Deutschlands erfolgreichster Schwarzgeldjäger "Wir sind nicht durch. Bei Weitem nicht" Illustration - Geldscheine

Der Steuerfahnder Peter Beckhoff hat dem Fiskus mit dem Kauf von Daten-CDs Milliarden Euro gebracht. Jetzt redet er erstmals. Interview von Hans Leyendecker und Klaus Ott mehr...

North Korean leader Kim Jong Un inspects the long-range strategic ballistic rocket Hwasong-12 (Mars-12) Nordkorea Herr Pak und das Steuergeheimnis

Pak Nam-yong, Nordkoreas neuer Botschafter in Berlin, empfängt zwar zum Interview. Doch dass er auf Fragen antworten soll, das scheint ihn dann doch sehr zu erstaunen. Von Georg Mascolo mehr...

Steuern Huch, plötzlich zu viel Geld!

Deutschland habe mehr Steuereinnahmen als je zuvor, hieß es jüngst aus dem Bundesfinanzministerium. Was aber soll mit diesen Steuermilliarden geschehen? Leser - und unser Karikaturist - hätten da ein paar Vorschläge. mehr...

Landesparteitag SPD "Niedersachsentarif" von SPD-Ministerpräsident Weil Dieses Steuerkonzept hilft auch Besserverdienern

Mehr Netto vom Brutto: Das fordert SPD-Ministerpräsident Weil. Sein "Niedersachsentarif" entlastet Geringverdiener - aber auch vergleichsweise hohe Einkommen. Von Cerstin Gammelin mehr...

1. Mai in Hameln - Stephan Weil Stephan Weil SPD-Ministerpräsident Weil will Steuern für Geringverdiener senken

Bürger mit höherem Einkommen sollen dagegen mehr zahlen als bisher. Mit seinem Konzept geht Niedersachsens Regierungschef weiter als Kanzlerkandidat Schulz. Von Cerstin Gammelin und Jan Schmidbauer mehr...

German Chancellor Merkel talks at the 'Staendehaus Treff' panel discussion in Duesseldorf Bundeshaushalt Merkel dämpft Erwartungen bei Steuerentlastung

Den von der CSU geforderten 30 Milliarden Euro erteilt sie trotz der unerwartet positiven Steuerschätzung eine Absage. mehr...

Steuern Runter - bloß wie?

Die Union will die Steuern senken, hat aber keinen Plan dafür. Von Cerstin Gammelin mehr...

Newsletter SZ Espresso SZ Espresso Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat. Von Juri Auel mehr...

Steuern und Abgaben Maßvolle Entlastung Maßvolle Entlastung Schäuble deutet Steuersenkungen an

Entlastungen seien möglich, sagte der Bundesfinanzminister. mehr...

Euro-Geldscheine Steuerschätzung Deutschland erwartet Rekord-Steuereinnahmen

Bis 2021 sollen 54 Milliarden Euro mehr als bisher erwartet in den Kassen von Bund und Ländern landen. Im Wahlkampf wird deshalb die Frage laut: Wohin mit dem ganzen Geld? Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Simone Boehringer mehr...

IhreSZ Flexi-Modul Header Leserdiskussion Höchste Zeit für Steuersenkungen?

Trotz steigender staatlicher Einnahmen, hohen Steuern und Sozialabgaben für den Einzelnen und Reformforderungen von Experten steht die Steuerpolitik in Deutschland seit mehr als einem Jahrzehnt still, analysiert SZ-Autor Marc Beise. Auch beim Bundestagswahlkampf sind Steuersenkungen kaum Thema. Muss sich das ändern? mehr...

Steuern und Abgaben Steuern in Deutschland Steuern in Deutschland Ein nimmersatter Staat

Der Bund schwimmt im Geld. Doch an das Steuersystem traut sich niemand heran. Politiker müssen aufhören, stattdessen immer nur neue soziale Leistungen zu versprechen. Kommentar von Marc Beise mehr...

Steuerschätzung Noch mehr Einnahmen für den Staat erwartet

Der Staat kann in den kommenden Jahren mit weiter steigenden Steuereinnahmen rechnen. Für Bund und Länder zusammen gehen Steuerschätzer bis 2020 von 55 Milliarden Euro mehr aus als bislang berechnet. mehr...

