Taxi für Frauen:Damit der Heimweg sicher ist

Taxi für Frauen: Bisher gibt es die Gutscheine auf Papier. Im Jahr 2024 soll eine digitale Version entwickelt werden.

Bisher gibt es die Gutscheine auf Papier. Im Jahr 2024 soll eine digitale Version entwickelt werden.

(Foto: Felix Hörhager/dpa)

Seit 2020 erhalten Frauen in München Gutscheine für Taxifahrten. Das Angebot war zunächst ein Versuch und soll nun dauerhaft eingeführt werden.

Damit Frauen sich nachts auf dem Heimweg sicher fühlen können, hat die Stadt zum 1. März 2020 das Frauen-Nacht-Taxi eingeführt. Seither können sie sich kostenlos Gutscheine für Taxifahrten abholen. Das zunächst als Versuch angelegte Angebot soll nun dauerhaft eingeführt werden. An diesem Dienstag entscheidet der Kreisverwaltungsausschuss des Stadtrates darüber.

Die Gutscheine gibt es in den Bürgerbüros, den Sozialbürgerhäusern, der Gleichstellungsstelle sowie in der Stadtinformation im Rathaus. Ausgehändigt werden jeweils drei Gutscheine, deren Wert von fünf auf sechs Euro steigen soll. Pro Fahrt kann nur ein Gutschein eingereicht werden, dies gilt auch, wenn mehrere Frauen gemeinsam ein Taxi nutzen.

Seit Beginn der Probephase wurden 24600 Gutscheine ausgegeben, von denen 3400 abgerechnet wurden. Weil sie das Angebot nicht kannten, lehnten Taxler vereinzelt die Gutscheine ab, weshalb das Taxigewerbe weiterhin Aufklärungsarbeit leistet. Neben der Papierversion will die Stadt vom nächsten Jahr an einen digitalen Gutschein entwickeln.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMieterschutz
:Stadt will Vorkaufsrecht ausüben - erstmals in diesem Jahr

Ein Gebäude im westlichen Schwabing wird nicht zum ersten Mal zum Spekulationsobjekt. Doch mittlerweile sind an der Bauerstraße 10 nur noch wenige Apartments bewohnt - was dem Stadtrat die Chance eröffnet, zugunsten der Mieter einzugreifen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: