Online-Versandhändler Verdi wirft Zalando Rechtsbruch vor Zalando

Der Online-Händler Zalando wechselt die Rechtsform in eine internationale Aktiengesellschaft SE. Doch die Gewerkschaft Verdi sieht dadurch die Rechte der Mitarbeiter verletzt und droht mit dem Gang vor Gericht. Von Max Hägler mehr...

US-Fallschirmspringer üben in der Oberpfalz US-Soldaten in der Oberpfalz Wir waren Freunde

Die Zeit der wilden Feiern in der Micky Bar ist vorbei. Heute ist die Stimmung zwischen den in der Oberpfalz stationierten US-Soldaten und den Deutschen schlecht. Nicht nur der NSA-Skandal und Drohnen tragen dazu bei. Von Wolfgang Wittl mehr...

Möbelhaus XXXLutz in München schließt, 2013 Arbeitsrecht Ein Mann kämpft gegen das "System Lutz"

Der Möbelhändler XXXLutz lagert Hunderte Mitarbeiter in Service-Gesellschaften aus - und zieht sich durch ein kompliziertes Konstrukt aus der Verantwortung. Ein Münchner Gewerkschafter kämpft dagegen. Von Katja Riedel mehr...

Spiegel-Verlagsgebäude Zukunft des Nachrichtenmagazins Rätselwochen beim "Spiegel"

Kann ein Chefredakteur gegen seine ganze Redaktion arbeiten? Und stützen die Gesellschafter des "Spiegel" Wolfgang Büchners Pläne wirklich? Der Gesprächsbedarf beim Hamburger Magazin ist weiter enorm. Von Claudia Tieschky mehr... Analyse

Sigmar Gabriel Rüstungsexporte CDU-Politiker wirft Sigmar Gabriel Gefährdung der nationalen Sicherheit vor

Mit seiner strikten Linie bei Rüstungsexporten schadet SPD-Chef Gabriel Deutschland, sagt CDU-Wirtschaftssprecher Pfeiffer. Im Gegenteil, behauptet SPD-Vize Stegner, die Exporte müssten weiter eingeschränkt werden. Heute trifft Gabriel Rüstungs-Betriebsräte. mehr...

Gabriel trifft Betriebsräte der Rüstungsindustie Deutsche Rüstungsindustrie Sigmar Gabriels Panzer-Abwehr

Die Industrie hänge nicht von Lieferungen auf die arabische Halbinsel ab: Wirtschaftsminister Gabriel will Rüstungsexporte einschränken, ohne Arbeitsplätze zu gefährden. Betriebsräte der Rüstungsunternehmen interpretieren das als "Dialogbereitschaft". Von Nico Fried mehr...

Sigmar Gabriel Deutsche Rüstungsgüter Gabriel verteidigt restriktive Exportpolitik

"Beschäftigungspolitische Gründe dürfen keine ausschlaggebende Rolle spielen": Wirtschaftsminister Gabriel will seine strenge Linie in Bezug auf deutsche Waffenexporte beibehalten. Das macht er nach einem Treffen mit Betriebsräten der Rüstungsindustrie deutlich. Vielmehr müssten sich die EU-Länder besser abstimmen. mehr...

Spiegel-Verlag in Hamburg Magazin "Der Spiegel" Überraschende Wende im Machtkampf

Erfolg für "Spiegel"-Chefredakteur Wolfgang Büchner: Alle drei Gesellschafter stützen seinen Kurs zur Verzahnung von Print und Online. Auch die Mitarbeiter-KG schlägt sich auf Büchners Seite - obwohl sich zuvor mehr als 80 Prozent der "Spiegel"-Leute gegen seine Pläne ausgesprochen hatten. Von Claudia Tieschky mehr...

Berlin der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Bundestag Gregor Gysi am Dienstag 11 03 Das "Nein" der Linken zu Waffenlieferungen Eine Häutung steht an

Deutsche Waffen für die Kurden im Irak? Der Terror der IS-Miliz brachte einige Linke kurz ins Grübeln über das Partei-Dogma. Warum sich Gysi und Co. so schwer tun, offen über Waffenexporte zu debattieren, was die Grünen den Linken voraus haben und warum so langsam Eile geboten ist. Von Thorsten Denkler mehr... Analyse

HypoVereinsbank streicht Stellen Sparprogramm der Hypo-Vereinsbank "Wir haben Übung beim Zittern um unsere Jobs"

1500 Stellen werden gestrichen, etwa 240 Filialen sollen schließen: München trifft das Sparprogramm der Hypo-Vereinsbank besonders hart. Wirklich überrascht sind die Mitarbeiter nicht, verärgert sind sie trotzdem. Von Ralf Scharnitzky mehr...

DAB Bank in München, 2007 DAB Bank in Laim Münchner Bank unter neuer Flagge

Einst war sie Deutschlands Pionierin im Online-Banking, nun wird die Münchner DAB Bank an die französische BNP Paribas verkauft. Der Gründer begrüßt die Entwicklung, doch die Mitarbeiter in Laim fürchten um ihre Arbeitsplätze. Von Simone Boehringer mehr...

Ideenmanagement Geld für Geistesblitze

Immer mehr Firmen setzen auf die Ideen ihrer Mitarbeiter und sparen damit jährlich Hunderte Millionen Euro. Wie Ideenmanagement Unternehmen voranbringt - und warum Mitarbeiter ihre Idee nicht jedem verraten sollten. Von Karin Janker mehr...

TTIP Arbeitnehmer TTIP-Faktencheck: Arbeitnehmerrechte Machtgefälle in Fabrik und Büro

Mitbestimmung? Gewerkschafter im Aufsichtsrat? Wenig ist den USA fremder als die Kultur auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Das schürt Misstrauen, was das Freihandelsabkommen TTIP für die Arbeitnehmerrechte bedeutet. Was an den Sorgen dran ist und welche Rolle das Scheitern der FDP dabei spielt. Von Detlef Esslinger mehr... Die Recherche - Faktencheck

Osram Stellenabbau Osram streicht weitere Jobs

Exklusiv Der Stellenabbau beim Leuchtmittelhersteller Osram wird voraussichtlich noch umfangreicher als bisher bekannt. Nach SZ-Informationen sollen neben Arbeitsplätzen in Augsburg auch 100 Stellen im Regensburger Halbleiter-Werk wegfallen. Von Stefan Mayr mehr...

Oberpollinger in München Karstadt-Filialen in München "Es wird brisant für die Innenstadt"

Mit der Übernahme von Karstadt könnte René Benko die Münchner Innenstadt radikal verändern. Der Investor verfügt bereits über die begehrtesten Immobilien zwischen Stachus und Marienplatz. Jetzt könnte er einen größeren Plan verwirklichen. Von Christian Krügel mehr...

Sparkurs Siemens-Betriebsrat empört über Stellenabbau

Weltweit will Siemens 15.000 Stellen einsparen, 5000 davon in Deutschland. Die Hälfte der betroffenen Arbeitsplätze sei bereits weggefallen, teilt der Technologiekonzern mit - das sei nur bisher nicht aufgefallen. Der Betriebsrat zeigt sich "maßlos verärgert". Von Christoph Giesen mehr...

Commerzbank Sparkurs Stellenabbau bei der Commerzbank

Das zweitgrößte deutsche Kreditinstitut verschärft seinen Sparkurs: Die Commerzbank will 450 Stellen in der Finanzbuchhaltung streichen - und es nicht dabei belassen. Die Gewerkschaft Verdi kündigt schon Widerstand an. Von Harald Freiberger mehr...

Frühling in München Arbeitgeber-Tricks gegen Lohnuntergrenze Von wegen Mindestlohn

Längere Arbeitszeiten, unbezahlte Überstunden, mehr Scheinselbständige: Gewerkschaften fürchten, dass Arbeitgeber die neue Lohnuntergrenze einfach umgehen werden. Vor allem in kleinen Betrieben wird die Kontrolle schwierig. Von Thomas Öchsner mehr...

Porsche-Chef Macht vor Wechsel zu VW? Umbau bei Autohersteller Produktionsvorstand muss Volkswagen verlassen

Bei Porsche folgte er als Chef auf Wendelin Wiedeking, bei Volkswagen lief es zuletzt nicht mehr gut für ihn: Der Maschinenbauer und Produktionsvorstand Michael Macht verlässt VW. Von Kristina Läsker mehr...

Klinikum Bayreuth Staatsanwalt ermittelt gegen Verantwortliche

Dass es rumort im Bayreuther Klinikum, hat sich längst herumgesprochen. Doch jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Verantwortliche der Klinik. Es soll um schwere Behandlungsfehler gehen. Einem Medienbericht zufolge ist das Personal stark überlastet. Von Dietrich Mittler und Katja Auer mehr...

Hauptversammlung VW Umbau bei VW Ende der Behaglichkeit

Rendite zu klein, Kosten zu hoch: VW-Chef Winterkorn rüttelt Deutschlands größtes Unternehmen durch. Das wird den Konzern radikal verändern. Von Karl-Heinz Büschemann und Thomas Fromm mehr...

Wirtschaft Dieter Schwarz Dieter Schwarz Der neue reichste Deutsche

Lidl-Gründer Dieter Schwarz besitzt mehr als 15 Milliarden Euro. Nach dem Tod des Aldi-Gründers Karl Albrecht hat er jetzt das meiste Geld im Land. Mit seinem Vorgänger eint ihn nicht nur das große Vermögen. Von Charlotte Theile mehr...

Discounter - Einkaufswagen bei ALDI Das Prinzip Aldi Billig, bitte!

Der verschwiegene Aldi-Konzern beherrscht in Deutschland unangefochten den Lebensmittelmarkt. Hierarchie, Strategie und Machtverhältnisse sind klar geregelt. Vier Säulen des Erfolgs im Überblick. Von Kirsten Bialdiga mehr...

German Minister for Economic Affairs and Energy Sigmar Gabriel attends a news conference in Berlin Rüstungsindustrie An Gabriels Leine

Seit Sigmar Gabriel als Wirtschaftsminister für Exportgenehmigungen zuständig ist, müssen selbst Skeptiker eingestehen: Es hat sich einiges verändert, der SPD-Chef hat die Rüstungsexporte tatsächlich eingeschränkt - damit bringt er nicht nur eine ganze Branche gegen sich auf, sondern auch die Union. Von Christoph Hickmann mehr...

Verdacht der Schwarzarbeit Billige PR für Knorr-Bremse

Exklusiv Zollfahnder und Staatsanwälte beim Autozulieferer Knorr-Bremse: Bei einer Werbetochter des Konzerns wird wegen des Verdachts auf Schwarzarbeit ermittelt. Träfe dieser zu, wäre das angesichts der Dimensionen absurd. Von Klaus Ott mehr...