bedeckt München 25°

Nahostkonflikt:Chronologie eines schier endlosen Konflikts

Israelische Angriffe auf Beirut

Israelische Angriffe auf eine Hisbollah-Hochburg in Beirut.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Seit der Staatsgründung Israels 1948 gab es im Nahen Osten immer wieder gewaltsame Auseinandersetzungen und große Friedenspläne. Geschichte des Streits zwischen Israel und den Palästinensern.

Seit Jahrzehnten streiten Israelis und Palästinenser. Der Nahostkonflikt ist einer der kompliziertesten Konflikte zwischen zwei Völkern. Zeitweise destabilisierte er die ganze Region. Tausende Menschen sind wegen des Konflikts gestorben.

Mit dem "besten Deal des Jahrhunderts", wie US-Präsident Donald Trump seinen Friedensplan für den Nahen Osten nennt, liegt nun ein neues Konzept vor, mit dem der fortwährende Konflikt zwischen Israel und Palästina gelöst soll. Doch es ist nicht der erste Versuch, Frieden in der Region zu schaffen. Etliche Bemühungen, den Streit ohne Gewalt zu lösen, sind in den vergangenen Jahrzehnten gescheitert. Ein Rückblick.

© SZ.de/jsa/kit

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite