Hilfe bei der Steuerhinterziehung Die Commerzbank und der Pinguin File photo of workers making adjustments to a large Commerzbank logo in Frankfurt

Exklusiv Die Commerzbank verwaltete in Luxemburg fast 20 000 Konten und betreute von dort aus mehr als 200 Offshore-Firmen. Nur mühsam gab sie das Geschäft in den vergangenen Jahren auf. Von Hans Leyendecker, Bastian Obermayer und Klaus Ott mehr... Report

Steuerhinterziehung Schweiz und Griechenland verhandeln über Schwarzgeld

Jetzt also doch: Die griechische Regierung und Zürich besprechen, wie Athen an das Schwarzgeld seiner Bürger kommt. Das Land braucht die unversteuerten Gelder dringend. Von Charlotte Theile mehr...

Datenaustausch Schweiz und EU einigen sich auf Bankdaten-Abkommen

Wenn ein EU-Bürger ein Konto in der Schweiz besitzt, bleibt das nicht länger geheim - einem entsprechenden Abkommen hat die EU-Kommission zugestimmt. Ziel ist von 2018 an die "totale Steuertransparenz". mehr...

Commerzbank Beihilfe zur Steuerhinterziehung So liefen die Recherchen zur Commerzbank-Affäre

Die Commerzbank hat ihren Kunden jahrelang Briefkastenfirmen vermittelt - und ihnen damit mutmaßlich bei der Steuerhinterziehung geholfen. Das zeigen vertrauliche E-Mails, die SZ-Redakteure ausgewertet haben. Der Bericht einer aufwendigen Recherche. Von Bastian Brinkmann mehr...

Luxembourg Luxembourg City District Grund View to the archive national ANLux on Plateau de Sain Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung Wie Fahnder gegen das System Luxemburg losschlagen

Die jüngsten Luxemburg-Ermittlungen sind der erste große Einsatz einer neuen Fahndergruppe gegen organisierte Steuerhinterziehung. Und die Razzia bei der Commerzbank war nur der Anfang. Von Bastian Brinkmann, Hans Leyendecker, Bastian Obermayer und Klaus Ott mehr... Analyse

Luxembourg Luxembourg City View from the casemates Castle of Lucilinburhuc on Neumuenster conven Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung Schlag gegen Luxemburg - Razzia bei Commerzbank

Exklusiv Banken und Kanzleien aus dem Großherzogtum sollen Hunderten deutschen Kunden geholfen haben, Geld vor dem Finanzamt zu verstecken. Fahnder durchsuchen bei einer Razzia die Commerzbank. Von Bastian Brinkmann, Hans Leyendecker, Bastian Obermayer und Klaus Ott mehr...

HSBC-Skandal Buckeln vor der Bank

Der Journalist Peter Oborne erhebt schwere Vorwürfe gegen die britische Zeitung "Daily Telegraph", bei der er lange gearbeitet hat. Aus Sorge um Anzeigenkunden habe sie über Steuerskandale nicht berichtet. Von Björn Finke mehr...

People walk through the entrance of the headquarters of Swiss bank Credit Suisse in Zurich Swiss-Leaks Das Schwarzgeld ist nicht weg - nur woanders

Die Schweizer Banken gestehen, früher schlimme Dinger gedreht zu haben. Mittlerweile sei aber alles in total Ordnung, behaupten sie. Stimmt das? Von Bastian Brinkmann mehr... Kommentar

The Swiss Offices Of HSBC Private Bank In Geneva Swiss-Leaks Deutschland will fehlende HSBC-Kontodaten

Den Steuerfahndern kennen 1000 Namen aus den gestohlenen Kundendaten der Schweizer HSBC noch nicht. Nun bittet die Bundesrepublik Frankreich um Hilfe. mehr...

The Swiss Offices Of HSBC Private Bank In Geneva Swiss-Leaks Wie die HSBC deutschen Kunden half

Darf's auch eine Briefkastenfirma sein? Wenn Deutsche ihr Vermögen verschleiern wollten, waren die Bankberater der Schweizer HSBC stets zu Diensten. Von Bastian Brinkmann, Robert Gast und Bastian Obermayer mehr...

HSBC Bank in London HSBC Schweizer Bank hortete Schwarzgeld für Kunden

Exklusiv Vertrauliche Unterlagen zeigen, wie das Geldhaus HSBC in Genf mit Steuerhinterziehern und anderen Kriminellen Geschäfte machte. Prominente aus aller Welt hatten dort Konten. Von Bastian Brinkmann, Robert Gast, Christoph Giesen, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer mehr...

Sepp Krätz im Hippodrom auf dem Münchner Frühlingsfest, 2010 Prozess gegen Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz will zurück ins Geschäft

Auf die Wiesn kommt Sepp Krätz als Wirt wohl nicht mehr. Jetzt kämpft er darum, in seinem Lokal Andechser am Dom wieder mitmischen zu dürfen - und die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Von Christian Rost mehr...

Filiale des Drogeriemarktes Müller Schweizer Konto Drogerie-König Müller hat vor Jahren Steuern in Millionenhöhe hinterzogen

Exklusiv Drogerie-König Erwin Müller hat vor Jahren Steuern hinterzogen und Selbstanzeige erstattet. Dass sein Vergehen nun bekannt wird, liegt an einem erbitterten Streit zwischen dem Unternehmer und der Schweizer Bank Sarasin. Dabei ist auch die Gültigkeit von Müllers Selbstanzeige gefährdet. Von Klaus Ott mehr...

Steuerhinterziehung 60 Prozent mehr Selbstanzeigen

Seit Jahresbeginn ist es für Steuerbetrüger schwieriger mit einer Selbstanzeige straffrei davonzukommen - deshalb haben sich 2014 so viele Menschen wie noch nie selbst angezeigt. mehr...

Luxembourg Luxembourg City District Grund View to the archive national ANLux on Plateau de Sain Steuerrecht Ein Pakt gegen Tricks

In Luxemburg hat sich der Staat zum Komplizen des großen Geldes gemacht. Das ist der eigentliche Skandal. Die EU-Länder brauchen jetzt einen zweiten Stabilitätspakt, der unfairen Steuerwettbewerb verhindert. Denn noch gibt es in Europa viele Luxemburgs. Von Ulrich Schäfer mehr... Kommentar

Deutsche Bank-Zentrale in Frankfurt Steuerhinterziehung USA verklagen Deutsche Bank

Das größte deutsche Geldhaus muss in den USA vor Gericht: Die New Yorker Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen die Deutsche Bank wegen Steuerhinterziehung im großen Stil. Die Rede ist von Luftbuchungen und Scheinfirmen. Das Institut kündigt an, es werde sich entschieden zur Wehr setzen. mehr...

Nach Festnahme in Warschau Hoeneß-Berater flüchtet in die Schweiz

Er war ein enger Berater von Uli Hoeneß. Wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung war der frühere Devisenchef der Privatbank Vontobel kürzlich in Warschau festgenommen worden. Jetzt hat sich der Banker Jürg Hügli in die Schweiz abgesetzt. Von Charlotte Theile, Zürich mehr...

Jose Socrates Portugals Ex-Premier Sócrates Nur der prominenteste Fang der Steuerbehörden

Er liebte das luxuriöse Leben, nun sitzt Portugals ehemaliger Ministerpräsident Sócrates im Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sozialisten Steuerhinterziehung und Geldwäsche vor. Er ist nicht der Einzige, der den Ermittlern zuletzt ins Netz ging. Von Thomas Urban mehr... Analyse

José Socrates Verdacht der Steuerhinterziehung Verdacht der Steuerhinterziehung Portugals Ex-Premier Socrates festgenommen

Sechs Jahre lang war José Socrates Ministerpräsident von Portugal. Nun sitzt er im Gefängnis. Dem Sozialisten wird Korruption und Steuerhinterziehung vorgeworfen. mehr...

Prozess um Marcus von Anhalt Zweiter Akt der Selbstinszenierung

Insgesamt etwa 1,5 Millionen Euro hat der Party-Prinz und Bordellbesitzer am Fiskus vorbei in die eigene Tasche schleusen wollen. Doch auch am zweiten Verhandlungstag verwechselt Marcus von Anhalt den Gerichtssaal mit einer Showbühne. Von Korbinian Eisenberger mehr...

Prozess gegen Marcus von Anhalt Prozess gegen Marcus von Anhalt Selbstdarsteller auf der Anklagebank

Marcus von Anhalt ist Party-Prinz, Bordellbesitzer - und Angeklagter: Vor dem Landgericht Augsburg muss er sich nun wegen Steuerhinterziehung verantworten. Am ersten Verhandlungstag inszeniert der Adoptivsohn von Zsa Zsa Gabor seinen Auftritt. Von Stefan Mayr mehr...

Steuerflucht von Konzernen Grüne wollen Reiche mit neuer Spezialeinheit von Steuerfahndern überprüfen

Exklusiv Was die Finanzverwaltungen der Bundesländer bei Steuerprüfungen an Personal aufbieten können, ist mickrig. Denn die Konzerne kämpfen mit ganz anderen Waffen. Das soll sich nach dem Willen der Grünen ändern. Von Claus Hulverscheidt mehr...

Landgericht veröffentlicht Hoeneß-Urteil Gericht veröffentlicht Urteilsbegründung Hoeneß, ein rasender Zocker

Das Landgericht München II hat die Urteilsbegründung im Fall Uli Hoeneß veröffentlicht. Zwar nur in teilweise stark anonymisierter Form. Aber eines zeigen die Unterlagen: Hoeneß war zeitweise ein unglaublicher Zocker. Von Hans Leyendecker und Annette Ramelsberger mehr...

Grand Cayman, Cayman Islands Steuerhinterziehung Bankgeheimnis wird bald Geschichte

Mehr als 50 Staaten verbünden sich gegen Steuerbetrüger. Von 2017 an wollen sie Kontostände von Bankkunden austauschen. Fast alle wichtigen Steueroasen machen mit. Von Bastian Brinkmann mehr...