Texas

Texas

USA
:Mindestens 22 Tote nach heftigen Stürmen und Tornados

Im Süden der USA steigt die Zahl der Toten und Verletzten, besonders hart trifft es die Bundesstaaten Texas und Arkansas. Die Unwetterfront verlagert sich Richtung Osten.

USA
:Gouverneur von Texas begnadigt Todesschützen von Black-Lives-Matter-Demo

"Jeder hat ein Recht auf Selbstverteidigung": Ein Ex-Soldat erschießt in Texas einen Demonstranten - und wird zu 25 Jahren Haft verurteilt. Nun hat sich der Republikaner Abbott eingeschaltet.

Krieg in Nahost
:US-Regierung ruft zum friedlichen Protest an Unis auf

Bei propalästinensischen Protesten an Dutzenden US-Hochschulen gibt es inzwischen Hunderte Festnahmen. Die Regierung in Washington versucht zu beschwichtigen. Die Hilfsorganisation World Central Kitchen nimmt ihre Arbeit im Gazastreifen wieder auf.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusVogelgrippe-Infektion in Texas
:Seuchenschutzbehörde: Infektion war Einzelfall

In den USA hat sich ein Mensch wohl an einer Kuh mit der Vogelgrippe angesteckt; die zuständige Behörde stuft das Risiko weiterer Erkrankungen aber als gering ein. Doch wie erklärt sich die Verbreitung des Virus unter Kühen?

Von Berit Uhlmann

Nach Kontakt zu infizierten Kühen
:Person in Texas an Vogelgrippe erkrankt

Es ist erst der zweite Mensch in den USA, bei dem der Erreger H5N1 nachgewiesen wurde. Zuvor war das Virus bei Kühen in mehreren US-Bundesstaaten entdeckt worden.

Golfer Stephan Jäger
:135 Turniere bis zum Durchbruch

Stephan Jäger aus Eichenried musste sich auf der PGA-Tour lange gedulden bis zu seinem ersten Pokal. Sein Sieg in der höchsten Liga ist das Ergebnis harter Arbeit - und der Erkenntnis, dass Golf nicht alles im Leben ist.

Von Felix Haselsteiner

USA
:Gericht verhindert schärferes Einwanderungsgesetz in Texas

Zunächst billigt der Supreme Court der USA, dass das Gesetz, gegen das die US-Regierung klagt, in Kraft tritt. Dann aber kassiert das zuständige Berufungsgericht das Urteil wieder.

SZ PlusAutonome Autos
:Mit dem Roboter-Volkswagen über die Straßen von Texas

VW will irgendwann vom autonomen Fahren profitieren und testet selbstfahrende VW-Busse. 30 sind schon unterwegs in München, Hamburg und Austin in Texas. Bei der Testfahrt läuft allerdings nicht alles rund.

Von Kathrin Werner

SZ PlusTech-Konferenz
:Selena Gomez will Menschen mit psychischen Problemen helfen

Die Sängerin und Schauspielerin hat mit ihrer Mutter ein Unternehmen gegründet - in einer stark wachsenden Branche, für die sich in den USA große Kapitalgeber interessieren.

Von Kathrin Werner

SZ PlusUSA
:Wie die Tech-Branche sich von der Politik entfremdet

Zum berühmten Branchentreff der Tech-Szene, SXSW, kommt in diesem Jahr kein Politiker. Mit den US-Präsidentschaftskandidaten können die meisten Tech-Chefs und Investoren nichts anfangen. Sie starten lieber ihre eigene Bewegung.

Von Kathrin Werner

SZ PlusMeinungUSA
:Dieses Urteil ist unmenschlich

Texas hat einer Frau verboten, ihre Schwangerschaft aus medizinischen Gründen zu beenden. Die Entscheidung zeigt die grausamen Folgen des rigiden amerikanischen Abtreibungsrechts.

Kommentar von Ann-Kathrin Nezik

SZ PlusAbtreibung in den USA
:Einziger Ausweg: raus aus Texas

Der Fötus von Kate Cox hat Trisomie 18. Die Schwangere klagt gegen das Abtreibungsverbot in Texas - ihre Gesundheit sei in Gefahr und ihr Kind wird wahrscheinlich nicht überleben. Doch der Supreme Court des Bundesstaates erlaubt ihr den Abbruch nicht.

