Jahres-Pk Südwestrundfunk
Öffentlich-Rechtliche

Im Umbau

Verwalter oder Erster Journalist? Wie soll er sein, der neue Intendant? Der SWR sucht einen Nachfolger für Peter Boudgoust, der sich Mitte dieses Jahres vorzeitig zurückzieht. An möglichen Kandidaten für den Job herrscht kein Mangel.

Von Max Hägler

Öffentlich-Rechtliche

"Das muss schneller gehen"

Was ist moderner Rundfunk? Was darf er kosten? Der Hamburger Kultursenator Carsten Brosda über eine Reform für ARD und ZDF.

Inteview von Peter Burghardt und Claudia Tieschky

Journalismus

Das sind die Podcast-Tipps des Monats

Teufelspakte, Zeitreisen und zwei Superpopnerds unter sich: SZ-Redakteure stellen die besten Podcasts vor, die es gerade zu hören gibt.

Rundfunkbeitrag
Rundfunkbeitrag

ARD droht mit Verfassungsklage

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk fordert eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags. Andernfalls sei "das Qualitätsniveau auf keinen Fall zu halten".

Journalismus

Das sind die Podcasts des Monats

Waren die Brüder Grimm eigentlich Kriminalisten? Und gibt es in unserem Denken noch Raum für Utopien? SZ-Redakteure stellen die besten Geschichten vor, die es gerade zu hören gibt.

heterofernsehen_jetzt
jetzt
Medien

Deutsches Fernsehen ist zu hetero

Zu diesem Ergebnis kommen Experten und eine Studie. Aber wie könnte man die Lebenswelt von LGBTQ besser abbilden?

Von Katja Lewina

Journalismus

Das sind die Podcasts des Monats

Echte Kriminalfälle, Ingenieurträume aus der DDR und die Novemberrevolution: SZ-Redakteure stellen die besten Geschichten vor, die es gerade zu hören gibt.

Herbsttreffen der Medienfrauen
Herbsttreffen der Medienfrauen

Was hat "Me Too" in den Sendeanstalten verändert?

Nach Wedel und WDR: Die Frauen der öffentlich-rechtlichen Sender haben einen zwiespältigen Eindruck von den Fortschritten in ihren Häusern.

Von Kathleen Hildebrand

European Championships - Leichtathletik
European Championships im Fernsehen

Gemeinsam erfolgreich gegen die Übermacht des Fußballs

Die Multi-Sport-Europameisterschaften in Glasgow und in Berlin erzielen starke TV-Quoten. Sportverbände haben begriffen, dass man die Kräfte bündeln muss, um Zuschauer zu begeistern.

Von Martin Schneider

Öffentlich-Rechtliche

100 Stunden Sport

Nach ihren Erfolgsquoten mit dem Wintersport wollen ARD und ZDF nun auch im Sommer ein gigantisches Paket an Sportübertragungen senden.

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Digitale Schichten

Wenn Sendungen länger in Mediatheken stehen, müssen die Produzenten dann anders vergütet werden? In Fragen wie dieser haben sich ARD und Produzentenallianz auf gemeinsame Wertekriterien geeinigt.

Von Claudia Tieschky

Komiker Uwe Steimle stellt sein Kunstwerk Fernsehturm mit Halbmond auf dem Neumarkt auf
Uwe Steimle im MDR

Ewiger Ossi, der dem Volk aufs Maul schauen will

Der frühere "Polizeiruf"-Kommissar und Kabarettist Uwe Steimle hat sich zum Wutbürger entwickelt, der die Souveränität Deutschlands infrage stellt. Der MDR hält trotzdem an dem Dresdner fest.

Von Antonie Rietzschel

Öffentlich-Rechtliche

Verfassungsgericht billigt Rundfunkbeitrag

Karlsruhe weist alle Beschwerden ab, bis auf einen Punkt: Inhaber von Zweitwohnungen müssen nur noch einmal zahlen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht verkündet Urteil zum Rundfunkbeitrag
Urteil zum Rundfunkbeitrag

"Ein guter Tag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk"

Ulrich Wilhelm begrüßt das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Der ARD-Vorsitzende über den öffentlich-rechtlichen Programmauftrag und ob die Kritik am Rundfunkbeitrags nun verstummt.

