Abgase
Mögliche Fahrverbote

Mach's gut, Diesel

Lange galt er als lahm, schmutzig, unsexy, dann war der Diesel plötzlich hip. Nun, nach dem Fahrverbots-Urteil, scheint er tot zu sein. Besser, wenn ihm nicht noch ein Comeback gelingt.

Von Marc Beise

Fahrverbote für Diesel
Nach dem Diesel-Urteil

Was Städte unternehmen, um Fahrverbote zu vermeiden

Das Bundesverwaltungsgericht hat Diesel-Sperrzonen erlaubt, aber die meisten Kommunen wollen ihre Luft mit anderen Maßnahmen säubern. Nur Bayern verfährt nach dem Motto: Wird schon.

Von Michael Bauchmüller, Dominik Hutter und Josef Kelnberger

Berufsverkehr in Stuttgart
Dieselautos zum Schleuderpreis

Was das Fahrverbots-Urteil für Autobesitzer bedeutet

Ältere Diesel verlieren deutlich an Wert, da sind sich die Experten einig. Eine technische Nachrüstung ist in vielen Fällen teuer - oder gar nicht möglich.

Von Joachim Becker und Thomas Fromm

Presseschau zum Dieselverbot

"Ein harter Schlag für die Vorzeigeindustrie des Landes"

Die einen hören die Totenglocke für den Diesel läuten, die anderen sehen das Ende des deutschen Traums: eine internationale Presseschau.

Abgase
Leserreaktionen zum Diesel-Urteil

"Der Bürger muss mal wieder zahlen"

Das Bundesverwaltungsgericht erlaubt Diesel-Fahrverbote. Drei Viertel der mehr als 40 000 befragten SZ-Leser aber sprechen sich dagegen aus. Welche Punkte ihnen besonders wichtig sind.

Frühmorgens am Kurfürstendamm PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY 1020908570
Diesel-Fahrverbote

Es geht um mehr als nur bessere Luft

Es geht auch um Lebensqualität. Die Leipziger Richter sehen das genauso und haben sich gegen die Interessen der Diesel-Fahrer entschieden - und für die Gesundheit aller.

Kommentar von Michael Bauchmüller, Berlin

Bundesverwaltungsgericht

Die Akte Modrow

Der einstige Regierungschef der DDR klagt auf Einsicht in seine Geheimdienstberichte. Der heute 90-Jährige will vor allem wissen, warum auch nach dem Mauerfall Informationen zu seiner Person gesammelt wurden.

Von Ulrike Nimz, Leipzig

Bundesverwaltungsgericht

Das Diesel-Urteil

Städte dürfen Dieselautos aussperren, wenn nur so die Grenzwerte für Stickoxide einzuhalten sind. In Hamburg könnte es schon bald die ersten Fahrverbote geben.

Von Michael Bauchmüller, Wolfgang Janisch und Josef Kelnberger, Karlsruhe

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Nach Diesel-Urteil

Hamburg will erste Fahrverbote bis Ende April umsetzen

In der Hansestadt müssen ältere Dieselautos bald zwei Straßen umfahren. Kritik kommt von CDU und FDP.

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Diesel-Urteil

Was Sie über die drohenden Fahrverbote wissen müssen

Hamburg könnte schon im Frühjahr Straßen für Dieselautos sperren. Welche Städte folgen? Und welche Autos sind betroffen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Markus Balser, Michael Bauchmüller und Josef Kelnberger

Diesel - Fahrzeugschein
Fahrverbote

Wäre Ihr Auto betroffen?

Um das zu erkennen, reicht ein kurzer Blick in den Fahrzeugschein. Wir erklären Ihnen, was die Angaben bedeuten.

Von Julia Kraus (Grafik) und Thomas Harloff (Text)

Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Diesel-Fahrverbote
Urteil in Leipzig

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Diesel-Fahrverbote

Die Entscheidung der Leipziger Richter sieht eine phasenweise Einführung von Sperrzonen vor. Das Urteil hat Signalwirkung für Dutzende Kommunen in Deutschland. Doch es sollen auch Ausnahmen möglich sein.

Verkehr in Stuttgart
Luftverschmutzung

So könnte das Urteil zum Diesel-Fahrverbot ausfallen

Dürfen Kommunen bald Sperrzonen für Dieselautos ausweisen? Muss sich der Europäische Gerichtshof mit dem Thema befassen? Oder bleibt alles beim Alten? Drei mögliche Szenarien.

Von Thomas Harloff

Urteilsverkündung in Klage gegen Luftreinhalteplan
Diesel-Fahrverbote

Bundesverwaltungsgericht vertagt Fahrverbots-Urteil

Die Leipziger Richter fällten am Donnerstag noch keine Entscheidung, ob künftig Sperrzonen für ältere Dieselautos möglich sind. Das Urteil soll erst nächste Woche verkündet werden.

Diesel-Fahrverbot: Handwerker verfolgen gespannt die Entscheidung des Leipziger Bundesverwaltungsgerichts.
Fahrverbots-Entscheidung

"Dann wäre die ganze Familie plötzlich arbeitslos"

Sind Diesel-Fahrverbote grundsätzlich rechtens? Für Handwerker hängt davon viel ab. Sie fürchten, mit ihren Transportern dann nicht mehr zum Kunden zu kommen. Die Chefin eines Sanitärbetriebs erzählt.

Interview von Thomas Harloff

Travel Destination: North Sea Coast Of Germany
Bundesverwaltungsgericht

Nordsee-Gemeinde darf für ihre Strände keinen Eintritt mehr verlangen

Die Gemeinde Wangerland hat Tagesgäste nur gegen drei Euro Entgelt ihre zwei Strände betreten lassen. Das ist rechtswidrig, urteilte das Bundesverwaltungsgericht.

Sterbehilfe - Schweiz
Bundesverwaltungsgericht

Der Tod als letzte Therapie

Sterbenskranke können in Ausnahmefällen vom Staat Gift für die Selbsttötung erhalten, hat das Bundesverwaltungsgericht vor einigen Wochen entschieden. Nun liegt die schriftliche Begründung vor, aber Kritiker halten die Regeln der Richter immer noch für zu vage.

Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Sterbehilfe

Schwerkranke können Anspruch auf tödliche Dosis Betäubungsmittel für Suizid haben

In Extremfällen sollen Menschen bestimmen dürfen, wie und wann sie sterben wollen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

Frachter vor Hamburger Hafen auf Grund gelaufen
Hamburg

Gericht lehnt Elbvertiefung in Teilen ab

Die Stadt Hamburg wollte die Elbe auch für größere Schiffe befahrbar machen. Nun muss sie ihre Pläne teilweise nachbessern.

Hohenbrunn, Friedrich-Fröbelstraße, nach Sanierung, Kosten sollen von Anwohnern mitgetragen werden
Hohenbrunn

Startschuss für den Weg durch die Instanzen

Hohenbrunn reicht Beschwerde gegen das Straßenbeitrag-Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs ein. Die Erfolgsaussichten sind allerdings gering.

Von Christina Hertel, Hohenbrunn

Bundesverwaltungsgericht

Hanf frei!

Ein schwer kranker Mann kämpft seit Jahren um eine Erlaubnis zum Cannabis-Anbau - weil die Droge seine Schmerzen lindert. Nun hat ihm ein oberstes deutsches Gericht recht gegeben. Das Urteil ist eine Premiere, die Hoffnung macht.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Startbereite Drohne auf US-Stützpunkt Bagram in Afghanistan
Bundesverwaltungsgericht

Die Richter halten sich raus

Klage abgewiesen: Die Bundesrepublik muss nicht gegen Drohneneinsätze der USA vorgehen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Weekly Government Cabinet Meeting
Gesetzentwurf

Heiko Maas will TV-Kameras im Gerichtssaal erlauben

Die Urteilsverkündungen der obersten Gerichte sollen bald im Fernsehen übertragen werden dürfen.

Von Robert Roßmann, Berlin

Industrieproduktion
Industrie- und Handelskammern

Angriff auf das IHK-Vermögen

Viele Industrie- und Handelskammern haben Millionenbeträge angehäuft. Doch nun erschüttert ein brisantes Urteil das System.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Arbeitsrecht

Bundesverwaltungsgericht dämmt Sonntagsarbeit ein

Müssen Videotheken oder Callcenter am Sonntag unbedingt besetzt sein? Nein, urteilt das Bundesverwaltungsgericht und kippt damit eine hessische Verordnung. Das Urteil hat auch für die anderen Bundesländer Konsequenzen.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe