Kanada USA Mexiko Nafta USMCA
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Kanada USA Mexiko Nafta USMCA
USMCA soll Nafta ersetzen

USA, Kanada und Mexiko einigen sich auf neues Freihandelsabkommen

Kurz vor Ablaufen einer von US-Präsident Trump gesetzten Deadline haben sich die Länder doch noch auf eine Neuauflage des Nafta-Abkommens verständigt.

G7-Gipfel in Kanada
Nafta-Abkommen

Kanada ringt um einen Pakt mit Trump

Der US-Präsident setzt das Nachbarland unter Druck: Bis Freitag soll Kanada neuen Handelsregeln zustimmen. Persönliche Animositäten gefährden einen Kompromiss.

Von Matthias Kolb, Toronto

A farmer feeds calves in a barn at a dairy farm in South Mountain
Freihandelsabkommen Nafta

Kanada bietet Trump besseren Zugang zum Milchmarkt

Sollte Kanada sich nicht mit US-Präsident Trump einigen, steht das Freihandelsabkommen Nafta vor dem Aus. Ottawa ist laut einem Medienbericht zu Zugeständnissen in einer wichtigen Branche bereit.

US to impose steel, aluminum tariffs on EU, Canada, Mexico
Freihandelsabkommen Nafta

Was Trumps Handels-Deal mit Mexiko bedeutet

Der Anti-Freihandels-Präsident schließt plötzlich ein Handelsabkommen - mit Mexiko. Doch jetzt kommt es darauf an, was Kanada macht. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Jan Schmidbauer und Vivien Timmler

Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump
Handelsstreit

Was der Deal von Washington für Europa bedeutet

Werden die Strafzölle abgeschafft? Und wer soll in der EU jetzt die amerikanischen Sojabohnen kaufen? Die wichtigsten Antworten zum Treffen von Juncker und Trump.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Claus Hulverscheidt, New York

Hamburger Hafen
Handelspolitik

Im Freihandel liegt die Zukunft

Europäer und Japaner schließen einen Handelsvertrag. Er ist eine Antwort auf das Vorgehen von US-Präsident Trump.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Abkommen zwischen EU und Mexiko

Freihandel als Strategie gegen Trump

Die EU und Mexiko einigen sich auf ein neues Handelsabkommen. Die Europäer wollen so Märkte besetzen, bevor es die Chinesen tun. Und beide Seiten wollen dem neuen US-Protektionismus etwas entgegensetzen.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

US-Wirtschaft

Trump erwägt Rückkehr in Freihandelspakt TPP

Eine Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den Ländern der Pazifikregion wäre vor allem für die landwirtschaftlich geprägten US-Bundesstaaten eine gute Nachricht.

TPP ministerial meeting in Vietnam Ministers of the 11 signatories remaining in the Trans Pacific Pa
Freihandel

TPP-Unterzeichnung, die zweite

Vertreter von elf Ländern haben an diesem Donnerstag den transpazifischen Freihandelsvertrag CPTPP unterzeichnet. Ohne die USA - zumindest für den Moment.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Xi Jingping Tran Dai Quang Joko Widodo Rodrigo Duterte Vladimir Putin Donald Trump
Freihandel

TPP-Partner wollen ohne USA weitermachen

Die Pazifik-Anrainerstaaten wollen das transpazifischen Freihandelsabkommens TPP durchsetzen - nun eben ohne Donald Trump.

U.S. President Trump greets Canadian Prime Minister Trudeau at the White House in Washington
US-Handelsabkommen mit Kanada und Mexiko

Trump pokert um die Zukunft von Nafta

Sogar Republikaner befürchten, dass Präsident Trump das Freihandelsabkommen mit Kanada und Mexiko platzen lässt. Positive Stimmen kommen dagegen - ausgerechnet - von Demokraten.

Von Nikolaus Piper

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie bewerten Sie die Einführung von Ceta?

