Neuseeland - SZ.de

Neuseeland

Neuseeland

Bot-Accounts
:Musk will neue X-Nutzer für Posts bezahlen lassen

Auf Elon Musks Online-Plattform sollen Neukunden "einen winzigen Betrag" zahlen, um dort posten zu können. Das sei der einzige Weg, um Bot-Accounts zu stoppen, sagt der Tech-Milliardär.

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Ihr Tick, wenn Sie nervös sind, Taika Waititi?

Der Schauspieler, Regisseur und Komiker im Interview ohne Worte über seine größte Schwäche, seinen Trick für mehr Work-life-Balance – und den Tiger in ihm.

SZ PlusNeuseeland
:Der Traum von einem Land

Hobbithöhlen, Wasserfälle, Strände: Die Faszination für Neuseeland ist groß, gerade bei jungen Reisenden aus Deutschland. Doch ist das Land wirklich das Paradies, für das es gehalten wird?

Essay von Felix Haselsteiner

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Lang lebe König Hautausschlag!

Beim Treueeid auf Charles III. im neuseeländischen Parlament verwenden Māori-Abgeordnete einen doppeldeutigen Namen für den Monarchen.

Von Martin Zips

SZ PlusMeinungNeuseeland
:Verheerendes Signal für den Nichtraucherschutz

Junge Menschen sollten in Neuseeland keine Zigaretten mehr kaufen dürfen, so wollte das Land quasi rauchfrei werden. Daraus wird nun nichts - aus äußerst zweifelhaften Gründen.

Kommentar von Berit Uhlmann

SZ PlusMeinungNeuseeland
:Rechte und ganz Rechte

Ohne Spalter geht's offenbar nicht: Die neue Regierung wird angeführt von einem konservativen Premier - und ist angewiesen auf den Anführer einer kleinen Partei.

Kommentar von Felix Haselsteiner

Neuseeland
:Regierung vereidigt

In Neuseeland ist die neue konservative Regierung unter Führung von Christopher Luxon vereidigt worden. Der 53-jährige neue Premierminister schwor am Montag in dem Commonwealth-Land König Charles III., seinen Erben und Nachfolgern die Treue, bevor ...

Neuseeland bei der Rugby-WM
:Drei Brüder für die All Blacks

Aus einem launigen Spruch zum Karriereende wurde eine Prophezeiung - und die Geschwister von einer Milchkuh-Farm in Neuseeland schafften es ins WM-Finale: Die Geschichte der Familie Barrett erzählt von großem Sport und großem Charakter.

Von Felix Haselsteiner

SZ PlusChristopher Luxon
:Neuseelands neuer Business-Class-Premier

Er trifft unideologische Entscheidungen und war anderen Firmenchefs immer ein bisschen suspekt: Christopher Luxon trimmte einst Air New Zealand auf Nachhaltigkeit, jetzt wird er Premierminister. Was man aus seiner Boss-Zeit über ihn lernen kann.

Von Jens Flottau

Neuseeland
:Ein Manager wird Premierminister

Die National Party von Christopher Luxon gewinnt überraschend deutlich die Parlamentswahl. Wie die Ära der linken Lichtgestalt Jacinda Ardern in Neuseeland zu Ende ging.

Von Thomas Hahn

Regierungswechsel
:Konservative holen deutlichen Wahlsieg in Neuseeland

Die Umfragen haben recht behalten: Die Neuseeländer haben die Sozialdemokraten nach sechs Jahren an der Regierung abgewählt. Deutlicher Gewinner ist die National Party mit ihrem Spitzenkandidaten Christopher Luxon.

Irland bei der Rugby-WM
:Mit grüner Energie Richtung Goldpokal

Im Viertelfinale der WM in Frankreich kommt es zum Duell zwischen Irland und dem dreimaligen Rugby-Weltmeister Neuseeland. Diesmal allerdings sind die All Blacks der Außenseiter.

Von Barbara Klimke

Parlamentswahl
:Das Leben nach Jacinda Ardern

In Neuseeland vor der Wahl zeigt sich das Dilemma aller Wohlstandsländer in Zeiten von Krieg und lahmer Wirtschaft. Kann es sich eine Regierung noch leisten, für grünen Fortschritt zu sein?

Von Thomas Hahn

Neuseeland vor dem Start der Rugby-WM
:Die Götter in Schwarz wanken

Auf ihre Rugby-Mannschaft konnten sich die Neuseeländer fast immer verlassen. Doch nach einer historisch hohen Niederlage kurz vor dem WM-Start ist der Zustand der All Blacks schleierhaft. Sind sie noch so gut wie ihr Ruf?

Von Felix Haselsteiner

SZ-Elf des Turniers
:Die Besten einer Team-WM

Es war keine Weltmeisterschaft der Individualistinnen, aber elf Spielerinnen darf man hervorheben: Die SZ-Elf des Turniers, mit einer USA-Besiegerin, der "Iniesta des Frauenfußballs" und einer Torjägerin, auf deren Wade eine ganze Nation schaute.

Von Anna Dreher und Felix Haselsteiner

SZ PlusMeinungSport
:Die Kämpferinnen dürfen nicht müde werden

Warum die WM in Australien ein Meilenstein auf dem Weg zur Gleichberechtigung des Frauenfußballs war - aber der Schwung nicht verloren gehen darf.

Kommentar von Anna Dreher

Zwei Fehlstarts, dann der Abbruch
:Zehn Fragen und Antworten zu Baerbocks Pannenreise

Für die Außenministerin war die geplante Pazifik-Reise ein Herzensanliegen. Nun bleibt nichts als Ärger.

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Leckeres Gift-Sandwich

Eine neuseeländische Supermarktkette lässt ihren Kunden Rezepte von künstlicher Intelligenz vorschlagen. Das führt zu überraschenden Ergebnissen.

Von Martin Zips

Norwegen im WM-Achtelfinale
:Die Gesprächstherapie setzt Energie frei

Ein Jahr lang stritten sich die Norwegerinnen, bis mitten in das WM-Turnier hinein - dann redeten sie endlich offen miteinander und schafften so möglicherweise einen Wendepunkt. Das 6:0 gegen die Philippinen beweist, wozu das Team fähig ist.

Von Felix Haselsteiner

Neuseelands Niederlage gegen die Philippinen
:Lieber wieder Underdog sein

Nach dem Auftaktsieg war die Euphorie in Neuseeland groß - doch dann bauen die Filipinas ihre Abwehrkette auf. Der WM-Neuling holt den ersten Sieg seiner WM-Geschichte und bestätigt einen Trend dieses Turniers.

Von Felix Haselsteiner

Brasilianerinnen gewinnen WM-Auftakt
:Jogo Bonito auch ohne Marta

Beim 4:0-Auftaktsieg der Brasilianerinnen sammelt Ary Borges vier Scorerpunkte. Für den lautesten Jubel sorgt aber weiter Marta - die allein mit ihrer Einwechslung die Fans begeistert.

Von Vinzent Tschirpke

Deutsches Nationalteam startet in die WM
:Das Rätselraten um die Verteidigung setzt sich fort

Die Abwehrchefin verletzt, ihre Vertreterin auch: Vor dem ersten WM-Spiel des deutschen Teams bereitet ihre Hintermannschaft der Bundestrainerin Kopfzerbrechen. Ein Systemwechsel zu diesem Zeitpunkt wäre gewagt.

Von Anna Dreher

SZ PlusFußball-WM im Fernsehen
:Da geht was

Die deutschen Nationalspielerinnen starten in die Weltmeisterschaft, das ZDF überträgt. Was das zähe Ringen um die TV-Rechte über den Stellenwert des Sports erzählt.

Von Anna Dreher

SZ PlusDeutscher Kader bei der WM
:Singen, tanzen, häkeln – und den Pokal holen

Von Koalas, Bratwürsten und anderen Tieren: Die deutschen Nationalspielerinnen vor dem Auftakt in die Weltmeisterschaft in Kurzporträts.

Von Anna Dreher

SZ PlusBundestrainerin im Interview
:"Copy-and-paste funktioniert nicht"

Martina Voss-Tecklenburg erklärt, warum sich die tolle EM-Stimmung aus dem Vorjahr bei der WM nicht einfach wiederholen lässt, spricht über das Ziel Titelgewinn, den kalten australischen Winter - und den erstaunlichen Gerd Müller.

