Pullach

Pfarrei holt Christbäume ab

Weltgeschichte

Großmachtlos

Großbritannien, Spanien, Russland: Viele Imperien mussten nach ihrer Niederlage oder ihrem Zusammenbruch den Übergang zum Nationalstaat hinnehmen. Nicht allen ist dieser Schritt gelungen.

Von Jürgen Osterhammel

A general view of the exterior of the Comet Ping Pong pizza restaurant in Washington
Washington

Wucht der Lüge

Ein Mann liest eine gefälschte Geschichte über einen Pädophilen-Ring, in den Clinton verstrickt sei und der aus einer Pizzeria heraus operiere. Er stürmt das Lokal und bedroht einen Kellner. Trump entlässt in der Folge einen Mitarbeiter.

Neuperlach

TiCorn singt für Notleidende auf Haiti

Samstagsessay
Samstagsessay

Wolke der Ignoranz

Fast kein Deutscher weiß, dass in kurzer Zeit Hunderte Millionen Menschen der extremen Armut entkommen sind. Diese Unkenntnis ist in der Debatte um Ungleichheit gefährlich.

Von Jan Willmroth

Schneller als gedacht

Hilfsorganisation Navis beendet Haiti-Einsatz

Moosburg

Hilfsorganisation Navis beendet Haiti-Einsatz

A boy carries a beam as he walks in the street next to houses destroyed by Hurricane Matthew in Damassins
Nach Hurrikan

Haiti - Chaos, Cholera und eine Gefängnis-Meuterei

Im bitterarmen Karibikstaat ist die Lage nicht erst seit Wirbelsturm "Matthew" katastrophal. Nun sind mehr als 100 Häftlinge ausgebrochen.

Residents try to get a sack of rice following Hurricane Matthew in Saint Jean du Sud
Hurrikan "Matthew"

Blauhelmsoldaten gegen Haitianer

"Soldaten gucken zu, wie sich die Menschen um etwas Essbares prügeln": In Haiti spielen sich nach Hurrikan "Matthew" dramatische Szenen ab. Das Land ist schwer getroffen.

Von Boris Herrmann

Nach dem Sturm

Haiti braucht mehr Hilfe

Bei seinem Besuch in dem vom Wirbelsturm "Matthew" stark getroffenen Inselstaat ermahnt UN-Generalsekretär Ban Ki-moon zur raschen Hilfe für die mehr als eine Million Bedürftigen. Haiti gilt als das ärmste Land Lateinamerikas.

A girl eats at her destroyed house after Hurricane Matthew hit Jeremie 10 Bilder
Hurrikan Matthew

"Dieser Sturm ist ein Monster"

Besonders in Haiti hat "Matthew" massive Schäden und mehr als 500 Menschen getötet. An der US-Küste kommt er langsamer und schwächer an, doch auch hier gibt es Überschwemmungen.

US SecGen Ban Ki-moon visits Haiti after hurricane Matthew
Nach Hurrikan Matthew

Ban Ki Moon zeigt sich enttäuscht über zögerliche Hilfe für Haiti

Nach der Verwüstung durch Hurrikan Matthew mahnt der UN-Generalsekretär die internationale Gemeinschaft zu mehr Unterstützung.

Notfallversorgung

Wurst aus Angst

Herr Rebbereh aus Hildesheim vertreibt Nahrung, die lange haltbar ist. Keine große Sache. Bis zu dem Tag, an dem der Innenminister der Bevölkerung rät, zu hamstern. Eine deutsche Komödie.

Von David Pfeifer

Hurrikan Matthew

Nach dem Hurrikan grassiert in Haiti die Cholera

Mindestens 50 Menschen sind bereits gestorben, Hunderte weitere als Verdachtsfälle registriert. Die WHO versucht, die Epidemie mit einer Million Impfdosen einzudämmen.

Hurricane Matthew aftermath in Haiti
Haiti

Haitis Regierung warnt nach Hurrikan Matthew vor Cholera

Weil sauberes Trinkwasser knapp ist, befürchten die Behörden die Ausbreitung von Krankheiten.

Hurrikane "Matthew"

Navis-Team aus Moosburg  fliegt nach Haiti

Moosburg

Navis-Team fliegt nach Haiti

Hurrikan "Matthew"

Ausgetobt

Während Haiti um Hunderte Todesopfer von Hurrikan "Matthew" trauert, bleibt in den USA die Katastrophe aus. Zum Glück hatte sich der Tropensturm entlang der Küste abgekämpft, bevor sein Auge aufs Land traf.

Florida Prepares As Hurricane Matthew Barrels Towards Atlantic Coast
Hurrikan

"Matthew" verursacht Überschwemmungen in US-Küstenstädten

Der Wind lässt etwas nach, aber der angerichtete Schaden in Florida ist beachtlich. Das historische St. Augustine steht unter Wasser. Mindestens 17 Menschen sterben.

Hurricane Matthew in Jeremie, Haiti
Hurrikan Matthew

In Haiti fehlt es nach dem Hurrikan an allem

Viele Menschen hatten nur Wellblechhütten als Schutz vor dem Sturm - Hunderte starben. Eine unfähige Regierung macht alles nur noch schlimmer.

Von Karin Steinberger

Sturm

Mehr als 300 Tote in der Karibik - "Matthew" bewegt sich auf US-Küste zu

US-Präsident Obama ruft den Notstand für Florida und South Carolina aus. Der Hurrikan trifft den Südosten mit Geschwindigkeiten von 210 km/h - drei Millionen Menschen sollen ihre Häuser verlassen.

Victor Farah
Karibik

Mindestens 283 Tote durch Hurrikan, Millionen auf der Flucht

Der Wirbelsturm "Matthew" hat in Haiti schwere Verwüstungen hinterlassen. Die USA bereiten sich auf das Schlimmste vor, in Florida und South Carolina wurde der Notstand ausgerufen.

Wirbelsturm

Mehr als 100 Tote

Hurrikan "Matthew" richtet in Haiti schwere Schäden an. Und er wird wieder stärker. Im Süden der USA verrammeln die Menschen ihre Häuser und fliehen ins Landesinnere.

Tropenstrum

Hurrikan zieht nach Florida

"Matthew" hat in Haiti und der Dominikanischen Republik mindestens 27 Menschen getötet.

Die Recherche
Statussymbol Verzicht

Mehr weniger

Leben ohne Geld, der ganze Besitz passt in zwei Koffer - aus Prinzip, nicht aus Not. Wie funktioniert das, und vor allem: Warum tut man sich das an?

Von Felicitas Wilke