Israel Gaza
Eskalation im Gazastreifen

Israels Verteidigungsminister fordert weitreichende Militäraktion

In der Nacht werden zwei Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel gefeuert. Die Wahrscheinlichkeit, dass Jerusalem mit einer größeren Militäraktion reagiert, ist hoch.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

00:51
Nahostkonflikt

Israelische Soldaten schließen palästinensische Schule

Mehrere hundert Kinder und Jugendliche können nun nicht mehr in die Schule gehen.

Donald Trump
Vereinte Nationen

Trump teilt gegen China aus

Trump wirft Peking auf der UN-Vollversammlung Wahlbeeinflussung vor - und sorgt für eine Überraschung: Erstmals spricht er sich für eine Zwei-Staaten-Lösung im Nahostkonflikt aus.

Von Christian Zaschke, New York

Nahostkonflikt

Irgendwann stirbt selbst die Hoffnung

"Verpasste Chancen" oder "naive Irrtümer"? Frieden haben die Verträge von Camp David und Oslo, die sich nun jähren, nicht gebracht. Ihre unterschiedliche Bewertung zeigt, wie gespalten Israels Gesellschaft ist.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Nahostkonflikt

Fataler Büroschluss

Die USA beenden die Arbeit der palästinensischen Vertretung in Washington - ein neuer Tiefpunkt in dem Verhältnis, das sich unter Trump rapide verschlechtert hat. Leiden könnte nun auch das Weltstrafgericht.

Von Moritz Baumstieger

Washington

USA wollen Palästinenser-Vertretung schließen

Nach den eingestellten Hilfszahlungen verschärft Trump seine Politik weiter. Die PLO sieht den Schritt als kollektive Strafe und betont, sie werde "den Drohungen der USA nicht nachgeben".

Nahostkonflikt

Comeback einer alten Idee

Die USA streben laut Palästinenserpräsident Abbas einen gemeinsamen Staat für Palästinenser und Jordanier an. Abbas erklärte, er habe Interesse signalisiert - aber nur, wenn Israel mit von der Partie sei.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Nahostkonflikt

Kein Geld an Palästinenser

USA stoppen ihre Zahlungen an das UN-Hilfswerk für palästinensiche Flüchtlinge - sie sehen in ihm ein Hindernis für die Lösung des Nahostkonflikts.

Von Moritz Baumstieger

Nahostkonflikt

USA stellen Zahlungen an UN-Palästinenserhilfswerk ein

Das "hoffnungslos fehlerbehaftete Hilfswerk" werde nicht länger unterstützt, teilte das US-Außenministerium mit. Das UN-Hilfswerk gerät damit in massive finanzielle Schwierigkeiten.

Im Alter von 94 Jahren

Israelischer Friedensaktivist Uri Avnery ist tot

Der Träger des Alternativen Nobelpreises glaubte fest daran, das Ende des Nahost-Konflikts noch mitzuerleben. Die Siedlungspolitik von Netanjahu bezeichnete er als ein "Unglück für Israel".

Frauen im Nahostkonflikt

"Es gibt keine Träume in Gaza"

Frauen leiden besonders unter der langjährigen Herrschaft der Hamas. Sie müssen sich verschleiern und den Männern gehorchen. Die Hoffnung auf Freiheit und Frieden haben viele aufgegeben.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Gaza-Stadt

August 9 2018 Middle Of The Gaza Strip The Gaza Strip Palestine Damages after Israeli air st
Nahostkonflikt

Allerletzte Chance für Verhandlungen

Ein Krieg um den Gazastreifen erscheint so nah wie lange nicht mehr. Noch aber kann verhandelt werden. Das ist auch deshalb möglich, weil sich Benjamin Netanjahu bislang besonnen verhält.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Gaza-Stadt: Eine Rakete schlägt in einem Gebäude ein
Konflikt im Gazastreifen

Reden und schießen

Israel hat seine Armee instruiert, "weiterhin mit Stärke" im Gazastreifen vorzugehen. Damit will die Regierung Schlagkraft demonstrieren, aber keine Kriegserklärung abgeben. Auch die Hamas will auf keinen Fall Schwäche zeigen.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Palestinians look at damage at the site of an Israeli air strike in Al-Mughraqa on the outskirts of Gaza City
Nahostkonflikt

Vergiftete Siege

Israels hochgerüstete Armee würde einen Einsatz im Gaza-Konflikt gewinnen, daran gibt es kaum einen Zweifel. Aber Militärschläge und Kriege haben in der Vergangenheit keine Sicherheit gebracht.