Interview von Hans Hoff

Blick in Wohnungen in Wien
Rundfunkbeitrag

Die Richter haben eine pragmatische Entscheidung getroffen - gut so

Jede andere Lösung hätte den Streit um das öffentlich-rechtliche System ohne Not aufs Neue entfacht.

Kommentar von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Bundesverfassungsgericht verhandelt zu Rundfunkbeitrag
Bundesverfassungsgericht

Was das Urteil zum Rundfunkbeitrag bedeutet

Karlsruhe hat über vier Verfassungsbeschwerden gegen den Rundfunkbeitrag entschieden. Welche Folgen hat das Urteil? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Carolin Gasteiger

Rundfunkbeitrag
Leserdiskussion

Finden Sie die Ausgestaltung des Rundfunkbeitrags fair?

Der Beitrag zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist im Wesentlichen rechtens, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Allerdings müssen Menschen mit zwei Wohnungen den Beitrag künftig nicht mehr doppelt zahlen.

Bundesverfassungsgericht verkündet Urteil zum Rundfunkbeitrag
Bundesverfassungsgericht

Rundfunkbeitrag im Wesentlichen verfassungsgemäß

Das Bundesverfassungsgericht beanstandet in seinem Urteil aber, dass Menschen mit zwei Wohnungen den Beitrag doppelt zahlen müssen.

Öffentlich-Rechtliche

Der blinde Fleck soll weg

Freundliche Zahlungserinnerung: Der Beitragsservice verschickt Briefe an Millionen Menschen.

Von Hans Hoff

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Nicht in diesem Ton

Für ältere Fernsehzuschauer sind die Schnitte der Sendungen inzwischen oft zu schnell, außerdem werden die Dialoge vom Hintergrundton überlagert. Deshalb schalten sie frustriert ab. Muss das sein?

Von Kathrin Hollmer

MDR-Intendantin Karola Wille
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk

Jetzt aber schnell

Nach zähem Ringen scheint eine große Reform des Rundfunks nun plötzlich zum Greifen nah zu sein. Ein Ausblick auf Pläne, die schon 2021 umgesetzt werden könnten.

Von Claudia Tieschky

Sendeturm auf Brotjacklriegel Bayerischer Wald Niederbayern Bayern Deutschland Europa *** Broad
Liberalisierung des Hörfunks

Im Juli könnten für 28 Millionen Hörer die Radios verstummen

Ein Streit zwischen Antennenbesitzern und Sendenetzbetreibern könnte noch in diesem Sommer den UKW-Sendebetrieb in Deutschland lahmlegen. Schuld daran ist auch die Politik.

Von Stefan Fischer

Institut für Rundfunktechnik, Floriansmühlstraße 60, BR-Gelände
Finanzskandal bei ARD und ZDF

Es fehlen 140 Millionen

Der Finanzskandal beim Technikinstitut von ARD und ZDF ist der mutmaßlich größte finanzielle Fehlgriff in der Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Es geht um Erlöse aus einem Patent - und dürfte die Justiz noch lange beschäftigen.

Von Klaus Ott

Demonstration gegen Rundfunkgebühren
Beitragsgegner

Wer gegen den Rundfunkbeitrag vor Gericht zieht

Die einen nutzen die öffentlich-rechtlichen Medien nicht, die anderen lehnen sie aus politischen Gründen ab: Ein Blick in die Szene der Aktivisten, die sich weigern, Gebühren zu bezahlen.

Von Kathrin Hollmer

TV-Hersteller
Rundfunkbeitrag vor Gericht

Eine Klage, die die Öffentlich-Rechtlichen ins Wanken bringen könnte

Das Bundesverfassungsgericht hat die Sender und ihren Geldbedarf traditionell wohlwollend beurteilt. Doch die Sympathie der Richter könnte diesmal an ihre Grenzen stoßen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe