LMU-Klinikum

SZ PlusDemenz
:"Eine neue medikamentöse Behandlung ist in Sicht"

Antikörper-Infusionen sollen künftig verhindern, dass sich gefährliche Eiweiße im Gehirn ablagern und so eine Demenz auslösen, erklärt der Psychiater Robert Perneczky. Wer Angst habe, selbst betroffen zu sein, könne sich bald im Internet testen.

Interview von Ekaterina Kel

SZ PlusKlinische Studie
:Psychisch kranke Eltern: Eine App soll helfen

Ein Forscher-Team an der LMU untersucht, wie sich Depressionen der Eltern auf Kinder und Jugendliche auswirken. Eine App mit 500 Alltagsszenarien soll helfen, negative Denkmuster zu erkennen.

Von Nicole Graner

Atemwegserkrankungen
:Münchner Kliniken werben für Corona-Masken

Die Krankenhäuser wollen mit einer Plakataktion animieren, in den kommenden Monaten freiwillig eine Maske zu tragen - zum Schutz der Patienten und des Personals.

Von Nicole Graner

SZ PlusInfektionskrankheiten
:Wie gefährlich sind Tigermücken in München?

Beim Tropeninstitut melden sich viele Menschen, die Angst vor dem Insekt haben. Experten sehen bei Stichen keinen Grund zur Panik. Trotzdem will die Stadt die Ausbreitung der gestreiften Mücke an acht Orten genauer beobachten.

Von Nicole Graner

Netzwerk für Ärztinnen
:"Alles ist sehr männerlastig"

Frauen haben es noch immer schwer, an Universitätskliniken Karriere zu machen und Führungspositionen zu bekommen. Weil die Männer daran offenbar nichts ändern wollen, helfen sich die Akademikerinnen jetzt gegenseitig.

Von Nicole Graner

Mehr Grün in der Innenstadt
:Innenhöfe sollen allen offenstehen

Das Planungsreferat legt 15 Vorschläge für mehr grüne Freiräume in der Altstadt vor. Die ersten Reaktionen der betroffenen Institutionen schwanken zwischen aufgeschlossen und reserviert.

Von Ulrike Steinbacher

Darmkrebs
:Wie Tumorpatienten ihre Heilungschancen steigern

Mehr als 60 000 Menschen erkranken in Deutschland jährlich neu an Darmkrebs. Neue Immuntherapien helfen dem Körper, die Krebszellen selbst zu bekämpfen. Künstliche Intelligenz unterstützt Ärzte, verdächtige Stellen aufzuspüren.

Von Nicole Graner

SZ Plus"Neues Hauner" in München
:Die unendliche Geschichte eines Krankenhaus-Neubaus

Das "Neue Hauner" soll einmal das Kinderspital am Goetheplatz ersetzen - die Planungen dazu begannen vor gut zwölf Jahren, wurden verändert, die Kosten stiegen um Millionen. Ein Lehrstück über Langsamkeit - und einen Ministerpräsidenten, der im Wahljahr endlich zum Spaten greifen will.

Von Stephan Handel

Ein Jahr Krieg in der Ukraine
:Der Mut der kranken Kinder

Darmbeschwerden, Tumore, Verbrennungen: Im Dr. von Haunerschen Kinderspital werden seit Beginn des Ukraine-Krieges regelmäßig Kinder und Jugendliche behandelt. Ein Pilotprojekt soll die Versorgung künftig noch besser machen.

Von Nicole Graner

SZ PlusUkrainische Kriegsopfer am Klinikum Großhadern
:"Ich würde auch einen russischen Soldaten behandeln"

Wolfgang Böcker hat schon mehrere schwer verwundete ukrainische Kämpfer operiert. Wie es den Opfern geht, warum er als Chirurg nicht zu emotional werden darf - und die Medizin unpolitisch bleiben muss.

Interview von Nicole Graner

Ludwigsvorstadt
:Medikamente aus Klinikcontainer gestohlen

Am frühen Mittwochmorgen hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die aus einem Container des LMU-Klinikums in der Innenstadt Medikamente gestohlen haben. Ein Zeuge hatte die Männer gegen zwei Uhr beobachtet, wie sie nahe der Kreuzung Pettenkofer ...

Comprehensive Cancer Center
:Ein Haus, in dem Krebspatienten wieder Mut fassen

In einem Zentrum der beiden Münchner Universitätskliniken hilft ein erfahrenes Berater-Team Betroffenen, ihre Krankheit gut zu meistern. Wie ein Brennglas offenbart die Erkrankung oft andere Probleme.

Von Nicole Graner

LMU-Klinikum
:Ein Mann für tausend Herzen

Bruno Reichart wagte die erste Herz-Lungen-Transplantation Deutschlands und Europas erste Herz-Lungen-Leber-Verpflanzung. Nun wird der Pionier der Herzchirurgie 80 Jahre - und arbeitet an einem neuen Ziel.

Atemwegserkrankungen in München
:Die Stadt hustet und schnieft

Die Kliniken sind voll, die roten Flaggen gehisst, viele Notaufnahmen immer noch abgemeldet. Aber gerade die Fallzahlen des für Kinder problematischen RS-Virus beginnen langsam zurückzugehen.

Von Nicole Graner

SZ PlusUkrainische Kriegsopfer
:"Diese Schrapnell-Geschosse sind furchtbar, zerfetzen alles"

Stefan Gress ist plastischer Chirurg. Als Russland in der Ukraine einmarschiert, denkt er: Man muss doch etwas tun. Also holt er verwundete Soldaten nach München, um sie hier operieren zu lassen.

Von Nicole Graner

SZ Plus550 Jahre LMU-Medizin
:"Die Welt hat sich geändert"

Die medizinische Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität hat Geschichte geschrieben. Doch wie soll sie in der Zukunft aussehen? Dekan Thomas Gudermann fordert: Das Fach muss weiblicher und die Erfassung der Patientinnen und Patienten digitaler werden.

Interview von Nicole Graner

SZ Plus550 Jahre LMU-Medizin
:Als ein Schnitt genügte, um den Tod zu bringen

Johann Nepomuk von Nußbaum gelang es im 19. Jahrhundert, durch regelmäßige Desinfektion die Sterberate in den Münchner Krankenhäusern deutlich zu senken. Wer war dieser Mann?

Von Nicole Graner

SZ PlusCorona-Lage
:Wie der Personalmangel die Gesundheitsversorgung in München gefährdet

Im Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität stehen die Teams unter enormem Druck. Fünf Mitarbeiter berichten, was der Preis dafür ist, dass alle Akut- und Corona-Patienten versorgt werden.

Von Nicole Graner

SZ Plus550 Jahre LMU
:"Kraepelin hat die Psychiatrie in die Medizin geholt"

Der erste Direktor der Münchner Psychiatrischen Klinik, Emil Kraepelin, untersuchte akribisch die psychischen Auffälligkeiten seiner Patienten. Seine Kategorisierungen sind bis heute gültig.

Von Stephan Handel

SZ-Serie: 550 Jahre LMU-Medizin
:Wie das erste Kinderspital Bayerns gegründet wurde

Der Arzt August von Hauner hatte einen Lebenstraum: eine moderne Kinderklinik in München. Doch es dauerte lang, bis das Geld dafür beisammen war.

Von Stephan Handel

Coronavirus
:Ein Nasenspray als Pandemiebrecher

Ein Team im Dr. von Haunerschen Kinderspital forscht an einem Impfstoff ohne Nadel. Die ersten Ergebnisse von Tierversuchen sind vielversprechend, aber der Weg bis zu klinischen Studien ist noch weit.

Von Nicole Graner

SZ PlusSZ-Serie: 550 Jahre LMU-Medizin
:Fräulein Professor

Die Ärztin Adele Hartmann ist 1919 die erste habilitierte Frau Deutschlands. Bis heute ist für Frauen eine akademische Karriere in der Medizin kein Selbstläufer.

Von Stephan Handel

SZ PlusFrühchen-Geburten
:Die Kraft der Nähe

Frühchen brauchen intensivmedizinische Versorgung zum Überleben - und die Nestwärme ihrer Eltern, sagt Neonatologe Andreas Flemmer. Dank des "Eltern-Care-Projekts" gibt es im Münchner Klinikum Großhadern nun beides rund um die Uhr.

Von Nicole Graner

Pandemie
:Wie angespannt die Corona-Lage in Münchens Kliniken ist

Die Inzidenz nähert sich der 1000er-Marke, die Zahl der Covid-Patienten in den Kliniken hat extrem zugenommen und die Personalnot ist gravierend. Wie nah an der Belastungsgrenze sind Münchens Krankenhäuser?

Von Nicole Graner

Psychiatrie- und Psychotherapie
:LMU-Klinikum eröffnet neue Station für psychisch kranke junge Menschen

In der Transitionsstation werden Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Störungen behandelt. Dort sind die 16- bis 25-Jährigen unter sich - das erhöht die Chancen auf einen Heilungserfolg.

Von Nicole Graner

Hilfsaktion
:"Wir haben jedes Krankenhaus in Bayern angeschrieben"

Die LMU-Studentinnen Daryna Kechur und Khrystyna Shchurovska organisieren medizinische Hilfstransporte für die Ukraine - vom mobilen Röntgengerät bis zum OP-Tisch. Die Nachfrage reißt nicht ab, doch die Suche nach neuem Material wird schwieriger.

Von Stephan Handel

St.-Vinzenz-Haus
:Früher Kloster, heute Klinik

Vier Jahre lang wurde es saniert, nun hat das St.-Vinzenz-Haus wieder geöffnet. Das Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität macht dort nun Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen psychiatrische Angebote.

Von Nicole Graner

SZ PlusTierversuche in München
:"Ein Schwein bleibt ein Schwein"

Schweine, die genetisch so manipuliert wurden, dass ihre Krankheiten denen der Menschen ähneln: In Großhadern soll ein Zentrum für die Forschung an Großtieren entstehen. Für die Initiatoren: ein Meilenstein. Kritiker allerdings finde das gar nicht gut.

Von Ekaterina Kel

Medizin
:"Glücksfall" für die Kreisklinik

Viktoria Bogner-Flatz wird Chefärztin der Zentralen Notaufnahme am Ebersberger Krankenhaus.

Testpflicht für Ungeimpfte
:Uniklinik wirft Mitarbeiterin wegen Corona-Video raus

Die Frau wettert darin gegen angebliche PCR-Testpflichten für ungeimpftes Personal. Unter "Querdenkern" wurde der Beitrag häufig geteilt.

Corona in München
:Notstand in den Kliniken erreicht historische Dimension

Auch aus München werden Patienten in andere Bundesländer transportiert. Bald könnte die höchste Katastrophenfallstufe gelten.

Von Ekaterina Kel

Pandemie
:"Alarmsignal": So ist die Corona-Lage auf Münchens Intensivstationen

Die Zahl der Covid-19-Patienten steigt kontinuierlich an, die Notfallmediziner sind besonders besorgt über den frühen Zeitpunkt in diesem Jahr. Auf den Stationen der Münchner Krankenhäuser liegen mehr als 90 Prozent Ungeimpfte.

Von Ekaterina Kel

Notfallmedizin in München
:Eine App, die Leben retten soll

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand werden Ersthelfer in der Nähe alarmiert, diese sollen noch vor dem Krankenwagen da sein - und die Betroffenen wiederbeleben. Oft entscheiden nur ein paar Minuten über Leben und Tod.

Von Ekaterina Kel

Eröffnung der neuen LMU-Klinik
:Lieblingsplatz? "Der Schockraum"

Die Wege im neuen Medizinkomplex in der Innenstadt sind kurz: Die Fachbereiche liegen nicht mehr über ein weites Areal verstreut - ein Vorteil nicht nur im Notfall.

Von Ekaterina Kel

Gesundheit in München
:Die bekannteste Geburtsklinik der Stadt zieht um

Die Frauenklinik an der Maistraße residiert seit 1916 in einem fürstlichen Ensemble. Die Patienten-Zimmer aber sind schon lange nicht mehr zeitgemäß. Seit 30 Jahren wird der Umzug geplant, in zwei Wochen beginnt er.

Von Birgit Lotze

Geriatrische Tagesklinik
:Ein "Mut-Booster" für Covid-Patienten

Eigentlich kümmert sich die geriatrische Tagesklinik um Senioren ab 70 Jahren. Doch nun helfen die Mediziner und Therapeuten auch jüngeren Menschen, die am Virus erkrankt waren - und in ihren Alltag zurückfinden müssen.

Von Sabine Buchwald

Pandemie in München
:15 Prozent der Corona-Patienten im LMU-Klinikum gestorben

Knapp 1000 Personen wurden mit einer Sars-CoV-2-Infektion binnen eines Jahres eingeliefert. Die Zahlen sinken mittlerweile wieder - doch die Ärzte berichten von etlichen Patienten mit Langzeitfolgen.

Klinikum Großhadern
:Salzsäure löst Feuerwehr-Einsatz aus

Wegen einer umgekippten Flasche mit hoch konzentrierter Salzsäure musste am Montag die Feuerwehr zum Klinikum Großhadern ausrücken. Ein Labormitarbeiter war beim Transport der Säure mit einem Rollwagen an einer Türe zum Treppenhaus hängen geblieben ...

Coronavirus
:Hohe Impfbereitschaft in den Münchner Kliniken

60 bis 80 Prozent des Personals in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wollen mitmachen. Etwa 10 000 Münchner haben bereits die erste Spritze erhalten, doch es mangelt weiter an Impfstoff.

Von Ekaterina Kel

Personalentscheidung
:LMU-Klinikum erwirtschaftet Überschuss - und der Verantwortliche muss gehen

Um das zu erreichen, wurden zuvor alle Klinikdirektoren im Wissenschaftsministerium vorstellig - ein einmaliger Vorgang.

Von Christina Berndt und Christian Krügel

Exklusiv"Neues Hauner" in München
:Sultan von Oman finanziert Kinderklinik

Seit 1970 herrscht er über seine Untertanen im Oman, sein Vermögen wird auf 1,1 Milliarden Dollar geschätzt. Qabus bin Said al-Said, Sultan von Oman, spendet 17 Millionen Euro für eine neue Kinderklinik in München - für die der Freistaat Bayern nicht alleine aufkommen wollte.

Von Stephan Handel

Gutscheine: