Enjoy the Silence: Venice
Städtereise in Italien

Hinter Venedigs edlen Fassaden

Während der Biennale bekommen Besucher auch ganz besondere Zugänge zu den alten Kunstschätzen der Lagunen-Stadt.

Von Kia Vahland

Kuenstlerin Anne Imhof vor dem Deutschen Biennale Pavillon 10 05 2017 Venedig Venedig Italien PUB
Kunstwelt

Zwei Mal Goldener Löwe für deutsche Künstler auf der Biennale

Deutschland darf sich in Venedig doppelt freuen. Sowohl der Pavillon von Anne Imhof als auch der Künstler Franz Erhard Walther werden ausgezeichnet.

57. Kunstbiennale von Venedig
Biennale

In Venedig verliert die Kunst ihren universalen Anspruch

Anne Imhof verwandelt den Deutschen Pavillon in einen Hundezwinger, andere Länder ringen um ihr Image. Der deutlichste Biennale-Trend lautet aber: Nicht die Kunst ist wichtig, sondern die Künstler.

Von Catrin Lorch, Venedig

Biennale

Kunst ist erlaubt, Gebete sind es nicht

Nach langem Streit muss ein Moschee-Kunstprojekt in einer Kirche in Venedig schließen. Die Stadt zog die Erlaubnis zurück.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Sagen Sie jetzt nichts, Okwui Enwezor

Welches Gefühl kann man sich von Kunst erhoffen?

Museumsdirektor Okwui Enwezor im Interview ohne Worte über seinen Blick auf Kunst, Begegnungen mit Rassismus und darüber, wie ihn München verändert hat.

56. Biennale in Venedig

US-Konzeptkünstlerin Piper erhält Goldenen Löwen

Adrian Piper wird mit dem Goldenen Löwen der Biennale geehrt. Die 66-jährige Konzeptkünstlerin stammt aus den USA, lebt aber in Deutschland.

Venice Biennale 2015 - Swiss pavillion 8 Bilder
Ausstellungskritik
56. Biennale in Venedig

Dramen in der Bilderhöhle

Suppe in der Farbe westlich-heller Haut, knallbunte Trümmer und "Notfallkino" direkt aus Syrien: In Venedig eröffnet mit der Biennale eine der wichtigsten Kunstausstellungen der Welt. Sie ist sehr politisch.

Von Catrin Lorch und Kia Vahland

Architektur-Biennale in Venedig

Zurück zu den Ursprüngen

Rem Koolhaas zeigt in Venedig, wie unsere Welt durch Gebautes strukturiert wird. Statt auf Meisterwerke und große Visionen konzentriert er sich auf die Details.

Von Laura Weißmüller

Architekturbiennale
Architekturbiennale in Venedig

Mash-up der Monumente

"Absorbing Modernity 1914-2014" lautet das Thema der Architekturbiennale in Venedig. Den Kuratoren Savvas Ciriacidis und Alex Lehnerer ist mit ihrem Schaukampf Bonner Kanzlerbungalow gegen deutscher Pavillon einer der besten Beiträge seit Langem geglückt.

Von Laura Weißmüller, Venedig

Architekturbiennale Venedig 2014, Pavillon Russland 11 Bilder
Architekturbiennale in Venedig

Die Moderne und ihre Monster

Zum ersten Mal gestalten Süd- und Nordkorea einen gemeinsamen Pavillon, der russische liefert die besten Ideen für die Zukunft, Belgien thematisiert die Privatwohnung: Ein Rundgang durch die besten Pavillons der Architekturbiennale.

Von Laura Weißmüller, Venedig

Marshal Tie Jia auf Turtle Island 2012
Chinesische Kunst auf der Biennale von Venedig

Mein Gott, der Frosch

Der Froschgott Tie Jia hat in seiner tausendjährigen Existenz schon einiges erlebt. Ein taiwanesischer Künstler huldigt ihm deshalb mit einer Prozession. Außerdem auf der Biennale: schäbiges Mobiliar von Prostituierten. Doch nicht alle chinesischen Werke finden eine eigene Sprache.

Von Kia Vahland

Biennale Venedig Skulptur Marc Quinn
55. Biennale von Venedig

Retro-Tricksereien

Die Biennale von Venedig ist ein Zylinder, aus dem schon einige Kaninchen gezogen wurden. Die Pavillons der 55. Ausgabe der internationalen Kunstschau spiegeln nun die aktuelle Retrowelle. Man greift nach der Geschichte selbst, als sei sie ein knetbarer Klumpen.

Von Catrin Lorch

55. Venedig-Biennale
55. Biennale von Venedig

Goldstrahl, der ins Herz trifft

Die berühmte Kunstausstellung in Venedig sucht mentale Bilder und findet die Kunst von Außenseitern. Ein Gang durch die Hauptschau "Der enzyklopädische Palast" von Massimiliano Gioni.

