bedeckt München 13°
vgwortpixel

Eurofighter:Pilot aus der Klinik entlassen

Der bei dem Absturz in Mecklenburg-Vorpommern verletzte Eurofighter-Pilot ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Das teilte die Luftwaffe am Mittwoch über Twitter mit. Der Oberstleutnant war am Montag bei einer Luftkampfübung nach einem Zusammenstoß mit einer zweiten Maschine abgestürzt. Der Pilot der anderen Maschine kam ums Leben. Luftwaffe und andere Bundeswehreinheiten wollten ihre Such- und Bergungsarbeiten fortsetzen. Der Flugbetrieb des Luftwaffengeschwaders 73 "Steinhoff" in Laage bei Rostock soll Anfang kommender Woche wieder aufgenommen werden. Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, erklärte nochmals, die Übungsflüge seien notwendig.

© SZ vom 27.06.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite