DGB: Rente mit 67 wäre jetzt gesetzeswidrig
Ruhestand

Wer länger lebt, kann auch länger arbeiten

Die Deutschen werden im Schnitt künftig 90 Jahre alt. Wie illusionär zu glauben, dass sie alle mit 67 in Rente gehen können! Sie müssen länger arbeiten - alles andere wäre unsozial gegenüber den Jungen.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Germany Mannheim Young businesswoman in coffee shop checking mobile phone model released PUBLICAT; smartphone
Frauen im Beruf

Die Familienpolitik muss sich radikal ändern

Viele Abläufe in Job und Familie scheinen alternativlos zu sein - vor allem, was die Rolle der Frauen angeht. Das ist Unfug. Aber die Möglichkeiten müssen neu ausgelotet werden.

Essay von Henrike Roßbach

Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger gesunken
Hartz-IV-Sanktionen

"Die Leute werden an den Rand gedrängt"

Die Bundesagentur für Arbeit spricht im Jahr etwa 950 000 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger aus. Die allermeisten, weil die Betroffenen einen Termin im Jobcenter nicht wahrnehmen. Soziologin Dorothee Spannagel erklärt, warum das ein Irrweg ist.

Interview von Thomas Hummel

Einzelhandel

Dübel kaufen nachts um halb drei

In Vöhringen probiert die Firma Würth ein neues Konzept aus: Die Filiale ist 24 Stunden geöffnet. Nachts kommt man nur mit der richtigen App rein.

Von Maximilian Gerl, Vöhringen

Grippe
Tipps für Arbeitnehmer

Was Sie zur Krankmeldung wissen sollten

Der Herbst ist da, und mit ihm Schnupfen, Husten, Fieber. Ab wann braucht man auf der Arbeit ein Attest - und was ist, wenn man im Urlaub krank wird? Ein Überblick.

Von Matthias Urbach, Finanztip

Bundesagentur für Arbeit - Raimund Becker
Vorstandswahl

Heikler Personalwechsel in der Arbeitsagentur steht bevor

Eigentlich galt die Vertragsverlängerung von Raimund Becker als Formsache. Doch nun könnte ein junger Manager als Vorstandsmitglied folgen.

Von Thomas Öchsner

Deutlich mehr Teilzeit-Arbeit in Sachsen-Anhalt
Vorstandswahl

Heikler Personalwechsel in der Arbeitsagentur steht bevor

Eigentlich galt die Vertragsverlängerung von Raimund Becker als Formsache. Er gilt als erfahrener Fachmann im Vorstand der Agentur. Doch nun könnte Becker nicht zur Wiederwahl antreten.

Von Thomas Öchsner

Begrüßungsveranstaltung für neue Lehrkräfte
Arbeitslosigkeit

Berlin testet staatlich geschaffene Jobs als Alternative zu Hartz IV

Für Senioren einkaufen, im Verein mitarbeiten: Berlin will in einem Pilotversuch Jobs für 1000 Arbeitslose schaffen.

Von Hannah Beitzer und Henrike Roßbach, Berlin

Männliche und weibliche Vorstandsmitglieder
Diversität in Unternehmen

In fast 70 Prozent der börsennotierten Unternehmen sitzt keine Frau im Vorstand

In deutschen Chefetagen dominieren nach wie vor die Männer. Viele Unternehmen wollen daran auch nichts ändern, zeigt eine Studie. Die Macher warnen vor negativen Folgen auf die Wettbewerbsfähigkeit.

Von Christoph Gurk

Senioren
Altersvorsorge

Was sich bei der Rente ändern muss

Neue Berechnungen legen es schonungslos offen: Millionen Deutsche werden unter einer großen Rentenlücke leiden. Die Politik könnte gegensteuern.

Kommentar von Thomas Öchsner

Rente
SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Xaver Bitz

Zwei Rentner sitzen in Bad Wörishofen auf einer Parkbank
Altersvorsorge

Große Rentenlücke trifft Millionen Deutsche

Für viele, die bald in Ruhestand gehen, wird sich der Lebensstandard erheblich verschlechtern. Das zeigt eine neue Studie. Auch die Riester-Vorsorge hilft nur wenig.

Von Alexander Hagelüken

Bundestag
Bundeshaushalt

Da steckt viel SPD drin

Im Budgetentwurf der Bundesregierung sind viele Punkte der Sozialdemokraten enthalten. Aber auch Innenminister Seehofer kann zufrieden sein - und Wolfgang Schäuble wird grundsätzlich.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Tag des offenen Denkmals in Brandenburg
Leserdiskussion

Wie weit sollte die Kirche ins Privatleben eingreifen dürfen?

Die Kündigung eines Chefarztes einer katholischen Klinik nach einer Scheidung kann eine verbotene Diskriminierung darstellen, urteilt der Europäische Gerichtshof. Entscheidend sei, ob die Religion eine wesentliche, rechtmäßige und gerechtfertigte berufliche Anforderung für die berufliche Tätigkeit darstellt.

Passanten auf der Müllerstraße im Ortsteil Wedding in Berlin Mitte am 23 08 2017 Berlin Mitte Weddi
Sozialpolitik

Armut ist eine Gefahr für die Demokratie

Sie ist bestens erforscht und bleibt doch genauso unsichtbar wie die Menschen in prekärer Lage, die aus dem Blick der Öffentlichkeit verschwinden. Wie sagt man relativer Armut den Krieg an?

Von Jagoda Marinic

Axel Hallbauer, UN-Mitarbeiter im Kongo
Afrika

Wenn ein Wackersberger auf gefährliche Mission in den Kongo geht

Axel Hallbauer koordiniert in Goma die Flüge für die Vereinten Nationen - und holt Menschen aus Krisenregionen.

Von Judith Raupp

Krankengeld für Eltern

Wer zahlt, wenn das Kind krank ist

Für Eltern, die ihren kranken Nachwuchs pflegen, gibt es Kinderkrankengeld - aber nicht für alle und nicht unbeschränkt lange. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Berrit Gräber

A general view shows the former monastery Rheinau in the the town of Rheinau
Rheinau

"Mini-Schweiz" testet das Grundeinkommen

Die Menschen im schweizerischen Rheinau bekommen von 2019 an ein Grundeinkommen, finanziert per Crowdfunding. Helfen soll es vor allem Geringverdienern.

Von Charlotte Theile, Rheinau

Tagelöhner in München
Leserdiskussion

Arbeitskräfte aus dem Osten: Chance oder Ausbeutung?

EU-Bürger aus Osteuropa suchen in Österreich und Deutschland zunehmen Jobs. Oft finden sie über den "Arbeiterstrich" körperliche Tätigkeiten, die schlecht bezahlt sind. Während die Wirtschaft davon profitiert, stellen andere die Arbeitsmarktöffnung infrage.

Three men two plasterers wearing stilts smoothing fresh plaster high up on the walls of a house und
Arbeitskräfte aus dem Osten

Fürs gute Leben

EU-Bürger aus Osteuropa suchen zunehmend Jobs in Österreich. Zu Besuch bei einem, der es geschafft hat - und am Wiener Arbeiterstrich, wo verzweifelte Männer auf ein paar Euro hoffen.

Reportage von Leila Al-Serori, Wien

Inside The MAHLE Behr Charleston Inc. Auto Part Facility Ahead Of PMI Manufacturing Figures
Fachkräftemangel

Amerika feiert die "German Ausbildung"

In den USA fehlen Tausende Fachkräfte. Firmen wie Bosch bieten eine Lehre nach deutschem Modell an - damit junge Menschen Geld verdienen, statt sich zu verschulden.

Von Claus Hulverscheidt, Charleston

Rentner machen Urlaub
Altersvorsorge

Wer vom neuen Rentenpaket profitiert

Nicht nur Menschen im Ruhestand sollen künftig besser abgesichert sein - auch Geringverdiener und Arbeitsunfähige sollen etwas von dem Gesetz haben. Ein Überblick.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Das Handwerk sucht Auszubildende
Wirtschaft

Bayerns Unternehmen fehlen die Azubis

Bald beginnt das neue Ausbildungsjahr. Dass viele Lehrstellen unbesetzt bleiben, ist nicht nur für die Wirtschaft ein Problem.

Von Maximilian Gerl, Ebensfeld

SZ Espresso

Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Von Martin Anetzberger

Leserdiskussion

Das Rentenpaket - ein fairer Beschluss?

Union und SPD haben sich auf ein Rentenpaket geeinigt. Außerdem sinken die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung und das Arbeitslosengeld I wird häufiger ausgezahlt.