BALL DER WIENER PHILHARMONIKER: SCHÄFER-ELMAYER
Reden wir über Geld

"Nur wer nichts tut, macht keine Fehler"

Benimmexperte Thomas Schäfer-Elmayer über Statussymbole reicher Menschen, den Angstschweiß junger Männer und das Auftreten von Sebastian Kurz.

Interview von Elisabeth Gamperl und Martin Langeder

Zauberflöte
Oper

Aus dem Leben der Marionetten

Der amerikanische Regisseur Yuval Sharon inszeniert Mozarts "Zauberflöte" an der Berliner Staatsoper als bunte Märchenwelt.

Von Reinhard J.Brembeck

Oper

Mittelalter im Retro-Look

Stephen Medcalfs "Ariodante" in Passau wirkt über weite Strecken wie eine Karfreitagsprozession

Von Rudolf Neumaier, Passau

Oper

Inzest und Ehebruch: Man ist begeistert

Anno Schreiers Oper "Schade, dass sie eine Hure war" wurde in Düsseldorf uraufgeführt. Ein drastischer Stoff, handwerkliche Brillanz . . . und doch: Das Unerträgliche ist viel zu unterhaltsam . Schade.

Von Michael Stallknecht

Oper

Des Kosmopoliten Ordnungsprinzip

"Karl V." an der Staatsoper ist eine Reflexion über Europa - und damit höchst aktuell

Von Henrik Oerding

Der Kostümverkauf im Gärtnerplatztheater findet traditionell zur Faschingssaison statt.
Tipps fürs Wochenende

Benefizkonzert für Jemen, Kostümverkauf oder Poetry Slam

Unsere Empfehlungen für Freitag, Samstag und Sonntag.

Von Sara Maria Behbehani

Oper

Die Wilde Dreizehn

Tatjana Gürbaca inszeniert in Zürich Györgi Ligetis Albtraumgroteske "Le Grand Macabre" - und springt auf der Bühne für eine erkrankte Sängerin ein.

Von Reinhard J. Brembeck

Oper

Der Herrgott ist kein Vegetarier

Tcherniakov und Castellucci inszenieren Berlioz' "Les Troyens" und Scarlattis "Il primo omicidio" in Paris.

Von Reinhard J. Brembeck

Oper

All American Schicksal

Tobias Kratzer inszeniert in Frankfurt Guiseppe Verdis "La forza del destino" als Bildersturm über Rassismus und schwarzes Selbstbewusstsein und schafft einen fast rundum gelungenen Aufreger.

Von Egbert Tholl

Mozartwoche Thamos 2019
Oper

Zauberflöte 2.0?

Zum Auftakt der Salzburger Mozartwoche dirigiert Alondra de la Parra die Theatermusik "Thamos". Und? Es gelingt.

Von Helmut Mauró

Reden wir über Geld mit Markus Hinterhäuser

"Geld ist kein Garant"

Markus Hinterhäuser ist Intendant der Salzburger Festspiele. Der Pianist über sein studentenhaftes Leben, Opernkarten für 440 Euro und warum er keinen wochenlangen Karibikurlaub ertragen könnte.

Von Michael Stallknecht und Veronika Wulf

Oper

Zwischen Idee und Arbeit

Benedikt von Peter hat in Luzern seine alte "Don Giovanni"- Inszenierung wiederaufgelegt.

Von Ekaterina Kel

Berliner Staatsoper

Himmel ohne Licht

An der Berliner Staatsoper wurde Beat Furrers "Violetter Schnee" uraufgeführt. Ein Werk voll anschwellender Panik inmitten winterlicher Naturkatastrophen.

Von Wolfgang Schreiber

Oper

Zerrissen im Alp-Traum

"Stillhang", eine Hommage an Liesl Karlstadt in Erl

Von Egbert Tholl, Erl

Die verkaufte Braut
Oper

Bauer sucht Frau

Großer Misthaufen an der Bayerischen Staatsoper: David Bösch lässt Smetanas "Verkaufte Braut" in einem rustikalen Stadel-Ambiente spielen. Muffige Schmiere trifft auf teils feinen Gesang. Das Bier kommt aus dem Jauchetank.

Von Helmut Mauró

Oper

Ehe, wem Ehe gebührt

Tomáš Hanus dirigiert, David Bösch inszeniert: "Die verkaufte Braut" im Nationaltheater

Von Egbert Tholl

Oper

Profane Maria

Calixto Bieito hat sich in Mannheim die "Marienvesper" von Claudio Monteverdi vorgenommen - und murkst.

Von Ekaterina Kel

Wien Staatsoper
Oper "Die Weiden"

Zirkuskulissenklang

Zwischen Frankfurter Schule und Stammtisch: In Wien wird die Oper "Die Weiden" mit einem Libretto von Durs Grünbein uraufgeführt.

Von Helmut Mauró

BARKOUF
Oper

Der Regent macht Wuff

Jacques Offenbachs komische Oper "Barkouf" wird nach fast 150 Jahren in Straßburg wieder aufgeführt.

Von Michael Stallknecht

Kostümbildnerin

Sie schickte Walküren und Halbgötter in die Schlacht

33 Jahre lang gehörte die Kostümbildnerin Renate Stoiber zum Team der Bayreuther Festspiele. Nun arbeitet sie in einem Antiquitätenladen und stattet die Figuren der "Bayerischen Rauhnacht" aus.

Von Alexandra Leuthner

Römische Oper

Glücksgriff und Skandalon

Daniele Gatti wird Chefdirigent der römischen Oper. Allerdings war er nur deshalb verfügbar, weil er in eine "Me-Too"-Affäre verstrickt ist

Von Reinhard J. Brembeck

FOTOS: PEDRO MALINOWSKI  XERXES  Dramma per musica von Georg Friedrich Händel  TEAM  Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner  Regie, Bühne, Kostüme: Clarac-Deloeuil > le lab  Dramaturgie: Luc Bourrousse, Georg Holzer  TAGESAKTUELLE BESETZUNG AM 24. NO
Oper

Liebe auf Rädern

Die Oper "Xerxes" spielt in Nürnberg in einem Skaterpark

Von Klaus Kalchschmid, Nürnberg

'Hippolyte et Aricie' an der Staatsoper Unter den Linden
Oper

Die Domestizierung der Liebe

Einfach magisch: Simon Rattle dirigiert das Barockwerk "Hippolyte et Aricie" nach Jean-Philippe Rameau an der Berliner Staatsoper.

Von Reinhard J. Brembeck

"Teseo" in Wien

Kampf um Aufmerksamkeit

René Jacobs führt am Theater an der Wien eine eigene Fassung von Georg Friedrich Händels "Teseo" auf: als Gerangel um Liebe - und Aufmerksamkeit.

Von Ekaterina Kel

Oper

Kein Glühen, kein Rasen

Anja Harteros und Jonas Kaufmann singen - trotzdem gerät Giuseppe Verdis "Otello" nur zum Ehedrama.

Von Reinhard J. Brembeck