Öffentlich-rechtlicher Rundfunk - SZ.de

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Warnstreiks in der ARD

Der NDR streicht infolge der Tarifstreiks die Nachtausgaben der „Tagesschau“, man wolle die Auswirkungen auf das Programm so gering wie möglich halten.

Von Marvin Zubrod

SZ PlusZDF-Doku über Herzogin Kate
:Die ehelichste Mutter

Man könnte meinen, es ist Sommerloch. In einer großen Doku feiert das ZDF die Princess of Wales.

Von Nele Pollatschek

SZ PlusNach Tweets über Trump
:RBB trennt sich von „El Hotzo“

Der RBB-Moderator Sebastian Hotz ist auf X eine große Nummer – seine Scherze über das Attentat auf Donald Trump zogen scharfe Kritik auf sich. Nun zieht der Sender Konsequenzen.

Von Harald Hordych

SZ PlusDoku-Serie
:Wir kannten Merkel doch nicht

Der ARD gelingt eine großartige Dokumentation zur früheren Bundeskanzlerin, die ihre Kompliziertheit wieder herstellt.

Von Gustav Seibt

SZ PlusReiner Haseloff im Interview
:„Man glaubt dem Rundfunk in Teilen der Bevölkerung nicht mehr und uns Politikern auch nicht“

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff über das schwindende Vertrauen in Politik und Medien, den Aufstieg der AfD und darüber, warum er trotz aller Krisen seine Zuversicht für die Demokratie nicht verliert.

Interview von Cornelius Pollmer, Claudia Tieschky

SZ PlusHörspiel „Unsere Seelen bei Nacht“
:Die Nächte sind am schlimmsten

Mit über 70 Jahren noch einmal etwas Neues probieren? In Kent Harufs Hörspiel wagen zwei Figuren genau das.

Von Stefan Fischer

SZ PlusFernsehen
:Auf die Länge kommt es nicht an

Die Sendezeit der ARD-Telenovelas „Sturm der Liebe“ und „Rote Rosen“ sollte zur Trauer der Fans halbiert werden. Warum die Entscheidung nun zurückgezogen wurde.

Von Marvin Zubrod

SZ PlusVaterschaft im Fernsehen
:Im pränatalen Bootcamp

In der ZDF-Komödie „Überväter“ bereiten sich Männer im Wald auf die Elternschaft vor. Was für Typen sind das eigentlich, Väter im Fernsehen?

Von Jan Freitag

Ungeklärter Kriminalfall
:Wie die Suche nach der vermissten Vanessa Huber nun weitergeht

Am 5. November 2022 verschwand die 39-Jährige aus Unterhaching spurlos. Die Ermittler vermuten ein Gewaltverbrechen. Die Durchsuchung eines Tümpels in Taufkirchen brachte keinen Erfolg – doch die Polizei gibt nicht auf.

Von Martin Bernstein, Iris Hilberth

SZ PlusKriegsbegeisterung beim ZDF?
:Bombenlaune im „Heute-Journal“

In Deutschlands wichtigster TV-Informationssendung werben Bundeswehrpiloten mit ihren Kampfnamen. Offenbar ist die Luft in Mainz etwas dünn geworden.

Von Gerhard Matzig

SZ PlusDeutscher Pop
:Ooooleee, oooh weh

Der neue Olympiasong für die ARD kommt von „Revolverheld“. Warum hört sich Musik für Sport-Events im Fernsehen so nach KI an?

Von Jakob Biazza

SZ PlusAfD im „Sommerinterview“
:Märchenstunde im Wald

Im ZDF-„Sommerinterview“ durfte Alice Weidel ungebremst Lügen verbreiten. Ein Live-Faktencheck wäre gut gewesen. Oder wenigstens Widerspruch.

Von Sonja Zekri

SZ PlusARD-Doku „Tatunca Nara und die Toten im Dschungel“
:Die Chroniken von gar nicht da

Vor 40 Jahren wurde ein ARD-Korrespondent in Rio de Janeiro erschossen. Hatte das mit einem deutschen Hochstapler im Amazonas zu tun? Eine Doku im Ersten weiß es auch nicht.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusDeutscher Podcast-Preis 2024
:Am besten zugehört

„Boys Club“, „Lage der Nation“ und Tommi Schmitt: In Berlin wurden die besten Podcasts des Jahres ausgezeichnet.

Von Stefan Fischer

Entspannung im TV
:Menschen, die auf Äcker starren

Die Welt trieft vor Aggression, Intoleranz und Krisen. So war es schon mal in den 80er-Jahren, worauf Fernsehmacher mit ZEN antworteten: einer kuriosen Sendung zum Zuschauen, Entspannen, Nachdenken.

Von Hans Kratzer

Kriminalfall
:Lehrer seit Jahren vermisst – 30 Hinweise nach „Aktenzeichen XY“

Im Juni 2018 wurde der pensionierte Lehrer Helmut Strigl zum letzten Mal im oberbayerischen Rennertshofen gesehen, die Polizei geht von einem Verbrechen aus. Nun kam der Fall ins Fernsehen.

SZ PlusPodcasts
:Volles Ohr

In Berlin wird der Deutsche Podcast-Preis verliehen. Zeit nachzuhören, wie es diesem stetig wachsenden Medien-Teenager gerade so geht.

Von Stefan Fischer

SZ PlusNeues „Tatort“-Team beim HR
:Mission Witwe Bolte

Von 2025 an ermitteln Melika Foroutan und Edin Hasanović als Team im Frankfurter „Tatort“. Ihr klarer Arbeitsauftrag leitet sich ab aus einer interessanten Vorliebe des deutschen Publikums.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusIntendantenwahl im WDR
:„Ich mache keine großen Wellen“

Oh doch. Die neue WDR-Intendantin Katrin Vernau hat sich in einer Wahl ohne klaren Favoriten rasant durchgesetzt. Wer ist diese Frau?

Von Claudia Tieschky

SZ PlusMarkus Söder bei „Inas Nacht“
:„What shall we do with the drunken Söder?“

Anislikör, Haifischgrinsen, Sologesang: Der bayerische Ministerpräsident ist zu Gast bei Ina Müller. An Verdruckstheit scheitert dieser Abend nicht.

Von Roman Deininger

Öffentlich-Rechtliche
:Katrin Vernau wird neue Intendantin des WDR

Im Westdeutschen Rundfunk steht nach einer Wahl im Rundfunkrat nun die Nachfolgerin von Tom Buhrow fest.

SZ PlusZeitungen lesen mit Ulrich Wickert
:„Was Macron da macht, ist sehr riskant“

Ulrich Wickert ist der Frankreich-Erklärer der Deutschen. Damit das auch so bleibt, setzt sich der 81-Jährige jeden Morgen zwei Stunden hin und liest – sechs Zeitungen aus drei Ländern.

Von Ann-Kathrin Eckardt

SZ PlusArte vor der Wahl in Frankreich
:Glänzend und bedroht

Frankreich und Deutschland wollen Arte zur europäischen Plattform ausbauen. Dabei ist die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Kulturfernsehens so ungewiss wie nie.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Ist ein ganzer Sport-Sommer vor dem Fernseher auszuhalten?

Vier Wochen EM, vier Wochen Olympia, dazwischen Wimbledon und Tour de France, morgens Massensturz und abends Elfmeterschießen: Über einen Sommer voller Spielanalysen und Palaver.

Von Werner Bartens und Max Scharnigg

SZ PlusDokumentarfilme
:Sparen an der Wirklichkeit

Budgetkürzung oder späte Reaktion auf den Skandal? Warum sich der RBB aus dem Berlinale-Dokumentarfilmpreis zurückzieht.

Von Susan Vahabzadeh, Aurelie von Blazekovic

SZ PlusÖffentlich-Rechtliche
:Ok, Boomer

Es gab sie noch: seriöse Literaturkritik im Fernsehen. Nun stellt der SWR die Sendungen „Lesenswert Quartett“ und „Lesenswert“ ein.

Von Felix Stephan

SZ PlusSchauspieler Miroslav Nemec
:„Ich wollte besser Deutsch können als alle anderen“

Fast sein halbes Leben war er Kommissar beim „Tatort“, seine Kindheit zwischen Zagreb und Freilassing beschreibt er als zerrissen. Ein Treffen mit Miroslav Nemec.

Von Claudia Fromme

SZ PlusRundfunkbeitrag
:Neun Milliarden Euro für die Öffentlich-Rechtlichen

Die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag für ARD, ZDF und Deutschlandradio sind 2023 auf einen neuen Höchstwert gestiegen.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusMeinungMedien in der Slowakei
:Nur die EU-Kommission kann Robert Fico aufhalten

Der Ministerpräsident macht seine Versprechen wahr – oder besser gesagt: seine Drohungen gegen den unabhängigen Rundfunk.

Kommentar von Viktoria Großmann

Regierung von Robert Fico
:Slowakei löst öffentlich-rechtlichen Rundfunk auf

Erst die Justiz, nun die Medien – mit ihren „Reformen“ nimmt die Regierung Fico binnen Kurzem Einfluss auf zwei Herzkammern der Demokratie. Die Reaktionen auf das neue Gesetz reichen von Protest bis Resignation.

Von Viktoria Großmann

SZ PlusKulturpolitik mal praktisch gedacht
:Damit die Zukunft der Oper nur so flutscht

Die Bayerische Staatsoper geht mit Duftseifen, Soap Operas und DJs auf Jagd nach neuen Publikumsschichten. Was davon funktionieren könnte.

Von Susanne Hermanski

SZ PlusARD-Reform
:Neuer Rundfunk? Haken dran

Die „ARD 2.0“ wird Realität. Da ist sich der Vorsitzende Kai Gniffke nach einer Tagung der Intendanten sicher. Aber war da nicht was?

Von Stefan Fischer

SZ PlusUntersuchungsausschuss zum RBB-Skandal
:„Mensch, warum lädt Frau Schlesinger uns ein?“

Wie der Rechnungshof-Chef von Brandenburg beim RBB plötzlich misstrauisch wurde – und warum die ARD dringend eine völlig neue Aufsicht braucht.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusRundfunk Berlin-Brandenburg
:„Organisierte Verantwortungslosigkeit“

Eineinhalb Jahre lang versuchte ein Untersuchungsausschuss im Landtag Brandenburg, den Skandal im RBB aufzuklären. Die Ergebnisse haben es in sich.

Von Jan Heidtmann

SZ PlusTV-Kritik zur EM
:„Der Per macht keine Überschriften“

Bei der EM-Auftaktübertragung im ZDF liefern sich die Experten Kramer und Mertesacker einen dadaistischen Schlagabtausch. Ein Start nach Maß.

Von Bernhard Heckler

SZ PlusIntendantenwahl beim WDR
:Wird es etwa der hier?

Der WDR sucht die Nachfolge für Tom Buhrow. Stabile Mehrheiten gibt es nicht, dafür etwas Schöneres: eine mögliche Überraschung.

Von Claudia Tieschky

SZ PlusStreaming
:Alles muss raus

Die Sky-Serie „Wo wir sind, ist oben“ läuft nicht wie geplant bei Sky. Sondern nun in der ARD-Mediathek. Wie die Verschiebungen auf dem Streamingmarkt zur Verramschung von Inhalten führen.

Von Jan Freitag

SZ PlusPolitikjournalismus
:„Die Frage ist die einzige Chance, die man hat“

Ihre erste Moderation bei „Berlin direkt“ im ZDF löste Entrüstung aus. Aber wie gelingt pointiertes Reden in einer spracherlahmten Öffentlichkeit? Ein Treffen mit der Hauptstadtjournalistin Andrea Maurer.

Von Marlene Knobloch

Wahl im WDR
:Wer wird Tom Buhrow?

Der WDR-Intendant gibt zum Ende des Jahres sein Amt auf. Nun steht fest, unter welchen vier Kandidatinnen und Kandidaten sich seine Nachfolge entscheidet.

SZ PlusSahra Wagenknecht im Fernsehen
:Die Doku-Queen

Gleich mehrere öffentlich-rechtliche Sender begleiten in Fernsehdokus Sahra Wagenknecht und ihre BSW. Wollte die ARD nicht Doppelarbeit abschaffen?

Von Carolin Gasteiger

SZ PlusWahlberichterstattung zur Europawahl
:Zahlen statt Menschen

Wahlabende im deutschen Fernsehen sind sterile Veranstaltungen, mehr Statistik-Vorlesung als Demokratie in action. Wie es spannender ginge.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusMaike Kühl in ZDF-Sendung
:Fachfrau für „Journalismus, Ensemblespiel, Kabarett und lustige Zweitfrisuren“

Maike Kühl, eine der besten Kabarettistinnen des Landes tritt nun in höchst prominenter Rolle auf: Sie verstärkt „Die Anstalt“.

Von Oliver Hochkeppel

SZ Plus„Schlagerbooom Open Air“
:Silbereisen macht gut Wetter

Wegen starken Regens sendet die ARD statt einer Liveübertragung des „Schlagerbooom Open Air“ nur die Aufzeichnung der Generalprobe vom Vortrag – mit einem Fünf-Sekunden-Hinweis.

Von Harald Hordych

SZ PlusARD-Wahlarena
:Um Einladung wird gebeten

Welche Parteien haben ein Recht darauf, in Wahlsendungen geladen zu werden? Der WDR will das nach dem Streit um die „ARD-Wahlarena“ nun vor dem Bundesverfassungsgericht klären.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusExklusivReform der Öffentlich-Rechtlichen
:„Zehn Milliarden Euro pro Jahr – und das soll nicht reichen?“

Als Julia Jäkel und Roger de Weck mit dem Zukunftsrat die Pläne für eine Reform von ARD, ZDF und Deutschlandradio vorlegten, gab es Applaus. Geändert hat sich wenig. Jetzt schlagen sie Alarm.

Interview von Claudia Tieschky

SZ PlusARD-Doku „Tod für Olympia“
:Mit allen Mitteln

Eine sehenswerte Doku-Reihe arbeitet den Fall der mit 26 Jahren verstorbenen Siebenkämpferin Birgit Dressel auf.

Von Aurelie von Blazekovic

SZ PlusCameo-Auftritt von Ex-Intendantin
:Schmerzklinik ARD

Karola Wille war jahrelang Intendantin des MDR. Jetzt hat sie einen Cameo-Auftritt in der Soap „In aller Freundschaft“. Warum das Restspuren von Realität enthält.

Von Ulrike Nimz

SZ PlusWDR-Umfrage zu Rassismus im Fußball
:Die Frage der Nation

Vor der EM fliegen im Land der Richter und Zänker noch einmal die Fetzen: War eine Umfrage des WDR zur DFB-Elf rassistisch, war es ihr Ergebnis - oder sogar beides?

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusARD-Doku "Einigkeit und Recht und Vielfalt"
:Ich fühle mich mensch

Kurz vor der Heim-EM wünscht sich jeder fünfte Deutsche "mehr weiße Spieler in der Nationalmannschaft". Eine Doku erzählt von der Verklärung seit der WM 2006. Und trotz allem von Hoffnung.

Von Bernhard Heckler

SZ PlusComedy im deutschen Fernsehen
:Das Fiasko

Der Schauspieler Edin Hasanović und ZDF Neo setzen einen weiteren deutschen Late-Night-Versuch in den Sand. Warum das leider kein Zufall ist.

Von Jens-Christian Rabe

Gutscheine: