Lehrerkolumne Geodreieck
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Warum ich mir mehr Gender-Sensibilität in der Schule wünsche

Die Gesellschaft diskutiert über Feminismus, doch in vielen Schulklassen ist alles beim Alten: Die Mädchen werden fürs Tafelwischen gelobt, die Jungs tragen die Atlanten.

Von Katharina W.

Geretsried

Neuer Direktor am "GymGer"

Christoph Strödecke ist neuer Leiter des Gymnasiums Geretsried, das gerade generalsaniert wird

Von Felicitas Amler

Cyber-Mobbing-Workshop in München, 2017
Schule

Handypflicht ist keine kluge Digitalisierungsstrategie

Niedersachsen will nicht mit digitalem Unterricht warten, bis der Bund die Schüler mit Laptops ausstattet. Sie sollen ihre Smartphones nutzen. Das ist günstig, pragmatisch und ziemlich problematisch.

Kommentar von Larissa Holzki

Gymnasium Ismaning

Ein Umbau, der Schule machen könnte

Schritt für Schritt wird in Ismaning aus einem einstigen Tagungshotel ein modernes und geräumiges Gymnasium. Trotz unerwarteter Schwierigkeiten bei der Sanierung liegen die Kosten deutlich unter denen eines Neubaus.

Von Irmengard Gnau, Ismaning

Schulbücher - wie viel sollten Schüler Zuhause lesen?
Schularbeiten

Ober- und Untergrenzen für Hausaufgaben?

Sollen Schüler das Gelernte Zuhause wiederholen und sich allein Wissen aneignen? Mit einem überraschenden Argument belebt Hamburgs Bildungssenator einen alten Streit.

Von Paul Munzinger

Josef Schuster
Unterricht

Wie viel Antisemitismus steckt in deutschen Schulbüchern?

Antisemitische Zeichnungen sollen abschreckend auf Schüler wirken, können aber auch Klischees reproduzieren. Der Präsident des Zentralrats der Juden erhebt schwere Vorwürfe.

Von Paul Munzinger

Abiturprüfung im Fach Deutsch
Schule

Die Abiturnoten werden immer besser

Aber was sagt das überhaupt aus? Werden die Schüler schlauer oder die Prüfungen nur leichter?

Von Paul Munzinger

10 Bilder
Jahreszeugnisse

"Das Verhältnis zur Lehrkraft war störungsfrei"

In Bayern gibt es Zeugnisse. SZ-Mitarbeiter präsentieren die Belege ihrer Schullaufbahn - und erzählen die Geschichten dahinter.

Aus der Redaktion

Schule: Klassenzimmer eines Gymnasiums in Baden-Württemberg
Schule

Über die Schulwahl sollte der IQ entscheiden

Kleine Menschen werden selten Basketballer, schwächere keine Gewichtheber. Wieso wollen viele nicht akzeptieren, dass nicht jeder Abitur machen kann?

Kommentar von Christian Weber

Abiturprüfungen in Bayern
Bildung

In Bayern gibt es immer mehr Einser-Abiturienten

Die Zahl der Gymnasiasten, die die Schule mit einem Schnitt von 1,5 oder besser verlassen, nimmt deutlich zu. Das freut die Schüler, doch Experten fürchten um die Qualität des Abiturs.

Von Anna Günther

Fereshta Ludin spricht bei einer Pressekonferenz zum Thema "20 Jahre Kopftuchstreit".
Kopftuch an Schulen

"Anderssein kann eine integrative Kraft haben"

Vor 20 Jahren durfte Fereshta Ludin nicht Lehrerin sein, weil sie im Unterricht das Kopftuch nicht ablegen wollte. Ein Gespräch über Schule und Religion.

Interview von Matthias Kohlmaier

Hans Widmann geht in Pension

Mit Empathie und Fürsorge

Hans Widmann, von Ickinger Schülern geliebter Lehrer und Oberstufenkoordinator, geht in den Ruhestand. Von der Stelle am Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium war er anfangs enttäuscht - blieb dann aber 36 Jahre lang.

Von Susanne Hauck

In Bayern wurde das G9 wieder eingeführt.
Schule

NRW kehrt zum neunjährigen Gymnasium zurück

Das haben die Regierungsparteien CDU und FDP entschieden. Die Rückkehr zum G9 ist allseits gewünscht - wird aber viel Geld kosten.

Schulkinder im Wald
Schule

Und jetzt: langweilen und Filme schauen

Nach Notenschluss passiert in der Schule nichts mehr, beschweren sich Eltern. Aber stimmt das? Und wie lässt sich die Zeit vor den Ferien sinnvoll nutzen?

Von Matthias Kohlmaier

Inklusion: Eine behinderte Schülerin sitzt in ihrem Rollstuhl im Klassenraum.
Inklusion

Schulleiterin muss gegen ihren Willen Inklusionsklasse einrichten

Die Frau hatte Nachteile für die anderen Schüler befürchtet. Das Bremer Verwaltungsgericht sieht das anders.

Abitur-Prüfungen in Niedersachsen
Abitur

Auf den Spuren des Streifenhörnchens

Wissen hier, Leseverständnis dort: Das Beispiel Biologie zeigt, wie stark sich die Abi-Aufgaben der Länder unterscheiden.

Gastbeitrag von Hans Peter Klein

ABITUR 2018
Abi-Feiern von Icking bis Reichersbeuern

"Bildung muss reifen"

Lehrer, Eltern und Mitschüler an den Gymnasien feiern ihre erfolgreichen Absolventen. Hinter jedem einzelnen liegen etwa 15 000 Schulstunden

Von Stephanie Schwaderer

Abi CSG
Schulabschluss

Abiballaballa

Nach dem Stress der Prüfungen sollen teure Abibälle für Ausgleich sorgen. Für viele Abiturienten geraten sie zum Fest der Selbstoptimierung. Dabei sollten sie eigentlich etwas ganz anderes feiern.

Kommentar von Matthias Drobinski

Abendschule

Abi auf dem zweiten Weg

Auf einem Abendgymnasium holen Menschen ihr Abitur nach, die wissen, wie es ist, einen Neuanfang zu wagen. Wo könnten Geflüchtete besser integriert werden als hier?

Von Matthias Kreienbrink

Montagsinterview - Henning Arndt
Freisinger Köpfe

Lebenslänglich am Joho

Wo Henning Arndt heute arbeitet, da war er früher selbst Schüler.

Von Gudrun Regelein, Freising

Montagsinterview - Henning Arndt
Oberstufenbetreuer

Im Fokus steht der Erfolg

Henning Arndt ist seit zehn Jahren Oberstufenkoordinator am Hofmiller-Gymnasium. Die Schüler von heute seien strebsamer als früher, sagt er. Am Freitag verabschiedet er die Absolvia 2018.

Interview von Gudrun Regelein, Freising

Kinder-Universität Dresden
Nationaler Bildungsbericht

Auch Hauptschüler brauchen zwölf Schuljahre

Nicht nur Gymnasiasten verdienen es, Zeit zum Lernen und Reifen zu haben. Unsere Gesellschaft sollte es sich leisten, alle Jugendlichen länger in die Schule zu schicken.

Kommentar von Larissa Holzki

Starnberg Gymnasium, Garten
Schulgarten

Auf fruchtbarem Boden

Neue Hochbeete im Schulgarten: Starnberger Gymnasiasten ziehen ihr eigenes Gemüse.

Von Carlotta Cornelius

Illustration Internetsucht
Digitalisierung der Schulen

Wolken am Horizont

Eine bundesweite "Schul-Cloud" soll den Unterricht modernisieren, oft reicht die technische Ausstattung der Schulen aber nicht aus. Und einige Bundesländer wollen nicht mitziehen.

Von Fabian Busch

Wie steht es wirklich um die Inklusion?
Kleine Anfrage der Grünen zur Inklusion

Förderschüler bleiben Förderschüler

Lehrer klagen, sie seien mit der Inklusion überfordert. Dabei steigt der Anteil der Kinder, die sie eingliedern müssen, kaum. Wie kann das sein?

Von Larissa Holzki