Helikopter-Eltern Kinder, bleibt im Haus! Kind vor Fernsehen

Viele Eltern in den USA haben ständig Angst, dass ihren Kindern etwas passieren könnte. Eine ganze Industrie lebt davon. Doch allmählich gibt es Widerstand gegen den Überwachungswahn. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles, und Lena Jakat mehr...

SZ-Magazin Das Beste aus aller Welt Neues vom TrÜbPl

Kaputte Waffen, vergammelte Kasernen - die Bundeswehr hat gerade jede Menge Probleme. Nun kommt noch ein weiteres hinzu: Es scheint, als würden der Truppe auch die Abkürzungen ausgehen. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

popart teaser kolumne "er sagt, sie sagt" "Er sagt, sie sagt" Hast du es ihm gesagt?

Er will keine Affäre mehr sein. Deshalb soll sie endlich reinen Tisch machen. Sie wartet noch auf den richtigen Zeitpunkt. Oder sind das nur Ausreden? Ein Beziehungsdrama in Dialogform. Von Violetta Simon mehr... Kolumne

jetzt.de "Zu jung, zu alt" Zwischen Pfeife und Lego

Simon, 18, versteckt auf Partys seine Pfeife in der hohlen Hand, weil er sich zu jung für "so viel Opa und Sherlock Holmes" fühlt. In unserer Kolumne erzählt er außerdem, warum er gerne einen Lego-Kran kaufen würde - und es aber lieber sein lässt. Von Teresa Fries mehr... jetzt.de

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Muss man Falschparker melden?

Eine Radfahrerin stirbt, weil sie einem auf dem Radstreifen parkenden Lieferwagen ausweicht und von einem Auto erfasst wird. Ist ein Anrainer mitschuldig, der das Falschparken schon länger bemerkte und nichts unternahm? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Germany Cologne Tombstone with statue at Melatenfriedhof PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY KJ000 Trauer Wie die fünf Weltreligionen mit dem Tod umgehen

Für Gläubige ist der Tod nicht unbedingt das Ende. Buddhisten, Muslime, Juden, Christen und Hindus gehen sehr verschieden mit Tod und Trauer um. Doch alle Religionen zeigen, wie Gemeinschaft Trost spenden kann. Aus der SZ-Redaktion mehr...

Two girls in skatepark sharing cell phone model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxO Familientrio Wie erklärt man seinem Kind das Thema Pornografie im Internet?

Im Alter von zehn Jahren kommen Kinder im Durchschnitt zum ersten Mal mit Internetpornografie in Berührung. Wann und wie sollten Eltern das Thema ansprechen? Drei Experten antworten. mehr...

SZ-Magazin Höflichkeit beim Bezahlen Drehmoment

Bei der Digitalisierung des Alltags bleibt gutes Benehmen oft auf der Strecke - nur eine kleine höfliche Geste hat sich erhalten: Wenn andere ihre Geheimzahl eingeben, schaut man weg. Nur wohin? Von Marc Baumann mehr... SZ-Magazin

Patchwork-Familie Familie und Partnerschaft Vater, Mutter, Krise

Patchwork? Kein Problem mehr, oder? Was längst gesellschaftlich akzeptiert ist, ist allerdings besonders anfällig: Die Hälfte der Beziehungen geht kaputt. Von Hannah Wilhelm mehr...

Jungsfrage Kolumne: Jungsfrage Mädchen, wie viel Gentleman sollen wir noch sein?

Tür aufhalten, Koffer tragen, in den Mantel helfen: Wo kippt die Höflichkeit in Sexismus? Eine wichtige Frage - galant gestellt, knallhart beantwortet. Von Jakob Biazza und Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

pfedis Beziehungen Die schwierigen Ponys

Menschen, die gut mit komplizierten Menschen können, werden dafür bewundert - und bilden sich auch ein bisschen was darauf ein. Sie sind wie die Helden in den Jugendbüchern, die ganz allein die wilden Pferde zähmen konnten. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

SZ-Magazin Das Beste aus aller Welt Grönggden und ränschen

Als unser Autor vor vielen Jahren das Wort "röntgte" in einer Kolumne verwendete, wusste er noch nicht, welche Folgen das haben sollte: Aus einem kleinen Wort wurde eine große Obsession. Von Axel Hacke mehr... SZ-Magazin

Fahrt ins Blaue Serie: Konflikte in der Pubertät Erwachsenwerden ist riskant

Wie kann der Sohn so viel Zeit im Bad verbringen und trotzdem so unglücklich mit seinem Aussehen sein? Und warum muss die Tochter so schnell mit dem Moped fahren? Eltern von Pubertierenden verstehen oft die Welt nicht mehr. Rat für fünf typische Situationen. Von Katja Schnitzler mehr... Ratgeber - Teil 3

obdachlose Stadtführer Rom für Obdachlose

Wo schlafen, wo essen, wo sich waschen? In Rom beantwortet ein besonderer Stadtführer die wichtigsten Fragen von Obdachlosen. Immer mehr Menschen haben dort keine Bleibe - besonders nach dem jüngsten Mafia-Skandal. Von Elisa Britzelmeier, Rom mehr... Reportage

Pubertät Jugendliche Eltern Kinder Rebellion Serie: Konflikte in der Pubertät So jung und schon so faul

Warum halten sich Jugendliche plötzlich nicht mehr an Abmachungen? Und weshalb scheinen sie immer müde zu sein? Fünf typische Konflikte in der Pubertät - und wie sie sich lösen lassen. Von Katja Schnitzler mehr... Ratgeber - Teil 2

eltern+jetzt.de Familiäre Ähnlichkeiten Verdammt, ich bin wie meine Mutter

"Wir wollten nie wie unsere Eltern werden", singt Rainald Grebe. Recht hat er! Aber trotzdem passiert es manchmal. Fünf Geschichten über den Moment, in dem unsere Autoren merkten: Jetzt bin ich doch wie sie! Aus der jetzt-Redaktion mehr... jetzt.de

popart teaser kolumne "er sagt, sie sagt" "Er sagt, sie sagt" zu Familienfeiern Das war das letzte Mal!

Sie sind der Prüfstein für Paare: Verwandtenbesuche und Familienfeiern. Während er ihr zuliebe mitkommt, wünscht sie sich, er wäre zu Hause geblieben. Ein Beziehungsdrama in Dialogform. Von Violetta Simon mehr... Kolumne

bart343 jetzt.de-Kolumne: Mädchenfrage Jungs, wie fühlt ihr euch, wenn der Bart ab ist?

Der Moment, wenn Männer nach einer Phase mit viel Haar im Gesicht auf einmal gar keines mehr haben, ist einer, den man als Frau schwer versteht. Zeit, ihn sich erklären zu lassen. Von Nadja Schlüter mehr... jetzt.de

Mädchen mit Liebeskummer Serie: Konflikte in der Pubertät Wenn die Eltern nur noch nerven

Warum zählt der mütterliche Rat plötzlich gar nichts mehr? Woher diese ständigen Stimmungsschwankungen? Und muss es unbedingt diese Freundin sein? Fünf Streitthemen in der Pubertät - und wie Eltern gelassener damit umgehen. Von Katja Schnitzler mehr... Ratgeber - Teil 1

SZ-Magazin Die Gewissensfrage Darf man ein Motorrad verkaufen?

Ein Mann rät einem Bekannten vom Motorradfahren ab, weil er es inzwischen für zu gefährlich hält. Nun möchte der Bekannte aber sein altes Motorrad kaufen. Wäre der Verkauf unmoralisch? Von Dr. Dr. Rainer Erlinger mehr... SZ-Magazin

Mehr Artikel aus dem Ressort Leben