Interview von Anna Dreher

SZ PlusMeinungFußball-WM der Frauen
:Sie setzen auf Tore und Worte

Die Neuseeländerin Ali Riley gibt mit ihrem Interview den Ton an: Diese WM kommt für den Frauenfußball zur richtigen Zeit, um zu inspirieren - und es ist eine Generation am Werk, die das verstanden hat.

Kommentar von Felix Haselsteiner

Fußball-WM
:46:1 Torschüsse

Spanien überzeugt als erster Favorit, die Schweiz startet mit Nationaltrainerin Inka Grings erfolgreich und Kanada stolpert, weil die Rekordtorschützin aus elf Metern vergibt. Drei Geschichten von der Weltmeisterschaft.

Von Felix Haselsteiner und Vinzent Tschirpke

SZ PlusWM-Auftakt in Australien und Neuseeland
:Ein Tag, den Auckland nie vergessen wird

Der erste Tag der Weltmeisterschaft beginnt mit einer Schießerei, die die Stimmung beim Turnier schon vor Anpfiff der Eröffnungsspiele gefährdet - am Ende stehen Auftakterfolge der beiden Gastgebernationen.

Von Anna Dreher und Felix Haselsteiner

Deutschland bei der Frauen-WM
:Zur Sicherheit eine Polizistin dabei

Janina Minge ist mit dem deutschen Nationalteam nach Australien gereist, für den Fall, dass nachnominiert werden muss. Die Konstellation birgt eine Herausforderung für Körper und Geist - zumal zwei wichtige Spielerinnen noch nicht fit sind.

Von Anna Dreher

Neuseeland
:Tote nach Schüssen in Auckland vor Auftakt der Fußball-WM

Ein bewaffneter Mann stürmt in ein Gebäude und schießt um sich. Er tötet zwei Menschen und sich selbst, weitere werden verletzt. In wenigen Stunden soll in Auckland das Eröffnungsspiel der Frauen-Fußballweltmeisterschaft stattfinden.

SZ PlusStart der Fußball-WM
:Darf's ein bisschen mehr sein?

Über Generationen haben Fußballerinnen kämpfen müssen für ihren Sport. Nun soll er endgültig dieselbe Richtung einschlagen wie bei den Männern: hin zum Geld. Die Frage ist nur, was dann verloren geht.

Essay von Anna Dreher

Podcast "Und nun zum Sport"
:Fußball-WM in Down Under: Großes Abenteuer der deutschen Frauen

Die DFB-Elf geht mit einer Formdelle ins Turnier, die Ziele sind trotzdem gewaltig. In Australien und Neuseeland soll sich der Frauenfußball weiterentwickeln - doch die Stimmung vor Ort ist recht unterschiedlich.

Von Jonas Beckenkamp, Anna Dreher und Felix Haselsteiner

WM-Quartier der Frauen-Nationalelf
:Mit dem Teamgeist von Campo Wyong

Die deutschen Fußballerinnen wollen in ihrem Rückzugsort in Australien einen starken Zusammenhalt wie bei der EM aufbauen. Doch die Form macht Sorgen - und dann ist da noch die Angst vor ungebetenen Gästen.

Von Anna Dreher

Deutscher WM-Kader
:Schock kurz vor der Nominierung

Verteidigerin Carolin Simon reißt sich unmittelbar vor der Bekanntgabe des WM-Kaders das Kreuzband und verpasst das Turnier. Bundestrainerin Voss-Tecklenburg benennt 23 Spielerinnen - die Mehrheit aus Wolfsburg.

Von Anna Dreher

DFB-Team vor der WM
:Generalprobe verpatzt

Das deutsche Nationalteam unterliegt im letzten Test vor der Weltmeisterschaft Sambia mit 2:3. Das Ergebnis reiht sich ein in ein durchwachsenes Länderspieljahr.

Von Anna Dreher

Frauenfußball
:Ausgleich in der 100. Minute, 2:3 in der 102.

Zwei Wochen vor Beginn der Weltmeisterschaft präsentieren sich die deutschen Fußballerinnen in schwacher Verfassung. Die DFB-Elf kommt gegen Sambia zurück - und verliert in einem dramatischen Finale.

Deutsches Nationalteam
:Ein letzter Test, bevor die Mission startet

Gegen Sambia können sich die deutschen Nationalspielerinnen noch für den WM-Kader empfehlen. Es soll ein Flow wie bei der EM 2022 entstehen - was nach den jüngsten Auftritten auch dringend nötig ist.

Von Anna Dreher

Nach Kontroverse um One-Love-Binde
:Fifa stellt Kapitäninnenbinden für WM vor

Nach dem Streit um die One-Love-Binde bei der Männer-WM in Katar hat der Weltfußballverband die Spielführerinnenbinden für Australien und Neuseeland präsentiert. Zumindest die Farbkombination der umstrittenen Binde ist dabei.

Kino
:Die erste Frau

Das Münchner Filmmuseum ehrt die neuseeländische Filmemacherin Jane Campion.

Von Josef Grübl

SZ PlusFußball-Fernsehrechte
:Die Zeit wird knapp

76 Tage vor der Frauen-WM sind im europäischen Kernmarkt die TV-Rechte noch nicht vergeben. Über eine ungewöhnliche Konstellation und die Frage der Gleichbehandlung.

Von Anna Dreher

SZ PlusGeowissenschaften
:Wenn die Erde bebt und bebt und bebt

Auch Erdbeben können in Schwärmen auftreten, wie aktuell in Neuseeland. Das Phänomen stellt Geologen vor Rätsel.

Von Benjamin von Brackel

Neuseeland
:Weitere Todesopfer durch Zyklon "Gabrielle"

Ein weiterer Mensch ist in der Nähe der Stadt Gisborne aus den Fluten geborgen worden, womit die Zahl der Toten auf fünf steigt. Zahlreiche Menschen werden noch vermisst.

Zyklon "Gabrielle"
:Neuseeland ruft nationalen Notstand aus

Ein heftiger Sturm hat Überschwemmungen, Erdrutsche und Flutwellen verursacht. Der Minister für Notfallmanagement spricht von einer "Katastrophe erheblichen Ausmaßes".

Neuseeland
:Neuer Premier, neue Probleme

Am Nationalfeiertag gibt Chris Hipkins sein Debüt. Der Nachfolger von Jacinda Ardern bekommt es mit einer Kostenexplosion und einer drohenden Spaltung zwischen Weißen und Maori zu tun.

Von Felix Haselsteiner

Unwetter
:Extremer Regen in Neuseelands größter Stadt

Überflutete Straßen, ein in letzter Minute abgesagtes Elton-John-Konzert und Feuerwehrleute, die mit Kajaks und Jetskis Menschen retten: In Auckland fällt innerhalb weniger Stunden zum Teil so viel Niederschlag wie sonst im gesamten Sommer.

Neuseeland
:Hipkins wird neuer Premier

Der bisherige neuseeländische Polizei- und Erziehungsminister Chris Hipkins soll Nachfolger der scheidenden Ministerpräsidentin Jacinda Ardern werden. Der 44-Jährige wurde am Sonntag von einem Ausschuss seiner Labour-Partei als Nachfolger bestätigt ...

01:43

Jacinda Ardern
:Neuseelands Premierministerin kündigt Rücktritt an

Ardern will ihr Amt Anfang Februar niederlegen. Sie habe "nicht mehr genug im Tank", sagt sie bei einer Pressekonferenz in der Küstenstadt Napier.

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Henne-Ei-Problem

In Neuseeland sind die Eier knapp - was viele Menschen offenbar dazu veranlasst, Hühner zu kaufen. Nun warnen Tierschützer.

Von Veronika Wulf

Neuseeland
:"Arroganter Pimmel"-Kommentar hilft Krebskranken

Die neuseeländische Premierministerin Ardern hatte einen Oppositionspolitiker beleidigt. Davon profitiert nun eine Stiftung.

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Einer muss es ja machen

Leben und vor allem arbeiten in einem Paradies aus Gebirgen, Wäldern und einsamen Stränden? In Neuseeland finden sich für diesen Traumjob kaum Bewerber. Für alle, die es ernst meinen, ist das eine Chance.

Von Marcel Laskus

Gutscheine: