Streit um Bankenaufsicht Weidmanns geheimer Plan Weidmann und Schäuble

Exklusiv Seit Jahren zanken Politik und Bundesbank darüber, wer die Geldinstitute beaufsichtigen soll. Bundesbankpräsident Jens Weidmann wollte der Bafin diese Aufgabe gern abnehmen. Doch Finanzminister Wolfgang Schäuble soll sich quergestellt haben. Von Andrea Rexer mehr...

Sinn des Weltspartags Geld sparen kostet

Zu horten bringt nichts, Sparer verlieren wegen niedriger Zinsen Geld. Statt Spardosen zu verschenken, sollten Banken den Weltspartag zum Anlass nehmen, ein gesellschaftliches Problem anzugehen: das der mangelhaften Finanzbildung. Von Simone Boehringer mehr... Kommentar

Banken blicken Stresstest-Ergebnissen gelassen entgegen Bankenaufsicht Warum der Stresstest das Finanzsystem sicherer macht

Die Europäische Zentralbank hat die Bücher von 130 Banken intensiv durchleuchtet, am Sonntag legt sie die Ergebnisse vor. Der Stresstest war gründlicher als die bisherigen - und wird auch langfristig Wirkung zeigen. Von Andrea Rexer mehr...

Europäische Bankenaufsicht EZB-Test für Banken 72 Stunden Stress

Die 130 größten europäische Geldinstitute haben drei Tage Zeit, das Ergebnis der Bilanzprüfung durch die Europäische Zentralbank zu verdauen. Auf Banker und Aufseher wartet ein heißes Wochenende. Von Harald Freiberger, Björn Finke, Andrea Rexer und Markus Zydra mehr...

Mario Draghi Lockerung der Geldpolitik EZB könnte bald Unternehmensschulden kaufen

Die schwache Konjunktur und die geringe Inflation beunruhigen die EZB so sehr, dass sie nun womöglich den Kauf von Unternehmensanleihen vorbereitet. Überraschend wäre nicht nur die neuerliche Ausweitung des Geschäftsbereichs, sondern auch das Tempo. mehr...

Sept 11 Wiederholte Regelverstöße Wall Street von Zerschlagung bedroht

Manipulationen, ethische Entgleisungen, Regelverstöße: Die New Yorker Fed kritisiert, dass sich die Kultur in den Kreditinstituten seit der Krise nicht verbessert hat. Jetzt wollen Regulierer härter durchgreifen - und Manager könnten mit ihrem eigenen Geld haften. Von Nikolaus Piper mehr...

Islamfeinde in München Ruck nach ganz rechts

Die Moschee-Gegner um Michael Stürzenberger sind sauer auf die AfD, die ihr Bürgerbegehren abgelehnt hat. Nun suchen sie den Schulterschluss mit dem rechten BIA-Stadtrat Karl Richter. Von Dominik Hutter mehr...

Thema des Tages Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Regierungen im Zwiespalt über Lösegeld Wer darf leben, wer muss sterben?

Das Thema Lösegeld gewinnt durch die Terroristen des "Islamischen Staats" wieder an Brisanz. Deren Macht wächst auch aus den Erlösen des Kidnapping-Geschäfts. Regierungen warnen davor - und gehen sehr unterschiedlich damit um: Die USA lehnen Zahlungen an Terroristen strikt ab. Deutschland ist nicht so kompromisslos. Von Georg Mascolo und Hans Leyendecker mehr...

Bundesbank Bundesbank Bundesbank macht überraschend hohen Gewinn

Geschenk für den Finanzminister: Steinbrück hatte mit einem Bundesbank-Gewinn von 3,5 Milliarden Euro kalkuliert. Jetzt könnten es mehr als vier Milliarden sein. mehr...

Ulrich Nußbaum Berlin Finanzsenator Nußbaum tritt zurück

Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum wird dem künftigen Senat unter dem Wowereit-Nachfolger nicht mehr angehören. Er tritt im Dezember zeitgleich mit Wowereit ab. Nußbaums Verhältnis zu einigen Senatskollegen gilt als schwierig. mehr...

Niedrige Inflation Bundesbank wirbt für höhere Tarifabschlüsse

Die Inflation ist schon so niedrig, dass sie nicht weiter sinken sollte. Der Chefvolkswirt der Bundesbank fordert daher nun höhere Lohnabschlüsse. Andere Ökonomen stimmen zu. mehr...

Deutsche Bundesbank President Jens Weidmann News Conference Hohe Überschüsse nach der Krise Regierung plant mit Milliarden von Bundesbank

Geldsegen aus Frankfurt: Die Bundesbank überweist dem Finanzministerium voraussichtlich zwei Milliarden Euro Gewinn. In den vergangenen Jahren hatte die Bank viele ihrer Gewinne noch wegen der Krise behalten. mehr...

Deutsche Bundesbank President Jens Weidmann News Conference Euro-Schuldenkrise Bundesbank will Vermögensabgabe in Krisenstaaten

Brisanter Plan der deutschen Notenbanker: Die Bundesbank spricht sich für eine Vermögensabgabe in verschuldeten Euro-Ländern aus. Im Notfall sollen die Reichen zahlen. mehr...

Gewinn versiebenfacht Bundesbank überweist Schäuble 4,6 Milliarden Euro

In der Krise gab es fast nichts - jetzt aber schiebt die Bundesbank dem Finanzminister einen Batzen Geld für seinen Haushalt rüber. Im laufenden Jahr könnte das allerdings schon wieder ganz anders aussehen. mehr...

Jens Weidmann Europäische Zentralbank Weidmann an der Taktiktafel

Die Bundesbank verliert mal kurz ihre Stimme im Rat der Europäischen Zentralbank. Im Mai 2015 darf ihr Chef Weidmann nicht mit abstimmen. Trotzdem muss er nicht passiv von der Tribüne aus zuschauen. Von Ulrich Schäfer mehr...

Wirtschaftskrise Draghi redet den Euro schwach

EZB-Präsident Mario Draghi verkündet heute, ob die Zentralbank riskante Papiere kauft. Nie würde er es zugeben - aber sein gesamtes Handeln ist darauf ausgerichtet, den Euro zu schwächen. Das freut die Franzosen. Von Markus Zydra mehr...

Bilanz 2012 Wie die Bundesbank ihr Geld verdient

Maximaler Gewinn - das ist nicht das Ziel der Bundesbank. Einnahmen macht sie trotzdem, die sie in ihrer Bilanz aufführt. Wie die "Bank der Banken" an ihre Millionen kommt und was sie damit anstellt. Ein Überblick. mehr...

Mario Draghi, EZB, EZB-Präsident, Europäische Zentralbank Streit der Notenbanken Bundesbank attackiert Draghis Euro-Versprechen

Die Europäische Zentralbank hat im vergangenen Jahr ganz erheblich zur Beruhigung der Euro-Krise beigetragen. Doch hat die EZB überhaupt das Recht zu sagen, was sie sagt? Die Bundesbank hat erhebliche Zweifel - und spart in einer Stellungnahme nicht mit Kritik. Von Bastian Brinkmann mehr...

Bundesbank Deutschlands Auslandsvermögen in New York und Paris Deutschlands Auslandsvermögen in New York und Paris Bundesbank holt 670 Tonnen Gold nach Frankfurt

Deutschland hat sehr viel Gold, doch das meiste liegt im Ausland. Das ändert sich jetzt: Die Bundesbank lässt fast 700 Tonnen Gold künftig nicht mehr in Paris und New York lagern, sondern in Frankfurt - deutlich mehr als bisher bekannt. Damit kommt sie ihren Kritikern entgegen. Andere fragen, wozu Staaten überhaupt noch Goldreserven brauchen. Von Bastian Brinkmann und Jannis Brühl mehr...

Bundesbank holt Teil ihres Goldes zur Pruefung nach Deutschland Deutsche Goldreserven im Ausland Bundesbank will ihre Schätze heimholen

Tausende Tonnen deutsches Gold lagern in New York, London und Paris. Das will die Bundesbank nun offenbar ändern: Ein Teil des Edelmetalls soll aus den USA und Frankreich nach Deutschland gebracht werden. mehr...

Wohnungsmangel Finanzstabilitätsbericht Finanzstabilitätsbericht Bundesbank warnt vor Immobilienblase in Deutschland

Berlin, München, Frankfurt - seit 2010 sind die Preise für Wohnraum in Großstädten um 20 Prozent gestiegen. Für 2012 rechnet die Bundesbank bei Eigentumswohnungen in Ballungsgebieten mit einem Zuwachs von elf Prozent. Betongold gilt vielen als sicherer Hafen in der Euro-Schuldenkrise. Doch das muss nicht so bleiben. Von Markus Zydra, Frankfurt mehr...

People wait outside a Greek Manpower Employment Organisation office at Kalithea suburb in Athens Nach der Bundestagswahl Bundesbank rechnet mit neuen Hilfen für Griechenland

Die Bundesregierung lobt die Sparbemühungen der Regierung in Athen - doch die Bundesbank hat offenbar "erhebliche Zweifel", ob Griechenland die nötigen Reformen umsetzt. Der "Spiegel" zitiert aus einem internen Dokument, das keine Zweifel an der Einschätzung der Zentralbank lässt: Griechenland benötigt nach der Bundestagswahl ein neues Rettungsprogramm. mehr...

Niedriger Gewinn wegen Euro-Krise Bundesbank überweist nur 664 Millionen Euro an Schäuble

Dank der umstrittenen Käufe von Staatsanleihen kassiert die Bundesbank ordentlich ab. Trotzdem bekommt Finanzminister Schäuble weniger als die Hälfte des Betrages, den er sich von den Währungshütern erhofft hatte. mehr...

Konjunktur in Deutschland Bundesbank kürzt Wachstumsprognose drastisch

Die deutsche Wirtschaft wird 2013 kaum wachsen: Die Bundesbank senkt ihre Prognose radikal. Bisher hatte sie mit fast zwei Prozent gerechnet, nun nähert sich ihr Ausblick der Null. Der Euro-Zone droht eine längere Rezession. mehr...

Milliarden-Tricks in der Bilanz Bundesbank ermittelt gegen Deutsche Bank

Hat die Deutsche Bank während der Finanzkrise 2008/2009 bei ihren Bilanzen getrickst, um Verluste zu verschleiern? Diesem Verdacht geht die US-Börsenaufsicht nach. Jetzt schaltet sich einem Medienbericht zufolge auch die Bundesbank in die Ermittlungen ein. mehr...