Neue Bräuche und Rituale Die Deutschen treiben es gerne bunt Multi-coloured dyes are thrown in the air by participants during Sydney's Color Run

Halloween, Flitterwochen für Schwangere, Scheidungspartys: Die Menschen in Deutschland entdecken neue Rituale und übernehmen Bräuche aus anderen Ländern. Und haben dabei auch noch Spaß. Von Jakob Schrenk mehr...

Walpurgisnacht in Hamburg Deutschlands Proteststadt In Hamburg, da knallt es

Rote Flora, Elbvertiefung, Gängeviertel: Hamburgs Protestkultur bietet nicht nur zur Walpurgisnacht jede Menge Potenzial für Wutbürger und Weltretter. Ein Glossar. Von Moritz Herrmann mehr... Studentenatlas Hamburg

Studentenatlas Tipps von Lesern Tipps von Lesern Wie lebt es sich in ... Hamburg?

Tipps von Freunden sind die authentischste Hilfe, um in einer neuen Stadt anzukommen. Deshalb verraten jetzt-Leser und Mitarbeiter in einem Fragebogen ihre Lieblingsorte in Hamburg. Von Charlotte Haunhorst mehr... Studentenatlas Hamburg

FINLAND-ESTONIA-SHIP-ACCIDENT Untergang der Estonia Grab im Meer

Vor 20 Jahren sank die Estonia in der Ostsee, 852 Menschen starben. Die Hinterbliebenen haben bis heute viele Fragen, doch die schwedische Regierung verbietet Tauchern noch immer, sich dem Wrack zu nähern - und erweckt so den Eindruck, es gebe etwas zu verbergen. Von Silke Bigalke mehr...

Universität Mannheim Auswahlkriterien an den größten Wirtschafts-Unis So ergattern Sie einen Master-Platz in BWL

Gute Noten, hervorragende Englischkenntnisse und manchmal noch ein Aufnahmetest - die Hürden für einen Master-Platz in Betriebswirtschaftslehre sind hoch. SZ.de hat die Aufnahmekriterien der sieben größten staatlichen BWL-Universitäten verglichen. Von Kevin Schrein mehr... Ratgeber

Definition von Vergewaltigung "Das Sexualstrafrecht basiert auf Mythen"

Er musste sie nicht überwältigen, sie hat nicht um sich geschlagen. Ein Verband von Beratungsstellen hat Fälle mutmaßlicher Vergewaltigungen analysiert - und eine systematische Schwäche im Strafrecht ausgemacht. Juristinnen fordern, diese "Schutzlücke" endlich zu schließen. Von Tanja Mokosch mehr...

Blattschneiderameisen Geologie Ameisen als Klimaretter

In der Küche ein Ärgernis, fürs Klima unverzichtbar: Ameisen helfen, Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen. Forscher wollen das nutzen, um den Klimawandel zu bremsen. Von Andrea Hoferichter mehr...

CSU-Vorstandsklausur in Andechs Gauweiler-Rede bei der Bundeswehr Zurück zur Landesverteidigung

Peter Gauweiler stellt die deutsche Sicherheitspolitik der vergangenen Jahre infrage. Laut Manuskript sagte der CSU-Vize bei der Bundeswehr, Auslandseinsätze wie in Afghanistan seien nicht vom Grundgesetz gedeckt. Er stellt sich damit gegen seine eigene Partei. Von Christoph Hickmann mehr...

Abiturleistungen Boom der Note 1,0

Die Leistungen von Abiturienten werden zwei Zeitungsberichten zufolge immer höher benotet: Der Anteil der Schüler mit einen Abiturschnitt von 1,0 soll in sechs Jahren um vierzig Prozent gestiegen sein. mehr...

Essen in der Kindertagesstätte Frühkindliche Entwicklung Spitzenforscher fordern mehr Bildung für Kleinkinder

"Im vorschulischen Bereich war Deutschland lange Entwicklungsland": Deutschlands Spitzenforscher warnen, die Politik tue zu wenig, um Ein- bis Sechsjährige zu fördern. Besonders Kinder aus bildungsfernen Familien würden dadurch benachteiligt - mit Auswirkungen auf das ganze Leben. Von Christopher Schrader mehr...

Krebsvorsorge beim Frauenarzt Abstriche mit Abstrichen

Jährlich zum Krebsabstrich beim Frauenarzt? Das könnte bald vorbei sein. Die Reihenuntersuchung auf Gebärmutterhalskrebs soll reformiert werden. Doch Mediziner streiten über den Nutzen und werfen einander wirtschaftliche Interessen vor. Von Christian Guht mehr...

Pfusch bei Mammografie-Screenings Das lukrative Geschäft mit der Brustkrebsvorsorge

Pfusch beim Brustkrebsvorsorge-Programm der Essener Radiologe - nach dieser Nachricht wollen sich viele ehemalige Patientinnen erneut untersuchen lassen. An Mammografie-Screenings verdienen vor allem die beteiligten Kliniken. Der Nutzen für die Patientinnen ist umstritten. Von Ralf Wiegand und Christina Berndt mehr...

EU-Parlament zur griechischen EU-Ratspräsidentschaft Deutsche Kandidaten für die Europawahl Ganz oben auf der Liste

Die Wahllokale in Deutschland haben geschlossen, die deutschen Bürger ihre Abgeordneten für das Europäische Parlament gewählt. Die Spitzenkandidaten der großen Parteien in Bildern. Von Marc Zimmer mehr...

Universität Hamburg Monika Auweter-Kurtz, dpa Universität Hamburg Harte Landung für "Raketen-Moni"

An der Hamburger Uni tobt ein Machtkampf um Präsidentin Auweter-Kurtz: Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Raketenforscherin ihren Posten räumen muss. mehr...

uni_hamburg Universität Hamburg Forschung unter rostigen Rohren

Die Hamburger Universität ist in einem erbarmungswürdigen Zustand. Manche Gebäude sind so verfallen, dass man sie fast evakuieren muss. Jetzt wird über einen kompletten Neubau am Hafen nachgedacht. Von Jens Schneider mehr...

Erste Studie in Deutschland Wer Crystal Meth nimmt

Über Methamphetamin kursieren bislang vor allem Anekdoten, Beobachtungen und Gerüchte. Eine erste Studie beschreibt nun die Konsumenten: Partygänger, Arbeiter, Schulkindern sowie Eltern - und die Schwierigkeit, ihnen zu helfen. Von Berit Uhlmann mehr...

Online-Vorlesungen Digitales Morgen: Debatte zur Digitalisierung Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert

Die Digitalisierung krempelt den Umgang mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen völlig um. Das reicht vom eLearning bis zu der Art und Weise, wie Neues entdeckt und veröffentlicht wird. An Diskussionen, die früher unter Fachleuten stattfanden, nehmen nun große Teile der Gesellschaft teil. Ein Beitrag in der Artikelreihe "Digitales Morgen" von Süddeutsche.de und Vocer. Von Leif Kramp mehr...

Katharina Nocun Piratenpartei Katharina Nocun zieht sich aus Parteivorstand zurück

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, will nicht wieder für den Bundesvorstand antreten. Der Grund: Sie könne sich die Arbeit dort momentan nicht leisten. mehr...

Abhängigkeitserkrankungen "Gegen Sucht ist niemand immun"

Alkohol und andere Drogen kapern das Lustzentrum des Gehirns und werden so bedeutsam wie Sex. Doch warum geht das bei manchen viel schneller als bei anderen? Und kann man wirklich schon beim ersten Kontakt abhängig werden? Suchtforscher Jens Reimer über das Potenzial von Drogen. Von Karin Janker mehr... Ratgeber: Sucht

Forscher wollen Analphabeten helfen Analphabetismus Wie Peggy Gaedecke die richtigen Worte fand

7,5 Millionen Deutsche können kaum lesen und schreiben. Bei den meisten von ihnen ahnt nicht einmal das nächste Umfeld etwas davon. So war es auch bei Peggy Gaedecke. Doch dann beschloss sie wieder zur Schule zu gehen - ihrer kleinen Tochter zuliebe. Die Geschichte eines Tabubruchs. Von Oliver Hollenstein mehr...

Gymnasium in Niedersachsen Studie zu Burn-out bei Pädagogen Höllenjob Lehrer

30 Prozent der Lehrer und Erzieher leiden unter Burn-out und Erschöpfung, die Zahl der Krankheitstage hat sich verdoppelt. Der Aktionsrat Bildung will den Pädagogen mit einem Präventionsprogramm helfen - auch damit am Ende nicht die Schüler leiden. Von Martina Scherf mehr...

ZDF-Intendant Thomas Bellut bei Maybrit Illner Gab es Schleichwerbung beim ZDF? Woche der Ausreden

Der Eklat um Gewinnspiel-Verträge bei "Wetten, dass..?" zeigt: Das Thema Schleichwerbung ist beim ZDF nicht ausgestanden. Auch wenn Intendant Thomas Bellut nun sagt, dass es die monierte Belobigung der Automarken Mercedes-Benz und Audi durch Thomas Gottschalk nicht gegeben habe. Ein Gastbeitrag von Volker Lilienthal mehr...

Mammografie-Programm Vorsicht, Fehlalarm

Seit 2005 sollen sich Frauen ab 50 Jahren regelmäßig einer Mammografie unterziehen. Wissenschaftler haben jetzt die erste umfassende Auswertung des deutschen Screening-Programms vorgelegt. Seine Qualität genügt internationalen Standards. Aber: Die Frauen werden zu wenig über Chancen und Risiken der Krebs-Vorsorge informiert. Von Christina Berndt mehr...

US-Präsident John F. Kennedy in Frankfurt 1963 Neue Bücher über John F. Kennedy Entzauberter Präsident

Immer noch gilt John F. Kennedy als großer Staatsmann oder wenigstens als einer, der es hätte sein können, wäre er nicht 1963 erschossen worden. Doch das Gegenteil ist der Fall, behauptet eine neue Biografie. Von Bernd Greiner mehr...

Übergewicht Dicke leben länger

Übergewicht ist ungesund, Ärzte prophezeien Dicken unermüdlich ein frühes Ableben. Mit Diätkampagnen sollen sie von ihrem Joch befreit werden. Doch mit dem Stand der Wissenschaft hat das nichts zu tun: Mollige Menschen leben sogar länger. Und sie vertragen mehr Stress. Von Christina Berndt mehr...