Prozesskosten in der Steuererklärung Trennung wird teurer

Scheidung 2013? Nach der Trennung kommt die Abfuhr vom Finanzamt. Der Fiskus erkennt die Kosten für Scheidungen und andere Zivilprozesse nicht mehr als außergewöhnliche Belastung an. Steuerberater sind empört - und erklären, was Betroffene tun können. Von Berrit Gräber mehr...

Racegoers arrive for the first day of racing at the Royal Ascot meeting Vermögensungleichheit in Großbritannien Fünf britische Familien sind reicher als das ärmste Fünftel

Die Aristokratenfamilie des Duke of Westminster besitzt Milliarden Pfund, während Millionen Briten trotz Arbeit kaum über die Runden kommen. Die Aktivisten von Oxfam geißeln die Ungleichheit in Großbritannien. mehr...

File photo of giant light installation of the flag of Switzerland on north face of the Jungfrau mountain Steuerhinterziehung Die fünf großen Irrtümer bei der Selbstanzeige

Uli Hoeneß hat beim Finanzamt seine Schweizer Konten offengelegt - und muss doch ins Gefängnis. Was kann bei Selbstanzeigen schieflaufen? Von Hans von der Hagen mehr...

Hohn für Uli Hoeneß Debatte um Steuerhinterziehung Die Angst vor der Selbstanzeige

Uli Hoeneß oder Alice Schwarzer - gerade die prominenten Fälle halten Steuerhinterzieher oft davon ab, sich den Finanzbehörden zu offenbaren. Dabei ist die Furcht vor der Justiz meist unbegründet und die Alternative viel riskanter: Deutsche Fahnder werden weiter nach Steuer-CDs suchen. Von Klaus Ott mehr...

Teurer Umbau Bund fehlt Personal für Einzug der Kfz-Steuer

Exklusiv Schon bald treiben nicht mehr die Länder, sondern der Bund die Kfz-Steuer ein. Diesen Job sollten eigentlich Mitarbeiter der Bundeswehr übernehmen. Ein schöner Plan - er geht nur leider nicht auf. Von Guido Bohsem mehr...

Prozess um Steuerbetrug in Millionenhöhe bei CO2-Handel Karussellgeschäft mit CO2-Zertifikaten Energiehändler müssen ins Gefängnis

Sie verkaufen Wertpapiere wild hin und her - bis der Staat den Überblick verliert und zu viel Mehrwertsteuer zurückerstattet. Nun hat der Richter sie zu Haftstrafen verurteilt. mehr...

Finanztransaktionssteuer Finanztransaktionsteuer Entscheidende Woche für die Börsensteuer

Eigentlich ist sich die Politik einig: Die Finanztransaktionsteuer soll kommen, die Börsen bändigen und Milliarden bringen. Doch es könnte sein, dass die Pläne diese Woche nicht überleben. Von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Klettergerüst Hohenlinden Steuerbetrug und soziale Akzeptanz Sind wir alle steuerschizophren?

Warum sind wir empört über Alice Schwarzers Steuerbetrug? Und weshalb findet jeder Zweite es zugleich akzeptabel, Steuern zu hinterziehen? Zahllose Normen regeln unseren Alltag. Manche befolgen wir, andere nicht. Was sind die Gründe dafür? Eine Annäherung. Von Lena Jakat mehr...

Frankreich Verfassungsgericht billigt Hollandes Reichensteuer

Später Triumph für Präsident Hollande: Seine Reichensteuer kommt in abgewandelter Form. In einem zweiten Anlauf genehmigt das Verfassungsgericht die Abgabe, wegen der Schauspieler Depardieu einst nach Russland auswanderte. mehr...

Steuern und Abgaben 2013 Steuerflucht Zahl der Selbstanzeigen 2013 verdreifacht

Unter den deutschen Steuersündern grassiert offenbar die Angst, erwischt zu werden. Im ablaufenden Jahr sollen sie sich nach einem Medienbericht in Scharen bei den Finanzämtern gemeldet haben, um entzogene Steuern nachzuzahlen. Die Zahl dieser Selbstanzeigen habe sich im Vergleich zu 2012 verdreifacht. mehr...

Agenda 2017 Koalitionsvertrag Agenda 2017 und Koalitionsvertrag Was von den Steuerplänen übrig blieb

Radikal vereinfachen? Nicht mit dieser großen Koalition. Weiter als Schwarz-Rot in der Steuerpolitik gehen Leser und Experten in der Agenda 2017 von SZ.de. Welche Punkte finden sich im Koalitionsvertrag wieder? Von Sabrina Ebitsch mehr... Die Recherche

Fiskalpolitik Rechnungsprüfer warnen vor Steuerlücke bei Tattoo-Entfernung

Verlorenes Bundeswehrmaterial, falsch geplante Lärmschutzwände und unnötige Standstreifen: Der Bundesrechnungshof kritisiert zahlreiche Fälle, in denen der Staat Geld verschwendet - oder nicht genug eintreibt. Von Benjamin Romberg mehr...

Agenda 2017 Weiterlesenswertes zum Steuersystem

Die Steuerpolitik war unseren Lesern ein Anliegen - und deswegen ein Schwerpunkt der Agenda 2017. Wer darüber hinaus noch tiefer in das Thema einsteigen will, findet hier eine Sammlung von Artikeln und Linktipps. mehr... Die Recherche

Agenda 2017 Agenda 2017 Agenda 2017 So können wir das Steuersystem vereinfachen

Her mit der Axt! Das verflixte Steuersystem ist viel zu kompliziert, sagen viele. Dieser Eindruck muss nicht stimmen - und kann doch fatale Konsequenzen haben. Was sich in Sachen Steuern ändern muss, haben wir im Projekt "Agenda 2017" diskutiert und analysiert. Von Bastian Brinkmann mehr... Die Recherche

Vorschlag zur Senkung der Staatsschulden Her mit dem Geld

Sparer zahlen zwangsweise zehn Prozent ihres Vermögens, um die Staatsschulden zu senken: Der Internationale Währungsfonds diskutiert einen provokanten Vorschlag und sorgt damit für Aufregung. Hinter der Debatte steckt aber eine viel grundsätzlichere Frage. Von Nikolaus Piper, New York mehr...

Day 1: 9th World Islamic Economic Forum, Opening Ceremony & Leaders Panel Öffentliches Unternehmensregister Cameron sagt Steuertricksern den Kampf an

Wer steckt wirklich hinter einer Firma? In Großbritannien soll das künftig jeder in einem öffentlichen Unternehmensregister nachschlagen können. Beobachter feiern diesen Vorstoß als Maßnahme gegen dubiose Briefkastenfirmen, doch britische Steueroasen bieten weiterhin geheime Schlupflöcher. mehr...

Steuersystem Agenda 2017 Agenda 2017 Wie das Steuersystem reformiert werden muss

Wie gerecht ist das Steuersystem? Wer muss welche Steuerlast tragen? Was muss sich ändern? Darüber haben wir mit Experten und SZ.de-Lesern diskutiert. Die Debatte zum Nachlesen mehr... Die Recherche

Champagner Steuererhöhungen Manche können mehr zahlen

Meinung Der Staat nimmt so viel Geld ein wie fast nie. Muss er jetzt auch noch die Steuern erhöhen? Ja - aber nicht für alle Bürger. Wer in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich profitiert hat, sollte mehr zahlen. Ein Kommentar von Alexander Hagelüken mehr...

Finanzamt Jeder Betriebsprüfer bringt 1,4 Millionen Euro

Lukratives Geschäft für den Staat: Durch Betriebsprüfungen nahmen die Finanzämter im vergangenen Jahr fast 19 Milliarden Euro zusätzlich ein. Doch der Gewinn könnte noch viel höher sein. Von Silke Bigalke mehr...

Bruttoinlandsprodukt - Einkaufszentrum Staatshaushalt Deutschland erzielt Milliarden-Überschuss

Der robuste Arbeitsmarkt beschert dem deutschen Staat im ersten Halbjahr 2013 einen Überschuss von 8,5 Milliarden Euro. Für das gesamte Jahr rechnet die Bundesregierung bislang noch mit einem Staatsdefizit von etwa 0,5 Prozent. mehr...

Jede dritte Ehe wird geschieden Kritik am Ehegattensplitting Anstiftung zur Altersarmut

Meinung Statt konsequent die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern, gibt der Staat Milliarden für das Ehegattensplitting aus. Alleinverdiener-Ehen werden dadurch privilegiert. Das ist verfassungswidrig und wirkt sozialpolitisch verheerend. Ein Gastbeitrag von Frauke Brosius-Gersdorf mehr...

Schüler- und Studentenjobs Steuerfrei durch den Sommer

Millionen Schüler und Studenten jobben derzeit in den Ferien. Doch wer sich nicht mit Steuern und Abgaben auskennt, zahlt womöglich drauf. Die wichtigsten Tipps, wie vom verdienten Lohn am meisten übrig bleibt. Von Berrit Gräber mehr...

Steuergerechtigkeit Steuergerechtigkeit Steuergerechtigkeit Warum das Steuersystem nie einfach und gerecht sein wird

Gesetze entwirren? Ausnahmen streichen? Sehr gerne - aber bitte nicht bei mir! Und nicht bei den kleinen Leuten, nicht beim Mittelstand und nicht bei Katzenliebhabern! Besitzstände sind das eine. Dass das Steuersystem kompliziert und anfällig für Bauernschlaue ist, hat andererseits auch gute Gründe. Bis auf Weiteres hilft dagegen nur der Rasenmäher. Ein Plädoyer von Claus Hulverscheidt, Berlin mehr...

Steuerpläne der Parteien Wissenschaftler rechnen nach

Exklusiv Wer muss zahlen? Und wie viel? Die geplanten Steuererhöhungen der Oppositionsparteien sind heftig umstritten. CDU/CSU und FDP kündigen hingegen Entlastungen an. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat nachgerechnet - und zieht ein überraschendes Fazit. Von Thomas Öchsner, Berlin mehr...

Viele Jobs und hohe Gewinne Steuereinnahmen legen deutlich zu

Das Finanzministerium kann zufrieden sein: Im ersten Halbjahr 2013 sind die Steuereinnahmen um 3,5 Prozent gestiegen. Das liegt an einem soliden Zuwachs bei der Lohnsteuer und der Körperschaftsteuer. Und an reger Bautätigkeit. mehr...