Peter Harry Carstensen - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Peter Harry Carstensen

Paradise Papers
:Carstensen, der Pharma-Milliardär und ein zweifelhafter Posten

Der CDU-Politiker Peter Harry Carstensen und der Pharma-Unternehmer Frederik Paulsen sind eng miteinander verbandelt. Möglicherweise zu eng.

Von Ralf Wiegand

Paradise Papers
:Carstensen, der Pharma-Milliardär und ein zweifelhafter Posten

Der CDU-Politiker Peter Harry Carstensen und der Pharma-Unternehmer Frederik Paulsen sind eng miteinander verbandelt. Möglicherweise zu eng.

Von Ralf Wiegand

Promis der Woche
:Wenn der Dackel krank ist

Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpäsident Peter Harry Carstensen kann den Bundespräsidenten nicht wählen - sein Hund hatte einen Bandscheibenvorfall. Rosie Huntington-Whiteley macht es Beyoncé nach. Die Promis der Woche.

Wahlkampfdoku im ZDF
:"Macht ist geil"

Warum geht jemand in die Politik? Im ZDF-Film "Die Getriebenen" antworten alte Hasen wie Gregor Gysi und Peter Harry Carstensen, aber auch junge Politiker wie Christopher Lauer. Daraus ergibt sich über Parteigrenzen hinweg ein verstörendes Bild.

Von Ralf Wiegand

Schleswig-Holstein
:Raue Sitten im Kieler Wahlkampf

In Schleswig-Holstein sind politische Auseinandersetzungen oft hart bis grausam. In 30 Jahren als Politiker hat das auch Peter Harry Carstensen zu spüren bekommen - und andere spüren lassen. Zum Abschied aus dem Landtag wird sein Tonfall zwar sanfter, doch um ihn tobt der Wahlkampf fast wie zu Barschels Zeiten.

Ralf Wiegand, Kiel

Vorfall im Kieler Landtag
:Carstensen erleidet Schwächeanfall

Die Sitzung im Kieler Landtag hatte gerade angefangen, als Ministerpräsident Peter Harry Carstensen einen Schwächeanfall erlitt. Der CDU-Politiker hat seit Jahren gesundheitliche Probleme, diesmal soll es jedoch nichts Schlimmes sein.

Lolitagate in Schleswig-Holstein
:Weitergehen, hier gibt's nichts zu sehen!

Die Nord-CDU muss sich nach dem Rückzug von Spitzenmann Christian von Boetticher neu sortieren. Ministerpräsident Peter Harry Carstensen gibt sich trotz Lolita-Affäre gut gelaunt - doch Prognosen zufolge dürfte dem Landesvater das Lachen noch vergehen.

Schleswig-Holstein
:CDU-Landeschef tritt wegen Affäre mit Minderjähriger ab

Tiefer Fall eines ehemaligen Hoffnungsträgers: Christian von Boetticher, Spitzenkandidat der CDU für die Landtagswahl in Schleswig-Holstein 2012, hat unter Tränen seinen Rücktritt erklärt. Auch das Amt des Landesvorsitzenden will er niederlegen. Von Boetticher zieht damit die Konsequenz aus einer früheren Liebesbeziehung mit einer 16-Jährigen, wegen der er massiv unter Druck geraten war.

Schleswig-Holstein: SPD-Landeschef-Wahl
:Stegner setzt sich durch

Ralf Stegner bleibt SPD-Chef in Schleswig-Holstein. In einer Chaos-Wahl gewinnt er gegen Es-Minister Uwe Döring. Nach einer herben Niederlage vor einigen Wochen ist das ein Comeback.

Nachzählung in Schleswig-Holstein
:Krank werden darf keiner mehr

Die Nachzählung in Husum hat Folgen für die Kieler Koalition: Sie muss ein Mandat an die Linke abgeben und hat deswegen nur noch eine knappe Mehrheit.

Jens Schneider

Schleswig-Holstein
:Schwarz-Gelb muss bangen

Der Kieler Ministerpräsident Carstensen muss zittern: Eine Nachzählung in Husum könnte die Mehrheit seiner schwarz-gelben Koalition empfindlich verkleinern.

Nachzählung in Schleswig-Holstein
:Schwarz-Gelb zittert

Bei der Landtagswahl 2009 wurden in einem Husumer Wahlbezirk nur neun Stimmen für die Linke gezählt. Bei der Nachzählung waren es viel mehr - das könnte die Regierung in Not bringen.

Neuwahl in Schleswig-Holstein
:Carstensen will nicht mehr

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen tritt bei der nächsten Landtagswahl nicht noch einmal an. Sein Nachfolger als Landesvorsitzender wurde mit großer Mehrheit gewählt.

Schleswig-Holstein
:Ein illegaler Landtag

Die Politiker in Kiel haben aus purer Bequemlichkeit Richter den Job machen lassen, den sie selbst nicht hinbekommen haben. Nun muss das Wahlrecht Knall auf Fall reformiert werden - und das sorgt für Streit.

Ralf Wiegand

Schleswig-Holstein
:Carstensen und der Anfang vom Ende

Als Reaktion auf das Urteil, das die Zusammensetzung des Kieler Landtages als verfassungswidrig erklärte, wird Carstensen den Vorsitz der Landes-CDU abgeben - und bei der erzwungenen Neuwahl wohl nicht mehr als Spitzenkandidat antreten.

Schleswig-Holstein
:Verfassungsgericht verlangt Neuwahlen im Norden

Die Bürger in Schleswig-Holstein müssen spätestens 2012 ihren Landtag neu wählen. Das Landesverfassungsgericht hat das Wahlgesetz für verfassungswidrig erklärt.

Degler denkt
:Der Grüßaugust von der Waterkant

Schleswig-Holsteins Regierungschef Carstensen glaubt die Neuwahl schon halb gewonnen zu haben. Doch sein Land ist immer für Überraschungen gut.

D. Degler

Vertrauensfrage in Schleswig-Holstein
:Weg für Neuwahlen frei

Ministerpräsident Carstensen scheiterte wie angestrebt bei der Vertrauensfrage - jetzt gibt es Neuwahlen. Zuvor wurde hitzig debattiert: die sueddeutsche.de-Live-Ticker-Nachlese.

W. Jaschensky und G. Babayigit

Schleswig-Holstein
:Carstensen will Koalition mit FDP

Kurs aus Schwarz-Gelb in Kiel: Ministerpräsident Carstensen macht klar, dass er künftig mit den Liberalen regieren will.

Schleswig-Holstein
:Das Ende einer unglückseligen Koalition

Der Wahlkampf hat bereits begonnen: CDU und SPD in Kiel streiten nur noch über den Weg, wie es in Schleswig-Holstein zu Neuwahlen kommen kann.

Jens Schneider, Kiel

Schleswig-Holstein
:Stegner bezichtigt Carstensen der Lüge

Schleswig-Holsteins SPD-Chef Stegner giftet gegen CDU-Ministerpräsident Carstensen in der Causa HSH Nordbank - offenbar bekam ein weiterer HSH-Banker sattes Extrageld.

Woche der Krokodilstränen
:Tristesse im Nerz

Neue deutsche Weinerlichkeit: In einer sonderbaren Woche der Krokodilstränen weinen Milliardäre, Millionäre und Regierungschefs.

Kurt Kister

Kieler Landtag
:Stegner attackiert, Carstensen schweigt

Mit einem scharfen Schlagabtausch im Landtag hat sich die gescheiterte Koalition von CDU und SPD in Schleswig-Holstein auf Neuwahlen eingestimmt.

HSH Nordbank
:Carstensen soll Landtag falsch informiert haben

Peter Harry Carstensen unter Druck in der Causa HSH Nordbank: Den schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten belasten offenbar unwahre Aussagen vor dem Landtag.

Schleswig-Holstein
:Carstensen feuert SPD-Minister

"Eiskalte Machtausübung": Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Carstensen entlässt alle vier SPD-Minister aus seinem Kabinett. Die stellvertretende Ministerpräsidentin Erdsiek-Rave zeigt sich "menschlich tief enttäuscht". Carstensen habe ihr noch vor kurzem gesagt, er wolle sie nicht entlassen.

Jens Schneider

Koalition in Schleswig Holstein am Ende
:Quälerei in Kiel

Noch ist nicht klar, ob es in Schleswig Holstein zu Neuwahlen kommt: Doch alles andere wäre ein Drama. Das Land kann eine ständig lärmende Regierungskrise nicht mehr vertragen.

J. Schneider

Schleswig-Holstein
:"Wir können gewinnen, wenn wir nur wollen"

Der demütigende Rauswurf aus der Regierung in Kiel hat die SPD noch einmal zusammengeschweißt. Sie hat Ralf Stegner zu ihrem Spitzenkandidaten gewählt.

Schleswig-Holstein
:Herablassend, eitel, selbstbewusst

FDP-Fraktionschef Kubicki ist in Kiel sehr umstritten. Dennoch will Ministerpräsident Carstensen mit ihm regieren.

J. Schneider

Schleswig-Holstein
:Jenseits der Waterkant

Barschel-Affäre, Heide Simonis' Scheitern: Die Skandale in Schleswig-Holstein haben die großen Parteien auf tragische Art geprägt und verwundet. Nun regiert das Mittelmaß. Das wird sich auch nach einer Neuwahl nicht ändern - egal, wer sie gewinnt.

Jens Schneider

Chaos in Schleswig-Holstein
:"Die Hütte brennt, und die Feuerwehr macht Siesta"

Die schleswig-holsteinischen SPD-Minister reagieren auf ihre Entlassung durch Peter Harry Carstensen mit Trauer und Wut. Justizminister Döring wirft dem Ministerpräsidenten vor, das Land lahmzulegen.

Schleswig-Holstein
:Carstensens Suche nach der Moral

Carstensen legt HSH-Nordbank-Chef Verzicht auf Bonuszahlung nahe, nachdem er die große Koalition genau an diesem Punkt scheitern ließ.

Schleswig-Holstein: CDU
:Flucht vor der nächsten Krise

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident unter Druck: Peter Harry Carstensen hat zugegeben, zu den Boni-Zahlungen an den Chef der HSH-Nordbank unwahre Angaben gemacht zu haben. Der frühere CDU-Minister Marnette wirft ihm einen Koalitionsbruch aus wahltaktischen Gründen vor.

J. Schneider

Schleswig-Holstein
:CDU will Koalition in jedem Fall beenden

Es kommt zum Showdown: Der Landtag von Schleswig-Holstein beschließt die Abstimmung über Neuwahlen. Die CDU gibt sich kompromisslos und will den Bruch mit dem Koalitionspartner -unter allen Umständen. Auch die SPD würde Neuwahlen in Schleswig-Holstein akzeptieren, jedoch nicht auf dem Weg der CDU. Denn: Carstensen soll gehen.

Schleswig-Holstein: Carstensen
:Tölpel oder Taktiker?

Markenzeichen Herzlichkeit: Die Art, wie Ministerpräsident Carstensen die Koalition mit der SPD beendet, passt eigentlich nicht zu ihm. Nun stellt er sich dem Votum des Landtags.

J. Schneider

Schleswig-Holstein
:Carstensen gibt falsche Angabe zu Boni zu

Der Druck auf Carstensen wächst: Schleswig-Holsteins Regierungschef gab zu, unwahre Angaben zu den Boni für HSH-Nordbank-Chef Nonnenmacher gemacht zu haben.

Schleswig-Holstein
:Stegner wirft Carstensen Ablenkungsmanöver vor

Koalitionsdämmerung in Schleswig-Holstein: Heute will die CDU über die Auflösung des Landtags abstimmen. Ziel sind Neuwahlen am 27. September - dem Tag der Bundestagswahl. Doch die SPD will den Antrag geschlossen ablehnen - und wirft der CDU Unehrlichkeit vor.

Schleswig-Holstein
:Stegner kündigt knallharten Wahlkampf an

Wahlkampf im Norden: SPD-Chef Stegner will polarisieren, Rivale Carstensen lieber nicht. Die meisten Bürger halten den Koalitionsbruch des CDU-Mannes für reine Taktik.

Chaos in Kiel und die SPD
:Land unter

"Ordentlich auf die Mütze": Warum die Parteispitze der Sozialdemokraten in Berlin kein Interesse an vorgezogenen Neuwahlen im Norden haben kann.

Susanne Höll, Berlin

Schleswig-Holstein vor Neuwahlen
:Carstensen: Ich lüge nicht

Die Vertrauensfrage ging verloren, Schleswig-Holstein wählt am 27. September neu: Ministerpräsident Carstensens Plan ist aufgegangen - er und sein SPD-Rivale Stegner gifteten einander kräftig an.

Kieler Koalition am Ende
:Die Chemie stimmt nicht

Das Ende der großen Koalition in Kiel ist ein Beispiel für den oft unterschätzten menschlichen Faktor in der Politik.

Peter Fahrenholz

Schleswig-Holstein
:Stegner hat einen Traum - die große Koalition

Der schleswig-holsteinische SPD-Chef Stegner schließt eine erneute Koalition mit der CDU nicht aus - trotz aller Irrlichtereien.

Schleswig-Holstein
:Carstensen schließt Rücktritt aus

Die SPD will den Rücktritt von Ministerpräsident Carstensen, der nennt die Forderung "absurd". Die Grünen zeigen Verständnis für den CDU-Mann - und Koalitionsbereitschaft.

Schleswig-Holstein
:CDU lässt Große Koalition platzen

Paukenschlag im Norden: Die Koalition zwischen CDU und SPD in Schleswig-Holstein ist am Ende. Die CDU beschloss einstimmig, das Bündnis aufzukündigen und hat Neuwahlen für den 27. September beantragt.

Schleswig-Holstein
:Kieler Verwüstungen

Nach der Vertrauensfrage, vor den Neuwahlen: Der Mangel an Anstand in Kiel wird lange in Erinnerung bleiben - und die Politiker mehr belasten, als viele jetzt ahnen.

Jens Schneider

Schleswig-Holstein
:Große Koalition am Ende

Paukenschlag im Norden: Das Regierungsbündnis zwischen CDU und SPD in Schleswig-Holstein steht kurz vor dem Scheitern. Die CDU beschloss einstimmig, das Bündnis aufzukündigen und hat Neuwahlen für den 27. September beantragt. Die SPD will jedoch an der Koalition festhalten.

Jens Schneider

Kiel nach der Vertrauensfrage
:Carstensen und die neue Sachlichkeit

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident propagiert nun einen Wahlkampf ohne "Gezänk". Die CDU regiert nun alleine in Kiel - auch die SPD-Staatssekretäre wurden gefeuert.

Steuersenkungen
:Carstensen lässt die Kanzlerin zappeln

Bis zuletzt hält der CDU-Ministerpräsident offen, ob er das Steuerpaket im Bundesrat billigen wird - dabei gilt es als sicher, dass er einknicken wird.

N. Fried und R. Wiegand

Steuerstreit in der Union
:Merkel will sich die Gunst erkaufen

Die Bundesregierung will sich ein Ja der Länder zu Steuersenkungen erkaufen - und bietet leichteren Zugang zu den Milliarden der Konjunkturpakete.

Steuersenkungen
:Murren in der CDU

Nicht die Opposition - ihre eigenen Leute machen Angela Merkel das Leben schwer. Die Kanzlerin muss Ministerpräsidenten wie Peter Harry Carstensen im Steuerstreit entgegenkommen - wenn sie keine Niederlage im Bundesrat riskieren will.

Stefan Braun

Regierung Merkel in Nöten
:Nun singet und seid froh

Die Regierung Merkel erlebt turbulente Zeiten - und eine angeschlagene Kanzlerin versucht, mit handelsüblichem Taktieren innenpolitisch über die Runden zu kommen.

Stefan Braun

Gutscheine: