nächste Ziel der Rechtspopulisten

Rechtspopulismus ist Mainstream in Wien. Und weil Österreich schon immer Sensor war für Radikalitäten in Europa, muss sich die EU vorsehen. Kommentar von Stefan Kornelius mehr...

Nationalratswahl in Österreich Wahlparty der ÖVP 171015 VIENNA Oct 15 2017 Sebastian Ku Seite Drei über den Wahlausgang in Österreich Küss die Hand

Es schadet nicht, mit ausländerfeindlichen Parolen Wahlkampf zu machen: Die sehr rechte FPÖ hat gewonnen, der stramm rechte Sebastian Kurz aber hat gesiegt. Vom Ende der liberalen Welt, wie wir sie kennen. Von Cathrin Kahlweit und Peter Münch mehr...

Nach der Landtagswahl in Niedersachsen - CDU SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Esther Widmann mehr...

Wahlen in Österreich - Wahlfeier der ÖVP Österreich Sie will keine Brigitte Macron sein

Susanne Thier heißt die Frau, mit der Österreichs Wahlsieger Sebastian Kurz liiert ist. Bisher scheute sie die Öffentlichkeit. Am Wahlabend aber zog sie mit einem Foto die Aufmerksamkeit auf sich. Von Oliver Klasen mehr...

Wahlen in Österreich Presse zur Österreichwahl "Aalglatter Populismus - zum Leid Europas"

Sebastian Kurz wird wohl neuer Kanzler Österreichs. Die Presse betont recht einheitlich den Rechtsruck, den das bedeutet - und sorgt sich um die EU und das politische Klima. mehr...

Top candidate of the People's Party (OeVP) Sebastian Kurz attends his party's meeting in Vienna Wahl in Österreich Mit voller Kraft ins Rechtsbündnis

Österreich steht eine rechtskonservative Koalition von ÖVP und FPÖ bevor. Doch in der SPÖ gibt es einen Flügel, der das verhindern will - und dafür sogar das "Unaussprechliche" erwägt. Von Leila Al-Serori, Wien mehr...

Supporters of the Peoples Party (OeVP) react after first exit polls in Vienna Liveblog zur Österreich-Wahl ÖVP klar vor SPÖ, FPÖ sehr stark

Die konservative ÖVP legt mehr als sieben Prozent zu. Die SPÖ liegt vor der radikal rechten FPÖ, doch deren Chef Strache sagt: "Fast 60 Prozent haben FPÖ-Programm gewählt." Österreichs Nationalratswahl in der Liveblog-Nachlese. Von Leila Al-Serori, Wien, und Matthias Kolb mehr...

Austria Holds Legislative Elections Video
Nationalratswahl ÖVP gewinnt Wahl vor Sozialdemokraten und FPÖ

Kurz triumphiert: Hochrechnungen zufolge liegen die Konservativen bei der Parlamentswahl vor SPÖ und Rechtspopulisten, die um Platz zwei kämpfen. Der Überblick. mehr...

NR-WAHL: WAHLPLAKATE Nationalratswahl Fünf Fakten zur Wahl in Österreich

Ein schmutziger Wahlkampf, ein 31-Jähriger als Favorit auf den Wahlsieg und desillusionierte Sozialdemokraten - die Wahl in Österreich ist in vielerlei Hinsicht besonders. Von Baran Datli mehr...

Austrian young OeVP politician Kurz addresses a news conference in Vienna Wahl in Österreich Österreichs konservativer Traumtyp

Vom Party-Organisator zum 31-jährigen Bundeskanzler: Sebastian Kurz' Karriere in Bildern. Videoporträt von Kolja Haaf mehr...

Wahl in Österreich Wer wird Kanzler? Wer wird Kanzler? Alles hat ein Ende - auch der österreichische Wahlkampf

Nach mehr als anderthalb Jahren Dauerkampagne steht zumindest eines fest: Fad war es während der Schlammschlacht zwischen SPÖ, Volkspartei und der rechten FPÖ nie. Von Peter Münch mehr...