Tiertransporte
Leserdiskussion

Verändern Berichte über Tiertransporte Ihr Konsumverhalten?

Mehr als 40 Millionen Rinder, Schafe und Schweine wurden 2017 quer durch Europa gefahren. Viele Tiere litten beim Transport. Kommen diese Missstände auch bei Ihnen auf den Tisch?

PROTEST GEGEN RINDERSCHLACHTUNG
Tiertransporte

Irrsinnig viel Fleisch viel zu billig transportiert

Der Mensch will Gewinn - und die Tiere leiden darunter, wenn sie transportiert werden. Die Verantwortlichen haben viel zu lange dabei zugesehen.

Kommentar von Silvia Liebrich

Schweine Tiertransport
Handel

EU-Parlament verlangt schärfere Regeln für Tiertransporte

Künftig soll das Vieh nur noch acht Stunden unterwegs sein. Nun sind die Mitgliedstaaten gefragt, um das Leiden zu beenden.

Von Silvia Liebrich

Tierschutz

Los Angeles verbietet Verkauf von Pelzwaren

Von 2021 an soll im Stadtgebiet der Verkauf von Pelzen verboten sein. Second-Hand-Ware ist von dem Gesetz ausgenommen. Los Angeles folgt dem Vorbild anderer kalifornischer Städte.

Tiertransporte

Das Geschäft mit leidenden Lebewesen boomt

Ein Bericht des Europäischen Parlaments belegt etliche Missstände bei Tiertransporten. Oft werden zu viele Tiere zu lange auf zu engem Raum zusammengepfercht.

Von Silvia Liebrich

Bauernhof in München, 2018
Viehtransporte

Grüne fordern Exportstopp für Rinder aus dem Landkreis Ebersberg

Vieh soll nicht mehr ohne weiteres außerhalb der EU verkauft werden, fordert die Kreistagsfraktion. Die Debatte zeigt bereits Wirkung.

Von Wieland Bögel, Ebersberg

Hofläden in der Stadt

"Man muss die Städter dran gewöhnen, dass es nicht alles zu jeder Jahreszeit gibt"

Georg Ostler und Wilhelm Neuner züchten im Isartal fast ausgestorbene Rinder-, Schaf- und Ziegenrassen. Seit Kurzem verkaufen sie das Fleisch im Hofladen in der Borstei in München.

Von Martina Scherf

Tierschutz
Leserdiskussion

Wie gut ist das geplante Tierwohllabel?

Mehr Platz für Schweine, weniger Stress bei der Schlachtung und bessere Transportbedingungen: Das freiwillige, staatliche Tierwohllabel soll Kunden beim Fleischkauf über die Haltungsbedingungen des Tieres informieren. Kritikern sind die Regeln nicht streng genug.

Jagdsaison ist im Norden in vollem Gang
Jäger über Wolfsabschuss

"Eine große Herausforderung"

Der Problemwolf von Pinneberg ist zum Abschuss freigegeben. Marcus Börner vom Landesjagdverband Schleswig-Holstein über den Auftrag zur "Entnahme" und das Problem, das Tier zu orten.

Interview von Thomas Hahn, Hamburg

Präventionsmaßnahmen gegen Wolfsangriffe
Nach mehreren Schafsrissen

Schleswig-Holstein genehmigt Wolfsabschuss

"GW 924m" soll seit Ende November acht Schafe hinter sogenannten "wolfssicheren" Zäunen gerissen haben. Genetische Einzelnachweise führen nun zu seinem Todesurteil.

Wildfütterung Rotwild Reiseralm
Tiere im Winter

Das Wild braucht Rücksicht

Wegen der Schneelage verordnet das Landratsamt die Einstellung der Jagd. Wintersportler und Spaziergänger sollen Fütterungen großräumig meiden, Hundebesitzer ihre Tiere an die Leine nehmen.

Von Konstantin Kaip

Massentierhaltung Hühner
jetzt
Tierschutz

Studie: McDonalds und Co. verarbeiten das Fleisch gequälter Hühnchen

Fast alle großen Fast-Food-Ketten kümmern sich nicht ausreichend um das Wohl der Tiere, deren Fleisch sie verarbeiten. Das hat jetzt erstmals ein groß angelegter Report bestätigt.

Leserdiskussion

Kommerzieller Walfang: Ihre Meinung zu Japans Beschluss

Japan will den kommerziellen Walfang wieder aufnehmen und ist deshalb aus der Internationalen Walfangkommission ausgetreten. Umweltschützer verurteilen die Entscheidung der Regierung und fordern den Schutz maritimer Ökosysteme.

Internationale Walfangkommission

Japan tötet wieder Wale

Tokio tritt aus der Internationalen Walfangkommission aus. Nach 30 Jahren nimmt Japan von Juli an den kommerziellen Walfang wieder auf.

Animal Save Tierschutz Schlachthof
Tierschutz

"Das ist das Mindeste, was wir den Tieren schulden"

Die Gruppe "Animal Save" hält Transporter an, um Rinder und Schweine vor der Schlachtung zu beruhigen - und gegen die Massentierhaltung zu protestieren.

Von Manuel Kronenberg, Erlangen

Wolfs- und Herdenschutzinformationszentrum
Leserdiskussion

Wölfe in Deutschland: Wie sollten wir uns verhalten?

Der Wolf ist Projektionsfläche alter Ängste und neuer Naturromantik. Die einen sehen ihn als Sinnbild für die Versöhnung von Mensch und Natur, für die anderen stellt er eine wirtschaftliche Bedrohung dar.

00:51
WWF

Naturschützer fangen seltenes Nashorn ein

Von den Sumatra-Nashörnern leben nur noch weniger als etwa 80 Stück auf der Welt. Möchte man die Tiere vor dem Aussterben schützen, bleibt nur noch sehr wenig Zeit.

Fleisch aus der Region

Mit klassischer Musik zur Schlachtbank

Die Metzger im Landkreis achten auf das Tierwohl, setzen auf Kooperationen und versuchen Stress und kilometerlange Transporte zu vermeiden. Sorgen bereiten ihnen EU-Auflagen und der Nachwuchsmangel.

Von Thilo Schröder, Freising

Elefanten Botswana
Elefanten in Botswana

Es war einmal

Die Schlagzeile im September: Das größte Massaker an Elefanten in der Geschichte Botswanas. Es folgt ein internationaler Aufschrei der Empörung. Aber was, wenn die Geschichte nicht stimmt?

Von Bernd Dörries

Wisent Egnar European Bison Project Seeks A Return To The Wild
Wisente in Deutschland

Die Riesenkühe von Nordrhein-Westfalen

Europäische Bisons, frei lebend, eine ganze Herde! Eigentlich eine tolle Nachricht. Doch während die Wisente stoisch durch Wälder streifen, ziehen Gegner vor Gericht.

Von Jan Bielicki

Tierschutz

Löwenbaby im Lamborghini

Der Fund mehrerer Raubkatzen in Frankreich zeigt: Der illegale Handel mit Wildtieren ist auch in Europa angekommen. Tierschützer nennen die EU gar "einen der größten Märkte" weltweit.

Von Nadia Pantel, Paris

Demonstration vor Schlachthof
Tierschutz

Schlachthöfe per Video überwachen?

Niedersachsen Regierung erwägt das, um Quälerei künftig zu verhindern. Doch es ist umstritten, wer die Kameras und die Auswertung des Filmmaterial finanzieren sollte.

Von Thomas Hahn, Hamburg

Zirkus-Schimpanse Robby
Schimpanse Robby

Urteil im Affenzirkus

Robby darf in dem Zirkus bleiben, wo er seit mehr als 40 Jahren lebt. Vor Gericht ging es vor allem um die Frage: Kann ein Affe unter Menschen glücklich sein?

Von Peter Burghardt, Lüneburg

Afrika

Warum Nashörner nach Botswana umziehen

In Botswana waren Nashörner ausgerottet. Jetzt werden dort Tiere aus Südafrika angesiedelt. Warum der Umzug sie vor Wilderern schützt, erklärt Naturschützer Kai Collins.

Interview von Monika Maier-Albang

Tiger Indien Maharashtra
Indien

T-1 ist erlegt

Zwei Jahre lang jagten Suchtrupps in Indien eine Tigerin, die 13 Menschen getötet haben soll. Die Bauern und Hirten der Region Maharashtra sind erleichtert.

Von Arne Perras, Singapur