Von Moritz Baumstieger

02:21
Nahostkonflikt

Ist ein Krieg zwischen Israel und Gaza noch zu verhindern?

Israels Armee reagiert mit Luftangriffen auf die Raketen der Hamas, es sind die schwersten Kämpfe seit Jahren. Aber bei einem neuen Krieg in Nahost würden beide Seiten verlieren.

Videoanalyse von Stefan Kornelius

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

Ryanair bekommt die Quittung

Am Freitag streiken die Piloten von Ryanair in Deutschland. Zum ersten Mal überhaupt. Was die Piloten der Billigairline erreichen wollen und wie aussichtsreich der Streik ist, erklärt Detlef Esslinger.

Gazastreifen: Raketen explodieren 2018 in Gaza Stadt
Nahostkonflikt

Eskalation entlang des Gazastreifens

In der Nacht feuern Angreifer aus Gaza mehr als 150 Raketen ab, Israels Armee reagiert mit Luftangriffen. Mindestens drei Menschen sollen getötet worden sein. Eine Palästinenserorganisation verkündet einen Waffenstillstand.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Israel Palästina Flugdrachen
Nahostkonflikt

"Diese Drachen sind keine Spielzeuge, das sind Waffen"

Mit einfachsten Mitteln bringt die Hamas Feuerbomben über die Grenze nach Israel. Die hochgerüstete israelische Armee findet keine Antwort auf diesen Psychokrieg.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Nahal Oz

Nahost-Konflikt

Israel rüstet sich für einen Kampf an allen Fronten

Die Regierung des Landes fühlt sich durch Iran und die Hamas herausgefordert. Vor allem an der Grenze zum Gazastreifen eskaliert die Lage, weshalb der Druck auf Ministerpräsident Netanjahu wächst, härter durchzugreifen.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Ahed Tamimi aus Gefängnis entlassen 01:17
Nahostkonflikt

17-Jährige aus israelischer Haft entlassen

Ahed Tamimi hatte im Dezember einen israelischen Soldaten geohrfeigt und getreten. Bei ihrer Rückkehr ins Westjordanland wurde sie am Sonntag gefeiert.

Ahed Tamimi

Palästinenser feiern Freilassung von 17-Jähriger

Ahed Tamimi hatte bei einer israelischen Razzia Soldaten geschlagen und getreten, sie wurde zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Nun ist sie zurück in ihrem Heimatdorf - und wird jubelnd empfangen.

Altstadt von Jerusalem
Nahostkonflikt

Israel verabschiedet umstrittenes Nationalstaatsgesetz

Es beschreibt Israel "als Nationalstaat des jüdischen Volkes". Kritiker sprechen von einem "Apartheidsgesetz". Dabei wurden wesentliche Formulierungen schon entschärft.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Nahostkonflikt

Eine Waffenruhe, die Netanjahu schadet und nützt

Israel und die Hamas liefern sich die schwerste militärische Auseinandersetzung seit Jahren. Die vereinbarte Aussetzung der Angriffe beschert Premier Netanjahu Kritik - verschafft ihm aber auch Luft bei einem anderen Problem.

Von  Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

01:27
Israel

Waffenruhe nach heftigen Gefechten am Gazastreifen

Militante Gruppen im Gazastreifen und Israel haben sich laut palästinensischen Angaben auf eine Waffenruhe geeinigt.

Gaza

Hamas meldet Waffenruhe mit Israel

Militante Palästinenser feuern 100 Mörsergranaten und Raketen nach Israel, von dort fliegen Kampfjets die schwersten Angriffe seit 2014. Dann verkündet die Hamas einseitig eine Feuerpause.