EU leaders meet for the second day of European Council summit, Brussels, Belgium - 29 Jun 2018
EU-Gipfel

Und es war Sommer

Angela Merkel galt mal wieder als erledigter Fall. Dann gab es diese europäische Nacht. Über den Kampf der Kanzlerin in Brüssel - und die verdutzten Gesichter danach.

Von Daniel Brössler, Roman Deininger, Robert Roßmann und Wolfgang Wittl

European Union leaders summit in Brussels
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Anne Kleinmann

European Union leaders summit in Brussels
Merkel nach EU-Gipfel

"Wenn alles umgesetzt wird, ist das mehr als wirkungsgleich"

Die Kanzlerin präsentiert die Ergebnisse des EU-Gipfels mit Seehofers Worten. Der Zwist mit dem Innenminister sei für sie ein "Ansporn" gewesen. Nur kurz stockt ihr der Atem.

Von Barbara Galaktionow und Jana Anzlinger

Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel
EU-Gipfel zur Flüchtlingspolitik

Wie die Kanzlerin in Brüssel um ihr Amt kämpft

Unter massivem innenpolitischen Druck sucht Merkel nach Alliierten. Während Italien blockiert, kommt Griechenland ihr entgegen. Ratspräsident Tusk warnt vor "wirklich harten Jungs". Der erste Gipfeltag im Überblick.

Von Thomas Kirchner, Brüssel, und Robert Roßmann, Berlin

Europa gegen Trump

EU zeigt Kampfesmut und Nervenflattern

Im Handelsstreit mit den USA wirken die Europäer entschlossen, beim Iran-Deal aber überfordert: Sie setzen auf eine Regelung, die abenteuerlich klingt.

Von Daniel Brössler, Sofia

EU-Gipfel

In Brüssel macht sich nur kurz Erleichterung breit

Der Gipfel hat gerade begonnen, als es aus Washington heißt: Die EU sei "vorläufig" von Strafzöllen ausgenommen. Die Angst vor einem globalen Handelskrieg ist aber nicht gebannt.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

EU Gipfel Brüssel
EU-Gipfel

Europas exklusivster Club

Wenn die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union zusammenkommen, setzt sich eine riesige Maschine in Gang. 24 Stunden hinter den Kulissen von Brüssel.

Daniel Brössler, Christian Gschwendtner, Thomas Kirchner, Alexander Mühlauer, Pia Ratzesberger

Police are seen at the scene of a hostage situation in a supermarket in Trebes
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Lea Kramer

French President Emmanuel Macron attends the One Planet Summit at the Seine Musicale center in Boulogne-Billancourt 02:46
Global betrachtet

EU-Gipfel ohne Gestaltungskompetenz

Während Deutschland derzeit nicht liefern kann, wollen andere EU-Staaten nicht. Das macht die EU handlungsunwillig und verkompliziert europäische Dramen wie den Brexit, die auf dem Gipfel Thema sein werden.

Videokolumne von Stefan Kornelius

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Was braucht Afrika wirklich?

Beim EU-Afrika-Gipfel an der Elfenbeinküste beraten Staats- und Regierungschefs über die Zukunft des Kontinents. Im Mittelpunkt steht die afrikanische Jugend und die Frage: mehr Kapitalismus oder mehr Entwicklungshilfe?

EU-Gipfel

Kampf um den Euro

Die EU-Staaten streiten darüber, wie sie die Währungsunion krisenfest machen können. Die Kommission plant einen neuen Notfall-Fonds, um wirtschaftliche Schocks abzufedern. Doch wer soll das bezahlen?

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Unterstützen Sie den härteren Türkei-Kurs der EU?

Die Europäische Union will die Finanzhilfen zur Vorbereitung eines Beitritts der Türkei kürzen. Für einen Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen gibt es keine Mehrheit. Halten Sie die Entscheidung für richtig?

Leaders Meet In Brussels For European Council Meeting - Day One
Gipfeltreffen in Brüssel

EU will Finanzhilfen an Türkei kürzen

Ein Abbruch der Beitrittsverhandlungen ist aber nicht geplant. Der härtere Kurs wurde auf Betreiben der Bundeskanzlerin eingeschlagen. Die Türkei bewege sich "in die falsche Richtung".

Von Daniel Brössler und Thomas Kirchner, Brüssel

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Welche EU-Reformen sind nötig?

Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union treffen sich zum Gipfel in Brüssel. Im Zuge der Reformbemühungen geht es EU-Ratspräsident Tusk vor allem darum, die EU zusammenzuhalten. Wie ist das möglich?

EU-Gipfel in Tallinn

Merkel lobt Macrons Pläne für Europa

Frankreichs Präsident habe eine "gute Grundlage" und "Impulse" für die EU vorgelegt, sagt die Kanzlerin - sie will aber dafür sorgen, dass Deutschland schnell eigene Vorschläge einbringt.

Von Daniel Brössler, Tallinn

Freihandel

Merkel für neuen Anlauf bei TTIP

Gemeinsam haben sie sich für ein neues TTIP-Abkommen ausgesprochen: Kanzlerin Merkel und US-Handelsminister Wilbur Ross.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

EU: Wie lässt sich der Ost-West-Konflikt lösen?

Beim EU-Gipfel in Brüssel hat Emmanuel Macron den Ost-West-Streit offen thematisiert. Bereits zuvor kritisierte er die osteuropäischen Demokratien und warf ihnen vor, die Europäische Union als Supermarkt zu missbrauchen. Kann die Einigung auf gemeinsame Werte gelingen?

French President Macron, Hungarian PM Orban, Poland's counterpart Szydlo and Slovakia's counterpart Fico attend a meeting of the Visegrad Group in Brussels
Europäische Union

Der Ost-West Konflikt in der EU muss angesprochen werden

Auf dem EU-Gipfel in Brüssel hat Emmanuel Macron den Grundkonflikt der Europäischen Union offen thematisiert. Und das war auch nötig.

Kommentar von Daniel Brössler

French President Emmanuel Macron, German Chancellor Angela Merkel and British Prime Minister Theresa May attend the EU summit in Brussels
Europa

Das Duo Merkel-Macron wirkt bereits

Das neu aufgeblühte deutsch-französische Verhältnis vertreibt beim EU-Gipfel die depressive Stimmung der letzten Zeit. Aber der Brexit wirft Schatten und es gibt noch viele offene Fragen.

Von Daniel Brössler, Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer, Brüssel

EU-Gipfel in Belgien
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

EU-Gipfel in Belgien
EU-Gipfel

Optimismus in Brüssel

Macron statt Le Pen und eine wohlwollende May sorgen für gute Laune auf dem EU-Gipfel. Doch die Reaktionen der EU-Chefs auf die Brexit-Angebote der Briten fallen verhalten aus.

Von Daniel Brössler, Thomas Kirchner und Alexander Mühlauer, Brüssel

Japan's Prime Minister Shinzo Abe arrives at the EU headquarters in Brussels
EU-Gipfel

EU strebt Handelsabkommen mit Japan an

Das Abkommen soll ein Drittel des Welthandels umfassen und ein klares Signal an US-Präsident Trump senden. Die Russland-Sanktionen verlängern die Staats- und Regierungschefs um weitere sechs Monate.

Von Daniel Brössler, Alexander Mühlauer, Brüssel

EU-Gipfel

Den eisigen Wind gezähmt

Wenn sich die Regierungschefs der EU in Brüssel zum Gipfel treffen, müssen sie sich anstrengen, nicht allzu gute Laune zu haben. Denn einige Dinge, die bedrohlich aussahen, verlieren gerade ihren Schrecken.

Von Marc Beise

UK Prime Minister Meets With The European Council President Donald Tusk
Brexit

"Die Briten leben in einer anderen Galaxie"

Die EU-Staaten zeigen sich vor dem Brexit-Gipfel unerbittlich. Es geht ihnen um drei Punkte, die noch dieses Jahr geklärt werden sollen.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Bundestag
Vor EU-Gipfel

Merkel erwartet "starkes Signal der Geschlossenheit" zum Brexit

Vor dem EU-Gipfel schwört die Kanzlerin die 27 verbleibenden Mitgliedsländer auf eine konsequente Verhandlungslinie ein - die Briten warnt sie davor, sich "Illusionen" zu machen.