Von Jürgen Schmieder

USA
:Texanerin muss für Not-Abtreibung den Bundesstaat verlassen

Nachdem ein Gericht den Abbruch wegen gesundheitlicher Gefahren zunächst erlaubt, setzt der Texas Supreme Court das Urteil anschließend aus. Kate Cox hat Texas zwischenzeitlich für medizinische Hilfe verlassen.

Texas
:Darf Kate Cox doch nicht abtreiben?

Das Kind der 31-jährigen Texanerin werde vermutlich tot zur Welt kommen, sagen Ärzte. Auch für die Mutter gebe es Risiken. Nachdem ihr ein Gericht den Abbruch erlaubt, schaltet ein erzkonservativer Generalstaatsanwalt den Texas Supreme Court ein.

Von Juri Auel

SZ PlusAnnalena Baerbock
:Zu Besuch im "Bundesstaat der Extreme"

Auf ihrer USA-Reise trifft die Außenministerin den Hardliner Greg Abbott. Im Hintergrund geht es auch um die Wahlen 2024 und einen möglichen Sieg von Donald Trump.

Von Paul-Anton Krüger

Mitten in Eberhardsreuth
:Wanted: 20 000 Dollar Belohnung für eine alte Feuerwehrfahne

Jahrzehntelang vermisste die Freiwillige Feuerwehr Eberhardsreuth ihre Fahne. Dann tauchte sie in Texas auf, jetzt ist sie wieder weg. Aber noch geben sie sich nicht geschlagen.

Glosse von Lisa Schnell

Tote in Gefängnissen in Texas
:Wenn die Zelle zur Hölle wird

Mehr als zwei Drittel der Gefängnisse in Texas haben keine Klimaanlage, mitunter wird es in den Gebäuden heißer als 40 Grad Celsius. Bei Todesfällen geben die Behörden aber lieber andere Gründe an.

Von Jürgen Schmieder

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Yoga-Stunde XXL

So groß ein Gehege auch bemessen sein mag, im Vergleich zur Wildnis ist es winzig. Damit die Elefanten nicht einrosten, setzt der Zoo in Houston, Texas, auf ein spezielles Dehnungsprogramm.

Von Alexander Menden

SZ PlusNeuer deutscher Rekord im Zehnkampf
:Mit gewaltigem Ruck ins Licht katapultiert

39 Jahre nach Jürgen Hingsen: Der neue deutsche Zehnkampf-Rekord von Leo Neugebauer erzählt von der Gunst des perfekten Augenblicks - und einem Königsweg zum Erfolg, der in der Heimat noch immer skeptisch beäugt wird.

Von Johannes Knuth und Ewald Walker

Leichtathletik
:Student Neugebauer bricht Hingsens Zehnkampf-Rekord

Leo Neugebauer hat den deutschen Zehnkampf-Rekord von Jürgen Hingsen gebrochen. Der College-Student erreicht bei einem Wettkampf im texanischen Austin 8836 Punkte.

SZ-Serie "Ein Anruf bei ..."
:Treffen sich 2326 Kyles

Im Städtchen Kyle in Texas sollen am Wochenende möglichst viele Menschen namens Kyle zusammenkommen - für einen Weltrekord. Die Organisatorin appelliert auch an deutsche Namensträger: Macht euch auf den Weg.

Interview von Marcel Laskus

Texas
:Auto fährt in Menschengruppe

Sieben Menschen sterben, elf werden verletzt, als ein Geländewagen in der Stadt Brownsville in eine Gruppe an einer Bushaltestelle fährt. Unfall oder Anschlag? Das ist noch unklar.

SZ PlusUSA
:Die zweite Schlacht um das Alamo

In den USA kennt die Legende jedes Kind: Einst verteidigten ein paar tapfere Texaner ihr Fort gegen die Armee der Mexikaner, am Ende gaben sie ihr Leben für die Freiheit. Nur stimmt das so? Die Geschichte ist in Amerika wieder mal der Funke, an dem sich ein großer Kulturkampf der Gegenwart entzündet (Special Guest: Phil Collins).

Von Roman Deininger

USA
:Der Kulturkampf um Abtreibungen eskaliert

Ein konservativer Richter in Texas hat die Zulassung des Abtreibungs-Medikaments Mifepriston aufgehoben. Das Justizministerium und mehrere Bundesstaaten gehen gegen das Urteil vor.

Von Christian Zaschke

USA
:Gericht in Texas setzt Zulassung für Abtreibungspille aus

Mifepriston ist eines von zwei Medikamenten, die in den USA für Schwangerschaftsabbrüche eingesetzt werden. US-Präsident Biden kritisiert die Gerichtsentscheidung als "beispiellosen Schritt".

01:08

Migration
:Biden nach Grenz-Besuch in Mexiko eingetroffen

Der US-Präsident ist am Sonntag in Mexiko-Stadt eingetroffen, wo er mit seinem mexikanischen Amtskollegen vor allem über Migration sprechen will. Zuvor hatte er die US-Südgrenze in Texas besucht, die immer mehr Migranten versuchen zu überqueren.

Red Bull Racing nach Mateschitz
:Eine Ära endet, eine neue soll beginnen

Einen Tag nach dem Tod von Firmengründer Mateschitz rast Red Bull erstmals nach acht Jahren zum Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Weil der Balanceakt zwischen Trauer und Konzentration gelingt.

Von Elmar Brümmer und Philipp Schneider

SZ PlusStreit um Geldanlagen
:Texas gegen das grüne Kapital

Der Kulturkampf erreicht die Altersvorsorge: Der US-Bundesstaat legt sich mit großen Vermögensverwaltern wie Blackrock an - weil die auf nachhaltige Investments setzen.

Von Jannis Brühl

USA
:"Systemisches Versagen" der Polizei während Schulmassakers in Texas

Viele Angehörige in Uvalde fragen sich, ob ihre Kinder noch leben würden, wenn die Beamten schneller gehandelt hätten. Nun stellt ein Untersuchungsbericht den Einsatzkräften ein verheerendes Zeugnis aus.

Massaker an Grundschule in Texas
:Expertenbericht zeigt Versäumnisse der Polizei

Ein Polizist beobachtet, wie ein bewaffneter Mann auf das Gebäude in Uvalde zugeht, und bittet vergeblich um Schießerlaubnis. Kurz darauf sterben 19 Kinder und zwei Lehrerinnen.

Tote Migranten in Texas
:Lkw-Fahrer gab sich als Überlebender aus

Eingepfercht in einen Lastwagen in glühender Hitze kommen Dutzende Migranten ums Leben, die auf ein besseres Leben in den USA gehofft hatten. Die Zahl der Toten geht weiter nach oben.

USA
:Politische Schuldzuweisungen nach der Tragödie

Der Fund Dutzender Toter in einem Lkw in Texas heizt erneut die ideologisch geführte Migrationsdebatte in den USA an.

Von Joshua Beer

SZ PlusUSA
:An den Rändern der Legalität

Abtreibungen werden in weiten Teilen der USA wieder illegal. Um zu erfassen, was das bedeutet, muss man nach Texas reisen: Dort gehen Frauen schon heute über Landesgrenzen nach Mexiko, um zu ihrem Recht zu kommen.

Von Jürgen Schmieder

Amoklauf an US-Grundschule
:Polizeichef in Uvalde beurlaubt

Polizisten warteten vor der Tür, während drinnen geschossen wurde: Nachdem weitere verstörende Details zum Einsatz während des Massakers in Texas bekannt wurden, muss der zuständige Polizeichef seinen Posten räumen.

USA
:Die zwei Gesichter der Nation

Der Schock nach dem Massaker in der Schule von Uvalde hält an. Doch Republikaner und Demokraten verlieren sich bereits wieder im politischen Hickhack um das Waffenrecht.

Von Fabian Fellmann

SZ PlusAmoklauf in Uvalde
:Der Preis der Sicherheit

21 Menschen hat der Amokläufer von Uvalde getötet, dabei waren die Sicherheitsstandards an der Grundschule hoch. Nun gibt es Kritik an der Polizei, die auf Verstärkung wartete. Und klar ist: Es muss sich etwas ändern. Nur was?

Von Jürgen Schmieder

Grundschule in Texas
:Gouverneur sagt Teilnahme an Waffenlobby-Treffen ab

Dennoch will er sich in einer Videobotschaft an die Teilnehmer wenden. Unterdessen wächst die Kritik an der Polizei. Sie konnte den Attentäter offenbar erst nach einer Stunde überwältigen.

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Amoklauf in Texas: Zählen Waffen mehr als Kinderleben?

Nach dem Amoklauf in einer Schule in Texas ist die Betroffenheit groß. Mit Verschärfungen der Waffengesetze rechnet trotzdem niemand.

Von Tami Holderried und Hubert Wetzel

Steve Kerr zum Amoklauf in Texas
:"Es ist erbärmlich, ich habe genug!"

Nach dem grausamen Amoklauf in Texas hält der Basketballtrainer Steve Kerr eine Wutrede, die sofort viral geht. Er habe genug von Beileidsbekundungen. "Wann tun wir etwas?"

Von Joshua Beer

Uvalde
:"Als Nation müssen wir uns fragen, wann in Gottes Namen wir der Waffenlobby die Stirn bieten werden"

Nach dem Amoklauf in Texas zeigen sich Politiker und Politikerinnen erschüttert. US-Präsident Biden fordert, wie viele andere, schärfere Waffengesetze. Wieder einmal.

Von Julia Bergmann

SZ PlusAmoktat in Texas
:Als eine Grundschule zum Ort eines Massakers wurde

Ein 18-Jähriger hat in der US-Kleinstadt Uvalde 19 Kinder und zwei Erwachsene erschossen. Es ist das blutigste Schulmassaker seit zehn Jahren. Über eine Nation, in der es längst normal ist, dass Zwölfjährige im Unterricht für den Ernstfall proben.

Von Jürgen Schmieder

Amokläufe an US-Schulen
:Schreckliche Routine

In den vergangenen Jahren mehren sich die Schießereien mit einer großen Zahl von Opfern an Schulen in den USA. Eine Chronologie.

Von Markus C. Schulte von Drach, Daniel Hofer und Johannes Korsche

Amoklauf in Texas
:Das Grauen beginnt um 11.32 Uhr

Der 18-jährige Salvador Rolando R. erschießt 19 Kinder an einer Grundschule. Noch sind viele Fragen zur Tat offen. Was wir bisher zum Schulamoklauf in Uvalde wissen – und was nicht.

Von Christian Helten, Oliver Klasen, Niklas Keller und Julia Kraus

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Beste Büste

Ein Marmorkopf aus einem Second-Hand-Laden im texanischen Austin entpuppt sich als wertvolle antike Skulptur - mit deutscher Vergangenheit.

Von Alexander Menden

USA
:Wettlauf mit Abtreibungsverboten

Konservative US-Staaten überbieten sich mit strengen Gesetzen gegen Schwangerschaftsabbrüche. Die Republikaner hoffen damit bei ihren Wählern während der Midterms im November zu punkten.

Von Fabian Fellmann

Álvaro Enrigue: "Jetzt ergebe ich mich, und das ist alles"
:Die Erde gehörte ihnen

Einer der berühmtesten Ureinwohner, und doch ein wenig aufgearbeitetes Kapitel der Geschichte der USA: Álvaro Enrigue erzählt vom Krieger Gerónimo und seiner Wirkung bis heute.

Von Moritz Baumstieger

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Vogelfrei

Vor 17 Jahren ist ein afrikanischer Flamingo aus dem Zoo geflohen. Nun lebt er in der Wildnis von Texas, wo er einen anderen schrägen Vogel getroffen hat.

Von Violetta Simon

Texas
:Unfall mit neun Toten - 13-Jähriger saß am Steuer

Frontalzusammenstoß mit hoher Geschwindigkeit: Offenbar platzte ein Reifen und der Teenager geriet mit seinem Van auf die Gegenfahrbahn.

SZ PlusBoom in Texas
:Wildwest trifft World Wide Web

Seit Anfang 2020 sind Hunderttausende von Kalifornien nach Texas umgezogen, viele nach Austin. Doch was passiert, wenn Leute aus dem linksliberalen Silicon Valley sich in einer konservativ geprägten Region ansiedeln?

Von Fabian Fellmann und Jürgen Schmieder

Texas
:Geiselnahme in Synagoge

Eine Geiselnahme in einer Synagoge hat die Polizei im US-Bundestaat Texas in Atem gehalten: Nach stundenlangen Verhandlungen mit dem Geiselnehmer drangen Spezialkräfte am Samstagabend in das Gotteshaus in der Stadt Colleyville nahe Dallas ein und ...

Gutscheine: