Brexit

May verzeichnet kleinen Sieg

Nach der bitteren Niederlage übersteht die britische Premierministerin zumindest das Misstrauensvotum im Parlament. Brüssel blickt weiter ratlos nach London.

Von Björn Finke, London, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Brexit

May verzeichnet kleinen Sieg

Nach der bitteren Niederlage übersteht die britische Premierministerin zumindest das Misstrauensvotum im Parlament. Brüssel blickt hingegen weiter ratlos nach London.

Von Björn Finke, London, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Beim Brexit wissen alle nur, wie es nicht geht

Theresa May erleidet bei der Abstimmung über ihren Brexitdeal ihre schwerste Niederlage. Doch eine Alternative stellen ihre Gegner auch nicht vor.

Chronologie

Der Brexit auf einen Blick

Großbritannien will raus aus der EU - aber wie? Wer die Protagonisten sind, was bisher geschah und was noch kommt.

Von SZ-Autoren

jetzt brexit2
jetzt
Brexit

Wie junge Briten gegen den Brexit kämpfen

Noch haben sie Hoffnung auf ein neues Referendum. So wie Femi Oluwole, der seine Jura-Studium auf Eis legt, um "seine Generation zu mobilisieren".

Von Sina Pousset

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Wie May für die Brexit-Abstimmung kämpft

Kurz vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus droht Premierministerin Theresa May den Abgeordneten - und bringt eine neue Variante des Ausstiegsszenarios ins Spiel.

Brexit-Demonstration in London
Abstimmung über Brexit-Deal

Backstop? No Deal? Was Sie wissen müssen

Was hat es mit dem Backstop auf sich? Warum beginnen die härtesten Verhandlungen für die Briten erst nach dem Austritt? Antworten auf die wichtigsten Fragen vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus.

Von Björn Finke, London, und Sebastian Gierke

David Cameron Meets Ministers To Discuss Steel Crisis
Großbritannien

Die Frau, die den Brexit verhindern will

Die Abgeordnete Anna Soubry hat ein Ziel: Sie will die Briten in der EU halten. Gegen den Widerstand ihrer konservativen Partei und von Premierministerin Theresa May. Ein gewagtes Unterfangen.

Von Cathrin Kahlweit, London

U.S. President Trump delivers remarks to U.S. troops in an unannounced visit to Al Asad Air Base, Iraq
Nationalismus

Die neue Weltformel

Erstmals seit 70 Jahren gehen die USA und Europa getrennte Wege. Dieser Trumpismus ist kein Persönlichkeitsproblem des US-Präsidenten, sondern eine ideologische Bewegung, die grundstürzender nicht sein könnte.

Kommentar von Stefan Kornelius

Europäische Union

Der Südosten wartet

Wenn die EU sich nicht um die Balkanstaaten kümmert, werden diese früher oder später eigene Wege gehen. Russlands Präsident Putin wirbt bereits um sie. Auf dem Balkan könnten bald schon Interessen aufeinanderprallen.

Von Peter Münch

Demonstration Unteilbar
Demokratie

Was wirklich zählt

Und wieder haben wir vor allem über Flüchtlinge und den Schutz der deutsch-österreichischen Grenze vor einigen Asylbewerbern debattiert. 2019 sollten wir uns mit wichtigeren Fragen auseinandersetzen.

Von Stefan Ulrich

Robert Menasse
Falsche Zitate in Menasse-Texten

"Was fehlt, ist das Geringste: das Wortwörtliche"

Der Schriftsteller Robert Menasse zitiert den Europapolitiker Walter Hallstein: "Die Abschaffung der Nation ist die europäische Idee!" Doch das hat dieser nie gesagt.

Von Lothar Müller

Europäische Union

Streit beigelegt

Italien begrenzt sein Staatsdefizit auf 2,04 Prozent und vermeidet so vorerst ein Defizitverfahren.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Europäische Union

Brüsseler Beschwerden, Bukarester Ärger

Im Januar übernimmt Rumänien die EU-Ratspräsidentschaft. Doch schon vor dem Stichtag ist die Stimmung schlecht.

Von Florian Hassel und Matthias Kolb, Brüssel/Warschau

SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Christian Simon

Wirtschaftliche Situation in Griechenland
EU-Gipfel

Staats- und Regierungschefs wollen Reformpaket

Die EU-Finanzminister sollen einen gemeinsamen Haushalt für die Eurozone ausarbeiten. Auch wenn einige Mitgliedsstaaten ein solches Budget eigentlich ablehnen.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Brexit

Die EU will May helfen - nur wie?

Die Staats- und Regierungschefs möchten die Premierministerin dabei unterstützen, den Brexit-Deal durchs Parlament zu bekommen. Sie verabschieden eine knappe Erklärung, die vor allem unverbindliche Worte enthält.

Von Matthias Kolb und Alexander Mühlauer, Brüssel

Theresa May Faces A Confidence Vote In Her Leadership Over Brexit
Großbritannien

May übersteht Misstrauensvotum

Die britische Premierministerin kann im Amt bleiben. Eine ausreichende Zahl an konservativen Unterhaus-Abgeordneten spricht ihr das Vertrauen als Parteichefin aus.

Inside A Tesco Plc Supermarket As Shoppers Prepare For Christmas
Großbritannien

Ohne Brexit-Einigung droht das Chaos

Im britischen Parlament gibt es keine Mehrheit für den Austrittsvertrag mit der EU. Aber für Firmen und Behörden ist ein Brexit ohne Abkommen eine Horrorvorstellung, denn darauf sind sie nicht vorbereitet.

Von Björn Finke, London

Pulse of Europe in Berlin
Essay über Europas Zukunft

Danke, England!

Seit dem Brexit-Referendum bringt der europäische Gedanke wieder Menschen auf die Straßen. Kann es sein, dass die quälende, aber lebendige Debatte am Ende ein Europa der Bürger begründet?

Von Gustav Seibt

Europäische Union

Beleidigt und beschimpft

Einer neuen Antisemitismus-Studie zufolge haben mehr als ein Drittel der Juden in der EU in den vergangenen fünf Jahren ans Auswandern gedacht.

Von Matthias Kolb, Brüssel

Ein Anruf bei Susanne Weiss
Brexit-Postkartenaktion

"Da ist mir wieder bewusst geworden, was wir den Briten zu verdanken haben"

Weil sie den Brexit bedauert, hat eine Münchnerin die Aktion "We say hello" gestartet: Postkarten mit netten Botschaften nach Großbritannien schicken.

Interview von Cathrin Kahlweit, London

Leserdiskussion

Kommt jetzt der Exit vom Brexit?

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Großbritannien die Brexit-Erklärung einseitig zurücknehmen darf. Wenige Stunden später erklärte Premierministerin May, die Abstimmung über den Brexit-Austrittsvertrag zu verschieben.

Brexit

London fragt sich verzweifelt: Was nun?

Großbritannien diskutiert darüber, ob das für Dienstag geplante Brexit-Votum im Unterhaus stattfinden soll. May hat dort für ihr Abkommen bisher keine Mehrheit.

Von Cathrin Kahlweit, London

jetzt eu schweiz
jetzt
Ausland

In der Schweiz lernte ich, die EU zu lieben

Unserer Autorin wurde erst außerhalb der EU klar, was sie wert ist.

Von Tanja Mokosch