Von Kia Vahland, Venedig

"Wonderland" von Halil Altindere
Kunstbiennale Istanbul

Vertane Chance für die Kunst

Während die Kunstbiennale eröffnet, liegt in Istanbul wieder der Geruch der Gewalt in der Luft. Kann eine Großausstellung auf die Sprache der Straße antworten und ihr Versprechen einer freien und modernen Gesellschaft einlösen?

Von Catrin Lorch

Dritte Biennale für junge Kunst in Moskau

Wut auf das Gesichtete

Harmlosigkeit als Statement: Selten hat eine Kuratorin auf das eigene Projekt so eingedroschen wie Elena Selina bei bei der dritten Moskauer Biennale für junge Kunst. Die Teilnehmer geben sich politisch, doch ihre Freiheit ist in einem Land beschränkt, in dem Punkerinnen für harmlose Protestaktionen eingesperrt werden.

Von Astrid Mania

6 Bilder
Arbus-Ausstellung in Berlin

Verbeugung vor der Welt

Schonungslose Pionierin: Zu Lebzeiten wurden ihre Bilder kaum gezeigt, doch inzwischen gelten Diane Arbus' Fotografien als Vorbilder für Fotografen-Legenden wie Nan Goldin oder Wolfgang Tillmans. Der Martin-Gropius-Bau würdigt nun ihr Werk.

Die Bilder. Von Catrin Lorch

Susanne Gaensheimer
Susanne Gaensheimer über ihre zweite Biennale

"Meine Rolle wird eine andere sein"

2011 sprang sie als Ersatz für den verstorbenen Christoph Schlingensief ein und erhielt in Venedig den Goldenen Löwen. Nun steht fest, dass Susanne Gaensheimer auch im kommenden Jahr den deutschen Pavillon auf der Kunstbiennale kuratiert. Ein Gespräch über eine schwierige Entscheidung.

Interview: Sandra Danicke

Künstler Bruce Nauman

Müde muss man werden

Er ist der wohl einflussreichste lebende Künstler der Gegenwart, doch Bruce Nauman hält sich trotzdem gerne im Verborgenen. Ausgerechnet für die Frau seines deutschen Galeristen gibt er die Zurückhaltung nun auf. Ein Interview über die Beweglichkeit seiner Finger und den Aufbruch der Kunst in China und Indien.

Interview: Catrin Lorch

54. Biennale Venedig 2011
Kunstbiennale in Venedig

Goldener Löwe für Schlingensiefs Pavillon

Der Goldene Löwe für den besten nationalen Beitrag der Kunstbiennale von Venedig geht an Deutschland - eine Ehre für den verstorbenen Künstler Christoph Schlingensief, der den Pavillon gestaltete.

54th Biennale in Venice
Kunst: Biennale 2011

Wir sind alle Roma

"Dein Land existiert nicht": Auffallend viele Künstler dekonstruieren auf der Biennale in Venedig die Idee der Nation. Unter besonderer Beobachtung steht, wer nah an Naturkatastrophe, Menschenrechtsverletzung oder Revolution arbeitet.

Von Catrin Lorch

Biennale-Eröffnung

Es fehlt der Dreck

Schmierige italienische Politikerporträts, eine Mafiahöhle und brennende Bierflaschen: Wenn an diesem Samstag die Biennale in Venedig eröffnet, will sie sich der Aufklärung widmen und gleicht doch eher einer allzu kritiklosen Lichtschau.

Von Kia Vahland

Schlingensief und die Biennale

Gutgemeintes Pathos

Wie eine Gebetsstätte in einem Edelbunker des Zweiten Weltkriegs: Der deutsche Biennale-Beitrag in Venedig karikiert unfreiwillig das Lebenswerk von Christoph Schlingensief. Nicht einmal das Narrentum haben sie ihm gelassen.

Von Kia Vahland

Christoph Schlingensief
Biennale: Schlingensief

Doppelter Schaden

Der Deutsche Pavillon auf der Biennale von Venedig hat zwei Probleme: Das eine ist er selbst, das andere heißt Christoph Schlingensief. Denn dessen Werk lässt sich nicht konservieren.

Von Christopher Schmidt

Helmut-Käutner-Preis für Christoph Schlingensief
Venedig-Biennale

Mit vollem Körpereinsatz

Christoph Schlingensief soll den deutschen Pavillon auf der Venedig-Biennale 2011 gestalten - für Gerhard Richter ein Skandal. Warum dieser verbale Frontalangriff?

Von Kia Vahland

documenta Carolyn Christov Bakargiev
Documenta 13

Neue Chefin

Es ist offiziell: Eine Amerikanerin wird 2012 Kassel regieren. Carolyn Christov Bakargiev leitete in diesem Jahr die Biennale von Sydney - nun geht sie zur Documenta.