Poststreik
Deutsche Post

Zoff ums Briefporto

Wettbewerber der Deutschen Post kritisieren die Politik von Bundeswirtschaftsminister Altmaier. Der will dem Konzern deutlich höhere Preise zugestehen.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Briefmarken-Automat der Deutschen Post
Deutsche Post

Briefeverschicken soll noch teurer werden

Das Wirtschaftsministerium will der Post höhere Preise zugestehen. Das Porto für einen Standardbrief könnte im Sommer auf bis zu 90 Cent klettern.

Post
"E-Postscan"

Briefe kommen jetzt auch per E-Mail

Der klassische Brief kommt etwas aus der Mode. Die Post hat sich deshalb etwas ausgedacht, um moderner zu werden: Für fünf Euro im Monat scannt sie die Briefe ihrer Kunden und mailt sie ihnen zu.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Schnee in Sachsen
Deutsche Post

Briefporto soll im Frühjahr steigen

Die Bundesnetzagentur will erlauben, dass Briefe und Karten 4,8 Prozent teurer werden. Doch die Post hofft auf noch höhere Preise für Briefmarken.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Andreas Oberauer Deutsche Post
Zugspitz-Zusteller Oberauer

Der Extrempostbote

Andreas Oberauer betreibt auf der Zugspitze die höchste Postfiliale Deutschlands. Ob Unwetter oder Schneetreiben, Postbote Oberauer liefert. Meist im T-Shirt - und er liebt seinen Job.

Von Korbinian Eisenberger

Deutsche Post

Porto für Fünf-Kilo-Pakete steigt

Deutsche Post

Altersteilzeit mit 55

Paketbote bringt mehrere Pakete Paketbote bringt mehrere Pakete
Postlieferung

Wo der Dumme wohnt, der die Pakete annimmt

Nur schnell ein Paket für die Nachbarn annehmen? Das kann schnell eskalieren, denn ganz offensichtlich sind die Boten sämtlicher Paketdienste vernetzt.

Glosse von Wolfgang Görl

Paketzustellung an Weihnachten
Paketdienste

Viele Zusteller arbeiten zu miserablen Löhnen

Der Onlinehandel hat viele Logistik-Arbeitsplätze geschaffen. Vor Weihnachten suchen vor allem Paketdienste zusätzliche Hilfskräfte. Mehr als die Hälfte der Aushilfen verdient nur Niedriglöhne.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Lieferdienst

"Meine Landpost" kommt nicht mehr

Nach einem Testbetrieb in Oberfranken hat die Deutsche Post hat ihren Lieferdienst für Lebensmittel und Artikel des täglichen Lebens wieder eingestellt.

Deutsche Post

Runterkurbeln

Jetzt kann man Pakete durchs Autofenster abgeben und entgegennehmen: Die Post eröffnet ihren ersten Autoschalter.

Von Benedikt Müller

Alte Paketposthalle München
Ersatz für Paketposthalle

Deutsche Post plant neues Verteilzentrum in Germering

Die Deutsche Post will München verlassen. In der westlichen Nachbargemeinde soll ein dreistelliger Millionenbetrag investiert werden.

Von Andreas Ostermeier

Amazon
Paketlieferungen

Lasst das Porto steigen!

Im kommenden Jahr könnte sich das Porto für Pakete erhöhen. Gut so! Mit höheren Preisen wird alles besser - für gestresste Paketboten, die Umwelt und sogar für die Kunden, die mehr Geld bezahlen müssen.

Kommentar von Christoph Gurk

Deutsche Post

Elf Millionen Pakete täglich

An Weihnachten verschicken die Menschen doppelt so viele Pakete wie sonst. Doch die Deutsche Post verdient daran in diesem Jahr weniger. Weil die Löhne steigen, will der Konzern die Preise für Händler erhöhen.

Von Benedikt Müller, Bonn

Deutsche Post
Deutsche Post

Doch keine Portoerhöhung zu Neujahr

Der Konzern darf die Briefpreise erst später anheben als gedacht - dafür womöglich stärker. Auch der Paketversand könnte teurer werden.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

jetzt job
jetzt
Job-Kolumne

1380 Euro brutto für den Paketzusteller

Toni, 22, fährt jeden Abend drei Stunden durch die Stadt, um Pakete auszuliefern. Dabei hat er schon so einiges gesehen.

Protokoll von Tami Holderried

Paketposthalle in München
Neuhausen

Abschied von der Paketposthalle

Nach fast 50 Jahren verkauft die Post das denkmalgeschützte Bauwerk an einen Immobilieninvestor. Was der damit vorhat, ist unklar. Die Briefverteilung zieht vermutlich Ende 2020 ins Umland.

Von Alfred Dürr, Dominik Hutter und Sebastian Krass

Paketversand bei der Deutschen Post
Deutsche Post

Pakete sollen teurer werden

Nach einem Gewinneinbruch will die Post Kosten senken und künftig höhere Preise durchsetzen.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

Amazon Logistikzentrum
Leserdiskussion

Amazon liefert selbst - begrüßen Sie das?

Paketdienste wie DHL und Hermes befinden sich in der Krise, obwohl immer mehr verschickt wird. Nun drängt auch noch Amazon auf den Markt. Die Gewerk­schaf­ten fürchten um die Arbeitsbedingungen der Boten.

Amazon 'click & collect' lockers at Finchley Central underground station, London
Paket-Zusteller

Amazon attackiert die Post

Der Versandhändler liefert viele Pakete einfach selbst aus. Die Post-Tochter DHL fürchtet um Millionengewinne - und Gewerkschafter sind alarmiert.

Von Michael Kläsgen und Benedikt Müller, Düsseldorf

Eröffnung des zweiten StreetScooter-Produktionsstandortes
Unternehmen

Die Post findet einen Buhmann

Dem Konzern entgleiten die Kosten im Briefgeschäft. Nun soll der langjährige Vorstand Jürgen Gerdes die Verantwortung übernehmen.

Von Benedikt Müller, Düsseldorf

FILE PHOTO: The electronic delivery car 'Street Scooter' of German postal and logistics group Deutsche Post DHL is seen during a press confernce in Aachen
Deutsche Post

Deutsche Post will Beamte loswerden

Der Konzern stellt 500 Millionen Euro zurück. Damit sollen Mitarbeiter abgefunden werden. Das Geschäft der Post läuft nicht gut.

Von Benedikt Müller, Köln

Achim Kampker, Geschäftsführer der Streetscooter GmbH, posiert in einem Elektrofahrzeug der Deutschen-Post-Tochter DHL.
Bonner Konzern

Deutsche Post will Beamte loswerden

Das Geschäft läuft schlecht, sogar die beliebte Streetscooter-Sparte macht Verluste: Die Deutsche Post will kräftig sparen - und teure Mitarbeiter mit insgesamt einer halben Milliarde Euro abfinden.

Von Benedikt Müller, Köln

Hundetraining für Postboten
Statistik der Post

In Bayern steigt die Zahl der gebissenen Briefträger

Nun hat die Post Strategien für den besseren Umgang von Hund und Mensch entwickelt.

Kolumne von Johann Osel