Promis der WocheWenn der Dackel krank ist

Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpäsident Peter Harry Carstensen kann den Bundespräsidenten nicht wählen - sein Hund hatte einen Bandscheibenvorfall. Rosie Huntington-Whiteley macht es Beyoncé nach. Die Promis der Woche.

Den besten Freund lässt man nicht im Stich. Schon gar nicht, wenn er krank ist. Der Dackel des Ex-Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein hatte eine Art Bandscheibenvorfall und ist derzeit stark angeschlagen. Peter Harry Carstensen hat deshalb seine Teilnahme an der Wahl des neuen Bundespräsidenten am Sonntag abgesagt. Stellvertretend wählt für ihn der Landrat von Ostholstein Reinhard Sager (CDU).

"Ich kann Lawrenz jetzt nicht alleine lassen", sagte Carstensen dem Nachrichtenportal shz.de zufolge. Normalerweise würden die Nachbarn beim Hundehüten einspringen, "aber das kranke Tier kann ich ihnen nicht zumuten."

Bild: dpa 10. Februar 2017, 11:412017-02-10 11:41:55 © SZ.de/dpa/AFP/vbol/jana