Studie zu Burn-out bei Pädagogen Höllenjob Lehrer Gymnasium in Niedersachsen

30 Prozent der Lehrer und Erzieher leiden unter Burn-out und Erschöpfung, die Zahl der Krankheitstage hat sich verdoppelt. Der Aktionsrat Bildung will den Pädagogen mit einem Präventionsprogramm helfen - auch damit am Ende nicht die Schüler leiden. Von Martina Scherf mehr...

Erste Studie in Deutschland Wer Crystal Meth nimmt und warum

Über Methamphetamin kursieren viele Gerüchte und Halbwissen. Eine erste Studie berichtet nun von Meth-süchtigen Partygängern und Arbeitern, von konsumierenden Schulkindern und Eltern - und von der Schwierigkeit, ihnen zu helfen. Von Berit Uhlmann mehr...

Universität Hamburg Monika Auweter-Kurtz, dpa Universität Hamburg Harte Landung für "Raketen-Moni"

An der Hamburger Uni tobt ein Machtkampf um Präsidentin Auweter-Kurtz: Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Raketenforscherin ihren Posten räumen muss. mehr...

uni_hamburg Universität Hamburg Forschung unter rostigen Rohren

Die Hamburger Universität ist in einem erbarmungswürdigen Zustand. Manche Gebäude sind so verfallen, dass man sie fast evakuieren muss. Jetzt wird über einen kompletten Neubau am Hafen nachgedacht. Von Jens Schneider mehr...

Online-Vorlesungen Digitales Morgen: Debatte zur Digitalisierung Wie die Digitalisierung die Wissenschaft verändert

Die Digitalisierung krempelt den Umgang mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen völlig um. Das reicht vom eLearning bis zu der Art und Weise, wie Neues entdeckt und veröffentlicht wird. An Diskussionen, die früher unter Fachleuten stattfanden, nehmen nun große Teile der Gesellschaft teil. Ein Beitrag in der Artikelreihe "Digitales Morgen" von Süddeutsche.de und Vocer. Von Leif Kramp mehr...

Katharina Nocun Piratenpartei Katharina Nocun zieht sich aus Parteivorstand zurück

Die politische Geschäftsführerin der Piratenpartei, Katharina Nocun, will nicht wieder für den Bundesvorstand antreten. Der Grund: Sie könne sich die Arbeit dort momentan nicht leisten. mehr...

Abhängigkeitserkrankungen "Gegen Sucht ist niemand immun"

Alkohol und andere Drogen kapern das Lustzentrum des Gehirns und werden so bedeutsam wie Sex. Doch warum geht das bei manchen viel schneller als bei anderen? Und kann man wirklich schon beim ersten Kontakt abhängig werden? Suchtforscher Jens Reimer über das Potenzial von Drogen. Von Karin Janker mehr... Ratgeber: Sucht

Forscher wollen Analphabeten helfen Analphabetismus Wie Peggy Gaedecke die richtigen Worte fand

7,5 Millionen Deutsche können kaum lesen und schreiben. Bei den meisten von ihnen ahnt nicht einmal das nächste Umfeld etwas davon. So war es auch bei Peggy Gaedecke. Doch dann beschloss sie wieder zur Schule zu gehen - ihrer kleinen Tochter zuliebe. Die Geschichte eines Tabubruchs. Von Oliver Hollenstein mehr...

Beschneidung von Neugeborenen Fragwürdige Betäubung

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben im Gesetz zur religiösen Beschneidung festgelegt, dass eine effektive Schmerzbehandlung gewährleistet sein muss. Doch das Mittel, das bei Neugeborenen angewendet wird, ist dafür gar nicht zugelassen. Jetzt bewerten europäische Experten den Einsatz sogar als "ethisch nicht akzeptabel". Von Markus C. Schulte von Drach mehr...

Analphabetismus Analphabeten in Deutschland "Manchmal fehlt der richtige Buchstabe"

Jahrelang konnte Uwe Boldt weder lesen noch schreiben und dachte, er wäre mit seinem Problem alleine. Doch der 54-Jährige ist kein Einzelfall: 7,5 Millionen Analphabeten leben in Deutschland - in einer Gesellschaft, in der die Lese- und Schreibkompetenz immer wichtiger wird. Von Felicitas Kock mehr... Die Recherche

Arktis Klimawandel Das Schmelzen macht Pause

In der Arktis hat so viel Packeis überdauert wie zuletzt 2009. Eine Trendwende sehen Klimawissenschaftler darin aber nicht. Von Christopher Schrader mehr...

Ursula Grabley und Oskar Sima in "Skandal in Budapest", 1933 Wie die Ehe hält Liebe auf den ersten Riecher

Fast jede zweite Ehe scheitert, dennoch wagen Männer und Frauen immer wieder den Bund fürs Leben. Über gesundheitliche Spätfolgen, chronische Zweifel und stabiles Unglück in der Paarbeziehung. Von Werner Bartens mehr...

HPV-Impfung Ein erster Erfolg

Als erste Krebs-Impfung wurde die Spritze gegen HPV eingeführt. Eine australische Langzeitbeobachtung bescheinigt der Impfung nun durchaus Erfolge - allerdings nicht unbedingt im Kampf gegen den Gebärmutterhalskrebs. Von Christina Berndt mehr...

Biologie Winterschlaf mitten in den Tropen

Bei Winterschlaf denken wir an Igel oder Fledermäuse, die sich vor Kälte und Nahrungsmangel zurückziehen. Doch auch manche Affen halten Winterschlaf. Und zwar in den warmen Tropen. Von Christina Berndt mehr...

Philipp Kohlschreiber French Open Kohlschreiber folgt Haas ins Achtelfinale

Im Achtelfinale von Roland Garros trifft Philipp Kohlschreiber auf die Nummer eins der Welt. Beim Masters in Stockholm schiebt sich Golfprofi Maximilian Kieffer unter die Top 20, der FC Basel wird zum 16. Mal Schweizer Meister, Steffen Hamann steht vor seinem Rücktritt aus der Basketball-Nationalmannschaft. Kurzmeldungen im Überblick mehr... Sportticker

RAUCHEN AM ARBEITSPLATZ US-Studie Raucher kostet Arbeitgeber 6000 Dollar mehr im Jahr

Die Zigarette zwischendurch verursacht amerikanischen Unternehmen laut einer Studie einen gewaltigen wirtschaftlichen Schaden. Auf Deutschland sind die Ergebnisse der US-Forscher zwar nicht übertragbar - doch auch hier kosten Raucher Arbeitgeber mehr Geld als Nichtraucher. mehr...

Krebsvorsorge Zweifel am Nutzen der Mammografie

Eine Langzeitanalyse stellt erneut den Wert der Mammografie in Frage. Demnach profitieren einzelne Frauen vielleicht vom Screening. Aber auf der Ebene der Bevölkerung sind die Effekte nicht zu erkennen. Von Christina Berndt mehr...

'Tatort'-Kinopremiere in Hamburg Wissenschaftliche Tagung zum "Tatort" Wie der Wagen, so der Kommissar

Der "Tatort" ist für viele Familien das letzte gemeinsame Ritual. Wissenschaftler aus ganz Deutschland haben nun auf einer Tagung in Göttingen die Krimi-Reihe als gesellschaftliches Phänomen untersucht. Von Jens Schneider, Göttingen mehr...

Landwirtschaft Geschäfte mit dem kleinen Geschäft

Was für eine Verschwendung: Bislang wird der Urin der Städter einfach weggespült. Mithilfe moderner Toilettentechnik könnten die enthaltenen Nährstoffe wieder als Dünger auf den Feldern landen. Von Dierk Jensen mehr...

US-Präsident John F. Kennedy in Frankfurt 1963 Neue Bücher über John F. Kennedy Entzauberter Präsident

Immer noch gilt John F. Kennedy als großer Staatsmann oder wenigstens als einer, der es hätte sein können, wäre er nicht 1963 erschossen worden. Doch das Gegenteil ist der Fall, behauptet eine neue Biografie. Von Bernd Greiner mehr...

Flucht vor einem Sandsturm in Timbuktu, Mali Konfliktforschung Mehr Gewalt durch den Klimawandel

Wenn sich die Erde erwärmt und der gewohnte Regen ausbleibt, könnte das Sozialwissenschaftlern zufolge Aggressionen steigern und Konflikte auslösen. Kalifornische Forscher haben nun berechnet, wie stark das Risiko steigt. Ihre Ergebnisse sind allerdings nicht unumstritten. Von Christopher Schrader mehr...

Hashtag zur Themensuche Neue Methoden zur Wahlprognose Twitternde Kristallkugel

Wie werden die Deutschen wählen? Etablierte Forschungsinstitute sind bei der Beantwortung dieser Frage zunehmend überfragt. Neue Anbieter erforschen die Wähler-Stimmung im Netz. In den USA machen sie bereits präzise Prognosen - in Deutschland kommen sie bisher noch zu eigenwilligen Ergebnissen. Von Karoline Meta Beisel mehr...

Übergewicht Dicke leben länger

Übergewicht ist ungesund, Ärzte prophezeien Dicken unermüdlich ein frühes Ableben. Mit Diätkampagnen sollen sie von ihrem Joch befreit werden. Doch mit dem Stand der Wissenschaft hat das nichts zu tun: Mollige Menschen leben sogar länger. Und sie vertragen mehr Stress. Von Christina Berndt mehr...