EU Beutel Klingbeil
jetzt
Mode

Wenn die EU plötzlich schick ist

Vom Hipster bis zum SPD-Generalsektretär - viele Leute zeigen sich derzeit mit einem Jutebeutel mit pro-EU-Statement. Verkauft wird er in einer Kunstbuchhandlung.

01:29
Börsenexperte zu Sanktionen

Deutsche Industrie wird Iran links liegen lassen

Robert Halver von der Baader Bank geht davon aus, dass die Islamische Republik wegen der angekündigten neuen US-Sanktionen stark bluten wird. Die EU will europäische Firmen unterdessen mit einer aktualisierten Verordnung vor negativen Folgen schützen.

Klimawandel

Land unter

Zehn Familien aus der ganzen Welt verklagen gemeinsam die EU wegen zu schwacher Klimaziele. Mit dabei ist ein Gastwirts-Paar von der Insel Langeoog. Ein Besuch.

Von Peter Burghardt

00:54
Migration

Spanische Exklave Ceuta: mehr als 700 Flüchtlinge überwinden Grenzzaun

Der Flecken Land liegt umgeben von Marokko auf dem afrikanischen Kontinent. Ceuta gehört aber zu Spanien. Immer wieder versuchen Flüchtlinge auf diese Weise in die EU zu gelangen.

03:17
Summa Summarum

Wer Macht hat, kann Trump überzeugen

Der US-Präsident hat im Handelsstreit eingesehen, dass Europa den USA weh tun kann - eine gefährliche Basis für Handelsbeziehungen.

Videokolumne von Marc Beise

Jean-Claude Juncker und US-Präsident Donald Trump 00:51
Trump trifft Juncker

Einigung im Handelsstreit: vorerst keine neuen Zölle

Die USA und die EU haben sich auf die Beilegung ihres Handelsstreits geeinigt. US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker vereinbarten Gespräche über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen zu wollen.

EU

Ein pauschaler Verdacht ist zu wenig

Gerichte in Europa dürfen Auslieferungen nach Polen nicht grundsätzlich verweigern, entscheidet der Europäische Gerichtshof. Doch sie können Informationen einholen - und dabei unangenehme Fragen stellen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

US-Präsident Donald Trump im Weißen Haus 01:12
Handelsstreit

USA wollen bei Treffen mit EU auch über Wegfall von Zöllen sprechen

Präsident Donald Trump gehe es sich nicht um Protektionismus, sondern um freien und fairen Handel für die Vereinigten Staaten, sagte US-Finanzminister Steven Mnuchin zum Abschluss des G20-Finanzminister-Treffens.

Jean-Claude Juncker

Auf euren Kleinkram lach' ich

Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, äußert sich zu seinem Wanken während einer Veranstaltung beim Nato-Gipfel in Brüssel: Das Interesse mancher Leute an dem Thema sei beeindruckend.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Hamburger Hafen
Handelspolitik

Im Freihandel liegt die Zukunft

Europäer und Japaner schließen einen Handelsvertrag. Er ist eine Antwort auf das Vorgehen von US-Präsident Trump.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Die EU, Polen und Ungarn

Konflikt um Grundwerte gewinnt an Schärfe

Polen musste sich am Dienstag als erstes EU-Land wegen möglicher Rechtsstaatsverstöße einer Anhörung im Rat stellen. Auch Ungarn droht ein Verfahren.

Von Daniel Brössler, Brüssel

Schatten von Menschen auf Zahlen auf riesiger digitaler Displaywand PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY
DSGVO

Das hat sich beim Datenschutz geändert

Abmahnungen, Blogsterben, Fotografie-Verbot: Die Ängste vor den neuen Datenschutz-Regeln, die seit einem Monat gelten, waren groß. Aber sind sie auch wahr geworden?

Von Marvin Strathmann

Angela Merkel und Emmanuel Macron
Währungsunion

Proteste gegen deutsch-französische Euro-Pläne

Zwölf Staaten wenden sich in einem Brief gegen ein extra Budget für die Euro-Zone. Für Kanzlerin Merkel und Präsident Macron ist das ein Dämpfer.

Von Alexander Mühlauer, Luxemburg

Ein Traktor versprüht Gülle in Schleswig-Holstein
Europäischer Gerichtshof

EuGH verurteilt Deutschland wegen zu viel Nitrat im Grundwasser

Die Bundesregierung habe zu wenig dagegen unternommen. Ein Übermaß an Nitraten, die meist aus Düngern der Landwirtschaft stammen, gefährdet Umwelt und Gesundheit.

EU

Widerstand inbegriffen

Budget-Plan, Steuern und ein Ende der Einstimmigkeit: Die deutsch-französischen Reformvorschläge für die EU bergen einigen Konfliktstoff.

Von Daniel Brössler, Thomas Kirchner, Alexander Mühlauer, Brüssel

EU

Wilde Streithähne

Wollte man Europa heute malen, dann wäre das wohl ein irres Wimmelbild. Überall Streithähne. Keine klaren Fronten. Früher machte Angela Merkel trotzdem ihre Punkte. Jetzt aber droht ihr die innenpolitische Krise auf EU-Ebene zum Verhängnis zu werden.

Von Daniel Brössler

Europäische Union

Maas fordert mehr Solidarität

"Wenn Europa nicht handelt, wird es behandelt", warnt der deutsche Außenminister.

Von Ulrike Schuster, Berlin

EU

Not macht aktionistisch

Die Irrfahrt der "Aquarius" zeige, dass kein Meer Flüchtlinge abhalten könne: Die EU-Kommission fordert eine schnelle Reform der Migrationspolitik an.

Von Daniel Brössler, Straßburg

EU

Asylstreit verschärft sich

Österreich will sich vor allem auf den Grenzschutz konzentrieren. Deutschland, Frankreich und andere Staaten halten dagegen - sie erinnern an die Pflicht zur Verteilung von Flüchtlingen.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Donald Trump announces his decision on US sanctions relief that underpins the nuclear deal with Iran
EU

Gemeinsam mit Russland

Europa allein kann den USA wenig entgegensetzen. Es muss sich mit den Signaturstaaten des Iran-Deals einigen.

EU

Ab in den Teufelskreis

Die Europäische Kommission befürchtet, dass der Konflikt mit Washington außer Kontrolle gerät und die Weltwirtschaft gefährdet.

Von Daniel Brössler

Europäische Union

Der EuGH schärft seine Waffen

Eine Anfrage Irlands führt das Gericht zu der Frage: Ist Polen noch ein Rechtsstaat?

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

European far-right leaders meet in Koblenz to discuss about the European Union
EU

Der Vormarsch der Populisten fängt erst an

Vom Brexit zu den Erfolgen von Lega und Cinque Stelle in Italien: Können die Demagogen und großen Vereinfacher die EU am Ende zu Fall bringen?

Von Daniel Brössler, Brüssel

US-Präsident Donald Trump während einer Pressekonferenz mir Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende April 2018 im Weißen Haus.
Atomabkommen mit Iran

Die Einigkeit in der EU bröckelt

Reaktionen aus Polen, Rumänien und Lettland offenbaren erste Risse in der europäischen Haltung zum Atomabkommen mit Iran. Der Druck aus Washington wirkt.

Von Daniel Brössler, Brüssel

EU

Gefahr erkannt

Die Europäer müssen Italien unterstützen, um eine Krise zu verhindern - meint zumindest Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Von Cerstin Gammelin, Berlin