Internationaler Fußball - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Internationaler Fußball

Ärger für Rubiales-Nachfolger
:Gericht sperrt Spaniens Fußballboss

Spaniens Fußballverband RFEF muss kurz nach dem EM-Triumph die nächste Affäre verkraften. RFEF-Präsident Pedro Rocha ist vom nationalen Sportgerichtshof (TAD) für zwei Jahre gesperrt worden. Das bestätigte eine Sprecherin auf Nachfrage. Das Urteil ...

FC Barcelona
:Thiago wird Assistent von Flick

Der frühere Bayern-Profi hat wenige Tage nach seinem Karriereende eine neue Rolle bei seinem Jugendverein gefunden und verstärkt den Trainerstab des FC Barcelona.

Copa América
:Fifa untersucht rassistische Gesänge argentinischer Spieler

Ein Video von der Siegesfeier des argentinischen Teams löst Empörung beim verunglimpften französischen Verband aus. Nun schaltet sich auch der Weltverband Fifa ein.

Gareth Southgate tritt zurück
:Nachfolger für den Versöhner von Fußball und Mutterland gesucht

Gareth Southgate gibt sein Amt als Nationaltrainer Englands auf. Er hinterlässt ein Vermächtnis – und übergibt eine hochtalentierte Mannschaft, die 2026 endlich einen Titel gewinnen soll.

Von Sven Haist

Nations League
:Belgien lehnt Spiel gegen Israel ab

Der belgische Fußballverband (RBFA) lehnt eine Austragung der Nations-League-Partie gegen Israel in Belgien aus Sicherheitsgründen ab. Wie der Verband am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP zufolge mitteilte, werde das für den 6. September ...

Mitarbeiter des Tages
:Infantino, ein glücklicher Mann, genau dort, wo er hingehört

Der Fifa-Boss bringt seine Frau und vier Töchter mit zur großen Abschlussfeier, allerdings nicht zu der in Berlin.

Glosse von Claudio Catuogno

Argentinien gewinnt die Copa América
:Messi weint, Messi feiert, Shakira singt

Mit dem Triumph von Argentinien in einem mit großer Verspätung angepfiffenen Finale geht eine turbulente Copa América in den USA zu Ende. Über den Gastgeber der nächsten WM regen sich alle auf.

Von Peter Burghardt

Pressestimmen zum EM-Finale
:„Die Qual hält an. Der Schmerz geht weiter. Und weiter“

In England geht es um den Wunsch nach mehr Ehrgeiz und Qualität, die spanischen Zeitungen feiern eine Mannschaft, die mehr Charme hat als alle anderen. Die Pressestimmen zum EM-Finale.

EM in München
:Geschaut, gebangt, gejubelt

Hunderttausende Fans haben die Fußball-EM in der Münchner Fan-Zone verfolgt. Für die Stadt ist das ein Erfolg, insgesamt hat das Turnier viele Millionen Euro in die Kassen gebracht. Doch jetzt ist Schluss – ein Besuch am letzten Wochenende.

Von Stephan Handel

Copa América
:Luis Suárez sichert Uruguay Platz drei

Dank Altstar Luis Suárez hat sich Uruguays Fußball-Nationalmannschaft bei der Copa America Platz drei gesichert. Der 37-Jährige rettete den Noch-Rekordchampion (15 Titel) mit dem Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit zum 2:2 (1:1) gegen Kanada ins ...

Internationaler Fußball
:Laurent Blanc trainiert künftig Al-Ittihad in Saudi-Arabien

Frankreichs Ex-Nationaltrainer Laurent Blanc übernimmt Saudi-Arabiens Erstligisten Al-Ittihad. Das gab der saudische Fußball-Meister von 2023 am Samstag beim Kurznachrichtendienst X bekannt. In Dschidda trainiert der Weltmeister von 1998 künftig ...

DFB-Frauen verlieren 0:3
:Kalt erwischt in Island

Bei Wind und Kälte in Reykjavik kommt das Team von Horst Hrubesch nie auf Betriebstemperatur. Für die EM-Qualifikation ist das Ergebnis unbedeutend – aber die DFB-Auswahl verpatzt eine der letzten Generalproben vor dem Olympiaauftakt.

SZ PlusEM-Bilanz
:„Es ist genau das eingetreten, was wir uns erhofft haben“

Turnierdirektor Philipp Lahm und EM-Botschafterin Célia Šašić ziehen eine Bilanz der Europameisterschaft. Über Könige auf Ehrentribünen, Fans in überfüllten U-Bahnen – und die Frage, was so ein Fußballturnier einem Land eigentlich langfristig bringt.

Interview von Claudio Catuogno, Felix Haselsteiner

Copa América
:Prügelei zwischen Spielern und Fans

Kolumbien zieht nach Sieg gegen Uruguay ins Finale der Copa ein, nach der Partie eskaliert ein Streit auf der Tribüne.

Serie A
:Ciro Immobile wechselt von Lazio zu Beşiktaş

Der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile verlässt Lazio Rom nach acht Jahren in Richtung Türkei. Der Lazio-Kapitän einigte sich mit Beşiktaş Istanbul auf einen Vertrag bis 2027, wie italienische Medien übereinstimmend berichten. Beşiktaş zahlt demnach ...

Internationaler Fußball
:US-Verband entlässt Nationaltrainer Berhalter

Nach dem frühzeitigen Ausscheiden bei der Copa América im eigenen Land ist Gregg Berhalter als Trainer der US-Fußball-Nationalmannschaft entlassen worden. Das gab der US-Fußballverband am Mittwoch (Ortszeit) bekannt. Zwei Jahre vor der ...

Fußball-Europameisterschaft 2024
:EM-Spiele in München: Alles zu Spielen, Anfahrt und Fan-Festen

Seit 14. Juni läuft die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Alle Informationen im Überblick.

Von Isabel Bernstein, René Hofmann, Joachim Mölter

SZ PlusFrankreich bei der Fußball-EM
:Demaskiert in ein neues Leben

Die Franzosen haben bei dieser EM nie zu ihrem Spiel gefunden – das lag an der Unentschlossenheit des Trainers Didier Deschamps, aber vor allem an der Formschwäche von Kylian Mbappé. Der steht nun vor einem entscheidenden Schritt seiner Karriere.

Von Claudio Catuogno

SZ PlusThiagos Abschied als Fußballer
:Sehr viel besser als nix

Sieben Meistertitel mit den Bayern und Tränen in Rummenigges Armen: Thiago zeigte dem Münchner Publikum, wie schön Fußball sein kann. Jetzt hört er auf – aber vielleicht sieht man ihn bald in prominenter Rolle wieder.

Von Javier Cáceres

SZ PlusEM-Drama
:„Maradona hat doch auch nicht mit dem Ball darüber gesprochen“

Der Stürmer schießt Tore, der VAR nimmt sie ihm wieder weg. So ist der moderne Fußball. Wie hält man das aus? Verstörende Einblicke in die Gefühlswelt eines EM-Angreifers.

Theaterstück von Thomas Hahn

Copa America
:USA scheitern beim Heimturnier in der Gruppenphase

Der Gastgeber unterliegt Uruguay und scheidet bereits in der Vorrunde aus. Neben den Südamerikanern war Panama zu stark. Trainer Berhalter will trotzdem weitermachen.

EM 2024
:Flitzer, Eigentore und erfolglose Standards

Nach der Vorrunde zeigen sich die ersten Trends des Turniers: Sechs Beobachtungen aus den ersten beiden Wochen der Fußball-EM.

Von Sebastian Fischer, Felix Haselsteiner, Martin Schneider

SZ PlusMeinungDFB-Elf im Achtelfinale
:Endspiel um das deutsche Selbstverständnis

Das Achtelfinale gegen Dänemark hat besondere Bedeutung – und ist auch für den jungen Bundestrainer das Nadelöhr der EM: Nur bei einem Sieg wird man Julian Nagelsmanns Engagement als Erfolg bewerten.

Kommentar von Philipp Selldorf

Schweiz trifft auf Italien
:Die Bologna-Reform

Der FC Bologna war in der italienischen Serie A das Überraschungsteam der Saison. Die innovativen Ideen des Trainers Thiago Motta strahlen in die EM hinein – und beeinflussen vor allem die Spieler der Schweiz vor dem Duell mit Italien.

Von Felix Haselsteiner

Fußball-EM
:In bunten Trikots durch die Gedenkstätte

Ausländische Fans besuchen auf ihrer Deutschlandreise nicht nur die Stadien und Innenstädte. In Dachau wird die Führung „Fußball im KZ“ angeboten – und trifft auf viel Resonanz.

Von Julian Sieler

Internationaler Fußball
:Kazuyoshi Miura hört auch mit 57 nicht auf

57 Jahre ist Kazuyoshi Miura inzwischen alt – doch ein Ende seiner Karriere im Profifußball ist für ihn noch immer keine Option. Nun hat Miura beim japanischen Viertligisten Atletico Suzuka Club unterschrieben. Seine Passion, Fußball zu spielen, sei ...

Copa América
:Argentinien vorzeitig im Viertelfinale

Fußball-Weltmeister Argentinien hat sich als erstes Team bei der Copa América in den USA für das Viertelfinale qualifiziert. Der Titelverteidiger besiegte in der Gruppe A Chile mit 1:0 (0:0). Im Finale 2016 hatten Lionel Messi und Co. noch gegen La ...

Frankreich – Polen
:Mbappés erstes EM-Tor reicht nicht

Der Stürmer trifft per Elfmeter – doch weil Polens Robert Lewandowski im zweiten Versuch ebenfalls vom Punkt ausgleicht, landet Frankreich nur auf Gruppenplatz zwei. Dass sich die Équipe Tricolore so schwer tut mit dem Toreschießen, bleibt verwunderlich.

Von Ulrich Hartmann

Fußball
:Brasiliens Nullnummer

Brasiliens Fußballer sind mit einem 0:0 gegen Costa Rica in die Copa América gestartet. Gegen die Abwehr der Mittelamerikaner konnten sich die Brasilianer überraschend nicht durchsetzen. Für die brasilianische Nationalmannschaft war es die erste ...

SZ PlusN’Golo Kanté
:Er ist wieder überall

Nach zwei Jahren Pause ist N’Golo Kanté zurück in Frankreichs Mittelfeld – und wie. Wird man denn gar nicht schlechter, wenn man statt in Europa in der Saudi Pro League spielt?

Von Claudio Catuogno

Maskenpflicht für Mbappé
:Die schutzbedürftige Nase

Nach einem Nasenbeinbruch muss Frankreichs Stürmer Kylian Mbappé im letzten Gruppenspiel gegen Polen mit Gesichtsschutz antreten. Worauf es medizinisch ankommt und welche Komplikationen drohen.

Von Werner Bartens

SZ PlusKylian Mbappé bei der Fußball-EM
:Bürgerrechtler, Nasenpatient, Inkassounternehmer

Während Frankreich Kylian Mbappé beim 0:0 gegen die Niederlande schmerzlich vermisst, hat der Stürmer das nächste Problem: Er fordert 100 Millionen Euro von seinem Ex-Klub PSG.

Von Claudio Catuogno

EM-Kolumne „Sommerbärchen“
:Und nun zur Wett-Vorhersage

Von Hund, Katze, Maus bis Tapir, Schwein und Pantoffeltierchen: Es orakelt wieder sehr. Eine wehmütige Erinnerung an Krake Paul.

Glosse von Johannes Schnitzler

SZ PlusDenzel Dumfries und Theo Hernández
:Ziemlich beste Feinde

Sie grätschen, sie brüllen, sie sehen gemeinsam Rot: Seit Jahren beackern sich der Niederländer Denzel Dumfries und der Franzose Theo Hernández auf spezielle Weise in Mailand. Nun treffen sie bei der EM aufeinander. Die Geschichte einer Rivalität in vier Akten.

Von Felix Haselsteiner

SZ PlusEM 2024
:„Wechselnde Haare sind Teil der Selbstdarstellung“

Ahmed Alsanawi frisiert Fußballer wie Jude Bellingham oder Kylian Mbappé – und kommt jetzt zum Nachschneiden während des Turniers nach Deutschland. Ein Gespräch über die Bedeutung von Frisuren auf dem Platz und die Frage, was er von Toni Kroos‘ Haarschnitt hält.

Interview von Silke Wichert

SZ PlusDFB-Elf
:Aus dem Hintergrund müsste Deutschland schießen

Nagelsmanns Ballermänner: Die deutsche Nationalmannschaft belebt im Auftaktspiel die Tradition des Scharfschusses neu. Das ist kein Zufall, sondern Teil eines Plans – und hat einen festen Platz im Trainingsprogramm.

Von Christof Kneer

SZ PlusFrankreich
:Mbappé warnt vor Le Pen

„Ich hoffe, dass wir am 7. Juli noch stolz sein werden, dieses Trikot zu tragen“: Vor den Neuwahlen in Frankreich wendet sich Nationalelf-Kapitän Kylian Mbappé bemerkenswert deutlich gegen den ultrarechten Rassemblement National.

Von Claudio Catuogno

SZ PlusUkraine vor Duell mit Rumänien
:Kadernominierung im Schützengraben

Manche Ukrainer finden, ihre Fußballer sollten an der Front sein anstatt im Stadion. Allerdings soll auch die EM-Teilnahme des Landes einen Beitrag leisten, den Krieg zu gewinnen. Wieder mittendrin: der alte Sturmheld Andrij Schewtschenko.

Von Florian Hassel

SZ PlusMeinungTaktik bei der Fußball-EM
:Mehr Alonso wagen

Die abgelaufene Saison im Klubfußball war geprägt von innovativen Trainern. Die sind bei Nationalteams seltener – aber diesmal könnte es ein paar Ausnahmen geben.

Kommentar von Sebastian Fischer

SZ PlusFußball-EM
:Die Senatoren tanzen länger

Ronaldo, Modric, Kroos: Mutmaßliche Hauptdarsteller der EM sind im reiferen Fußballeralter. Sie trotzen den gestiegenen Anforderungen mit Fitness und hoher Spielintelligenz – verweigern aber auch den Generationenwechsel.

Von Javier Cáceres

Fußball-EM
:Wer wird der Überraschungsspieler?

Jedes große Turnier befördert talentierte Fußballer zu Berühmtheiten. Wer wird diesmal am meisten Eindruck hinterlassen? Eine sehr offensiv aufgestellte Kandidaten-Elf.

Von Sebastian Fischer, Felix Haselsteiner, Thomas Hürner

EM-Teilnehmer Ukraine
:Kämpfen und siegen

Fußball als Mutmacher: Das Team der Ukraine hat sich trotz des Kriegs in der Heimat zur EM gearbeitet. Schon beim ersten öffentlichen Training in Deutschland wird klar: Die Mannschaft will das Turnier auch für politische Statements nutzen.

Von Frank Hellmann

Serie A
:Paulo Fonseca wird neuer Milan-Trainer

Ex-Europacupsieger AC Mailand hat einen neuen Trainer gefunden. Paulo Fonseca tritt bei dem italienischen Fußball-Traditionsclub die Nachfolge von Stefano Pioli an. Das teilte Milan am Donnerstag mit. Der 51-jährige Portugiese erhält demnach einen ...

SZ PlusFußball-Europameisterschaft 2024
:München im Mittelpunkt der Fußball-Welt

München war schon mehrmals Schauplatz von Eröffnungs- und Finalspielen bei Fußball-Welt- und Europameisterschaften. Auch besondere Tore fielen hier. Eine Übersicht.

Von Joachim Mölter

SZ PlusDeutsche Mannschaft und Politik
:Was der DFB aus Katar gelernt hat

Politische Stellung beziehen, ohne zu moralisieren: Die Erfahrung des Scheiterns, die der DFB in Katar machte, ist dem Verband eine Lehre. Mit einem bunten Trikot und einer cleveren Kampagne hat er vor der EM gezeigt, dass es auch unverkrampft geht.

Von Philipp Selldorf

SZ PlusTopspieler, die bei der EM fehlen
:Verletzt, verkannt, verwettet

Von Haaland bis Ödegaard, von Alaba bis Gavi und Pogba: Die Liste der großen Namen, die man bei der Euro vermissen wird, ist lang. Schuld ist auch eine Flut an Kreuzbandrissen.

Von Ulrich Hartmann

SZ PlusMeinungKlub-WM
:Europas Spitzenfußball brodelt

Boykottiert Real die Klub-WM? Ein Interview von Madrids Trainer Ancelotti befeuert die Aufregung. Wenn die Fifa nicht bald die erhofften Gelder sicherstellt, könnte das Projekt bald zusammenbrechen.

Kommentar von Johannes Aumüller

SZ PlusGespräch mit Europameister Giorgio Chiellini
:„Diesen Pokal hochzuhalten, das war magisch“

Als Italiens Kapitän nahm Giorgio Chiellini 2021 die EM-Trophäe in Empfang. Trotz vieler Rückschläge glaubt er an den Titelverteidiger. Favoriten sind für ihn diesmal aber andere. Er huldigt Toni Kroos – und vermisst Mats Hummels.

Interview von Javier Cáceres

Deutsche Nationalmannschaft
:Ersatztorhüter für den Ersatztorhüter

Bundestrainer Nagelsmann hatte Alexander Nübel einen Platz im EM-Kader versprochen. Nun nimmt er lieber einen Feldspieler mehr mit ins Turnier – und überträgt Nübels Platz als Sparringspartner an einen Zweitligatorwart.

Von Philipp Selldorf

SZ PlusEnglische Nationalmannschaft
:Southgate streicht ohne Rücksicht auf Namen und Verdienste

„Nahe an der Selbstsabotage“: Der englische Nationaltrainer Gareth Southgate verzichtet in seinem EM-Kader auf Spieler wie Harry Maguire und Jack Grealish. Der letzte Test gegen Angstgegner Island verstärkt das Unbehagen.

Von Sven Haist

Gutscheine: