TTIP Freihandel
Freihandel

Mein TTIP, dein TTIP

Das Europaparlament wollte eigentlich ein starkes Signal zum Freihandelsabkommen mit den USA senden. Doch daraus wurde nichts - denn die Abgeordneten streiten heftig.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

PFINGSTDARSTELLUNG AUF GEMÄLDE
Kommentar
Pfingsten 2015

Zukunft muss menschenfähig werden - nicht umgekehrt

Pfingsten steht zwar nach wie vor im Kalender, aber Zukunft ist inzwischen mehr Drohwort denn Frohwort. Die Zukunft muss menschenfähig werden. Wie geht das? Mit der Kraft des Geistes.

Von Heribert Prantl

Austrian Chancellor Faymann addresses the media during a press conference in Vienna
Kritik an Freihandelsabkommen

"Diese Verträge werden das Leben unserer Kinder beeinflussen"

Der Rechtsstaat ausgehebelt, die Demokratie missachtet: Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann lehnt Schiedsgerichte strikt ab und verlangt parlamentarische Mitsprache bei Abkommen wie TTIP und Ceta.

Von Silvia Liebrich

Ihr Forum
Ihr Forum

Schafft ein TTIP-Gerichtshof das nötige Vertrauen?

Europäer fürchten Chlorhühnchen und Schiedsgerichte, Amerikaner den Rohmilchkäse: Die Debatte um das Freihandelsabkommen ist geprägt von beidseitiger Skepsis. Wirtschaftsminister Gabriel schlägt nun einen ständigen europäisch-amerikanischen Handelsgerichtshof vor. Kann eine solche Instanz die Zweifel beseitigen?

Diskutieren Sie mit uns.

Gabriel besucht Magdeburger Flüchtlingsunterkunft
Freihandelsabkommen mit den USA

Gabriel plädiert für ständigen TTIP-Gerichtshof

Kein anderes Thema beschäftigt die TTIP-Kritiker mehr: Ad-hoc-Schiedsstellen sollen in nicht-öffentlichen Sitzungen Millardenstrafen gegen Staaten verhängen können. Wirtschaftsminister Gabriel legt nun einen Gegenentwurf vor.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Congress Convenes On Columbus Day As Government Shutdown Continues
Freihandelsabkommen

TTIP könnte sich verzögern

Freihandel ja, aber mit Bedenkzeit: US-Präsident Obama macht Skeptikern Zugeständnisse. Gut möglich, dass er die Abkommen nicht mehr selbst abschließen kann.

Von Nikolaus Piper

People dressed in costumes take part in a demonstration against the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP) in Munich 8 Bilder
Bilder
Aktionstag

Tausende demonstrieren gegen TTIP

Kostüme in München, Menschenkette in Berlin, Traktoren in der Provinz: Am Tag vor der nächsten Verhandlungsrunde tragen Gegner des Freihandelsabkommens TTIP ihren Unmut auf die Straße - nicht nur in Deutschland.

U.S. President Obama addresses joint news conference at the White House in Washington
Freihandelsabkommen TPP

Obama schielt auf asiatische Märkte

Zum Ende seiner Amtszeit möchte US-Präsident Obama nicht nur das TTIP-Abkommen mit der EU abschließen. Auch mit elf Pazifik-Anrainern ist ein solcher Vertrag geplant. Gegenwind droht ihm vor allem aus der eigenen Partei.

Von Nicolas Richter, Washington

Interview
Kritik am Freihandelsabkommen TTIP

"Gewinner sind die Global Player"

Rainer Forster, Diözesansekretär für die Region Nord des Bistums München-Freising, ist Sprecher der Initiative "Unfairhandelbar". Er fordert tragfähige soziale und ökologische Alternativen zu dem umstrittenen Handelsabkommen.

Von Alexandra Vettori, Freising

TTIP

Private Schiedsverfahren nutzen nur den großen Konzernen

Nutzt der Investorenschutz allen Firmen? Nein, von den Schiedsverfahren profitieren vor allem Konzerne. Für kleinere Unternehmen sind solche Verfahren viel zu teuer.

Von Silvia Liebrich

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

TTIP: Haben Politik und Wirtschaft jegliches Vertrauen verspielt?

Mehr Arbeitsplätze und Wirtschaftswachstum haben sie den Bürgern zu Beginn der Verhandlungen vor eineinhalb Jahre versprochen. Nun muss die EU-Kommission ihre Prognosen korrigieren - ein herber Rückschlag für jene, die TTIP unbedingt wollen.

Diskutieren Sie mit uns.

Farmers Protest TTIP and Industrial Agriculture
Kommentar
Prognosen zum Freihandelsabkommen

Peinliche Korrekturen am TTIP-Versprechen

Politik und Wirtschaft sagen Aufschwung und neue Jobs voraus: Werbung für das Freihandelsabkommen TTIP. Blöd nur, wenn sie sich verrechnet haben. Nun muss auch die EU die Prognosen korrigieren.

Von Silvia Liebrich

Freihandelsabkommen

Das unsichtbare Chaos

In den Debatten französischer Intellektueller über das TTIP sind die Positionen der Gegner so ähnlich, dass Rechte und Linke kaum noch zu unterscheiden sind. Aber ein breiter Protest ist dennoch nicht in Sicht.

Von Josef Hanimann

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Freihandelsabkommen: Was macht Ihnen an TTIP am meisten Sorgen?

Merkel und Juncker wollen das Freihandelsabkommen mit den USA bis zum Ende des Jahres abschließen. Viele Bürger und Organisationen kämpfen seit Monaten gegen TTIP. Was steht uns bevor?

Diskutieren Sie mit uns.

SPD-Konferenz zum Transatlantischen Wirtschaftsforum 03:34
Video
TTIP

So wird in einer Demokratie nicht verhandelt

TTIP soll das Fundament für eine neue Weltordnung legen, doch die Verantwortlichen handeln das Abkommen im Geheimen aus. Die Wut der Bürger ist mehr als berechtigt.

Von Heribert Prantl

Landesparteitag Die Linke in Wetzlar
Enthüllungen zum Handelsabkommen Tisa

Angriff auf den Datenschutz

Tisa ist der unbekannte Bruder des Freihandelsabkommen TTIP. Und nicht weniger umstritten: Nach nun enthüllten Vorschlägen soll der nationale Datenschutz abgeschafft werden.

Von Alexander Hagelüken

Freihandelsabkommen mit Kanada

Ceta könnte erst in drei Jahren in Kraft treten

Die Bundesregierung kann Ceta wohl nicht mehr absegnen: Die Prüfung des umstrittenen Freihandelsabkommen zwischen Kanada und der EU kann noch Jahre dauern.

Von Silvia Liebrich

Wandbild zu Freihandelsabkommen
Kommentar
SPD und TTIP

Friss, Vogel, oder stirb

Der Streit in der SPD über TTIP erinnert an die Auseinandersetzung über das Grundrecht auf Asyl. Damals ließ sich die SPD von der Union jagen. Und heute soll wieder ein Parteitag aus schierer Not zustimmen.

Von Heribert Prantl

SPD-Parteikonvent - Demonstration
Freihandelsabkommen mit Kanada

"Unsere Kinder würden uns verfluchen"

Wirtschaftsminister Gabriel von der SPD spricht sich klar für das Ceta-Freihandelsabkommen mit Kanada aus - und wirft seinen Kritikern aus der eigenen Partei "nationale Bauchnabelschau" vor.

Milk Prices & Dairy Operations In Australia
Analyse
Abkommen zwischen China und Australien

Milch und Wein aus Down Under

"Die beste Vereinbarung aller Zeiten": China und Australien unterzeichnen kurz nach dem G20-Gipfel ein Freihandelsabkommen. Der Westen soll sehen, dass freier Handel mit Peking der eigenen Wirtschaft gut tut.

Von Marcel Grzanna, Shanghai

Interview
Freihandelsabkommen mit Kanada

Malmström hält bei Ceta nur noch "Feinschliff" für möglich

Die neue EU-Kommissarin Malmström soll TTIP und Ceta durchsetzen - bei dem Abkommen mit Kanada sieht sie kaum noch Chancen für Änderungen. Das umstrittene Verfahren vor Schiedsgerichten findet sie "vollkommen transparent".

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Sigmar Gabriel
Streit um Wirtschaftspolitik

SPD-Linke begehren gegen Gabriel auf

Vermögensteuer, Investorenschutz: SPD-Chef Gabriel strapaziert die Nerven der linken Genossen. Am Wochenende wollen sich diese neu formieren.

APEC 2014 Summit in Beijing, China
Freihandelsabkommen

Südkorea handelt mit den großen Drei

Abkommen mit der EU, den USA und künftig auch mit China: Südkorea wird zum ersten Industrieland, das alle Handelsbarrieren mit den drei großen Blöcken der Weltwirtschaft abgebaut hat. Bald sollen die Zölle für mehr als 90 Prozent der gehandelten Güter abgeschafft werden. Außer für Reis.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Freihandelsabkommen Ceta und TTIP

Wie Deutschland den Investorenschutz umgehen könnte

Ceta und TTIP könnten teuer werden. Die Handelsabkommen würden Unternehmen aus Kanada oder den USA künftig erlauben, die Europäer vor Schiedsgerichte zu zerren und Schadenersatz zu fordern. Ein neues Gutachten von Bundestagsjuristen eröffnet nun einen möglichen Ausweg.

Von Michael Bauchmüller und Silvia Liebrich, Berlin/München

Umstrittenes Freihandelsabkommen mit Kanada

Gutachten sieht Rechtsverstöße bei Ceta

Streit und Widerstand prägten die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada. Ein Rechtsgutachten sieht Ceta nun im Widerspruch zum Grundgesetz. Das könnte auch Folgen für die TTIP-Gespräche mit den USA haben.

Von Silvia Liebrich