Dieselaffäre Schulz' Botschaft an die Autoindustrie: Das war's noch nicht! Sommerreise von SPD-Kanzlerkandidat Schulz nach Bayern

Anders als die Kanzlerin hat der SPD-Kandidat erkannt, wie sehr der Dieselskandal die Bürger umtreibt. Nicht alle seine Vorschläge sind realistisch, aber sie könnten Bewegung in den Wahlkampf bringen. Kommentar von Peter Fahrenholz mehr...

Angriff auf Soldaten Angriff auf Soldaten Angriff auf Soldaten Pariser Polizei nimmt mutmaßlichen Täter fest

Auf einer Autobahn in Nordfrankreich hat die Polizei einen Mann festgenommen, der den Angriff auf Soldaten in einem Pariser Vorort verübt haben soll. mehr...

SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Matthias Fiedler mehr...

Börsen Aktienmarkt Aktienmarkt Enttäuschende Firmenbilanzen machen Anlegern zu schaffen

Im Fokus der Anleger standen auch wieder die Aktien der Autohersteller. mehr...

Diesel-Gipfel Neue Software für 2,5 Millionen Autos

Industrie sagt Nachrüstung von Fahrzeugen der Klasse Euro 5 und 6 zu - angeblich ohne Leistung und Verbrauch zu verschlechtern. Die Hersteller versprechen auch Abwrackprämien. Von Robert Roßmann mehr...

German federal ministers and German car maker executives meet in Berlin Video
Abgasskandal Autokonzerne sind die Sieger des Diesel-Gipfels

Die Autohersteller kommen glimpflich davon, teure Maßnahmen können sie abwenden. Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Krisentreffen in Berlin. Von Jan Schmidbauer und Jakob Schulz, Berlin mehr...

Diesel Diesel-Gipfel Diesel-Gipfel Autohersteller sagen Software-Updates für Millionen Diesel zu

Die Konzerne sollen die Kosten für die Nachbesserungen selbst tragen. Dennoch ist das Ergebnis des Diesel-Gipfels ein Erfolg für die deutsche Autoindustrie. mehr...

BMW-Einkaufsvorstand Markus Duesmann Abgasskandal BMW-Vorstand: "Verbotene Abschalteinrichtungen waren bei uns nie ein Thema"

Stattdessen habe Markus Duesmann, damals Leiter für Antrieb bei BMW, gerätselt, wie Audi die guten Diesel-Abgaswerte erreichen konnte. Die Idee, dass sich der Konkurrent illegaler Mittel bediente, sei ihm nie gekommen. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

File photo of emblems of German luxury car maker BMW pictured in a box at the BMW factory in Dingolfing near Munich Abgasaffäre Audi - neidisch auf BMW

Exklusiv Bei VW und Daimler gab es schon Razzien wegen der Diesel-Affäre. Nicht so bei BMW. Interne Audi-Papier legen nahe: Die Münchner haben sich bei der Diesel-Abgasreinigung mehr angestrengt. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Wird Tesla zur Konkurrenz für deutsche Autokonzerne?

Das neue Model 3 von Tesla trifft den Nerv der Zeit: Mehr als 500.000 Menschen haben vorbestellt. Mit einem Preis von durchschnittlich 42.000 Dollar ist es das erste Tesla-Auto für den Massenmarkt. Wird der Hype auch in Deutschland ankommen? mehr...

Autoindustrie Erklärvideo Autoindustrie So wichtig sind VW, BMW und Daimler für Deutschland

Gefälschte Abgaswerte und Kartellprobleme schaden dem Ruf der Autoindustrie. Wie wichtig ist die Branche tatsächlich für die deutsche Wirtschaft? Und wie viele Arbeitsplätze hängen von ihr ab? Ein Überblick. Videoanimation von Sonja Salzburger und Ivonne Wagner mehr...

Stephan Weil Niedersächsische Ministerpräsident Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hofft auf Kartellbehörden

Nach den Vorwürfen wegen mutmaßlicher Kartellabsprachen deutscher Autohersteller hofft der niedersächsische Ministerpräsident und VW-Aufsichtsrat Stephan Weil auf eine schnelle Klärung. mehr...

Daimler, BMW And Volkswagen Accused In Cartel Scandal Autokartell Politik und Autoindustrie geben ein jämmerliches Bild ab

Jahrelang sollen deutsche Autobauer betrogen und sich illegal abgesprochen haben. Die Politik schaute zu und schützte sie vor strengeren Regeln. Jetzt steht der Ruf der Industrienation Deutschland auf dem Spiel. Kommentar von Cerstin Gammelin mehr...

Autokartell Autokartell Autokartell BMW fühlt sich von Daimler hintergangen

Exklusiv "Das Vertrauen ist total beschädigt": Nach der Kartell-Selbstanzeige setzt der Münchner Autobauer Gespräche über neue Projekte mit Daimler aus. Gefährdet ist auch ein Tankstellen-Netz für Elektroautos. Von Thomas Fromm, Max Hägler und Klaus Ott mehr...

BMW Elektro-Mini aus Oxford

Das Mini-Stammwerk in Oxford wird von 2019 an auch die Elektro-Version des Kleinautos fertigen. Damit ist das BMW-Werk in Regensburg aus dem Rennen. Von Björn Finke mehr...

Porsche Werk Leipzig Autoindustrie Lieber kungeln als konkurrieren

Exklusiv Biokraftstoffe, Cabriolets, Katalysatoren: Die deutschen Autohersteller haben vieles bis ins Detail abgestimmt. Von Max Hägler und Klaus Ott mehr...

Key Speakers At Handlesblatt Automotive Summit Autoindustrie Wenn Firmen reden, kann es schnell heikel werden

Wann ist eine Absprache ein Kartell? Das Recht unterscheidet ziemlich genau, worüber Unternehmen sich austauschen dürfen und wo die Illegalität beginnt. Von Caspar Busse, Thomas Fromm und Wolfgang Janisch mehr...

Autokartell Autokartell Autokartell Wer die Autokonzerne verklagen kann

Privatkunden, Zulieferer und Aktionäre könnten vor Gericht aktiv werden. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Von Thomas Fromm und Wolfgang Janisch mehr...

File picture of Mercedes-Benz A-class cars displayed in Paris Video
Autokartell Daimler kam VW mit Selbstanzeige zuvor

Exklusiv Der Stuttgarter Konzern bezichtigte sich zuerst bei den Kartellbehörden, Absprachen mit anderen Firmen getroffen zu haben. Die Schwaben können damit auf Straffreiheit hoffen. Von Thomas Fromm, Georg Mascolo und Klaus Ott mehr...

Automarken Autokartell Nervöses Zucken in Wolfsburg, München und Stuttgart

Bei VW soll am Mittwoch der Aufsichtsrat wegen des Kartellverdachts tagen und auch bei Daimler wird eine Sitzung der Kontrolleure gefordert. BMW gibt sich dagegen ahnungslos. mehr...

Auto Autokartell Den deutschen Autokonzernen droht der Identitätsverlust

VW, Audi, Daimler und BMW verkaufen neben Blech und PS vor allem Emotionen. Der Kartellvorwurf macht sie plötzlich austauschbar - und stürzt sie noch tiefer in die größte Krise ihrer Geschichte. Kommentar von Thomas Fromm mehr...

Lastwagen von Mercedes-Benz Autokartell Wie die Autokonzerne alle Warnsignale ignorierten

Exklusiv Schon 2011 flog ein Kartell der Lkw-Hersteller auf - das hätte die ganze Branche alarmieren müssen. Doch nur Daimler reagierte und zog sich zumindest teilweise zurück. Von Klaus Ott mehr...

WOE-Schwerpunkt 'Das Auto Ð Modell von gestern?' Autokartell Deutscher Autoindustrie droht Klagewelle von Käufern

Exklusiv Wegen mutmaßlich illegaler Absprachen erwarten Verbraucherschützer Zehntausende Verfahren gegen BMW, Daimler und VW. Die Kunden hätten möglicherweise einen "viel zu hohen Preis" bezahlt. Von Thomas Fromm, Klaus Ott, München, und Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Ein Trio in Bedrängnis (von links): Die Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche (Daimler), Harald Krüger (BMW) und Matthias Müller (Volkswagen). Kartell-Vorwürfe gegen VW, Audi, Porsche, Daimler und BMW Ungeheurer Verdacht gegen deutsche Autokonzerne

Gibt es ein illegales Kartell zwischen VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler? Wenn das stimmt, muss die Wirtschaftsgeschichte der Bundesrepublik umgeschrieben werden. Von Caspar Busse, Thomas Fromm, Stefan Mayr, Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

E-Mobilität E-Mobilität So soll das E-Auto endlich attraktiv werden

Die Ladestationen von Tesla für Elektroautos gelten als beispielhaft. Doch ein neues Unternehmen soll nun alles besser machen. Dahinter steckt eine mächtige Industrie-Allianz. Von Max Hägler und Stefan Mayr mehr...