Asylpolitik

Immer mehr CSU-Politiker für Bleiberecht

In der Diskussion steht eine Stichtagsregelung für abgelehnte, aber gut integrierte Asylbewerber. Ministerpräsident Söder ist dagegen.

100 Tage Bilanz des neuen Bayerischen Antisemitismus Beauftragten Dr Ludwig Spaenle CSU im Bayer
Jüdisches Leben in München

Antisemitismus-Beauftragter Spaenle zieht 100-Tage-Bilanz

Der CSU-Politiker will Antisemitismus auf viele Arten bekämpfen - auch mit einer Meldestelle für Vorfälle.

Von Jakob Wetzel

Bayerischer Antisemitismusbeauftragter Ludwig Spaenle
CSU

Spaenle will Hotline für Juden einrichten

Damit will der neue Antisemitismusbeauftragte der wachsenden Judenfeindlichkeit begegnen und eine Kultur des Hinschauens fördern.

Charlotte Knobloch und Ludwig Spaenle
Neuer Beauftragter

Spaenle will Antisemitismus in Bayern bekämpfen

Der frühere Kultusminister ist zum ersten Antisemitismus-Beauftragten der Staatsregierung ernannt worden - eine Entschädigung für den verlorenen Ministerjob soll die Aufgabe nicht sein.

Von Veronika Wulf

Plenarsitzung im Landtag
Landespolitik

Freie Wähler wollen gegen Söders Beauftragte klagen

Beauftragte für Ehrenamt, Integration oder nun auch Antisemitismus: Die Opposition sieht die Unabhängigkeit der Abgeordneten in Gefahr. In der CSU wird bereits über die "Nebenregierung" gespottet.

Von Lisa Schnell und Wolfgang Wittl

München: BAYERISCHER LANDTAG / Kabinettsvorstellung Söder
Staatsregierung

Spaenle soll bayerischer Antisemitismus-Beauftragter werden

Erst vor wenigen Wochen verlor er sein Amt als Bildungsminister - trotz seiner Freundschaft zum neuen Ministerpräsidenten Söder. Seine jetzige Berufung wird zwiespältig gesehen.

Von Wolfgang Wittl

Erste Sitzung des neuen Kabinetts
Bayern

Die CSU steht "für ein Europa der Schlagbäume"

So kommentiert die Opposition die ersten Entscheidungen des neuen bayerischen Kabinetts: Bayern bekommt eine eigene Grenzpolizei und ein Landesamt für Asyl.

Von Wolfgang Wittl

Ludwig Spaenle, 2018
Münchner CSU

Spaenle: "Mit mir ist weiterhin zu rechnen"

Zwei Tage nachdem er aus dem Kabinett geflogen ist, meldet sich Ludwig Spaenle kampfeslustig zurück. Er will politisch aktiv bleiben - und womöglich in zwei Jahren als Oberbürgermeister-Kandidat der CSU antreten.

Von Dominik Hutter

Ministerpräsident Markus Söder unterhält sich mit Bauministerin Ilse Aigner (beide CSU) im bayerischen Landtag.
Neue Staatsregierung in Bayern

Eine Grausamkeit zu Beginn

Ministerpräsident Markus Söder hat bei der Kabinettsumbildung Freunde und Gegner erstaunt - er weiß, dass er nur diese eine Chance hat.

Von Wolfgang Wittl

Schulcampus Unterföhring

Spatenstich ohne Spaenle

Die Kabinettsumbildung bringt den Auftakt der Bauarbeiten für den neuen Schulcampus in Unterföhring durcheinander.

Von Sabine Wejsada und Sophie Kobel, Unterföhring

Vereidigung des bayerischen Kabinetts
Bayerische Regierung

Söder wagt nur ein bisschen Aufbruch

In seinem Kabinett hat Markus Söder einiges verändert. So weiblich, wie es sein könnte, ist es allerdings nicht geworden. Das ist noch kein großer Wurf.

Kommentar von Lisa Schnell

Vereidigung des bayerischen Kabinetts
Bayerns Neue für die Wissenschaft

Talkshowaffine Professorin als große Überraschung

Marion Kiechle gilt in der Gynäkologie als Koryphäe. Dass sie komplexe Sachverhalte gut erklären kann, dürfte ihr als neuer Ministerin für Wissenschaft und Kunst in Bayern zugutekommen.

Von Christian Mayer

CSU-Chef in München

Was von Spaenle übrig bleibt

Kaum ein Minister hatte so viel mit Münchner Themen zu tun wie Ludwig Spaenle. Ein Überblick über sein politisches Vermächtnis.

Von SZ-Autoren

CSU-Mann Ludwig Spaenle ist nun Ex-Bildungsminister in Bayern. Dem neuen Kabinett von Markus Söder gehört er nicht mehr an.
Rauswurf aus Kabinett

Ein "Höchstmaß an Illoyalität" gegenüber Spaenle

Dass Markus Söder den Münchner CSU-Chef aus dem Kabinett schmeißt, empört viele Parteifreunde. Wie es mit ihm weitergeht? Weiß noch keiner so recht.

Von Heiner Effern, Dominik Hutter und Lisa Schnell

Der neue bayrische CSU-Ministerpräsident Markus Söder am 21. März 2018 bei der Vereidigung des Kabinetts.
Bayerische Staatsregierung

"Söder hat einfach Platz gebraucht"

Bayerns neuer Ministerpräsident hat sein Kabinett radikal umgebaut - auch auf Kosten langjähriger Weggefährten. Immerhin: Die Staatsregierung wird ein bisschen jünger.

Von Ingrid Fuchs und Lisa Schnell

Vereidigung des bayerischen Kabinetts
Bayern

Das ist Söders neues Kabinett

Der bayerische Ministerpräsident Söder überrascht mit vielen neuen Namen - und drei Rauswürfen.

Starkbieranstich Nockherberg 12 Bilder
Nockherberg 2018

"Wir haben Honigbienen mit einer größeren Lebensleistung"

Die besten Sprüche von Luise Kinseher: Wie "Mama Bavaria" mit Seehofer, Söder, Dobrindt und Co. abrechnet - und ihren Abschied vom Nockherberg erklärt.

Wahlkampf

"Die Todessehnsucht der SPD ist eine Schande"

Die Münchner CSU will bei der Landtagswahl im Herbst Wähler von der AfD zurückgewinnen - beim Dreikönigstreffen in München gibt sie sich betont kämpferisch.

Von Thomas Schmidt

Schullaufbahn-Empfehlung
Bildungspolitik

Bayern will Gymnasiasten besser aufs Arbeitsleben vorbereiten

Gymnasien sollen die berufliche Orientierung ausbauen, damit nicht alle Abiturienten an die Unis drängen - und damit nicht so viele Ausbildung und Studium abbrechen.

Von Anna Günther

Bad Tölz

Leonhardifahrt jetzt offiziell Kulturerbe

Kultusminister Ludwig Spaenle überreicht im Kurhaus eine Metalltafel, auf der die Auszeichnung verewigt ist.

Spaenle und Seehofer
CSU München

Ein Zerwürfnis, das keines sein soll

"Geheimakt", "Hinterzimmer-Politik", "parteischädigend": Die Münchner CSU wird wieder einmal als intriganter, zerstrittener Haufen wahrgenommen. Deren Chef Ludwig Spaenle weist jede Kritik zurück.

Von Heiner Effern

Schule
Bildungspolitik

Was sich zum neuen Schuljahr in Bayern ändert

In den Gymnasien fangen die ersten Fünftklässler an, die wieder nach neun Jahren Abitur machen. Außerdem gibt es neue Lehrpläne - Bildungsminister Spaenle sieht darin einen "historischen Moment".

Von Anna Günther

Feldmoching

Politischer Streit um Gymnasiums-Engpass

Kultusminister Spaenle wirft der Stadt Versäumnisse beim Bau vor, will aber mit dem Bildungsreferat Lösungen suchen.

Von Melanie Staudinger

Spaenle im Saftladen

Wieso denn Wahlkampf?

Eine CSU-Veranstaltung im Geretsrieder Jugendzentrum wirft Fragen auf - nur nicht bei Bürgermeister Müller.

Von Thekla Krausseneck

Trambahnplanung Englischer Garten
Verkehr

CSU will Elektrobusse statt Tram-Trasse durch den Englischen Garten

Für das Einlenken von Ludwig Spaenle hat der Bezirksvorstand wenig Verständnis - und fürchtet Klagen der Anwohner.

Von Heiner Effern