Zweitstudium Die eigene Route finden Studium Zweitstudium

Der Master dient oft der Vertiefung des Erlernten. Doch kann er Studenten auch in neue Gebiete führen. Manche Branchen legen sogar Wert auf Quereinsteiger. Das gilt zum Beispiel für die Informatik. Von Benjamin Haerdle mehr...

Beruflicher Neustart Neustart mit klaren Zielen

Immer mehr Menschen um die 40 studieren nochmal. Sie streben nach einem sicheren, besser dotierten Job. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht. Von Anne-Ev Ustorf mehr...

Vaterstetten Vaterstetten Vaterstetten Die Sprachlehrerin der Münchner Polizisten

Die gebürtige Kanadierin Evelyn Rädler lebt seit 1962 in Bayern und brachte vielen Schülern gutes Englisch bei. Lange war sie auch Präsidentin des deutsch-amerikanischen Frauenclubs Von Sebastian Hartinger mehr...

Freising Forschung unter schwierigen Bedingungen Forschung unter schwierigen Bedingungen "Wir erhielten Bombendrohungen"

Die Weihenstephaner Professorin Angelika Schnieke war an der umstrittenen Schaffung von Klonschaf "Dolly" beteiligt. Heute forscht sie an Schweinen. Familie und Karriere zu verbinden, war für sie nie ein Problem Interview von Katharina Aurich mehr...

Bürgerschaftswahl - Grüne Hochschulpolitik Halb Staatsfrau, halb Mädchen

Hamburgs Wissenschaft ist ein heißes Pflaster - 19 Hochschulen auf engstem Raum, riesige Erwartungen. Die grüne Senatorin Katharina Fegebank wählt einen Kurs des Ausgleichs. Zu ausgeglichen? Von Thomas Hahn mehr...

Referendarin Lehramtsanwärterin Junge Lehrerin Mathematik Tafel Klassenzimmer Lehramtsstudium Berufswunsch Lehrer - reines Sicherheitsdenken?

Warum wollen Menschen, die gerade noch selbst Schüler waren, die Seite wechseln? Von Anne-Ev Ustorf mehr...

Feenkreise in Australien Australien Das Rätsel der Feenkreise

Mysteriöse Kahlstellen haben Wissenschaftler nun auch in Australien entdeckt. Drei Erklärungen gibt es für die "Feenkreise". Von Christopher Schrader mehr...

Zug im Ausbesserungswerk der DB Regio Bayern in Pasing, 2014 Störsender eingesetzt Fahrgast legt Handys der Mitreisenden lahm

Telefonierende Mitfahrer nervten einen Mann aus Chicago so sehr, dass er sich radikal zur Wehr setzte. Von Jessica Binsch mehr...

Demografischer Wandel Demografischer Wandel Demografischer Wandel "Die Deutschen werden weniger. Na und?"

Warum der Ökonom Thomas Straubhaar die Panik vor dem demografischen Wandel für überschätzt hält. Von Hannes Vollmuth mehr...

Schweriner Schüler lernen 'Plattdüütsch' Plattdeutsch an Schulen Ik snack Platt! Du ok?

Eine Plattdeutsch-Offensive greift um sich im norddeutschen Schulwesen. War nicht Globalisierung der Trend der Gegenwart, mit geschliffenem Business-Englisch oder gar Chinesisch? Report von Thomas Hahn mehr...

CO2-Ausstoß weltweit Klimaforschung Allein, es fehlt der Glaube

Ob jemand am Klimawandel zweifelt, hängt kaum davon ab, ob er die Fakten kennt - umso mehr dafür von der politischen Einstellung. Von Christopher Schrader mehr...

Rechte von Gerichtsreportern gestärkt Medienpolitik Spots für die Insel

Streitfall regionale Werbung: Der Pro-Sieben-Konzern reicht eine Verfassungsklage gegen den neuen Rundfunkstaatsvertrag ein. Der diene nur einem - der Abschottung von Werbebudgets. Von Claudia Tieschky mehr...

schönheit Verhütung Antibabypille - hübsch riskant

Neue Antibabypillen versprechen schöne Haut, volle Haare, schlanke Figur. So wächst ihr Marktanteil - obwohl ihre gesundheitlichen Risiken größer sind als bei älteren Präparaten. Von Werner Bartens mehr...

George Boole George Boole Der Erfinder von UND, NICHT und ODER

Dank George Boole funktionieren Suchmaschinen und Smartphones - der Logik-Pionier wurde heute vor 200 Jahren geboren. mehr...

Vulkankrater auf der indonesischen Insel Lombok Indonesische Inseln Trennlinie der Evolution

Auf seiner Expedition durch den indonesischen Archipel entdeckte der legendäre Naturforscher Alfred Russel Wallace ein Prinzip der Biologie, mit dessen Hilfe Wissenschaftler noch heute die Rätsel der Natur erkunden. Von natur-Autor Klaus Jacob mehr...

Gerichtsurteil Marlboro darf umstrittene "Maybe"-Kampagne fortsetzen

Das Gericht hat entschieden: Der Zigarettenkonzern darf wieder mit seinem "Don't be a Maybe"-Slogan werben. Die Werbung hatte viele Jugendliche zum Rauchen animiert. mehr...

Rauchen Wer früher stirbt, ist länger günstig

Was kosten Raucher die Gesellschaft? Einer Studie zufolge nimmt der Staat mehr Tabaksteuern ein, als er für die Krankheiten der Nikotinsüchtigen ausgibt. Doch sie ignoriert wichtige Faktoren. Von Hanno Charisius mehr...

Frau an der Autobahn Gesetzentwurf zu Prostitution Geschenk an Großbordelle

Mit ihrem Gesetzentwurf will die Regierung Prostituierte schützen. Doch das Übermaß an Bürokratie wird die Arbeitsbedingungen sogar noch verschlechtern. Von Ulrike Lembke mehr... Gastbeitrag

Medienforschung Böse Szenen

Die Medienwissenschaftlerin Joan Kristin Bleicher im Gespräch darüber, warum manche Schauspieler wie Anna Gunn aus "Breaking Bad" für ihre unsympathischen Rollen von den Zuschauern angefeindet werden. Interview von Viola Schenz mehr...

Gebärdensprache Politikernamen in Gebärdensprache Pagenkopf Merkel, Segelohr Obama

In der Gebärdensprache sind die Zeichen für Politiker oft politisch inkorrekt oder offenbaren einen schonungslosen Blick auf das Äußere. Aber wie entstehen sie überhaupt? Von Friederike Zoe Grasshoff und Laura Hertreiter mehr...

Crop Spraying in Canola Field Glyphosat Vergiftete Debatte

Löst das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat Krebs aus? Ja, sagt die eine Behörde. Nein, meint das andere Amt. Wie es zu dem Wirrwarr kommen konnte - und warum auch ein schnelles Verbot des Pestizids Risiken birgt. Von Hanno Charisius mehr...

Neoklassik Kapitalismus-Recherche Mehr Vielfalt in der Ökonomie Tschüss, Neoklassik!

Der Mensch denkt rational, Märkte sind vollkommen: Studenten sind die einseitige Lehre der Volkswirtschaft leid - zeigen die Proteste Wirkung? Von Pia Ratzesberger mehr... Kapitalismus-Recherche - Report

Al Jazeera's journalist Mansour passes through a police line after being released in Berlin Rechtshilfe im Fall Mansour Der mysteriöse Weg eines Haftbefehls

Der Fall des ägyptischen Journalist Ahmed Mansour ist außergewöhnlich: Deutsche Regierungsstellen setzten sich offenbar über Warnungen von Interpol hinweg. Und auch der Zeitpunkt der umstrittenen Verhaftung ist merkwürdig gewählt. Von Ronen Steinke mehr...