Diskussion um Mindestlohn Taxifahren könnte zwölf Prozent teurer werden

Münchens Taxiverbände wollen die neuen Mindestlöhne nutzen, um die Tarife kräftig anzuheben. Allerdings wird die Hälfte der Autos von Selbständigen gefahren. Die wären von der Gesetzesänderung gar nicht betroffen - wohl aber von einem Rückgang der Kundenzahlen. Von Marco Völklein mehr...

Schweden bekommen Taxi-Therapie gegen den Novemberblues Taxi-Therapie Mit dem Psychologen auf dem Autorücksitz

Im Taxi haben die Menschen schon immer gerne ihren Kummer abgeladen. In Stockholm können sie das künftig sogar bei Profis tun: Psychologen bieten eine Art mobile Beratung an - auf der Rückbank. Von Silke Bigalke mehr...

Ihre SZ Ihr Forum Mindestlohn macht Taxifahren teurer: In welchen Branchen wären Sie bereit mehr zu zahlen?

Der Mindestlohn kommt und gilt mit seiner Einführung am 1. Januar 2015 auch für die 200 000 angestellten Taxifahrer. Als Folge wollen die Taxi-Unternehmen die Preise um bis zu 30 Prozent anheben. Preiserhöhungen sind wohl auch in anderen Branchen zu erwarten. Aber wie werden die Kunden darauf reagieren? Diskutieren Sie mit uns. mehr... Ihr Forum

Handy-App 'Uber' Umstrittener Fahrdienst Kartellamtschef lobt Uber

Taxifahrer protestieren überall gegen den neuen Dienst Uber, Kartellamtschef Mundt hingegen begrüßt den Eintritt des umstrittenen Fahrgast-Vermittlers in den deutschen Markt. Allerdings will er auch den Taxlern entgegenkommen. mehr...

Handy-App 'Uber' App für Taxifahrer Uber greift Mytaxi an

Uber bietet einen neuen Dienst an: Es soll für Kunden ab sofort auch möglich sein, reguläre Taxifahrer zu rufen. Gerade diese hatten jedoch in der Vergangenheit gegen Uber protestiert. mehr...

Nach dem Wiesn-Besuch Drei schwere Unfälle mit Taxis

Ein Toter und zwei Schwerverletzte: Innerhalb von 24 Stunden werden drei Oktoberfest-Besucher von Taxis angefahren. In zwei Fällen flüchten die Fahrer vom Tatort. Von Susi Wimmer mehr...

Unfall an der Bayerstraße Fußgänger wird von Taxi erfasst und stirbt

Ein Fußgänger wird an der Bayerstraße beim Hauptbahnhof von einem Taxi angefahren - und tödlich verletzt. Die Identität des Toten war zunächst unklar. Der Taxifahrer flüchtete zunächst vom Unfallort. mehr...

German Court Bans Uber Service Nationwide Mitfahrdienst Gericht stoppt Uber-Fahrer in Frankfurt

Exklusiv Die Taxifahrer sammelten erst Beweise - und schickten Freunde und Verwandte auf Probefahrt mit Uber. Dann erwirkten sie ein Verbot gegen einen Uber-Fahrer. Klagen in anderen Städten dürften schon bald folgen. Von Jan Willmroth mehr...

German Court Bans Uber Service Nationwide Ablehnung des Mitfahrdienstes Uber Lobbyisten der Vergangenheit

Die deutsche Kritik an Uber ist zum einen juristisch begründet, wurzelt zum anderen aber auch in tiefem Misstrauen gegenüber der US-amerikanischen Gründerszene. Wenn sich die hiesige Einstellung zu neuen Technologien und Geschäftsmodellen nicht ändert, wird sich Deutschland nur selbst schaden. Von Johannes Boie mehr... Analyse

Konkurrenz durch Uber Taxi-Nutzung in San Francisco bricht ein

In San Francisco bekommen Taxi-Unternehmen die Auswirkungen des neuen Konkurrenten Uber zu spüren: Die Zahl ihrer Fahrten ist binnen 15 Monaten um fast zwei Drittel zurückgegangen. mehr...

File illustration picture showing the logo of car-sharing service app Uber on a smartphone next to the picture of an official German taxi sign Taxi-Konkurrent Uber darf wieder fahren

Niederlage für die Taxi-Branche: Das Landgericht Frankfurt hebt das Verbot gegen Uber auf - allerdings lediglich aus formalen Gründen. mehr...

Taxi Daimler Mercedes Uber Kauf von MyTaxi Daimler macht den Anti-Uber

Taxi-App mit Stern: Daimler übernimmt MyTaxi, um auch an der Mobilität von morgen mitzuverdienen. Im Gegensatz zu Uber, der App, die alles durcheinanderwirbelt, kuschelt Daimler sich an die Taxifahrer ran. Von Thomas Fromm mehr... Analyse

Uber Einstweilige Verfügung gegen Fahrdienst Einstweilige Verfügung gegen Fahrdienst Uber ignoriert Fahrverbot

Das Landgericht Frankfurt hat der Firma Uber in einer einstweiligen Verfügung deutschlandweit die Vermittlung von Fahrern untersagt. Doch das Unternehmen will das Verbot nicht akzeptieren. mehr...

Landgericht Frankfurt stoppt Fahrdienst Uber bundesweit Ihr Forum Bedürfen Taxiunternehmen rechtlichen Schutzes vor Uber?

Das Landgericht Frankfurt untersagt die Vermittlung von Fahrern durch Uber. Rechtfertigt das gesetzlich garantierte Recht auf Beförderung einen Eingriff in die Wirtschaftlichkeit von privaten Startups? mehr... Ihr Forum

Auch das Recht des Fahrgastes auf freie Wahl des Taxis wird der ADAC-Studie zufolge nicht immer eingehalten. Testfahrten des ADAC Zum Sightseeing besser nicht ins Taxi

Von Sehenswürdigkeiten haben die meisten keine Ahnung: Der ADAC hat Taxifahrer getestet - und durchaus auch Lob für die Kollegen in München übrig. Von Marco Völklein mehr...

Münchner Flughafen Kleinkrieg der Taxler

Fahrten vom Flughafen nach München sind ein einträgliches Geschäft. Zwischen Taxlern tobt darum ein regelrechter Kleinkrieg, in dem mit allen Mitteln vorgegangen wird - auch mit illegaler Videoüberwachung. Vor allem die beteiligten Rechtsanwälte dürften sich mittlerweile die Hände reiben. Von Marco Völklein mehr...

Fahrdienst Uber steigert Wert auf 17 Milliarden Dollar

Nächster Schritt im Kampf um die Vormachtstellung: Der amerikanische Fahrdienst Uber besorgt sich von Investoren eine rekordverdächtige Summe und ist nun 17 Milliarden Dollar wert. Taxi-Unternehmer dürften wenig erfreut sein. mehr...

Taxi Taxi-Streit in den USA Taxi-Streit in den USA Albtraum in Blau-Rosa

Sie sind der Schrecken der Taxibranche: Private Fahrdienste machen sich in amerikanischen Großstädten breit. Nun liefern sich die beiden größten Anbieter in den USA einen Kampf um die Vormachtstellung. Mit rüden Methoden. Von Johannes Kuhn mehr...

Münchner Taxler klagen Notruf vom Taxi-Stand

Sie sehen sich "allenfalls als das ungeliebte Kind" der Rathauspolitik und bangen um ihre Existenzgrundlage: Die Münchner Taxifahrer fühlen sich zurückgedrängt von Radlern, Bussen, Trambahnen und Autos. Die Branche steht unter gewaltigem Druck. Von Marco Völklein mehr...

Taxi-Schild Taxis vs. Limousinenservice Berliner Taxifahrer im Clinch mit Chauffeur-Dienst Uber

Ein Berliner Taxifahrer erkämpft vor dem Landgericht Berlin ein Verbot der Chauffeur-App Uber. Doch die einstweilige Verfügung will er nicht vollstrecken - er fürchtet hohe Schadenersatzforderungen. Von Anja Perkuhn mehr...

Taxifahrer Prozess in München Taxler Nase abgeschnitten

Ercan Ö. hat einem Münchner Taxifahrer bei einem Raubüberfall Teile der Nase abgeschnitten. Jetzt wurde der 35-jährige türkische Koch zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Bei seiner Überführung spielte eine Gebetskette eine entscheidende Rolle. Von Christian Rost mehr...