Verkehrspolitik NRW-Finanzminister lehnt Schäubles Maut-Pläne ab Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU)

Exklusiv Kein Interview hat Wolfgang Schäuble bisher ausgelassen, um gegen die Pkw-Maut zu sticheln. Nun arbeitet der Finanzminister an einem eigenen Konzept, um die Autofahrer für den Straßenbau zahlen zu lassen. Doch auch das stößt auf Widerstand. Von Michael Bauchmüller, Guido Bohsem und Claus Hulverscheidt mehr...

Österreich Ex-Manager Schelling soll Finanzminister werden

Österreich hat einen neuen Finanzminister: Laut Medienberichten soll Hans Jörg Schelling, der Chef des Verbands der Sozialversicherungsträger, dem zurückgetretenen Michael Spindelegger von der ÖVP nachfolgen. mehr...

Wolfgang Schäuble und Alexander Dobrindt im Bundestag Debatte um Pkw-Maut Schäuble lässt Alternative zu Dobrindts Mautkonzept erarbeiten

Jetzt wird es eng für Dobrindts Pkw-Maut: Finanzminister Schäuble lässt einem Medienbericht zufolge ein alternatives Konzept entwickeln. Demnach sollen nicht nur Ausländer, sondern alle Nutzer deutscher Autobahnen belastet werden - allerdings nicht sofort. Seehofer reagiert empört. mehr...

Draghi Merkel Europa Sparkurs Sparkurs in Europa Kritische Fragen an Mario Draghi

Kanzlerin Angela Merkel befürchtet, der EZB-Präsident könnte das europäische Spardiktat aufweichen - deswegen greift sie zum Hörer und ruft Mario Draghi einfach an. Das ist ein ungewöhnlicher Schritt, denn die Unabhängigkeit von Notenbanken ist ein hohes Gut. Von Harald Freiberger mehr...

Bad Reichenhall Sex-Party im Kurhaus

"Entweihung der Gemäuer": Im Juni haben 400 Frauen und Männer im staatlichen Kurhaus von Bad Reichenhall eine Fetisch-Party gefeiert. Das Finanzministerium fordert Aufklärung, doch die Kurdirektorin ist entspannt: Nach einer Abi-Party würde es dort schlimmer aussehen. mehr...

EU-Spitzenposten Oettinger offen für das Amt des EU-Handelskommissars

Poker um die Besetzung der neuen EU-Kommission: Günther Oettinger kann sich vorstellen, ins EU-Handelsressort zu wechseln - und wird dabei offenbar von der Kanzlerin unterstützt. Die Entscheidung könnte schon bald fallen. mehr...

Merkel Hollande EU Streit mit Frankreich über EU-Kommission Merkels irritierende Reflexe

Die Kanzlerin verschwendet tatsächlich Energie darauf, einen französischen Wirtschaftskommissar in Brüssel zu verhindern. Sie fürchtet, dass ein Sozialist ihre strenge Haushaltspolitik kippen könnte - für Merkel eine schaurige Vorstellung. Von Cerstin Gammelin mehr... Meinung

Martin Schulz SPD Streit um Pierre Moscovici Schulz stemmt sich gegen Berlin

Exklusiv Widerspruch aus Brüssel: EU-Parlamentpräsident Martin Schulz macht sich für Pierre Moscovici als neuen EU-Wirtschafts- und Währungskommissar stark - obwohl Berlin den Franzosen auf dem Posten verhindern will. Vor dem EU-Gipfel dringt Paris darauf, das Wachstum anzukurbeln. Von Paul-Anton Krüger mehr...

EU Council Special Meeting Video
EU-Gipfel Zu 99 Prozent sicher

Vor dem europäischen Sondergipfel herrscht seltene Einigkeit unter den Chefs über die Besetzung der Top-Jobs. Deutlich weiter liegen die Chefs bei der Frage neuer Sanktionen gegen Russland auseinander. Von Cerstin Gammelin und Daniel Brössler mehr...

EU Tusk Mogherini Neue EU-Spitze Schwarz vor Rot

Sozialisten und Sozialdemokraten haben gerade mal einen der drei europäischen Top-Jobs bekommen - noch dazu das Amt, dessen Inhaberin die Geschicke Europas am wenigsten beeinflussen kann. Die beiden einflussreichen Posten haben sich die Christdemokraten und Christsozialen gesichert. Kanzlerin Merkel sowie die Krise in Osteuropa hatten ihren Anteil daran. Von Cerstin Gammelin mehr... Meinung

Austrian Finance Minister and Vice Chancellor Michael Spindelegge Machtkampf bei den Konservativen Österreichs Vizekanzler Spindelegger wirft hin

Abgang als Finanzminister und Chef der konservativen ÖVP: Österreichs Vizekanzler Michael Spindelegger tritt von allen Ämtern zurück und wirft mächtigen Parteifreunden Populismus vor. Zuvor war ein interner Streit um Steuersenkungen eskaliert - das Finale eines gnadenlosen "Watschentanzes". Von Oliver Das Gupta mehr...

- Regierungsumbildung in Frankreich Viele Bekannte und ein frisches Etikett

Frankreichs Präsident François Hollande setzt mit der Ernennung seiner neuen Regierung ein Zeichen: Vor allem der neue Wirtschaftsminister Emmanuel Macron steht für einen sozialdemokratischen Reformkurs. Andere wichtige Minister behalten ihre Posten. Von Christian Wernicke mehr...

Second Television Debate Between Alex Salmond And Alistair Darling Unabhängigkeit von Schottland Salmond gewinnt TV-Duell, Darling die Prognosen

Mehr als zwei Drittel der Zuschauer sehen Ministerpräsident Alex Salmond als Gewinner der TV-Debatte vor dem Referendum in Schottland in drei Wochen. Umfragen zufolge wächst das Lager der Abspaltungsbefürworter, doch eine knappe Mehrheit will Teil Großbritanniens bleiben. mehr...

Neues Gebäude der Lotterie-Verwaltung Abschied vom Karolinenplatz Die Umziehung der Lottozahlen

Mehr als 60 Jahre war am Karolinenplatz der Sitz der Staatlichen Lotterieverwaltung. Nun muss die Behörde Platz für die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften machen - und zieht um. mehr...

- Vergabe der EU-Spitzenposten Berlin bremst Paris

Exklusiv Frankreich will einen Sozialisten als Wirtschaftskommissar durchsetzen. Die Bundesregierung ist strikt dagegen, weil sie um die Spardisziplin fürchtet. Nun liegt die Entscheidung bei EU-Kommissionspräsidenten Juncker - und der hat seine eigenen Pläne. Von Cerstin Gammelin mehr...

Gabriel trifft Betriebsräte der Rüstungsindustie Deutsche Rüstungsindustrie Sigmar Gabriels Panzer-Abwehr

Die Industrie hänge nicht von Lieferungen auf die arabische Halbinsel ab: Wirtschaftsminister Gabriel will Rüstungsexporte einschränken, ohne Arbeitsplätze zu gefährden. Betriebsräte der Rüstungsunternehmen interpretieren das als "Dialogbereitschaft". Von Nico Fried mehr...

Was bleibt? Produktentwicklung Das Schöne am Kapitalismus

Egal, ob Glühbirne, Walkman oder Polaroid: Immer wieder verschwinden technische Errungenschaften - und mit ihnen ganze Unternehmen. Warum wir uns trotzdem keine Sorgen machen müssen. Von Alexander Mühlauer mehr...

Erdogan und Davutoglu Türkischer Ministerpräsident Davutoğlu als Erdoğans Nachfolger nominiert

Die Türkei bekommt sehr wahrscheinlich einen loyalen Gefolgsmann des scheidenden Recep Tayyip Erdoğan als neuen Ministerpräsidenten. Die mit absoluter Mehrheit regierende AKP hat Außenminister Ahmet Davutoğlu für das Amt des Regierungschefs vorgeschlagen. mehr...

TV-Duell in Schottland TV-Duell in Schottland Rückschlag für die Ja-Sager

Spalten sich die Schotten von Großbritannien ab? 44 Tage vor dem Referendum versuchen die Nationalisten, im TV-Duell zu punkten. Doch eine Umfrage sieht sie als Verlierer. Die Gegner ärgern sie mit der Frage: In welcher Währung würden die Schotten zahlen? Von Michael König mehr...

Bayern LB Nürnberg Nach Milliarden-Belastungen BayernLB zahlt beim MKB-Abschied drauf

Die MKB hat die BayernLB seit 1994 rund zwei Milliarden Euro gekostet. Jetzt geht sie an den ungarischen Staat zurück. Die Bayerische Landesbank muss beim Verkauf noch mal 200 Millionen Euro drauflegen, dennoch sind alle erleichtert. Von Klaus Ott und Mike Szymanski mehr...

Gegen die roten Zahlen Zehn Millionen für Allgäu Airport

Der Airport Memmingen schreibt rote Zahlen. Jetzt wird der drittgrößte Flughafen Bayerns mit zehn Millionen Euro vom Freistaat unterstützt. Kritiker können die Finanzspritze nicht nachvollziehen. Von Stefan Mayr mehr...

Deutschland, Nürnberg, Bayerisches Staatsministerium fuer Landesentwicklung, Finanzen und für Heimat Amtssitz Markus Soeder, Finanzminister von Bayern (CSU) Entwicklungshilfe der Staatsregierung 598 Millionen Euro für Nordbayern

Mit einer eigenen "Nordbayern-Initiative" will die Bayerische Staatsregierung Entwicklungshilfe innerhalb des Freistaats betreiben. Für die wirtschaftliche Entwicklung bis 2018 werden nach SZ-Informationen 598 Millionen Euro bereitgestellt. mehr...

Dobrindt verteidigt Maut-Pläne Differenzen zwischen Seehofer und Herrmann CSU streitet um Pkw-Maut

Dobrindts Maut-Pläne sorgen erneut für Diskussionen. Wolfgang Schäuble äußert sich kritisch, die CSU-Größen streiten öffentlich über eventuelle Ausnahmeregelungen. CDU, SPD und Grüne reagieren spöttisch. mehr...

Wilhelm von Preußen und Rupprecht von Bayern, 1917 Münchner Neueste Nachrichten vom 19. Juli 1914 Kronprinz preist demokratiefeindliche Rede

Heute vor 100 Jahren in der Zeitung: Der deutsche Thronfolger freut sich über einen Antidemokraten, in Paris wird gegen deutsche Journalisten gehetzt und Österreichs Führung verkürzt Urlaube - Teil des Plans, der zum Ersten Weltkrieg führen wird. Von Oliver Das Gupta mehr...

Dritte Startbahn Der "Ergraute" wehrt sich

Aufgemuckt-Sprecher Hartmut Binner beschwert sich bei Söder über die "unglaublich taktlose Beleidigung" von FMG-Chef Kerkloh Von Birgit Goormann-Prugger mehr...