Oper

Sehnsucht nach Freiheit

Bedřich Smetanas "Dalibor" am Staatstheater in Augsburg

Von Klaus Kalchschmid, Augsburg

Oper

Auf dem Schafott

Günter Krämer inszeniert Gottfried von Einems "Dantons Tod" am Staatstheater am Gärtnerplatz - und triumphiert

Von Egbert Tholl

Montserrat Caballe
Opernsängerin Montserrat Caballé

Die Nachtigall ist verstummt

Gefeiert für ihre leisen Töne, verehrt für ihr Repertoire, geliebt für ihre Herzlichkeit und ihre Lust auf musikalische Abenteuer: Mit Montserrat Caballé ist eine der größten Opernsängerinnen des 20. Jahrhunderts gestorben.

Nachruf von Egbert Tholl

00:58
Sopranistin

Opernsängerin Montserrat Caballé ist tot

Die weltberühmte Sopranistin starb im Alter von 85 Jahren.

Montserrat Caballe 11 Bilder
Montserrat Caballé

Die letzte große Operndiva

Montserrat Caballé ist im Alter von 85 Jahren in Barcelona gestorben. Ein Leben auf der Bühne in Bildern.

Barcelona

Die Opernwelt trauert um Montserrat Caballé

Die spanische Opernsängerin Montserrat Caballé ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Sie galt als die letzte große Operndiva - und trat auch mit Freddy Mercury auf.

Copyright :
Monika Rittershaus / Opéra national de Paris
Production :
BERENICE
Saison :
2018/2019
Titre :
Bo Skovhus (Titus), Barbara Hannigan (Bérénice)

Date de prise de vue :
15/09/2018
Oper

Der verheerende Ausgang der Liebe

Die Pariser Opéra zeigt die Uraufführung von Michael Jarrells "Bérénice" und die "Hugenotten" von Giacomo Meyerbeer.

Von Reinhard J.Brembeck

Oper

Alter Held in neuer Schieflage

Árpád Schilling inszeniert an der Oper Stuttgart Richard Wagners "Lohengrin".

Von Ekaterina Kel

"Die Zauberflöte" in Brüssel

Blind und verkrüppelt

Romeo Castellucci hat in Brüssel Mozarts "Zauberflöte" inszeniert - als radikalen, gnadenlosen Kommentar auf unsere Gesellschaft. Nicht alle Zuschauer halten das aus.

Von Reinhard J. Brembeck

Nationaltheater, 1900
Bayerische Staatsoper

Arien für den König, Hymnen für die Revolution

Vor 200 Jahren wurde das Königlich Bayerische Hof- und Nationaltheater eröffnet, vor 100 Jahren wurde es zur Bayerischen Staatsoper. Mit einer Festwoche werden die Jubiläen gefeiert

Von Andreas Eberhard

Jubiläum

Bayerische Staatsoper feiert 100. Geburtstag

Gleichzeitig wird das Nationaltheater 200 Jahre alt. Beides wird mit einer Festwoche begangen.

Von Andreas Eberhard

"König Arthur" am Theater Basel

Viertel-Oper auf Textbasis

Originalgetreu und doch ganz anders: Ewald Palmetshofer hat für das Theater Basel "König Arthur" neu gedichtet. Dazu gibt es die Musik von Henry Purcell in zarten, wohlgesetzten Dosen.

Von Egbert Tholl

Nabucco
Oper

Menetekel des Wahns

Schnörkellos inszeniert: Verdis "Nabucco" am Theater Regensburg

Von Egbert Tholl, Regensburg

Premiere 'Così fan tutte' in Hamburg
Oper

Der Teufel aus dem Souffleurkasten

Regisseur Herbert Fritsch eröffnet mit seiner Inszenierung von Mozarts "Così fan tutte" die Hamburger Opernsaison.

Von Ekaterina Kel

Tatjana Gürbaca
Tatjana Gürbaca im Interview

"Wir sind die große Geldverbrennungsmaschine"

Die Opernregisseurin über gute und schlechte Libretti, Frauenklischees und Händel als großen Psychologen.

Interview von Reinhard J. Brembeck

SAINT FRANÇOIS D'ASSISE | OPER IN DREI AKTEN VON OLIVIER MESSIAEN, LIBRETTO VOM KOMPONISTEN | Premiere am 9. September 2018. Pressebilder und Programmheft zum Download.
"Saint François d'Assise" in Darmstadt

Keine Gnade

Das Theater Darmstadt zeigt Messiaens riesige Oper "Saint François d'Assise". Intendant Karsten Wiegand inszeniert mit Lust zum Experiment - und lässt die Musik außer Acht.

Von Simon Tönies

Gyorgy Kurtag, world famous Hungarian composer of classical music and pianist, stands in front of a piano as he celebrates his 90th brithday in Budapest's Music Center
György Kurtág

Größe gewagt

Der ungarische Komponist György Kurtág, bekannt für kleine Formen, hat Samuel Becketts "Endspiel" vertont. Ein Besuch in Budapest.

Von Reinhard J. Brembeck

Bernd Weikl
Bernd Weikl über Oper

Naturgewalt adé

Der Sänger Bernd Weikl wundert sich, was aus seinem geliebten Beruf geworden ist. Wird die Gesangskunst durch versteckte Mikrofone ruiniert?

Von Helmut Mauró

Oper

Treue und Triebe

Die Kammeroper München spielt Mozarts "Così fan tutte"

Von Ekaterina Kel

Salzburger Festspiele

Aus Freude am Menschen

Jan Lauwers bringt Monteverdis Spätwerk "L'incoronazione di Poppea" als bedeutsames Tableau vivant und demokratisches Ereignis auf die Bühne.

Von Egbert Tholl

Oper

Mustafà und die Liebe

Bei Giachino Rossinis "L'Italiana in Algeri" vereinen sich Musik und Szene zu hinreißender Komik. Und Cecilia Bartoli brilliert als Titelheldin.

Von Michael Stallknecht

Pique Dame
Salzburger Festspiele

Casino Royale

Traum von glamourösen Tagen: Regisseur Hans Neuenfels überzuckert und historisiert Peter Tschaikowskys Spielsucht-Oper "Pique Dame".

Von Helmut Mauró

Oper

Entscheidendes fehlt

Placido Domingo als Dirigent der "Walküre" in Bayreuth

Von Klaus Kalchschmid, Bayreuth

Begehren · Cantando Admont · Klangforum Wien 2018: Beat Furrer, Klangforum Wien

Download-Größe: 1061743kB

Keine Honorarpflicht bei aktueller Berichterstattung über die Salzburger Festspiele und Nennung des Fotocredits.

© Salzburger Festspiele / M
Salzburger Festspiele

Eine Sprache von Eis und Liebe

Der Komponist und Dirigient Beat Furrer zeigt seinen magisch-mythischen Realismus anlässlich von vier Konzerten und Opern bei den Salzburger Festspielen.

Von Michael Stallknecht

Ed Sheeran 26 Bilder
Ed Sheeran in München

Ein Mann, eine Gitarre - und 67 000 Fans

Ed Sheeran gibt das erste von zwei Konzerten im ausverkauften Olympiastadion. Die Münchner feiern den Sommer an der Isar, auf Festen und Festivals - Impressionen aus der Stadt.