Die Leute des Jahres 2018 - Taylor Swift
Konzert in den USA

Taylor Swift wehrt sich mit Gesichtserkennung gegen Stalker

Auf einem Konzert sollen Besucher heimlich gefilmt und mit einer Datenbank abgeglichen worden sein. Das Vorgehen wirft Fragen auf.

Von Simon Hurtz

People take a selfies as they throw colors in the air during a Holi color festival in Riga
Privatsphäre im Netz

Seht! Mich! An!

Im Internet wird belohnt, wer Intimes preisgibt. Schleichend gibt die Gesellschaft hier ein Menschenrecht auf: das Recht auf Privatsphäre. Nur wer unbeobachtet ist, ist wirklich selbstbestimmt.

Kommentar von Karin Janker

Paragrafen-Symbole
Offene Daten

Aktivisten stellen alle Bundesgesetzblätter ins Netz

Im Bundesgesetzblatt werden alle beschlossenen Gesetze verkündet. Daran muss sich jeder Bürger halten, aber nicht jeder darf auf sie kostenlos zugreifen. Die Open Knowledge Foundation ändert das nun.

Von Christian Endt

DSGVO und Facebook

"Fanpage-Betreiber sollten nicht in Panik geraten"

Nach einem EuGH-Urteil sind Facebook und die Betreiber von Fanpages für die Nutzerdaten verantwortlich. Rechtsanwältin Franziska Ladiges erklärt, was nun zu beachten ist.

Interview von Mirjam Hauck

Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Interne Facebook-Mails

"Gut für die Welt, aber nicht für uns"

Rücksichtslos gegen Konkurrenten, manipulatives Design, Wachstum vor Datenschutz: Dokumente legen das Geschäftsmodell von Mark Zuckerberg und seinen Managern schonungslos offen.

Von Jannis Brühl und Hakan Tanriverdi

Digitalgipfel

Merkel warnt vor "Vernichtung der Individualität"

Menschen seien nicht nur Datenlieferanten für IT-Konzerne, sagt die Kanzlerin auf dem Digitalgipfel in Nürnberg. Und nach dem "Neuland"-Shitstorm will sie das Digitale jetzt lieber "noch nicht durchschrittenes Terrain" nennen.

Von Jannis Brühl, Nürnberg

Justizministerin Katarina Barley in München

"Am Ende werde ich auf jeden Fall verhauen"

Bei Justizministerin Barley landen die großen Fragen des digitalen Zeitalters. Auf einem SZ-Podium berichtet sie von der Lobbyschlacht ums Urheberrecht, verteidigt das unbeliebte "NetzDG" und erzählt, wie sie mit Anfeindungen im Netz umgeht.

Von Jannis Brühl und Charlotte Haunhorst

Mietwohnungen in Berlin
Österreich

Wien wird doch nicht zur Hauptstadt der Namenlosen

Wegen der Datenschutz-Grundverordnung der EU sollten bei 220 000 Wiener Gemeindebauwohnungen Klingelschilder auf Türnummern umgerüstet werden. Die Anonymisierung lief an und wird nun doch gestoppt.

Von Peter Münch, Wien

Ursula Pachl
Beschwerden gegen Google

"Verbraucher werden ausgenutzt und ausgebeutet"

Google erfasst bei Android-Nutzern viele Standortdaten - eine Praxis, die EU-Verbraucherschützer stoppen wollen. Ursula Pachl erkärt, wie ihr Verband gegen den mächtigen Konzern vorgehen will.

Interview von Karoline Meta Beisel

Mitten in Gilching

Licht ins Dunkel des Datenschutzes

In der Gemeinde schimpft man nicht, sondern geht geradezu erhellend mit dem Thema um - wie die "Gilchinger Strolche" beweisen.

Kolumne von David Costanzo

Klingelschilder
Anonymität

Nur noch eine Nummer

Die Namen auf Gräbern und Klingelschildern verschwinden. Viele halten das für eine zivilisatorische Errungenschaft. Unserem Autor gefällt die Vorstellung nicht.

Kolumne von Karl-Markus Gauß

A 3D-printed Facebook Like symbol is displayed inverted in front of a U.S. flag in this illustration
Facebook

Gefällt mir ganz und gar nicht mehr

Russische Propaganda, Schmierenkampagnen gegen Kritiker: Eine Recherche der New York Times offenbart, dass Facebook die Kontrolle über die eigene Plattform verloren hat. Verzweifelt sucht der Konzern den Weg aus der Krise.

Von Simon Hurtz

Datenschutz

Landratsamt verschickt Mails nun verschlüsselt

Skandal um Cambridge Analytica

Britische Datenschützer verhängen Höchststrafe gegen Facebook

Die Summe kann der Konzern locker verschmerzen, aber die Symbolik tut weh: Facebook muss mehr als eine halbe Million Euro zahlen, weil Nutzerdaten bei der dubiosen Firma Cambridge Analytica landeten.

Apple-Chef Tim Cook in Brüssel
Apple-Chef

Tim Cook warnt vor Daten als Waffen "mit militärischer Effizienz"

Der Apple-Chef beschreibt auf einer Rede in Brüssel die Gefahr eines "Daten-industriellen Komplexes". Gemeint sind Facebook und Google - er selbst präsentiert sich herzergreifend als Datenschützer.

Von Jacqueline Lang, Brüssel

Datenschutz am Klingelschild

Wie mein Name an der Tür

Ein Wiener Mieter will, dass aus Datenschutzgründen die Namen an der Haustür entfernt werden. Die Hausverwaltung gibt ihm Recht. Kassiert die EU jetzt auch noch unsere Klingelschilder ein?

Von Martin Zips

Mehr Keuchhusten-Erkrankungen in Bayern
Amazon-Patent

Alexa soll erkälteten Nutzern automatisch Medikamente vorschlagen

Smart Speaker wie Amazons Echo sammeln massenhaft Daten. Alexa könnte künftig den Gesundheitszustand an der Stimme erkennen und etwa Hustenbonbons empfehlen.

Von Michael Moorstedt

Migrants On Greece's Lesbos Island
Zuwanderung

Handydaten von Asylbewerbern überführen nur selten Täuscher

Das zeigen neue Zahlen des Bundesinnenministeriums. Unstimmigkeiten gibt es nach wie vor in den Schutzquoten verschiedener Bamf-Außenstellen.

Von Bernd Kastner

Videoüberwachung
Schwerwiegende Sicherheitslücke

Kriminelle könnten Millionen Überwachungskameras übernehmen

IT-Sicherheitsforscher haben üble Schwachstellen in Produkten eines chinesischen Herstellers entdeckt. Die Lücke bedroht die Privatsphäre von Millionen Menschen, auch deutsche Nutzer sind betroffen.

Von Simon Hurtz

01:04
Face to Face

Facebook stellt zwei Geräte für Videotelefonie vor

Mit zwei neuen Geräten will Facebook Videotelefonie einfacher machen. Dafür hat der Konzern neue Geräte entwickelt. Doch wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Google stellt experimentelle Inbox-App ein
Datenschutz bei Google

App-Entwickler dürfen weiter bei Gmail mitlesen

Sie haben Zugriff auf private E-Mails von Gmail-Nutzern. Jetzt teilt Google mit, man finde das in Ordnung und werde damit weitermachen.

Von Malte Conradi, San Francisco

Urlauberin am Strand
Urlaubsplanung im Internet

Geht das auch einfacher?

Die Reiseplanung im Internet kostet Zeit und viele Klicks. Start-ups versprechen eine schnellere Recherche auf nur einer Plattform. Aber dafür wollen sie auch etwas.

Von Moritz Schnorpfeil

Datenschutzregeln
Datenethikkommission

Auf der Suche nach dem digitalen Gemeinwohl

Wem gehören die ganzen Datenmassen im Internet? Und wie können Algorithmen der Allgemeinheit nützen? Mit diesen Fragen will sich die neue Datenethikkommission befassen.

Von Constanze von Bullion, Berlin

100 Tage DSGVO

Der Teufel steckt in den Standardeinstellungen

Windows, Gmail oder Facebook sammeln so viele Daten wie möglich. Wer das ändern will, muss aktiv werden - aber nur ein Bruchteil der Nutzer weiß das. Eine Aufforderung zur digitalen Notwehr.

Von Simon Hurtz

Tim Berners-Lee hat das World Wide Web erfunden.
Sir Tim Berners-Lee

Wie der Web-Erfinder das Netz retten will

Bedroht das Internet die Demokratie? Tim Berners-Lee sieht noch Hoffnung. Er arbeitet an einem Projekt, das die Macht der Megakonzerne brechen soll.

Von Michael Moorstedt