Dieter Schwarz Der neue reichste Deutsche Wirtschaft Dieter Schwarz

Lidl-Gründer Dieter Schwarz besitzt mehr als 15 Milliarden Euro. Nach dem Tod des Aldi-Gründers Karl Albrecht hat er jetzt das meiste Geld im Land. Mit seinem Vorgänger eint ihn nicht nur das große Vermögen. Von Charlotte Theile mehr...

Frühling in München Arbeitgeber-Tricks gegen Lohnuntergrenze Von wegen Mindestlohn

Längere Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, mehr Scheinselbständige: Gewerkschaften fürchten, dass Arbeitgeber die neue Lohnuntergrenze einfach umgehen werden. Vor allem in kleinen Betrieben wird die Kontrolle schwierig. Von Thomas Öchsner mehr...

Hauptversammlung VW Umbau bei VW Ende der Behaglichkeit

Rendite zu klein, Kosten zu hoch: VW-Chef Winterkorn rüttelt Deutschlands größtes Unternehmen durch. Das wird den Konzern radikal verändern. Von Karl-Heinz Büschemann und Thomas Fromm mehr...

Volkswagen Pkw-Marke Volkswagen Pkw-Marke Volkswagen Winterkorn verdonnert VW zu radikalem Sparkurs

Mit einer Brandrede schwört Konzernchef Martin Winterkorn Volkswagen aufs Sparen ein. Die Kosten der Marke sollen um fünf Milliarden Euro sinken - pro Jahr. Die Belegschaft ist alarmiert. Von Kristina Läsker mehr...

Sozialgericht Heilbronn Promille-Sturz bei Tagung gilt als Arbeitsunfall

Die Tagung geht lang, der Abend wird noch länger und feuchtfröhlich. Auf dem Rückweg in sein Hotelzimmer stürzt ein 58-Jähriger Betriebsrat und verletzt sich schwer. Klingt nach privatem Pech - ist aber ein Arbeitsunfall, wie jetzt ein Gericht entschieden hat. mehr...

Eva Lotta Sjöstedt Warenhaus-Konzern Karstadt-Chefin Sjöstedt wirft hin

Erst vor wenigen Monaten hatte Eva-Lotta Sjöstedt den Geschäftsführer-Posten bei Karstadt übernommen. Nun verlässt die Schwedin den angeschlagenen Warenhaus-Konzern schon wieder. Als Grund nennt sie fehlende Unterstützung der Eigentümer. mehr...

Kampfpanzer Leopard 2 Krauss-Maffei Wegmann und Nexter Deutsch-französische Panzerschmiede geplant

Der deutsche Rüstungshersteller Krauss-Maffei Wegmann will sich mit dem französischen Nexter-Konzern zu einem gemeinsamen Unternehmen zusammentun. Ziel ist es, ein "europäischer Anführer" im Panzergeschäft zu werden. mehr...

Weltbild Das große Warten

Wenn es um die Zukunft von Weltbild geht, herrscht vor allem eines: Uneinigkeit. Über das Sanierungskonzept wird gestritten und noch immer ist nicht raus, wie viele Leute der Investor Paragon noch entlassen will. Fest steht nur, wann der Kaufvertrag in Kraft treten soll. Von Stefan Mayr mehr...

Sparkurs Siemens-Betriebsrat empört über Stellenabbau

Weltweit will Siemens 15.000 Stellen einsparen, 5000 davon in Deutschland. Die Hälfte der betroffenen Arbeitsplätze sei bereits weggefallen, teilt der Technologiekonzern mit - das sei nur bisher nicht aufgefallen. Der Betriebsrat zeigt sich "maßlos verärgert". Von Christoph Giesen mehr...

München Siemens in München Siemens in München Ein Weltkonzern verliert seine Wurzeln

München war einst stolz auf Siemens, seinen Weltkonzern. Doch seit das Unternehmen an seinem Stammsitz radikal schrumpft, hat sich das Verhältnis zur Stadt verändert. Die Geschichte einer Entfremdung. Von Katja Riedel mehr...

Primark Vorwürfe gegen Billigmode-Kette Primark am Pranger

Der Druck wird stärker: Erst finden Kunden der Textilfirma Primark eingenähte Zettel mit mutmaßlichen Hilferufen in der Kleidung. Nun gibt es auch in Hannover Ärger - dort sollen Mitarbeiter des Konzerns überwacht worden sein. Von Kristina Läsker mehr...

Arbeitsplatz zur WM nur mit Erlaubnis des Chefs dekorieren Job und Fußball-WM WM-Gucken kann ein Kündigungsgrund sein

Darf ich meinen Schreibtisch in Schwarz-Rot-Gold schmücken? Und muss der Chef ein Einsehen haben, wenn die Mitarbeiter Spiele streamen? Welche Regeln zur Fußball-WM im Job gelten. mehr...

Klinikmitarbeiter demonstrieren gegen Sparkurs in München, 2013 Stadtklinikum München Verdi kündigt Großkonflikt an

Lohnkürzungen und längere Arbeitszeiten für Mitarbeiter des Münchner Stadtklinikums will die Gewerkschaft Verdi nicht hinnehmen. Im Stadtrat zeichnet sich dagegen eine Mehrheit für das Konzept ab. Von Dominik Hutter und Katja Riedel mehr...

Insolvenz von Baumarktketten Betriebsrat von Max Bahr fürchtet um 4000 Stellen

Trotz der Insolvenz gibt sich das Management der Baumarktkette Max Bahr hoffnungsvoll. Die Filialen der Praktiker-Tochter sollen weitergeführt werden. Doch Betriebsratschef Kruse warnt vor Schönrederei. Er rechnet mit einem Abbau von insgesamt 4000 Arbeitsplätzen bei Bahr und Praktiker. mehr...

Verkaufsstart des neuen iPad von Apple Schlechte Arbeitsbedinungen Apple-Mitarbeiter in Frankfurt wollen Betriebsrat gründen

Miese Bezahlung, Stress und Lärm: Die Beschäftigten in den deutschen Apple-Stores klagen über schlechte Arbeitsbedingungen. In Frankfurt bilden die Angestellten jetzt einen Betriebsrat - aus Sicht der Gewerkschaft ein entscheidender Schritt für die Belegschaft in ganz Deutschland. Für das Design einer Schweizer Bahnhofsuhr zahlt Apple ein paar Millionen Euro. mehr...

Foxconn Apple-Zulieferer Foxconn-Arbeiter dürfen Betriebsrat wählen

Schlechte Bezahlung, Ausbeutung und miserable Produktionsbedingungen: Der Apple-Zulieferer Foxconn stand in den vergangenen Monaten stark in der Kritik. Jetzt will das Unternehmen offenbar handeln - und plant Medienberichten zufolge, einen Betriebsrat wählen zu lassen. mehr...

Insolvente Drogeriekette Schlecker-Betriebsrat verlangt Hilfe vom Staat

Die Drogeriekette Schlecker ist pleite, nun soll neues Geld her. Aber nicht von Investoren, die unprofitable Läden schließen würden, sondern bitte vom Steuerzahler: Der Schlecker-Betriebsrat fordert Staatshilfen. Denn die Märkte gehören auf dem Land angeblich zur Grundversorgung. Schlecker - so wichtig wie Strom- und Wasserwerke? mehr...

Opel-Betriebsrat: Verkaufsgeruechte sollen Ruf von Opel schaedigen Opel-Verkaufsgerüchte Betriebsrat vermutet "bewusste Rufschädigung"

Die Opelaner gehen in die Offensive: Nach den Spekulationen um den Verkauf der Bochumer Traditionsmarke fordert der Betriebsrat ein Dementi "ohne Wenn und Aber" aus den USA. FDP-Fraktionschef Brüderle warnt General Motors vor einer erneuten "Hängepartie". mehr...

VW-Werk in Chattanooga Streit über VW-Betriebsrat in den USA US-Senator lästert über deutsche Mitbestimmung

Noch ist es das einzige größere VW-Werk weltweit, das keinen Betriebsrat hat: Im amerikanischen Chattanooga will Volkswagen nun endlich eine Arbeitnehmervertretung einrichten - stößt dabei jedoch kurioserweise bei der Politik auf Widerstand. Ein Senator bezeichnet das Vorhaben als "einen der größten Fehler in der Konzerngeschichte". mehr...

Ver.di kritisiert Arbeitsbedingungen in Apple-Stores Gewerkschaft kritisiert Arbeitsbedingungen Gestresste Apple-Verkäufer gründen ersten Betriebsrat

Kritik an den Arbeitsbedingungen bei Apple gab es bislang vor allem an Fabriken in China - Verdi nimmt sich nun die Läden in Deutschland vor: zu laut, zu voll, zu schlecht bezahlt. Die Beschäftigten im Müncher Apple-Store wehren sich - und gründen jetzt den ersten Betriebsrat Deutschlands. mehr...

NSN Mitarbeiter demonstrieren gegen Standortschließung in München, 2012 Stellenabbau bei Nokia Siemens Networks "Betriebsrat und IG Metall haben unsere Interessen verraten"

Der Kompromiss ist umstritten: 1600 Mitarbeiter müssen bei Nokia Siemens Networks in München gehen, dafür bleibt der Standort erhalten. Viele Mitarbeiter fühlen sich verraten - zumal die IG Metall einigen Mitgliedern höhere Abfindungen erkämpft hat als anderen. Von Nina Bovensiepen, Björn Finke und Michael Tibudd mehr...

Münchner Unternehmen Arbeiterwohlfahrt trickst Betriebsrat aus

Um die Freistellung eines Mitarbeiters für das Gremium zu verhindern, werden Beschäftigte in einen Verein ausgegliedert. Von Silke Lode mehr...

Basic Supermarktkette; AP Bio-Supermarkt Betriebsrat kritisiert Basic

Tausende Überstunden, Hausverbot, kein Gehalt: Der Betriebsrat wirft den Basic-Chefs vor, Mitglieder ihres Gremiums und Mitarbeiter einzuschüchtern. Von Bernd Kastner mehr...

Kommentar Kommentar Wenn ein Betriebsrat droht

Eine Arbeitnehmervertretung kann Firmen erfolgreicher machen. Und doch trägt das Thema Betriebsrat zuweilen auch bizarre Züge. Von Marc Beise mehr...

Molkerei Weihenstephan Stellenstreichung in Weihenstephan Stellenstreichung in Weihenstephan Betriebsrat kämpft um Arbeitsplätze

Müller-Milch will die Joghurtproduktion nach Aretsried verlegen und in Freising 89 Stellen streichen - ein Schock für die Mitarbeiter. Von Birgit Goormann-Prugger mehr...