Im Alter von 94 Jahren

Israelischer Friedensaktivist Uri Avnery ist tot

Der Träger des Alternativen Nobelpreises glaubte fest daran, das Ende des Nahost-Konflikts noch mitzuerleben. Die Siedlungspolitik von Netanjahu bezeichnete er als ein "Unglück für Israel".

Zusammenstöße an der Gaza-Grenze
Eskalation der Gewalt

Israel schließt Grenzübergang nach Gaza

Nach einer Eskalation der Gewalt hat Israel einen wichtigen Grenzübergang nach Gaza abgeriegelt. Demonstranten hatten sich zuvor Scharmützel mit der israelischen Armee geliefert.

Frauen im Nahostkonflikt

"Es gibt keine Träume in Gaza"

Frauen leiden besonders unter der langjährigen Herrschaft der Hamas. Sie müssen sich verschleiern und den Männern gehorchen. Die Hoffnung auf Freiheit und Frieden haben viele aufgegeben.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Gaza-Stadt

August 9 2018 Middle Of The Gaza Strip The Gaza Strip Palestine Damages after Israeli air st
Nahostkonflikt

Allerletzte Chance für Verhandlungen

Ein Krieg um den Gazastreifen erscheint so nah wie lange nicht mehr. Noch aber kann verhandelt werden. Das ist auch deshalb möglich, weil sich Benjamin Netanjahu bislang besonnen verhält.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Palästinenser protestieren bei Ramallah
Internationale Beziehungen

Ist der Nahe Osten noch zu retten?

Israel, Iran, Syrien, Saudi-Arabien: Die Situation im Nahen Osten ist extrem angespannt, extrem kompliziert. Islamwissenschaftler Udo Steinbach entwirrt die Motive der Akteure - und nimmt Europa in die Pflicht.

Interview von Stefan Braun

Gaza-Stadt: Eine Rakete schlägt in einem Gebäude ein
Konflikt im Gazastreifen

Reden und schießen

Israel hat seine Armee instruiert, "weiterhin mit Stärke" im Gazastreifen vorzugehen. Damit will die Regierung Schlagkraft demonstrieren, aber keine Kriegserklärung abgeben. Auch die Hamas will auf keinen Fall Schwäche zeigen.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Palestinians look at damage at the site of an Israeli air strike in Al-Mughraqa on the outskirts of Gaza City
Nahostkonflikt

Vergiftete Siege

Israels hochgerüstete Armee würde einen Einsatz im Gaza-Konflikt gewinnen, daran gibt es kaum einen Zweifel. Aber Militärschläge und Kriege haben in der Vergangenheit keine Sicherheit gebracht.

Von Moritz Baumstieger

Gazastreifen: Raketen explodieren 2018 in Gaza Stadt
Nahostkonflikt

Eskalation entlang des Gazastreifens

In der Nacht feuern Angreifer aus Gaza mehr als 150 Raketen ab, Israels Armee reagiert mit Luftangriffen. Mindestens drei Menschen sollen getötet worden sein. Eine Palästinenserorganisation verkündet einen Waffenstillstand.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Gazastreifen: Raketen explodieren 2018 in Gaza Stadt 01:08
Nahostkonflikt

Israel warnt Hamas nach Raketenbeschuss über Nacht

Trotz laufender Vermittlungsgespräche kam es über Nacht zu gegenseitigem Raketenbeschuss an der Grenze zum Gazastreifen.

Drusen auf einer Demonstration gegen das Nationalstaatsgesetz
Israel

Land im Stress

Das neue Nationalstaatsgesetz Benjamin Netanjahus provoziert Konflikte mit den Palästinensern und sogar mit den sonst unauffälligen Drusen. Es droht ein heftiger Herbst.

Von Alexandra Föderl-Schmid

Gazastreifen

Verhandlungen und Schüsse

Trotz diplomatischer Bemühungen, den Konflikt zu beenden, stocken die Gespräche. Immer mehr Details sickern durch.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Demonstration gegen ´Nationalitätsgesetz"
Drusen

Israels Blutsbrüder fühlen sich verraten

Die Drusen bekennen sich zum jüdischen Staat und kämpften tapfer in dessen Armee. Das neue Nationalstaatsgesetz wertet sie zu Bürgern zweiter Klasse ab - dagegen wehren sie sich. .

