FDP
Fürstenfeldbruck

Zwei Liberale für Berlin

Den beiden FDP-Direktkandidaten liegt vor allem das Thema Bildung am Herzen. Das hat für beide persönliche Gründe

Von Julia Bergmann, Fürstenfeldbruck

-
SPD-Kanzlerkandidat

Wie Martin Schulz die Wirtschaft gestalten will

Für Freihandel, gegen Sparpolitik: Der SPD-Kanzlerkandidat hat klare Standpunkte in der Wirtschaftspolitik. Viele davon werden den linken Parteigenossen nicht gefallen.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Donald Trump unterzeichnet TPP-Erlass
Freihandel

Trumps Rückzug aus dem Freihandel lässt die Chinesen jubeln

Der US-Präsident will mit dem TPP-Ausstieg sein eigenes Land stärken. Doch diese Entscheidung könnte jemandem nutzen, den Trump eigentlich bekämpfen will: China.

Von Christoph Giesen, Peking

Treffen zwischen Trump und Peña Nieto in Mexiko-Stadt
US-Politik

So kämpft Mexiko gegen Trumps Wirtschaftspolitik

Für den US-Präsidenten ist das Land gar kein ebenbürtiger Partner. Doch das will Mexiko nicht auf sich sitzen lassen - und erteilt Trump die erste Lektion in Sachen Realpolitik.

Von Claus Hulverscheidt

FILE PHOTO: A container is lifted at Keelung port, northern Taiwan
Nach US-Ausstieg

Australien will Handelsabkommen TPP retten - und blickt nach Asien

Nach dem Ausstieg der USA will Australien über ein Abkommen von "12 minus 1" Ländern verhandeln. Der Premier Turnbull denkt sogar an eine Beteiligung Chinas.

Amtseinführung Trump - Brasilien
Protektionismus

Trumps Drohungen - und wie Europa sich wehren kann

Der US-Präsident will sein Land durch Abschottung stärken. Solche Pläne haben schon in der Vergangenheit schlecht funktioniert. Und sie sind rechtlich fragwürdig.

Von Claus Hulverscheidt, New York, und Alexander Hagelüken, München

President Trump Holds Listening Session With Business leaders
USA

Trump verordnet Ausstieg aus Freihandelsabkommen TPP

TPP hätte die größte regionale Freihandelszone der Geschichte geschaffen. Doch der US-Präsident sieht es als Gefahr für amerikanische Arbeitsplätze.

Brexit

Zehn Brexit-Folgen, die gewaltig nerven werden

Teurer Fisch und teures Frankfurt: Kommt es wie von der Premierministerin angekündigt zum harten Brexit, kann das heftige Folgen für EU-Bürger und Briten haben.

Von Thorsten Denkler, Berlin

Geflügelhändler in Nigeria, erstes Autreten der Vogelgrippe in Afrika, 2006
Freihandel

EU-Importe torpedieren Afrikas Wirtschaft

Die europäische Handelspolitik hat absurde Folgen: Subventionierte Produkte verschlechtern die Wirtschaftslage in Afrika - und verleiten Bauern zum Abwandern.

Von Isabel Pfaff und Tobias Zick

SZ.de-Adventskalender
Quiz
Quiz: Adventskalender 4. Dezember 2016

Was wissen Sie über den Freihandel mit der EU?

Testen Sie Ihr Wissen zu den Ereignissen im Jahr 2016 und gewinnen Sie tolle Preise! Der Streit um Freihandelsabkommen hat das Jahr geprägt - wie gut sind Sie informiert?

Dachau

ÖDP kämpft gegen Freihandelsabkommen

Republican presidential nominee Donald Trump attends a campaign event in Hershey
Protektionismus

Trumps Abschottungs-Plan bedroht die westlichen Werte

Protektionismus ist wieder schick geworden. Und mit Donald Trump zieht dieses Freund-Feind-Denken ins Weiße Haus ein. Deutschland hat besonders viel zu verlieren.

Kommentar von Nikolaus Piper

Oasis
Brexit und Pop

Sex, Drugs und Depression

Großbritannien, das Mutterland des Pop, steckt in der Krise. Nun droht der Brexit alles noch zu verschlimmern.

Von Jan Kedves

South Africa's Rand As It Tumbles To Record Low
Freihandelsabkommen

Ursache oder Lösung

Für Europa ist entscheidend, dass die Wirtschaft in afrikanischen Staaten läuft. Nur das hält Menschen von der Flucht ab. Freihandelsabkommen sollen helfen. Kritiker nennen sie "verheerend".

Von Isabel Pfaff, Nikolaus Piper

Globalisierungskritiker

"Wir fordern etwas ganz anderes"

Thilo Bode im Gespräch über die Entscheidung Donald Trumps und die Rolle der USA für den Freihandel.

Interview von Bernd Kastner

Transpazifisches Freihandelsabkommen

Wie China von Trumps TPP-Absage profitiert

Trump und TPP hatten ein gemeinsames Ziel: Chinas Wirtschaftsmacht einzudämmen. Mit dem Ausstieg der USA aus dem Freihandelsabkommen könnte das Gegenteil eintreten.

Von Kai Strittmatter, Peking, und Christoph Neidhart, Tokio

Wirtschaft in Japan
Globalisierung

Das Scheitern der Freihandelsabkommen ist eine Chance

Donald Trump will raus aus dem TPP-Abkommen, TTIP ist so gut wie tot. Schlimm ist das nicht. Denn nun gibt es die Gelegenheit, den Freihandel gerechter zu gestalten.

Kommentar von Silvia Liebrich

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Rückzug aus dem Freihandel: Was halten Sie von Trumps Strategie?

Donald Trump will schon am ersten Tag seiner Amtszeit als US-Präsident das asiatisch-amerikanische Freihandelsabkommen TPP kippen. Auch das europäisch-amerikanische Abkommen TTIP wird mit ihm unwahrscheinlicher.

Diskutieren Sie mit uns.

EU Commission college weekly meeting
Freihandel

Brüssel legt TTIP auf Eis

TTIP? War da was? EU-Handelskommissarin Malmström rechnet nach den US-Wahlen vorerst nicht mit weiteren Verhandlungsrunden.

Freihandelsabkommen

Nur Transparenz schafft Vertrauen

SZ-Leser widersprechen Karl-Heinz Büschemann energisch und verlangen mehr statt weniger Transparenz. Wenn die Politik das Vertrauen der Bevölkerung nicht verspielen will, muss sie auf Offenheit und Information setzen.

Flaggen von Kanada und der EU
Freihandelsabkommen

Ist Ceta jetzt gescheitert?

Der EU-Kanada-Gipfel ist geplatzt. Aber ist das umstrittene Freihandelsabkommen Ceta deshalb am Ende? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Valentin Dornis

Kundgebung des Berliner Bündnisses TTIP, TiSA, Ceta stoppen
Freihandelsabkommen

Kanada sagt Ceta-Gipfel in Brüssel ab

Mit allen Kräften hat die EU versucht, die Wallonen zur Zustimmung zu bewegen. Seit dieser Nacht steht fest: Die Unterzeichnung des Handelsabkommens Ceta wird nicht wie geplant stattfinden.

Weltwirtschaft

Europa handelt dumm

Der Rückzug ins Nationale hat die Wirtschaft erreicht - auch Deutschland, das so sehr vom freien Verkehr der Waren profitiert, will sich abschotten. Das wird sich rächen.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Demonstrators protest against CETA outside the EU summit in Brussels 02:51
Summa Summarum

Wer gegen Ceta ist, ist ziemlich kurzsichtig

Sollte nicht einmal das Freihandelsabkommen mit Kanada durchkommen, kann man internationale Beziehungen gleich sein lassen.

Videokommentar von Marc Beise

Hellger Koepff, evangelischer Dekan in Biberach
Ceta

Kirchengemeinde Biberach will sich im Ceta-Streit "vornehm zurückhalten"

Warum nicht noch den Kirchengemeinderat von Biberach befragen? So lästerte EU-Kommissar Oettinger über die zähen Ceta-Verhandlungen. In Oberschwaben kann man darüber nur schmunzeln.

Interview von Valentin Dornis