"Me Too"

In Hollywood gelten immer noch dieselben sexistischen Regeln

Seit Monaten gibt sich die Filmbranche aufgewühlt, weil Frauen benachteiligt werden. Doch es zeigt sich: Die Schönwetterfeministen spielen ihr Engagement nur hoch.

Von Susan Vahabzadeh

Film Verschwörung
Claire Foy im Interview

"Lasst das Hässliche raus!"

Claire Foy, bekannt aus der Netflix-Serie "The Crown", spielt in "Verschwörung" die dunkle Rächerin Lisbeth Salander. Ein Gespräch über Angriffslust, Zumutungen und weibliche Selbstbehauptung.

Interview von Tobias Kniebe

Feminismus

Handbuch gegen Sexismus

Von ELISABETH GAMPERL

BRITAIN - IMF - ECONOMY; Unterwäsche-Werbung in der FUßgängerzone
SZ-Magazin
Abschiedskolumne

Was soll der Hype um weibliche Unterwäsche?

Eine neue Dessous-Show bei RTL sendet Fleischbeschau zur Prime Time, die Fußgängerzonen sind voller Wäsche-Läden: Im Herbst 2018 wirkt es so, als würde es die Debatte um Feminismus und Body Positivity nicht geben.

Von Annabel DIllig

korea makeup
jetzt
K-Beauty

Koreanische Frauen zerstören ihr Make-up

Mit solchen Aktionen demonstrieren sie gegen das restriktive Schönheitsideal ihrer Heimat.

"Assassination Nation" im Kino

Vier Mädchen gegen den Rest der Welt

Als die Handys der halben Stadt gehackt werden, verdächtigt eine Bürgerwehr Lilys Clique und will Blut sehen. Doch die Männer unterschätzen die Mädchen gewaltig.

Von Nicolas Freund

Feminismus-Reflex
jetzt
Gleichberechtigung

Der falsche Feminismus-Reflex

Immer wieder werden Frauen für ihr vermeintlich nicht-feministisches Verhalten kritisiert. Leider bringt uns das dem Ziel nicht näher, dass Frauen frei entscheiden können.

Von Katharina Mau

Gendergerechte Sprache

Ein amtliches Pflaster kann den Makel des Deutschen nicht zukleben

Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat getagt und beschlossen, dass es in Sachen gendergerechter Sprache nichts zu beschließen gibt - das ist eine feine Nachricht.

Kommentar von Marie Schmidt

jetzt untenrum
jetzt
"Untenrum"-Kolumne

Männer wollen Sex, Frauen eine Beziehung? Von wegen!

Dieses Klischee ist zwar leider wahr - aber trotzdem Quatsch. Die neue Folge der "Untenrum"-Kolumne.

Von Katja Lewina

Gleichstellung

Ein Wutanfall, aber kein konstruktiver

Feminismus sei zum Lifestyle verkommen, wettert die Journalistin Jessa Crispin in ihrem Manifest "Warum ich keine Feministin bin". Dabei scheint sie die zeitgenössischen Feministinnen gar nicht gelesen zu haben.

Von Susan Vahabzadeh

Suffrage
SZ-Magazin
Frauenwahlrecht

Mutige Frauen, dämliche Männer

Vor hundert Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt. Dem ging ein jahrzehntelanger, heftiger Streit voraus, den wir hier einmal anders nacherzählen - als Quiz mit 31 Fragen.

Von Johannes Wächter

100 Jahre Frauenwahlrecht - Frauen wählen zum ersten Mal
100 Jahre Frauenwahlrecht

Ihnen verdanken wir alles

1918 haben sich Frauen erstmals das Wahlrecht erstritten. Warum gibt es über diesen Kampf kaum Filme, obwohl die Vorkämpferinnen so spannende Figuren waren?

Von Susan Vahabzadeh

jetzt petition vulvalippen
jetzt
Sexualität

Petition will "Schamlippen" durch "Vulvalippen" ersetzen

Die Journalistin Gunda Windmüller findet: Das Wort Schamlippen ist negativ behaftet und sollte aus unserem Sprachgebrauch verschwinden.

jetzt
Feminismus

Merkel, die Zukunftsvision aus der Vergangenheit

Die Kanzlerin war nie Feministin. Aber gerade weil niemand darüber spricht, dass Deutschland schon so lange von einer Frau gelenkt wird, ist sie für junge Frauen wichtig.

Von Nadja Schlüter

TO GO WITH AFP STORY BY DELPHINE TOUITOU; Astrid Lindgren
SZ-Magazin
Autorin von Pippi Langstrumpf

Was wir von Astrid Lindgren fürs Leben lernen können

Gewaltfreie Erziehung! Auch heute noch sollten uns die Forderungen der Schwedin zum Nachdenken anregen. Unsere Autorin hat Lindgren kennengelernt - und meint: Sie hat unsere Gesellschaft mehr verändert, als wir es ahnen.

Von Susanne Müller

Frauen in den USA

Amerikas zornige Wählerinnen

Es brodelt in den USA: Die Wut vieler Amerikanerinnen auf Trump und die Republikaner wird immer größer. Doch wird sich der Zorn bei den Zwischenwahlen in Stimmen für die Demokraten wandeln?

Von Beate Wild, Austin

rasur+jetzt
jetzt
Untenrum-Kolumne

Schamhaare sind besser als ihr Ruf

Unsere Autorin fordert: Werft den Rasierer weg! Denn zum einen sollten wir uns nicht vorschreiben lassen, wie wir untenrum auszusehen haben - und zum anderen ist Intimbehaarung wichtig für unseren Körper.

Von Katja Lewina

Feminismus

Schildkröte unterm Bett

Annett Gröschner kennt "Berolinas zornige Töchter" und erzählt von der Frauenbewegung in Westberlin seit 1968.

Von Jens Bisky

Studenten im Hörsaal
Gendertheorie

Männer in Ketten?

Männliche Studenten sollten angekettet werden, und feministische Astrologie wird dringend gebraucht: Eine nur scheinbar satirische Aktion von Wissenschaftlern wirft ein Schlaglicht darauf, was in Fächern wie der Genderforschung falsch läuft.

Kommentar von Sebastian Herrmann

Activists Demonstrate Against Supreme Court Nominee Brett Kavanaugh In Chicago
Leserdiskussion

Neuer Feminismus: Was können Männer beitragen?

Frauen sind auf besondere Art verletzlich, das darf der neue Feminismus nicht leugnen. Wie im Fall Kavanaugh muss er laut und wütend sein. Und #MeToo muss auch Männer einbeziehen, fordert SZ-Autorin Jagoda Marinić.

Feminismus

Sieh! Mich! An!

Frauen sind auf besondere Art verletzlich, das darf der neue Feminismus nicht leugnen. Er muss laut und wütend sein - und Männer einbeziehen.

Von Jagoda Marinić

Sexismus Werbung
Plakate

Münchner Stadtrat verbietet sexistische Werbung

Einstimmig hat er beschlossen, dass alle Plakate, die "gegen die guten Sitten oder die Menschenwürde verstoßen", künftig entfernt werden müssen.

Woman screaming; Wütende Frau
SZ-Magazin
Öffentliche Emotionen

Wohin mit der weiblichen Wut?

Sauer sein, ausrasten, die Fassung verlieren: Alles Dinge, die Frauen sich niemals leisten dürfen, wenn sie ernst genommen werden wollen. Denn Wut ist ein männliches Privileg. Es wird Zeit, dass sich das ändert.

Von Alena Schröder

Jungsfrage Mädchenfrage Podcast Jetzt
jetzt
jetzt-Podcast "Jungsfrage - Mädchenfrage"

Mädchen, warum macht ihr keine Heiratsanträge?

Wenn es ums Heiraten geht, fragen meistens die Männer die Frauen, ob sie denn wollen. Warum wird ausgerechnet in diesem Fall an alten Rollenbildern festgehalten?

Von Christian Helten und Teresa Fries

frauensexismus+jetzt
jetzt
Sexismus

Wenn Männer Müll sind

Auch Frauen können sexistisch sein. Wir sollten das allerdings nicht so nennen - denn es gibt noch immer einen wichtigen Unterschied zum Sexismus, den Männer gegenüber Frauen ausüben.

Von Johanna Roth