Graphic Novel - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Graphic Novel

Comic-Salon Erlangen
:Nähe und Aufklärung

Der Comic-Salon Erlangen feiert auch in diesem Jahr wieder die Zeichenkunst, fragt aber auch, welche politische Wirkung sie als Medium hat.

Von Jürgen Moises

SZ PlusFrankreich
:"Seit dreißig Jahren zeichne ich Juden, die wie Araber aussehen"

Der jüdische Comicbuchautor Joann Sfar bringt Welten zusammen, die nach dem 7. Oktober auch in Frankreich immer stärker auseinanderdriften: die jüdische und die arabische. Ein Porträt.

Von Léonardo Kahn

SZ PlusGratis-Comic-Tag
:Kleine Helden

Am Gratis-Comic-Tag verteilen Buchhandlungen dieses Jahr kostenlos Bände für Kinder. Fünf Tipps, nach welchen Titeln man fragen sollte.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusGratis-Comic-Tag 2024
:"Comics lesen zu können, ist eine Kompetenz"

Der Jugendbuchforscher Felix Giesa über die Frage, warum diese Literaturgattung keine leichte Kost ist - Kindern aber den Einstieg ins Lesen erleichtert.

Interview von Kathleen Hildebrand

SZ PlusSachcomic für Jugendliche
:Wenn du flüchtest, nimm Nüsse mit

Fünf Migranten aus Afghanistan erzählen: Die dokumentarische Graphic Novel "Games" ist informativ und aufrüttelnd.

Von Martina Knoben

SZ PlusUkraine-Krieg
:Der Mensch auf der anderen Seite

In der Graphic Novel „Im Krieg“ stellt Nora Krug die Erfahrungen einer Journalistin aus Kiew und eines Künstlers aus Sankt Petersburg gegenüber.

Von Martina Knoben

Auszeichnungen beim Comic-Salon Erlangen
:Jüdisches Leben und jüdisches Leiden

Joann Sfar und Barbara Yelin werden mit den wichtigsten Preisen der deutschen Comic-Szene ausgezeichnet.

SZ PlusAnke Feuchtenberger
:Das geht auf die Knochen

Zum ersten Mal könnte eine Graphic Novel den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik gewinnen. Geschaffen wurde sie von Anke Feuchtenberger.

Von Martina Knoben

SZ PlusComic "Oblomowa"
:Liegen und liegen lassen

Tina Brenneisen versetzt in ihrem Comic "Oblomowa" einen berühmten Nichtstuer in die Berliner Gegenwart.

Von Martina Knoben

SZ Plus"Der Prophet" von Khalil Gibran als Graphic Novel
:Mythischer Promi

Wie man mit dem Zeichenstift philosophiert: Zeina Abirached hat "Der Prophet", das Kultbuch des 20. Jahrhunderts von Khalil Gibran, in eine aufregende Graphic Novel verwandelt.

Von Fritz Göttler

SZ Plus"Sapiens: Das Spiel der Welten"
:Comics gegen Chaos

Der Bestseller-Historiker Yuval Noah Harari verzweifelt in der Nahostdebatte an seinem Berufsstand - und erklärt vielleicht auch deshalb Geschichte mundgerecht: in Graphic Novels. Ein Treffen.

Von Joachim Hentschel

SZ PlusKafka-Jubiläum
:Zirkus Kafka

"Das Insekt selbst kann nicht verbildlicht werden": Franz Kafka hat sich die Visualisierung seiner Geschichten verbeten. Die Comics von heute führen sein Werk zu neuer Freiheit.

Von Fritz Göttler

SZ PlusFavoriten der Woche
:Nah dran an der Erschaffung von Gold

Ein Bildband über James Bond, Radio-Klangkunst, Techno von "Meute", Schicksalsmusik von Gideon Kremer - und ein Comic über Proust: die Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Jakob Biazza, Harald Eggebrecht, Stefan Fischer, Tobias Kniebe und Martina Knoben

Favoriten der Woche
:Paradies der Sinnlichkeit

Die wulstigen Stoffskulpturen der Künstlerin Eva Fàbregas berühren und wollen berührt werden - und helfen gegen Einsamkeit. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Fritz Göttler, Tobias Kniebe, Jens-Christian Rabe, Wolfgang Schreiber und Sonja Zekri

SZ PlusGraphic Novel aus München
:"Ich wollte verstehen, wie ein Mann zu sein hat"

Der preisgekrönte Zeichner Uli Oesterle hat ein zweites autobiografisch inspiriertes Buch geschrieben. Ein Gespräch über gute Elternschaft, "Me Too" und sein kurzes Leben auf der Straße.

Interview von Sabine Buchwald

Leute des Tages
:Holocaust-Überlebender Ernst Grube im Comic

Hannah Brinkmann erzählt die Lebensgeschichte des 91-Jährigen als Graphic Novel.

Von Stefanie Witterauf

SZ PlusComic
:Ein Menschenmaler

Der Österreicher Franz Suess wird für seine Graphic Novel "Jakob Neyder"mit dem Berthold Leibinger Comicbuchpreis ausgezeichnet.

Von Martina Knoben

SZ Plus"Auerhaus" als Graphic Novel
:Glück ist ...

... einen Weihnachtsbaum gefällt zu haben: Janne Marie Dauer hat Bov Bjergs Erfolgsroman "Auerhaus" als Graphic Novel adaptiert.

Von Martina Knoben

Favoriten der Woche
:Sich durchboxen im Leben

Debora Ruppert hat Menschen fotografiert, die der Obdachlosigkeit entkamen. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Jakob Biazza, Stefan Fischer, Carolin Gasteiger, Boris Herrmann und Marc Hoch

Die besten Comics für den Herbst
:Schön und grausam wie im Märchen

Die Comics, die wir empfehlen, erzählen vom Großwerden in der DDR, von gewöhnlichem Antisemitismus in Frankreich und fantastischen Reisen.

Von Moritz Baumstieger, Fritz Göttler und Martina Knoben

SZ PlusComic von Joann Sfar
:Diese Stadt gehört auch mir

Frankreichs Starzeichner Joann Sfar blickt in "Die Synagoge" auf seine Jugend in Nizza zurück - und auf fast alltäglichen Antisemitismus.

Von Martina Knoben

SZ Plus"Karte und Gebiet" als Graphic Novel
:Das ganze Elend jetzt mit Bildern

Der Schriftsteller Michel Houellebecq hat seinen schonungslosen Roman "Karte und Gebiet" selbst zur Graphic Novel umgeschrieben. Eine schräge Idee.

Von Fritz Göttler

Favoriten der Woche
:Gage aus der Dose

Als Tierfilmer brachte Godard eine Protagonistin ganz groß raus: seine Hündin Roxy. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus der SZ-Redaktion.

Von Till Briegleb, Léonardo Kahn, Peter Richter, Philipp Stadelmaier und Felix Stephan

SZ PlusZensur in Ungarn
:Verbotene Geschichten

32 000 Euro Strafe, weil eine Graphic Novel offen statt eingeschweißt auslag: Deutsche Jugendbuchverlage protestieren gegen ein harsches Gesetz in Ungarn.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusComic
:Allein unter Männern

In ihrem Comic "Ducks" erzählt Kate Beaton vom harten Alltag auf Kanadas Erdölfeldern - und wie der Sexismus dort und die Naturzerstörung zusammengehören.

Von Martina Knoben

Junge Literatur
:Bücher über Frauen auf der Suche

Beim "Sommermix" im Literaturhaus München stellen die Autorinnen Cecilia Joyce Röski und Grit Krüger sowie die Comiczeichnerin Lisa Frühbeis ihre neuen Werke vor.

Die besten Comics für das Frühjahr
:Am Leben bleiben

Die Comics, die wir empfehlen, erzählen von Leselust und Schreibqual, der Welt nach der Zombie-Apokalypse und dem Überleben in einer Favela von Rio de Janeiro.

Von Fritz Göttler, Martina Knoben, Alex Rühle und Sonja Zekri

SZ PlusGraphic Novel "Juliette"
:Denn sie wissen nicht, was sie wollen

Camille Jourdys wunderlicher Comic "Juliette" führt in die Sackgassen des französischen Kleinstadtlebens.

Von Fritz Göttler

SZ PlusComic
:Zu anstößig für Kinder?

Eine Schule in Florida nimmt eine Comicfassung vom "Tagebuch der Anne Frank" aus ihrer Bibliothek.

Von Martina Knoben

Nick Drnasos Graphic Novel "Acting Class"
:Aber wer bewegt den Zeiger?

Der Graphic-Novel-Superstar Nick Drnaso erzählt in "Acting Class" von der Mutlosigkeit der amerikanischen Gesellschaft.

Von Fritz Göttler

Comic: "Mme Choi und die Monster"
:Die gefräßige Leinwand

Der Comic "Mme Choi und die Monster" erzählt, wie totalitäre Politik, der koreanische Herrscher Kim, die Glamourwelt des Kinos kapert.

Von Fritz Göttler

Eva Müller: "Scheiblettenkind"
:Ein Leben als Assitussi

Klassismus im Comic: "Scheiblettenkind" von Eva Müller erzählt von einer Jugend ohne Geld und ohne Bücher.

Von Martina Knoben

Die besten Comics für den Herbst
:Rollenspiel

Die Comics, die wir empfehlen, erzählen von der gefährlichen Liebe eines Diktators zum Kino, kosmischen Klängen, einer seltsamen Schauspielklasse und den Düften Berlins.

Von Fritz Göttler und Martina Knoben

Comic "Stockhausen"
:Wie man mit dem Hammer komponiert

Thomas von Steinaecker und David von Bassewitz erzählen von Karlheinz Stockhausen - und visualisieren seine Musik.

Von Fritz Göttler

SZ-Podcast "München persönlich"
:Im Taxi zur Wiesn mit Bestsellerautor Frank Schmolke

Lange ist der Zeichner Frank Schmolke selbst Taxi gefahren. Das Oktoberfest gehörte schon zu seiner Zeit zu den lukrativsten, aber auch anstrengendsten Wochen des Jahres. In Folge sechs des SZ-Podcasts "München persönlich" spricht er über seine Erlebnisse, die er in einer erfolgreichen Graphic Novel zu Papier gebracht hat.

Von Sabine Buchwald

"Sandman" auf Netflix
:Mitten ins Herz der Gegenwart

Die Fantasy-Serie "Sandman" holpert manchmal, aber trifft einen Ton. Leben wir in einem Traum oder einem Albtraum?

Von Philipp Bovermann

Ehrung
:Birgit Weyhe erhält Max-und-Moritz-Preis

Die in Erlangen verliehene Auszeichnung gilt als wichtigste Anerkennung für Comic-Kunst und grafische Literatur. Weyhes aktuelles Werk heißt "Rude Girl".

Catherine Meurisse: "Nami und das Meer"
:Ein Haiku zur Beruhigung

Die französische Zeichnerin Catherine Meurisse entdeckt in ihrer Graphic Novel "Nami und das Meer" Japans Landschaft für die Traumabewältigung.

Von Laura Weißmüller

Fünf Favoriten der Woche
:Wir haben die Wahl

"Heartstopper", Putins Leben als Graphic Novel, die im Gefängnis geschriebenen Tagebücher des Bildhauers Hans Uhlmann, schwebender Jazz des Trompeters Nils Wülker: Empfehlungen aus der SZ-Redaktion.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ Plus"Schlachthof 5" als Comic
:Und immer ist Krieg

Ryan North und Albert Monteys haben Kurt Vonneguts Antikriegsklassiker "Schlachthof 5" als Comic adaptiert. Er ist fürchterlich aktuell.

Von Martina Knoben

SZ PlusComic "Kein anderer"
:Überall ist Hawaii

Ein Comic wie eine Short Story: R. Kikuo Johnson erzählt in "Kein anderer" von schwierigen Familienbeziehungen.

Von Christoph Haas

Buchvorstellung
:Zeichnen für die Zeitzeugen

Tschechische Illustratoren erzählen in Graphic Novels Vertriebenen-Schicksale von sudetendeutschen Kindern.

Von Jutta Czeguhn

"Der Augensammler" von Sebastian Fitzek als Comic
:Im Schatten des Bösen

Comic-Zeichner Frank Schmolke hat Sebastian Fitzeks "Augensammler" veredelt. Seine Graphic Novel malt eine Großstadthölle aus Schuld und Einsamkeit in düsteren Farben aus.

Von Christoph Haas

SZ PlusGraphic Novel "Anna"
:Rausgewachsen

Wie es ist, groß und "anders" zu sein: Davon erzählt Mia Oberländer in ihrer grotesk komischen, anrührenden Graphic Novel "Anna".

Von Martina Knoben

SZ PlusGraphic Novels von Jacques Tardi
:Die geheimen Winkel von Paris

Nie sind sich Kino und Comic so nahe gekommen wie in den vier Nestor-Burma-Erzählungen von Jacques Tardi, die jetzt erstmals auf Deutsch in einem Sammelband vereint sind.

Von Gottfried Knapp

Graphic Novel
:Die Kraft der Erinnerung

Was Bilder vermitteln und was sie verschweigen: Paco Roca und Bianca Schaalburg erzählen von ihren Familien - und den Diktaturen in Spanien und Deutschland im 20. Jahrhundert.

Von Fritz Göttler

Comic
:Bin ich schön?

Warum wir jede noch so doofe Mode mitmachen und neidisch werden bei Frauen mit Wespentaille: Liv Strömquist denkt in ihrem Comic "Im Spiegelsaal" über Schönheit nach und die Tyrannei der Bilder.

Von Martina Knoben

Graphic Novel
:Verbotene Küsse

Als die Männerliebe noch eine Straftat war: "Parallel" von Matthias Lehmann erzählt vom Schwulsein in Deutschland in der Nachkriegszeit - und einer zerrissenen Biografie. Der Comic geht unter die Haut.

Von Thomas von Steinaecker

Comic über Ludwig II.
:Die Stute und der König

Beide wollen eigentlich nur spielen: Miguel Robitzky erzählt von Ludwig II. aus der Perspektive seines Leibreitpferdes.

Von Aurelie von Blazekovic

Comics
:Von Peking aus gesehen

Er hat die Science-Fiction in China erneuert, nun erscheinen die Cixin Lius Geschichten als Comics. Wie viel Propaganda steckt darin?

Von Nicolas Freund

Gutscheine: