Lehrerkolumne Geodreieck
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Warum ich mir mehr Gender-Sensibilität in der Schule wünsche

Die Gesellschaft diskutiert über Feminismus, doch in vielen Schulklassen ist alles beim Alten: Die Mädchen werden fürs Tafelwischen gelobt, die Jungs tragen die Atlanten.

Von Katharina W.

moxie+jetzt
jetzt
Literatur

Eine Lehrerin kämpft gegen Sexismus an der Schule

Auch mit ihrem erfolgreichen Jugendroman "Moxie". Autorin Jennifer Mathieu erklärt, warum es heutzutage besonders wichtig ist, Feministin zu sein.

Von Maike Frye

Louis C.K.
SZ-Magazin
Nach dem #meToo-Skandal um Louis C.K.

Rückkehr eines Übergriffigen

Verdienen Männer, die ihre Macht für sexuelle Belästigungen missbraucht haben, eine zweite Chance? Ganz sicher nicht, wenn sie es so anstellen wie Louis C.K. diese Woche in New York.

Von Till Raether

saggy+jetzt
jetzt
Netzfeminismus

Hängende Brüste als Statement gegen den Schönheitswahn

Auf Instagram werden gerade Fotos von hängenden Brüsten zum Trend. Dahinter verbirgt sich der Hashtag #saggyboobsmatter, den eine Modebloggerin als Statement gegen den Schönheitswahn gestartet hat.

tampons+jetzt
jetzt
Menstruation

Macht Tampons und Binden endlich kostenlos!

In Schottland gibt es künftig in öffentlichen Gebäuden Hygieneprodukte für Frauen umsonst. In Deutschland ist bisher nichts geplant - dabei ist es längst überfällig.

Von Theresa Hein

Serena+jetzt
jetzt
Feminismus im Sport

Serena Williams spielt aus Protest im Tutu

Bei den French Open wurde Serena Williams für ihren Catsuit getadelt. Zum Auftakt der US Open lief sie als Reaktion darauf nun im schwarzen Tutu auf - und wird dafür von vielen gefeiert.

beckenboden+jetzt
jetzt
Untenrum-Kolumne

Mehr Lust dank Beckenbodentraining

Lange dachte unsere Kolumnistin, Beckenbodentraining sei nur etwas für junge Mütter und Frauen jenseits der Menopause. Dabei tut es allen Frauen gut - und der Sex wird auch besser.

Von Katja Lewina

SZ–Magazin
Probleme des Alterns

Von der Bildfläche verschwunden

Unsere Autorin stellt fest, dass sie im Alltag oft wie Luft behandelt wird - ihr Alter macht sie unsichtbar. Ein Protestschreiben.

Von Susanne Schneider, SZ-Magazin

becker
SZ-Magazin
Körperbild

Ich will nicht "die deutsche Adele" sein

Steht eine Frau in der Öffentlichkeit, geht es sehr bald auch um ihr Äußeres - etwa um ihre Körperform. Unsere Autorin hat es selbst erlebt. Können bitte auch Künstlerinnen nach ihrer Leistung beurteilt werden?

Von Giulia Becker

pole+jetzt
jetzt
Selbstversuch

Als Mann beim Poledance

Poledance ist nur was für Frauen, die sich sexy bewegen wollen? Unsinn! Unser Autor hat es ausprobiert und gemerkt: Das ist Kraftsport.

Von Christopher Bonnen

Vik will rollenklischees
jetzt
Hochzeits-Kolumne

Hochzeitsfeier ohne Rollenklischees - geht das?

Kann man "Mann und Frau" werden, ohne Rollenklischees zu bedienen? Folge drei unserer Hochzeitskolumne "Vik will".

Von Viktor Szukitsch

Video in Frankreich

Empörung nach gewalttätigem Angriff auf Frau

Ein Mann belästigt eine 22-Jährige in der Öffentlichkeit, wirft einen Aschenbecher nach ihr und schlägt sie. Die junge Frau macht den Fall öffentlich.

Die Abschaffung der Geschlechter; Die Abschaffung der Geschlechter
Gender-Doku bei 3sat

Typisch männlich, typisch weiblich, typisch irgendwas

Die Doku "Die Abschaffung der Geschlechter" erzählt in bemerkenswert sanfter Weise vom Leben jenseits der alten Ordnung. Und erinnert dabei an ein menschliches Bedürfnis.

Von Julian Dörr

Oksana Shachko

Femen-Gründerin in Paris gestorben

Oksana Shachko wurde 31 Jahre alt. Sie hat die feministische Künstlergruppe Femen vor zehn Jahren in der Ukraine mitgegründet.

orgasmus+jetzt
jetzt
Untenrum-Kolumne

Schluss mit Fake-Orgasmen

Viele Frauen täuschen beim Sex regelmäßig einen Orgasmus vor. Unsere Autorin will, dass das aufhört - und weiß auch, was dafür nötig ist.

Von Katja Lewina

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Kolumne von Charlotte Roche

Warum ich Tier-Feministin bin

Vegetarische Ernährung beendet nur das männliche Tierleid. Die weiblichen Tiere müssen ein Leben lang leiden, weil Menschen Eier, Milch und Geburten von ihnen wollen.

von Charlotte Roche

untenrum4
jetzt
Untenrum-Kolumne

Frauen haben mehr Lust als Männer

Trotzdem dominieren weiterhin die Klischees vom dauergeilen Typen und der libidobefreiten Vernunftträgerin. Und daran sind die Frauen zum Teil selbst schuld.

Von Katja Lewina

jetzt Untenrum
jetzt
"Untenrum"-Kolumne

Frauen, schämt euch nicht für eure Körperflüssigkeiten!

Ausfluss, Menstruationsblut - alles ganz normale Körperflüssigkeiten. Und trotzdem für viele ein Grund, sich zu schämen. Das muss sich ändern.

Von Katja Lewina

Feminismus

F. u. c. k

Hackerinnen, Jura-Studentinnen, Künstlerinnen und Schauspielerinnen kämpfen gegen Sexismus - "ein T-Shirt mit feministischer Aufschrift reicht nicht"

jetzt untenrum
jetzt
"Untenrum"-Kolumne

Vergesst den Mythos vom vaginalen Orgasmus!

Denn die Mehrheit der Frauen wird ihn ohnehin nicht erreichen. Die neue Folge unserer "Untenrum"-Kolumne.

Von Katja Lewina

Feminismus

Mit Wut gegen sexuelle Belästigung

Frauen, die in Clubs feiern, müssen mit Belästigungen aller Art rechnen. Dagegen hat die 23-jährige Julia Bomsdorf das Kollektiv Wut gegründet.

Von Marietta Jestl

stockholm+jetzt
jetzt
Sexismus

Stockholm verbietet sexistische Werbung

Der Stadtrat ist sich größtenteils einig, dass Plakatwände im öffentlichen Raum keine Vorurteile bedienen sollen. Stockholm ist nicht die erste Stadt, in der ein solches Verbot umgesetzt wird.

untenrum1+jetzt
jetzt
"Untenrum"-Kolumne

Vulva ist nicht gleich Vagina

Zu niedlich, zu abwertend oder einfach falsch: Für das weibliche Geschlechtsteil fehlen uns oft die richtigen Worte. Unsere Autorin will, dass sich das endlich ändert.

Von Katja Lewina

Genderdebatte

Tief in der Sprache lebt die alte Geschlechterordnung fort

Wer nur von Ärzten, Spionen und Ingenieuren spricht, verhindert, dass Mädchen sich diese Berufe zutrauen. Eine Linguistin und ein Linguist erklären, warum.

Gastbeitrag von Henning Lobin und Damaris Nübling

schmerzen+jetzt
jetzt
Menstruation

Regelschmerzen sind ein guter Grund, zu Hause zu bleiben!

Viele Frauen schleppen sich einmal im Monat mit Schmerzen zur Arbeit oder erfinden Ausreden, um sich krank zu melden. Unsere Autorin findet: Das muss endlich aufhören.

Von Lara Thiede