Vulkane

Wenn die Erde Feuer spuckt

Kilometerhohe Aschewolken, Ströme aus Lava, Explosionen: Kaum eine Naturgewalt ist so heftig wie ein Vulkanausbruch. Woher kommt diese Kraft aus dem Innern unseres Planeten?

Von Angelika Jung-Hüttl (Text) und Bernhard Edmaier (Fotos)

00:41
Philippinen

Tsunami-Entwarnung nach Erdbeben

Nach einem Erdbeben der Stärke 6,9 im Süden der Philippinen wurde zunächst vor einem Tsunami gewarnt. Diese Warnung wurde jedoch zurückgenommen.

01:03
Italien

Ätna lässt die Erde beben - Verletzte und Gebäudeschäden

Wieder einmal bietet der Ätna auf Sizilien ein spektakuläres Naturschauspiel. Welche Kräfte der Vulkan hat, sehen die Anwohner nicht nur, sie spüren es auch. Die Erde zittert.

Ausbruch Ätna 01:35
Sizilien

Erdbeben der Stärke 4,8

An der Ostküste der italienischen Insel bebte die Erde in den frühen Mittwochmorgenstunden. Anwohner D'Amico: "Wir haben nur durch ein Wunder überlebt".

Tsunami in Indonesien
Nach Tsunami

Zahl der Todesopfer in Indonesien steigt auf 429

Militärangehörige und Freiwillige bergen immer weitere Opfer aus den Trümmern, die der verheerende Tsunami in der Meerenge von Sunda hinterlassen hat.

Vulkanausbruch des Krakatau

"In den kommenden Tagen kann erneut ein Tsunami auftreten"

Lassen sich Katastrophen wie jene in Indonesien vorhersehen? Vulkanologe Jacques-Marie Bardintzeff erklärt, warum der Krakatau so gefährlich ist - und warum die Behörden zu Recht weiter zur Vorsicht mahnen.

Von Arne Perras, Singapur

Indonesien Tsunami
Vulkanausbruch in Indonesien

Zahl der Toten nach Tsunami steigt auf 373

Etwa 1500 Menschen wurden verletzt, knapp 130 gelten als vermisst. Die Behörden rechnen damit, dass die Opferzahlen noch steigen.

Erdbeben Alaska
USA

Starkes Erdbeben erschüttert Süden Alaskas

Der Süden Alaskas ist von einem Erdbeben der Stärke 7,0 getroffen worden. Den Behörden zufolge gab es "erhebliche Schäden" an der Infrastruktur.

Starkes Erdbeben erschüttert Griechenland
Ionisches Meer

Starkes Seebeben erschüttert Griechenland

Millionen Menschen im zentralen Mittelmeer schrecken in der Nacht aus dem Schlaf. Weil die Erde bebt, suchen Tausende Schutz im Freien. Mehrere Menschen werden leicht verletzt.

Camerino in Italien

Geisterstadt

Was tun, wenn ein Erdbeben einen Ort zerstört hat? Jedenfalls auf keinen Fall die Ruinen abstützen und alles vergessen wie im italienischen Camerino.

Von Thomas Steinfeld

Katastrophenhelfer in Indonesien

"Die Menschen schlafen aus Angst draußen vor den Häusern"

Kaum Wasser, kaum Lebensmittel, kaum Benzin: Ersthelfer Markus Hohlweck über die Situation auf der Insel Sulawesi nach den Beben und dem Tsunami.

Interview von Clara Lipkowski

Zerstörungen nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien 2018
Erdbeben und Tsunami in Indonesien

Zahl der Todesopfer steigt auf mehr als 1300

Auf der Insel Sulawesi geht die Suche nach Vermissten weiter. Es herrsche Chaos, heißt es. Vor der weit entfernten Insel Sumba hat es unterdessen ein neues, heftiges Beben gegeben.

Indonesien: Große Zerstörung auf der Insel Sulawesi nach einem Tsunami
Indonesien

UN: 191 000 Katastrophen-Opfer brauchen Hilfe

Nach zwei Erdbeben und einem verheerenden Tsunami auf Sulawesi ist das Ausmaß der Zerstörung immer noch nicht klar. Die Totenzahl wurde am Montag erneut angehoben.

Tsunami in Indonesien - Zerstörungen auf Sulawesi
Tsunami auf Indonesien

Warum hat das Frühwarnsystem nicht richtig funktioniert?

Hunderte Menschen kommen ums Leben, nachdem ein Erdbeben einen Tsunami ausgelöst hat. Behörden weisen Kritik zurück, wonach sie ihre Warnung zu früh aufgehoben hätten.

Naturkatastrophe in Indonesien

Zwei Erdbeben und dann noch ein verheerender Tsunami

Hunderte Menschen sterben bei der Katastrophe in Indonesien. Offenbar hat niemand mit einer so großen Flut gerechnet - was Fragen über das Tsunami-Frühwarnsystem aufwirft.

Von Arne Perras, Singapur

Naturkatastrophe

Tote bei Tsunami in Indonesien

Eine Welle reißt Häuser in der Küstenstadt Palu mit. Zuvor war die Insel Sulawesi von zwei Erdbeben erschüttert worden. Es werden Dutzende Tote befürchtet. Das genaue Ausmaß ist noch nicht abzusehen.

Erdbeben in Japan 8 Bilder
Erdbeben in Japan

Auf den Sturm folgt das Beben

Anfang der Woche hielt Taifun Jebi Japan in Atem, in der Nacht auf Donnerstag erschüttert ein Erdbeben der Stärke 6,7 die Insel Hokkaido. Es gibt mehrere Tote und viele Verletzte.

Indonesien

Erneut schweres Erdbeben auf Lombok

Vor zwei Wochen erst waren bei einem Erdstoß hunderte Menschen gestorben. Nun wurde die indonesische Ferieninsel erneut von einem Erdbeben der Stärke 6,3 erschüttert.

Projekt Icarus startet
Projekt Icarus

Tierbeobachtung aus dem All

Biologen wollen Tausende Tiere mit winzigen Sendern ausrüsten, die ihre Signale zur ISS funken. Die Antenne dafür wurde nun an die Außenhülle der Raumstation montiert.

FILE PHOTO - Foreign tourists pull their suitcases as they walk past damaged buildings following a strong earthquake in Pemenang, North Lombok,
Erdbeben auf Lombok

Angst im Paradies

Nach den Beben mit mehr als 400 Toten steht die indonesische Ferieninsel unter Schock. Auch weil sie auf die Touristen angewiesen ist, die den Ort panisch verlassen haben.

Von Arne Perras, Singapur

Indonesien: Überlebende werden nach dem Erdbeben in Lombok versorgt
Indonesien

Zahlreiche Tote bei Erdbeben auf Lombok

Den zweiten Sonntag in Folge bebt die Erde auf der indonesischen Ferieninsel. Mit einer Stärke von 6,9 nun noch gewaltiger.

Erdbeben in Mexiko
Naturkatastrophen

Wie sich Reisende bei Erdbeben verhalten sollten

Auf die Straße rennen oder besser in der Wohnung bleiben? Und wo ist dort der sicherste Ort? Das sollten Urlauber wissen.

Indonesian and foreign climbers are seen during walking down from Rinjani Mountain at Sembalun village in Lombok Timur
Erdbeben in Indonesien

Hunderte Wanderer auf Lombok sind wieder in Sicherheit

Rettungskräfte haben die mehr als 500 Ausflügler vom Vulkan Rinjani nach unten geleitet. Nach einem Erdbeben war ihnen der Weg von Geröll und Schlamm versperrt.

01:17
Nach Erdbeben

Hunderte Wanderer auf Lombok nun in Sicherheit

Am Sonntag wurden Touristen auf einer Trekkingtour in Indonesien von einem Erdbeben überrascht und saßen zunächst auf einem Vulkan fest. Nun sind Wege zum Abstieg wieder frei.

00:57
Erdbeben in Indonesien

Hunderte Wanderer sitzen auf einem Vulkan fest

Die Touristen waren auf einer Trekking-Tour am Mount Rinjani auf der Insel Lombok unterwegs, als das Erdbeben die Ferieninsel erschütterte.