"Der letzte Ort" von Sherko Fatah Irakisches Endspiel Iraqi Air Force air raid in Fallujah city

Zwei Männer werden in der Wüste des Irak entführt. Sherko Fatahs Roman schildert ihr universelles Drama und ist zugleich eine Realtragödie der Grundkonflikte unserer Zeit. Man fragt sich, wie die westliche Öffentlichkeit vom Siegeszug der IS-Dschihadisten überrascht werden konnte. Von Florian Kessler mehr... Buchkritik

Gaza-Twitter Die berühmteste Stimme Gazas auf Twitter 16 Jahre, radikal, 200.000 Follower

Farah Baker hat trotz ihrer Jugend bereits drei Kriege überlebt. Ihre Tweets aus Gaza berichten von den Bombardements und der Angst vorm Tod. Damit wurde sie weltweit bekannt. Ein Besuch. Von Theresa Breuer mehr... jetzt.de

Vor 60. Gründungstag von Israel Israel und die Palästinenser Konflikt, der nur Verlierer kennt

Seit der Staat Israel existiert gibt es immer wieder Kämpfe zwischen Israelis, Palästinensern und den arabischen Nachbarstaaten. Chronik eines verfahrenen Konflikts. mehr...

Nahost-Konflikt Zentralrat der Juden empört über SPD-Papier zur Fatah

Streit um den Nahost-Konflikt: Die SPD schreibt von gemeinsamen Werten mit der Fatah-Partei von Palästinenser-Präsident Abbas. Das ist ein Skandal, meint Zentralrats-Präsident Graumann. Bleibe die SPD dabei, sei sie nicht regierungsfähig. Doch was steht wirklich in dem Papier? mehr...

Palästinenserorganisation Hunderttausende Fatah-Anhänger feiern Jubiläum

Hunderttausende Anhänger der Fatah haben im Gazastreifen das 40-jährige Bestehen der gemäßigten Palästinenserorganisation von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gefeiert. mehr... Politicker

Airstrikes on Gaza Israels Gazaoffensive Nutznießer arabischer Schwäche

Meinung Ägyptens Präsident al-Sisi und der junge Emir von Katar ringen um die Führungsrolle in Nahost. Von dem Machtkampf scheint vor allem Israel zu profitieren. Doch es sollte sich daran nicht erfreuen, sondern Frieden mit den Palästinensern suchen, bevor noch viel radikalere Feinde ins Haus stehen. Ein Kommentar von Tomas Avenarius mehr...

Al-Kassam-Brigaden Gaza-Krieg Hamas zerschlagen heißt Schlimmeres riskieren

Ist die Hamas das kleinere Übel? Ein hoher US-Geheimdienstler warnt Israel davor, die Organisation zu zerschlagen. An ihre Stelle könnten noch militantere Gruppen treten. Von Tomas Avenarius mehr...

Nahostkonflikt Nahostkonflikt Nahostkonflikt Warum die Hamas weiter kämpfen will

Für die 1,8 Millionen Bewohner des Gazastreifens ist das Ende der Waffenruhe eine Katastrophe. Nicht aber für die Islamisten-Führung. Die Hamas kann nicht aufhören, sie befindet sich auf einem Triumphzug Richtung Untergang. Von Peter Münch mehr...

USA und Gaza Kerrys Tour der Leiden

Zum gefühlt hundertsten Mal ist US-Außenminister Kerry nach Kairo geflogen, um im Nahostkonflikt zu vermitteln. Warum die USA Verständnis haben für Israels Waffengang in Gaza - und dennoch aufgewühlt sind über die jüngste Entwicklung. Von David Hesse mehr...

Palästina Israel Hamas Hamas im Nahostkonflikt Strategie des Sterbens

24 Tage Krieg, 1400 Tote - die Hamas kann diesen Krieg gegen Israel militärisch nicht gewinnen. Doch sie kann auch nicht nachgeben. Wenn Kinder und Zivilisten sterben, UN-Schulen beschossen werden und Israel jede Verhältnismäßigkeit ignoriert, könnte ihre Niederlage zu einem politischen Sieg werden. Kommentar von Tomas Avenarius mehr... Meinung

Fatah und Hamas einig Hamdallah soll palästinensische Einheitsregierung führen

Die geplante palästinensische Einheitsregierung nimmt Formen an. Die gemäßigte Fatah und die radikal-islamische Hamas einigen sich darauf, dass der amtierende palästinensische Ministerpräsident Rami Hamdallah auch die gemeinsame Regierung leiten soll. mehr...

Abbas im Gespräch mit Mursi Nahostkonflikt Hamas und Fatah wollen Aussöhnung vorantreiben

Es war das erste Treffen seit langem: In Kairo sind Palästinenserpräsident Abbas und Hamas-Chef Maschal zu Gesprächen zusammengekommen, die mehr als Symbolcharakter haben. Die beiden verfeindeten Palästinensergruppen wollen nun ein Versöhnungsabkommen umsetzen. mehr...

Hamas, Fatah reconciliation agreement reached in Egypt Palästinenser Hamas und Fatah wollen sich versöhnen

Die bisher verfeindeten Palästinensergruppen, die radikalislamische Hamas und die eher gemäßigte Fatah, haben sich auf die Bildung einer Übergangsregierung verständigt. Die Einigung, die von Ägypten vermittelt wurde, gilt als wichtiger Fortschritt auf dem Weg zu einem unabhängigen Palästinenserstaat. mehr...

Gazastreifen Gazastreifen nach der Waffenruhe Gazastreifen nach der Waffenruhe Alltag in Trümmern

Was steht noch, was ist zerstört? Die Menschen, die im Gazastreifen leben, nutzen die Waffenruhe, um nach ihren Häusern zu sehen. Sie kämpfen sich durch die Verwüstung, die der Krieg hinterlassen hat - und beginnen vorsichtig mit dem Wiederaufbau. mehr... Bilder

Palästinensischer Bürgerkrieg Fatah-Kämpfer stürmen Parlament in Ramallah

Der gewaltsame Machtkampf zwischen Fatah und Hamas nimmt kein Ende. Im Ramallah stürmten Fatah-Kämpfer das Parlamentsgebäude und das Bildungsministerium, die beide von der Hamas kontrolliert werden. In Gaza plünderte die Hamas das Haus von Jassir Arafat. mehr...

Gazastreifen Hamas gibt Fatah die Schuld am Bürgerkrieg

Hamas-Regierungschef Hanija unterstellt der Fatah, einen Staatsstreich geplant und seinen Kämpfern absichtlich das Feld in Gaza überlassen zu haben. Von Tomas Avenarius mehr...

Gewalt in Gaza eskaliert Gewalt in Gaza eskaliert Hamas-Kämpfer stürmen Fatah-Hauptquartier

Extremisten der palästinensischen Hamas haben in Gaza das Hauptquartier einer Sicherheitseinheit der rivalisierenden Fatah gestürmt. Präsident Abbas warnt vor einem Putsch - und appelliert an alle Palästinenser, die Waffen niederzulegen. mehr...

Fatah-Parteitag, dpa Parteitag in Bethlehem Fatah leitet Verjüngungskur ein

"Schlag gegen die Führung": Die palästinensische Fatah vollzieht nach 20 Jahren einen Generationswechsel. Auch Marwan Barghuti, als Nachfolger von Fatah-Chef Abbas im Gespräch, sitzt nun im Zentralkomitee. mehr...

Fatah, AP Palästinenser-Organisation Die neuen Gesichter der Fatah

Eine jüngere und moderatere Generation hat künftig im Zentralkomitee der Palästinenser-Organisation das Sagen. Israelische Politiker sehen die Beschlüsse des Fatah-Parteitags aber mit Skepsis. Von Thorsten Schmitz mehr...

Fatah-Milizionäre bei einem Trauermarsch im Gazastreifen, AP Gaza-Streifen Haus von Fatah-Sicherheitschef gestürmt - vier Tote

Explosionen nahe des Präsidentensitzes, ein versuchter Überfall auf einen Fatah-Granden, ein angeschossener Vermittler aus Ägypten: Obwohl die rivalisierenden Gruppen Hamas und Fatah eine Einheitsregierung gebildet haben, kämpfen ihre Milizen unverändert weiter. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zeigte sich tief besorgt. mehr...

File photo of Palestinian President Abbas waving after his meeting with Prime Minister Ismail Haniyeh in Gaza Politik in Palästina Fatah und Hamas wollen Frieden schließen

Video Die Anführer der zerstrittenen Palästinenser-Organisationen einigen sich überraschend auf eine Übergangsregierung. Noch in diesem Jahr soll es Neuwahlen geben. Von Tomas Avenarius mehr...

Pal䳴inenser in Gaza, Getty Gazastreifen Konflikt zwischen Hamas und Fatah verschärft

Zwischen der Hamas und der Fatah-Bewegung im Gazastreifen ist es am Wochenende zu blutigen Auseinandersetzungen gekommen. Es folgten gegenseitige Massenverhaftungen. mehr...

Barghuti AFP Wahlkampfende Fatah warnt vor Erfolg der radikalen Hamas

Zum Abschluss des Wahlkampfs in den Palästinensergebieten hat die Fatah noch einmal vor den Folgen eines Erfolgs der radikalislamischen Hamas für den Friedensprozess gewarnt. mehr...

Nahost Abbas entzweit sich mit der Fatah

Der palästinensische Ministerpräsident Mahmud Abbas ist von seinem Posten im Zentralkomitee der Al Fatah zurückgetreten und hat auch mit seinem Rücktritt als Regierungschef gedroht. Ein Treffen mit Israels Premier Ariel Scharon hat er abgesagt. mehr...