Das umstrittene Freihandelsabkommen der EU mit Kanada ist vorläufig in Kraft getreten. Befürworter erwarten hohe Einsparungen für die EU und mehr Wachstum. Gegner kritisieren den Verhandlungsprozess und erwarten langfristig Nachteile für Verbraucher.

Nafta-Verhandlungen

Was hat Trump mit dem "schlechtesten" Freihandelsabkommen vor?

Sogar die Befürworter des offenen Handels wollen das Nafta-Abkommen zwischen Kanada, Mexiko und den USA reformieren. Doch das gelingt nur, wenn Donald Trump langfristig denkt.

Von Claus Hulverscheidt, New York

Sechs Monate US-Präsident Trump
Trump und der Freihandel

Der Präsident redet, aber keiner macht mit

Es scheint, als machten die wichtigen Menschen im Weißen Haus einfach weiter ihre Arbeit, egal was Trump gerade twittert. Sein Protektionismus kommt gegen die Macht des Faktischen nicht an.

Kommentar von Marc Beise

Donald Trump Nafta Kanada USA Mexiko Abkommen Freihandel
Freihandel

Trump wird beim Freihandel plötzlich zahm

Jahrelang hat Donald Trump das Handelsabkommen mit Kanada und Mexiko beschimpft. Doch jetzt, da die Neuverhandlungen anstehen, gibt er sich plötzlich einsichtig.

Von Claus Hulverscheidt, New York

Großbrand auf Raffinerie
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Von Tobias Dirr

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Eva Steinlein

Jena-Claude Juncker, Donald Tusk, Shinzo Abe
Freihandel

Abkommen zwischen EU und Japan ist längst nicht sicher

Interne Dokumente zeigen, wie viele in Brüssel über den Freihandelspakt mit Japan wirklich denken. Und verdeutlichen: Er kann immer noch scheitern.

Von Markus Balser, Berlin, und Jan Willmroth, Brüssel

Freihandelsabkommen

Und wieder durch die Hintertür

Jefta, das geplante Freihandelsabkommen der EU mit Japan, ist auf dem besten Wege - so sehen es jedenfalls die Verhandler. SZ-Leser sind da ganz anderer Meinung.

Freihandelsabkommen mit Japan

Japan ist beim Umweltschutz ein gefährlicher Partner

In dem Land sind der Walfang oder der Handel mit seltenen Hölzern üblich. Im geplanten Freihandelsabkommen mit der EU fehlen trotzdem verbindliche Regeln für den Umweltschutz.

Von  Michael Bauchmüller, Berlin

Handelsabkommen zwischen der EU und Japan

Der neue Pakt mit Japan könnte die Gemüter erregen

Das geplante Abkommen zwischen der EU und Japan würde die Industrie zu Lasten der Bürger bevorzugen. Die Deutschen werden darin einiges entdecken, was sie schon an TTIP hassten.

Von Roman Deininger, Alexander Hagelüken und Alexander Mühlauer

Tokio Hafenansicht
Japan und die EU

Handelspakt mit Japan könnte EU-Bürgern schaden - zugunsten von Konzernen

Geheime Dokumente zeigen: Im geplanten Abkommen der EU mit Japan leiden die Prinzipien des Verbraucherschutzes. Gewinner wäre die Industrie.

Von Alexander Hagelüken und Alexander Mühlauer, Brüssel

Freihandelsabkommen mit der EU

Indiens schwieriger Weg in die Moderne

Für Indien ist die EU schon jetzt der wichtigste Handelspartner. Jetzt sind alte Pläne für ein Freihandelsabkommen plötzlich wieder auf dem Tisch - dem Brexit sei Dank.

Von Arne Perras, Singapur

Kommentar

Lasst die Bürger entscheiden

Der Freihandel ist in Verruf geraten. Der Alleingang der EU-Kommission bei TTIP und Ceta hat viele Mitgliedsländer und Bürger verärgert. Nun hat der europäische Gerichtshof ein wichtiges Grundsatzurteil gefällt.

Von Silvia Liebrich