Le Moleson summit in the Canton of Fribourg Schweizer Spitzel Affäre um Schweizer Spitzel dürfte noch deutlich größer werden

Mit demonstrativer Gelassenheit reagiert die Schweiz auf die Ausspähung deutscher Finanzbeamter. Eine Lappalie ist sie aber keineswegs. Kommentar von Charlotte Theile mehr...

Steuererklärung Steuergerechtigkeit IW-Studie: Normalverdiener zahlen immer mehr Steuern

Trotz aller politischen Versprechen kassiert das Finanzamt einen immer höheren Anteil. Schuld ist die seit vielen Jahren unveränderte Grenze für den Spitzensteuersatz. Von Alexander Hagelüken mehr...

Steuern Die Welt als Palmenhain

Immer wieder verspricht die Politik, etwa nach den Enthüllungen der Panama-Papers, Schlupflöcher für Steuerflucht und -vermeidung zu schließen. Aber im Kampf um gesicherte Einkünfte und Wohlstand denkt jeder Staat zuerst an sich selbst. Von Nicolas Richter mehr...

Die neue Apple Firmenzentrale in Cupertino Kalifornien kurz vor der Eröffnung Der Umzug der Anges Donald Trump und die Steuerpläne Trump will Steuertricks von US-Konzernen legalisieren

Das Papier ist nur eine Seite lang, aber es ist ein Affront für Europa: Falls Trumps Steuer-Vorstellungen jemals Realität werden, würde sich die Wirtschaftspolitik global verändern. Von Bastian Brinkmann mehr...

U.S. National Economic Director Cohn and Treasury Secretary Mnuchin react to question while unveiling Trump administration's tax reform proposal at the White House in Washington Steuerreform von Donald Trump Eine Reform zulasten der Zukunft

US-Präsident Donald Trump plant drastische Steuersenkungen für Unternehmen. Das wird den amerikanischen Staatshaushalt stark belasten. Trump wiederholt damit die Fehler berühmter Vorgänger. Kommentar von Nikolaus Piper mehr...

Steuern und Abgaben Was hat der Bürger davon?

Laut einer neuen OECD-Studie ist die Abgabenlast in Deutschland unverhältnismäßig hoch. Leser meinen, das wisse man schon längst, nur werde leider nichts dagegen getan. Und: Wer Steuern zahle, wolle auch davon profitieren. mehr...

Notaufnahme Außergewöhnliche Belastungen Kosten für Krankheit und Pflege: Was Steuerzahler jetzt wissen müssen

Ein neues Urteil kann helfen, in Fällen mit außergewöhnlicher Belastung mehr Geld vom Staat zurückzubekommen. Von Hermann-Josef Tenhagen und Udo Reuß, Finanztip mehr...

Portigon Cum-Ex-Geschäfte Der Staat muss sich konsequenter gegen Steuersünder wehren

Warum nicht Insider anheuern, um die Schlupflöcher aufzuspüren? Es braucht endlich Steuer-Spezialeinheiten - anders lassen sich die dubiosen Deals kaum stoppen. Kommentar von Klaus Ott mehr...

Seenlandschaft vor dem Reichstag Cum-Ex-Geschäfte Der Staat ist keine Kuh, die man melken darf

Wenn die Vorwürfe gegen Banken und Börsenhändler zu dubiosen Aktiendeals zutreffen, müssen sie hart für ihre Verbrechen bestraft werden. Es geht um die Glaubwürdigkeit des gesamten Strafrechts. Kommentar von Heribert Prantl mehr...

Steuern und Abgaben Steuern Steuern Das Steuersystem schont die Reichen

Die Parteien trauen sich bisher nicht an eine große Steuerreform heran. Doch die ist überfällig. Mittelschicht und Geringverdiener müssen entlastet werden. Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Dubai Air Games 2015 Cum-Ex-Geschäfte Wer jetzt nicht auspackt, ist geliefert

Exklusiv Die Behörden haben ein System geknackt, mit dem Banken und Komplizen den deutschen Staat um Milliarden gebracht haben sollen. Dabei wurden auch pikante Details bekannt. Von Klaus Ott mehr...

Steuern Spitzensatz für Normalverdiener

2,4 Millionen Arbeitnehmer fallen in die höchste Kategorie. Ihre Zahl hat sich seit dem Jahr 2005 verdoppelt, auch weil die Einkommen deutlich gestiegen sind. Eine Anhebung der Einkommensgrenze könnte mittlere Einkommen entlasten. Von Jan Schmidbauer mehr...