Gianfranco Rosi "Die Menschen sterben wie die Ratten" Lampedusa Gianfranco Rosi

Für seine Doku "Seefeuer" über die Flüchtlingsinsel Lampedusa erhielt Gianfranco Rosi bei der Berlinale den Goldenen Bären. Rosi hat Grauenhaftes gesehen. Interview von Paul Katzenberger mehr...

Video Kino-Trailer "Seefeuer" Kino-Trailer "Seefeuer" Nahe am Tod der anderen

Die Menschen auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa kochen, hören Musik und gehen tauchen. Doch sie wissen von den Tragödien, die sich im Meer abspielen. Der Trailer zum Film "Seefeuer" von Gianfranco Rosi. Weltkino mehr...

'Midnight Special' Press Conference - 66th Berlinale International Film Festival Regisseur Jeff Nichols "Ich hielt die NSA für unfähig"

Jeff Nichols' Film "Midnight Special" ist SciFi-Kino und stellt doch eine sehr reale Frage: Wie bin ich ein guter Vater? Interview von Paul Katzenberger mehr...

Instakram Berlinale Instakram: Stars im Netz Selfies mit Schwimmwesten und Rettungsfolie

Die Berlinale ist der ideale Ort, um seine schauspielerischen Fähigkeiten zu beweisen. Doch manchmal geht das ziemlich daneben - wie diese Instagram-Posts zeigen von Anja Rützel mehr... SZ-Magazin

Gianfranco Rosi, Regisseur von Fuocoammare Entscheidung bei der Berlinale 2016 Mut zur Unwissenheit

Gianfranco Rosi holt sich bei der Berlinale den Goldenen Bären. Sinnbildhaftes Kino war in diesem Wettbewerb aus Sicht der Jury Trumpf - nicht immer zu Recht. Von Paul Katzenberger mehr...

66. Berlinale · Preisträger "Fuocoammare"-Sieg bei der Berlinale Nicht überraschend, trotzdem richtig

"Fuocoammare" bekommt den goldenen Bären. Die anderen Filme auf der Berlinale hatten gegen die Flüchtlings-Doku keine Chance. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Director Gianfranco Rosi poses with Jury President Streep after receiving Golden Bear during awards ceremony at 66th Berlinale International Film Festival in Berlin Bester Film "Fuocoammare" gewinnt Goldenen Bären auf der Berlinale

Eine italienische Flüchtlings-Doku über Lampedusa wird zum besten Film im Wettbewerb. Der deutsche Konkurrent geht leer aus. mehr...

66. Berlinale - Teddy-Award Berlinale Teddy Award "Sie wissen, dass Homosexuelle gehasst werden"

Flüchtlinge sind nur schutzbedürftig, wenn sie Kriegsflüchtlinge sind? Nein, auch wenn sie schwul oder lesbisch sind, erklärt die Generalsekretärin von Amnesty International beim Teddy Award auf der Berlinale. Interview: Ruth Schneeberger mehr...

Les Sauteurs Berlinale 2016 Was Grenzsicherung wirklich bedeutet

Zwei Regisseure geben einem Flüchtling eine Kamera - und der dreht mit "Les Sauteurs - Those Who Jump" den vielleicht wichtigsten Film der Berlinale zum Thema Flucht. Von Charlotte Haunhorst mehr... jetzt

Berlinale Acht-Stunden-Film bei der Berlinale Acht-Stunden-Film bei der Berlinale Der langsamste Film der Welt

Nur für Zen-Buddhisten: Wie es sich anfühlt, auf der Berlinale einen acht Stunden langen Arthouse-Film in Schwarz-Weiß zu sehen. Von Paul Katzenberger, Berlin mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Vertrauensfragen

Acht Stunden sind ein Berlinale-Tag mit Lav Diaz' "Wiegenlied". Iran lässt Drachen los, in einem mysteriösen Detektivspiel. Von David Steinitz mehr...

Berlinale Kratzig raues Wispern

Don Cheadle hat aus dem Leben des Jazz-Genies Miles Davis einen Film gemacht - und geht mit den Bildern um wie Jazzmusiker mit Tönen. Das Kraftzentrum in "Miles Ahead" ist jedoch das feurig nervöse Miles-Mimikri von Cheadle in der Hauptrolle. Von Anke Sterneborg mehr...

Stuxnet Codename "Nitro Zeus": Vom Plan, Iran komplett lahmzulegen

Bisher war bekannt, dass die USA Irans Atomprogramm sabotiert haben. Nun behauptet eine Doku, dass sie das ganze Land treffen wollten - auch die Zivilbevölkerung. Von Jessica Binsch mehr...

Flüchtlingstruck Flüchtlinge auf der Berlinale Integration geht durch den Magen

Flüchtlinge dürfen nicht arbeiten? Auf der Berlinale schon. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kino Coen-Brüder im Interview Coen-Brüder im Interview "Wir machen Filme für die große Leinwand und nicht fürs iPad"

Joel und Ethan Coen sind als verschrobene Gesprächspartner bekannt - das zeigt sich auch, als die Brüder auf der Berlinale über "Hail, Caesar!" sprechen. Von David Steinitz mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Träume ohne Sterne

Kinder filmen ihr Leben im Flüchtlingslager, unter Anleitung des kurdischen Regisseurs Bhaman Ghobadi. Und: ein Film aus den Todeszellen Südafrikas. Von Anke Sterneborg mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Sänk ju very matsch

"Alone in Berlin" mit Daniel Brühl könnte gut funktionieren - mit einigen künstlerischen Entscheidungen weniger. Spike Lees "Chi-Raq" zeigt Frauen im Sexstreik: "No peace, no pussy!" Von David Steinitz mehr...

Berlinale Stars auf der Berlinale Stars auf der Berlinale Dieser Mann wünscht sich einen Mankini

Colin Firth will nicht immer Anzüge tragen, George Clooney kann auch hässlich sein: Ein Blick auf die Prominenz - zur Halbzeit der Berlinale. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...

Kommissarin Lund - Das Verbrechen III (1) Fernseh-Serien Warum Amerikaner plötzlich Serien mit Untertiteln gucken

Allein Netflix will 2016 mehr als 30 Serien herausbringen - da haben selbst Binge-Watcher Mühe, sich alles reinzuziehen. Wie sieht also das Rezept für eine Erfolgsserie aus? Von Paul Katzenberger mehr...

Noma Restaurant Kulinarisches Kino auf der Berlinale Ameisen, die nach Honig schmecken

Er nennt Kunden "Arschlöcher" und triezt Mitarbeiter. Trotzdem kommt der Film "My perfect Storm" Sternekoch René Redzepi so nahe, dass man ihn mögen muss. Und zeigt den Aufstieg vom Migranten zum besten Koch der Welt. Von Ruth Schneeberger mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Das Knistern des Zigarettenpapiers

Dichtes Kammerspiel: Ruth Beckermanns Film über die Dichter-Liebe zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Von Helmut Böttiger mehr...

Meryl Streep Diskriminierung bei den Oscars "Du musst Krach schlagen, um Platz am Tisch zu bekommen"

Meryl Streep macht den Diskriminierten bei den Oscars Mut. Sie selbst habe früher befürchtet, ab 40 nur noch "Schreckschrauben und Hexen" spielen zu dürfen. Porträt von Fritz Göttler mehr...

Berlinale 2016 - 'Fire at Sea' Berlinale Ein kleiner Junge zwischen Fischern und Flüchtlingen

Die Dokumentation "Fuocoammare" erzählt vom Leben auf der Mittelmeerinsel Lampedusa. Filmkritik von David Steinitz mehr...

Berlinale Berlinale Berlinale Liebe selbstgemacht

Sie kann auch nüchtern und cool: Greta Gerwig in dem Film "Maggie's Plan" von Rebecca Miller. Von Fritz Göttler mehr...

66. Internationale Filmfestspiele - Midnight Special - Premiere Berlinale-Partys Terroristen reisen besser ohne Koffer an

Die Auftakt-Partys des Festivals sind gespickt mit Promis wie eh und je. Die richtige Würze bringt aber erst ein bisschen Terror-Angst. Von Ruth Schneeberger, Berlin mehr...