Von Alexandra Föderl-Schmid, Hurfeish

Israel Palästina Flugdrachen
Nahostkonflikt

"Diese Drachen sind keine Spielzeuge, das sind Waffen"

Mit einfachsten Mitteln bringt die Hamas Feuerbomben über die Grenze nach Israel. Die hochgerüstete israelische Armee findet keine Antwort auf diesen Psychokrieg.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Nahal Oz

Die Straße von Hormus
Israel und Iran

Teheraner Puzzle-Spiele

Iran zeigt die Muskeln: Ein Zwischenfall im Roten Meer, geplante Manöver im Persischen Golf, Drohungen gegen die USA: Israel fühlt sich allmählich umzingelt - und droht.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Israels Premierminister Benjamin Netanjahu auf einem Plakat
Israel

Netanjahu droht Iran mit militärischer Reaktion

Nach Zwischenfällen an der strategisch wichtigen Meerenge Bab al-Mandeb wachsen die Spannungen zwischen Jerusalem und Teheran. Und Donald Trump twittert in Großbuchstaben.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Benjamin Netanyahu
Nahost

Netanjahu macht Israel zur illiberalen Demokratie

Mit dem Nationalstaatsgesetz bricht der Premier das Versprechen auf Gleichberechtigung, das die Staatsgründer vor 70 Jahren gegeben haben. Aus durchsichtigen Motiven.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Nahost-Konflikt

Israel rüstet sich für einen Kampf an allen Fronten

Die Regierung des Landes fühlt sich durch Iran und die Hamas herausgefordert. Vor allem an der Grenze zum Gazastreifen eskaliert die Lage, weshalb der Druck auf Ministerpräsident Netanjahu wächst, härter durchzugreifen.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Ahed Tamimi aus Gefängnis entlassen
Naher Osten

Heldin mit Israels Hilfe

Die 17-jährige Ahed Tamimi wurde zur Ikone des palästinensischen Widerstands. Israels Armee hat kräftig dazu beigetragen, dass sie das werden konnte.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Ahed Tamimi

Palästinenser feiern Freilassung von 17-Jähriger

Ahed Tamimi hatte bei einer israelischen Razzia Soldaten geschlagen und getreten, sie wurde zu acht Monaten Gefängnis verurteilt. Nun ist sie zurück in ihrem Heimatdorf - und wird jubelnd empfangen.

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Golanhöhen zwischen Syrien und Israel
Golanhöhen

Israelische Armee schießt syrischen Kampfjet ab

Die Maschine sei in den israelischen Luftraum eingedrungen, meldet die israelische Armee. Das Assad-Regime behauptet, das Flugzeug sei nur über Syrien geflogen.

Syrien Weißhelme Israel Armee Jordanien
Syrien

Deutschland will acht Weißhelme und ihre Angehörigen aufnehmen

Israel hat mehrere Dutzend syrische humanitäre Helfer und deren Familien in Sicherheit gebracht. Laut Bundesinnenminister Seehofer sollen einige von ihnen bald in Deutschland Zuflucht finden.

Israel

Sparplan nach Maß

Bevor die Abgeordneten in die Sommerpause entschwinden, billigt die Knesset noch ein paar Gesetze - über eines freut sich der Premier besonders.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

Israel

Diskriminierung per Gesetz

Das Land definiert sich nun dezidiert als jüdisch - das ist ein Schlag für die arabische Minderheit und ein Bruch mit Israels Unabhängigkeitserklärung. Es liegt erneut am obersten Gericht, die Liberalität des Staates zu verteidigen.

Kommentar von Alexandra Föderl-Schmid

Israel verabschiedet umstrittenes 'Nationalitätsgesetz'
Israel

Tumulte im Parlament

Die Knesset billigt ein Gesetz, welches das Land als "Nationalstaat für jüdische Menschen" definiert - arabische Abgeordnete sind erzürnt.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv