Eurofighter Boeing Österreich
Eurofighter

Airbus will mit Bußgeld Eurofighter-Affäre beenden

Der Luftfahrtkonzern führt Gespräche mit der Münchner Staatsanwaltschaft, um einen peinlichen Prozess zu vermeiden. Das Bußgeld könnte 70 bis 80 Millionen Euro betragen.

Von Klaus Ott

Landesparteitages der SPD Sachsen-Anhalt
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

A Eurofighter Typhoon fighter jet from the Spanish Air Force makes a high speed pass during an international aerial and naval military exhibition in Rota
Eurofighter

Eine Frage der Ehre

Airbus gegen Österreich: Der Streit um das Eurofighter-Geschäft wird härter. Jetzt geht es auch um die Menschenrechte, eine Einigung ist so fern wie nie.

Von Caspar Busse

Eurofighter Boeing Österreich
Eurofighter

Autos gegen Kampfjets

Ein Top-Manager des Magna-Konzerns profitierte von dem skandalumwitterten "Eurofighter"-Geschäft. Involviert ist auch die österreichische Regierung, die nun von zwei Airbus-Firmen Schadenersatz fordert. Der ganze Fall ist hochpolitisch.

Von Cathrin Kahlweit und Klaus Ott

AUSTRIA-POLITICS-DEFENCE-EADS-EUROFIGHTER
Airbus

Österreich zeigt Airbus wegen Eurofighter an

Die Republik fordert bis zu 1,1 Milliarden Euro Schadenersatz vom Luftfahrt- und Rüstungskonzern - und droht sogar, die US-Justiz einzuschalten.

Von Cathrin Kahlweit und Klaus Ott

Eurofighter
Bundeswehr

Schrauben locker beim Eurofighter

Kurz vor dem Start fällt bei einem Eurofighter der Außentank ab. Nun dürfen die Kampfflieger nur noch ohne die Tanks aufsteigen.

Von Christoph Hickmann, Berlin

Eurofighter

Wieder Mängel

Der Kampf-Jet "Eurofighter" hat technische Probleme, wieder einmal. Wegen falscher Bohrungen will nun das Verteidgungsministerium vorerst keine Jets abnehmen.

Von Christoph Hickmann, Berlin

Eurofighter
Bundeswehr

Neue Probleme mit dem Eurofighter

Wegen eines Mangels setzt die Bundesregierung die Abnahme weiterer Kampfjets vorerst aus.

Von Christoph Hickmann, Berlin

Trial of weapons lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly in Vienna
Korruptionsaffäre um den Eurofighter

Schlossherr und Strippenzieher

Bei den Schmiergeldermittlungen im Fall Eurofighter führt eine neue Spur zu dem schillerndsten Lobbyisten in Österreich: Alfons Mensdorff-Pouilly.

Von Klaus Ott

Pilot im Eurofighter

Wie ein Pfeil am Firmament

Im Korea- und Vietnam-Krieg wurden Kampfpiloten zu Legenden. Heute startet Martin Zielinski seinen Eurofighter, um Terroranschläge zu verhindern.

Von Christoph Dorner

Martin Zielinski Kampfjetpilot 9 Bilder
Bilder
Kampfjets

In 60 Minuten von München nach Moskau

Im Eurofighter erreicht der Mensch Geschwindigkeiten von bis zu 2000 Kilometer pro Stunde. Das spart zwar Zeit - der Pilot sollte sein Flugzeug aber perfekt beherrschen.

Von Christoph Dorner und Natalie Isser

Luftwaffe Eurofighter Operations At Estonia's Amari Air Base
Eurofighter

Maulwurf im Ministerium

Milliardengeschäft Eurofighter: Ein österreichischer Beamter hat EADS, heute Airbus, die Verhandlungstaktik seiner Chefs verraten.

Von Klaus Ott, München/Wien

Eurofighter in Österreich

Maulwurf im Ministerium

Milliardengeschäft Eurofighter: Ein österreichischer Beamter hat dem Rüstungskonzern EADS, der heute Airbus heißt, Geheimnisse verraten. Nun wird gegen ihn ermittelt

Von Klaus Ott

Eurofighter auf der Autobahn
Autobahn A 9

Wie ein Eurofighter den Verkehr lahmlegt

Ein Schwertransporter mit einem beschädigten Eurofighter sorgt seit den Morgenstunden für Chaos auf der A 9. Seine Reisegeschwindigkeit: 50 bis 60 Kilometer pro Stunde.

Eurofighter sichern Luftraum bei Weltwirtschaftsforum Davos
Herstellungsfehler bei Kampfjet

Bundeswehr stoppt Abnahme von Eurofightern

Neue Probleme für die Bundeswehr: Wegen eines Herstellungsfehlers nimmt die Luftwaffe vorerst keine Eurofighter mehr ab. Zudem muss die Flugzeit der Kampfjets drastisch reduziert werden.

Von Christoph Hickmann, Berlin

Kollision mit Eurofighter

Flugfehler wohl schuld an Learjet-Unglück

"Ich kann den nicht mehr sehen": Ein Unfallbericht gibt Aufschluss über die Kollision eines Learjets mit einem Eurofighter im Juni. Die dabei tödlich verunglückten Piloten haben wohl einen Flugfehler begangen.

Von Christoph Hickmann, Berlin

EADS - Eurofighter
Eurofighter-Geschäft mit Österreich

EADS unter Spionageverdacht

Scheinrechnungen, Briefkastenfirmen, Schmiergelder: Ein Geschäft zwischen EADS und Österreich über 15 Eurofighter ist seit langem umstritten. Nun gibt es Hinweise, dass EADS dem Deal sogar mit Wirtschaftsspionage nachgeholfen haben könnte.

Flugtag zum Phantom-Abschied
Rüstungsprojekt

Eurofighter sollen viel teurer werden als veranschlagt

Die Bundeswehr muss für die Ausstattung der Luftwaffe mit Eurofighter-Flugzeugen nach einem Medienbericht deutlich mehr bezahlen, als ursprünglich geplant. Die Mehrkosten sollen sich auf mehrere Milliarden Euro belaufen.

"Eurofighter"-Deal mit Österreich

Schmutziger als ein Kinderpopo

Eine Scheinfirma, undurchsichtige Geldflüsse - die Korruptionsgerüchte um den "Eurofighter"-Deal mit Österreich und dem Hersteller EADS beschäftigt derzeit die österreichische Justiz. Auf die Spur brachte sie ein Politiker.

Von Cathrin Kahlweit, Wien

Korruptionsverdacht bei Eurofighter-Geschäften

Österreich prüft Stornierung der Kaufverträge

Nach Erkenntnissen der Ermittler sind mehr als 100 Millionen Euro in dunkle Kanäle geflossen. EADS-Chef Thomas Enders bleibt deshalb nichts übrig, als den Hinweisen auf unsaubere Geschäfte beim Eurofighter-Verkauf an Österreich nachzugehen. Sollte sich der Schmiergeldverdacht bestätigen, müsste im schlimmsten Fall der komplette Deal storniert werden.

Von Cathrin Kahlweit, Wien und Klaus Ott, München

148280756
Olympia-Fazit

Abgelenkt von der Britpop-Party

Großer Ansturm auf die Tickets, prägende Helden wie Usain Bolt oder Michael Phelps: Keine Frage, die Olympischen Spiele kommen immer noch an. Besorgniserregender ist, was sich im Anti-Doping-Kampf tut: Dass 5000 Tests während der Spiele nur neun Betrüger enttarnten, macht nicht gerade Mut.

Ein Kommentar von René Hofmann

Libya's leader Gaddafi greets Romans from the sunroof of his limousine while forming an impromptu parade in Piazza Venezia in Rome
Ermittlungen gegen Diktatorenfamilie

Italien beschlagnahmt Gaddafis Milliardenvermögen

150 Hektar einer Mittelmeerinsel, eine Wohnung in Roms Innenstadt, Aktien der Unicredit-Bank und Anteile am Fußballklub Juventus Turin: Die Liste der Besitztümer, die die italienische Finanzpolizei im Auftrag des Strafgerichtshofs in Den Haag konfisziert hat, zeugt vom Geschäftssinn der Gaddafis - und ihrem eklektischen Geschmack.

Gesundheits-Check

Guttenberg - ab zur Tauglichkeitsprüfung

Sein großer Wunsch - ein Flug im Eurofighter: Doch zuvor musste der Verteidigungsminister zum Gesundheits-Check. Militärarzt Marwinski über Guttenbergs Prüfung.

Interview: Erich C. Setzwein

Verteidigungsminister Guttenberg in Indien 10 Bilder
Guttenberg in Indien

Werbeauftritt für die Rüstungsindustrie

Verteidigungsminister Guttenberg nutzt seine Indienreise, um PR für den "Eurofighter" zu machen. Die Opposition ist empört über den drohenden "Beitrag zur Eskalation" in der Region.

Von M. C. Schulte von Drach

Technische Probleme bei der Bundeswehr

"Eurofighter" mit Flugverbot

Das sicherste Kampfflugzeug der Welt klebt am Boden: Die Luftwaffe hat Probleme mit dem "Eurofighter" - und lässt die Maschinen aus Angst vor defekten Schleudersitzen nicht starten.