Neueste Artikel zum Thema

Städteschwestern Krakau und Warschau Hippe kleine Städteschwestern Krakau - wunderschön und so bescheiden

Warum fährt man eigentlich nicht häufiger nach Polen in den Urlaub? Auf diese Frage gibt es nur eine sinnvolle Antwort: Sofort den Städtetrip nach Krakau planen. Von Sarah Schmidt mehr...

Polen Bier im Busch

In Warschau ziehen gerade viele Clubs an die Weichsel. In den Freiluftbars gibt es jeden Abend Konzerte, gutes Bier und merkwürdige Sirup-Mixgetränke. Auf den Liegestühlen trifft man Menschen, die mit wenig Geld viel Spaß haben können. Von Nadia Pantel mehr...

Slowakei Lust auf Last

Matratzen, Bierfässer, Türen: In der Hohen Tatra gibt es Menschen, die Berghütten mit schwerem Material versorgen. Sie werden pro Kilo bezahlt und sehen sich als europäische Sherpas. Von Stefan Heinrich mehr...

Türkei Schwarm drüber

Auf ihrer Reise von Afrika nach Europa überqueren Millionen Zugvögel den Bosporus. Nirgends kann man sie besser beobachten als am Stadtrand von Istanbul. Von Hans Gasser mehr...

March 19 2015 Paris France A gathering took place on March 19 2015 in Paris in front of the t Tourismus nach dem Anschlag Wir fahren nach Tunesien!

Der Anschlag in Tunis könnte dringend benötigte Touristen abschrecken, fürchten viele Tunesier. Reaktionen im Internet lassen das Gegenteil hoffen. Von Irene Helmes mehr...

Bahn, Zugverkehr Zugverkehr nach Polen Achtung, Signalstörung

Heute verbinden weniger Züge Polen und Deutschland als zu Zeiten des Kalten Krieges. Nun wird sogar die Linie Dresden-Wrocław kurzfristig eingestellt. Kritiker wollen sich mit dieser Entwicklung nicht abfinden. Von Jens Schneider mehr...

A party goer is splashed with water after winning a crab race at a pub called the 'Friend in Hand' in central Sydney Trinksitten weltweit Bloß nicht anstoßen

Mit "Prost" oder "Oans, zwoa, gsuffa" kommen Touristen auf dem Oktoberfest gut an. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus? Trinkbräuche im Reise-Knigge. Von Carolin Gasteiger mehr...

Nachtleben in Warschau, Polen Nachtleben Warschau Tanz unter dem Regenbogen

Die Warschauer Jugend ist in den letzten Jahren viel unterwegs gewesen in der Welt. Notgedrungen. Nun hat sie von überall neue Ideen für das Nachtleben in der polnischen Hauptstadt mitgebracht. Von Nadia Pantel mehr...

Unesco-Welterbe Deutschland: Unesco-Welterbe (2) Deutschland: Unesco-Welterbe (2) Einmalig schön

Gassen, durch die der Hauch der Geschichte weht, Landschaften zwischen Idylle und Dramatik: Diese Altstädte, Parks und Naturdenkmäler sind so einzigartig, dass sie zum deutschen Unesco-Welterbe zählen. Von Daniela Dau mehr...

Nachtleben in Istanbul Reise-Knigge Vorsicht, internationale Fettnäpfchen!

Was kann man mit "Güle güle" falsch machen und was heißt "Pfiat di" auf Türkisch? Und warum stoßen Ungarn nicht mit Bier an? mehr...

Am Hafen in Reykjavík Reykjavík Versammlungsort der Nacht

In Reykjavík ziehen die Menschen ruhelos durch die Bars der Stadt. An einem Fixpunkt der Nacht treffen sie sich: dem Hot-Dog-Stand am Hafen. Von Monika Maier-Albang mehr...

Skifahrer an einem Hang bei St.Märgen im Hochschwarzwald Tipps zum Skifahren am Saisonbeginn "Das Hauptproblem ist Selbstüberschätzung"

Nicht nur Anfänger, auch Könner sollten sich körperlich auf die Skisaison vorbereiten - und auf der Piste nicht alle Regeln vergessen. Ein Gespräch mit Skilehrer Max Prem über Unfallgefahren, kleine und große Raser und verzweifelte Anfänger im Tiefschnee. Von Katja Schnitzler mehr...

SZ-Magazin Hotel Europa Eleganz an der Ostsee

Das "Grand Hotel" an der polnischen Ostseeküste verströmt auch heute noch die großzügige Atmosphäre, die einst Gäste wie Marlene Dietrich und Greta Garbo anlockte. Von Andreas Bernard mehr... SZ-Magazin

Erste britische Dörfer übernehmen rote Telefonzellen; Telefonzelle England Reisebuch "Slow Travel" Warum schnell, wenn es noch langsamer geht

Der Brite Dan Kieran erzählt, wie er gemeinsam mit Freunden in einem Milchwagen England durchquert. Einem elektrischen Milchwagen, der manchmal langsamer fährt, als eine Hummel fliegt - das schönste Reisebuch des Jahres. Von Alex Rühle mehr...

Kosice Slowakei Städtereise Städtetipps Reisetipps Košice Kathedrale Košice in der Slowakei Aufwachen aus dem Dornröschenschlaf

Geschichte? Kultur? Beides war lange kein Thema in Košice. Nun investiert die Europäische Union in die zweitgrößte Stadt der Slowakei und rüttelt die Einwohner auf. Sie besinnen sich auf ihre Wurzeln - und auf Minderheiten, von denen nur wenige wissen. Von Cathrin Kahlweit mehr...

Touristen Griechenland Akropolis Tourismus Tourismus in Griechenland Buffet statt Taverne

Vor der Krise besuchten sehr viele Deutsche Griechenland, besonders Bildungstouristen. Das hat sich gewandelt - nun verbringt hier der osteuropäische Mittelstand seinen Urlaub. Und Russen kaufen ganze Hotels. Von Michael Kuntz, Thessaloniki mehr...

Fernbus, Fernbusse, Bahn-Konkurrent Fernbus-Markt in Deutschland "Billig muss es sein"

Busse machen der Bahn Konkurrenz: Seit Anfang des Jahres ist der Markt für Busverbindungen in Deutschland geöffnet, nun ist die Deutsche Bahn ihre Quasi-Monopolstellung los. Entsteht ein neuer Milliardenmarkt oder nur ein Nischenangebot für Menschen mit kleinem Geldbeutel? Mit interaktiver Grafik. Von Michael Kuntz mehr...

SZ-06-2013 Das Venedig Polens: Wrocław Kleine Wassertaxis und ein deutscher Kommissar

Brücken gibt es mehr als genug im alten Breslau. Aber der literarische Kommissar ist hier kein Netter wie Brunetti. Von Lars Reichardt mehr... SZ-Magazin

FILE PHOTO - 150 Years Since First Section Of London Underground Opened: A Look Back 150 Jahre U-Bahn London Unterirdisch schön

"Beleidigung des gesunden Menschenverstandes": Kritiker urteilten hart über die erste Metro der Welt, die am 9. Januar 1863 in London eingeweiht wurde. Doch das Konzept wurde zum Erfolg. Sonst wären auch die schönsten U-Bahnhöfe der Welt nie erbaut worden. Ein Überblick. mehr...

Winterbilanz mit Verlierern und Gewinnern Nebenkosten-Vergleich in Skigebieten Wo der Skiurlaub teurer wird als gedacht

Nicht nur Skipass und Unterkunft machen Winterurlaube teuer: Wenn Spaghetti 18 Euro kosten und ein Glühwein sechs Euro, zahlen Skifahrer plötzlich mehr drauf als geplant. Der Nebenkosten-Vergleich des ADAC zeigt, wo Sie günstiger wegkommen - und wo es besonders teuer wird. mehr...

SZ-Magazin Hotel Europa Kosmetik beim Wassergott

Nein, der Name dieses Hotels ist beileibe nicht originell. Wer sich daran nicht stört, kann hier viel altehrwürdigen Charme genießen - und den Meerblick im Turmzimmer. Von Silke Wichert mehr... SZ-Magazin

Breslau Polen Jüdischer Friedhof Grabmale Der Jüdische Friedhof von Breslau Ausflug in eine versunkene Welt

Der Jüdische Friedhof in Breslau wirkt wie aus der Zeit gefallen. Er erinnert an die lange jüdische Tradition der Stadt. Die Eltern einer katholischen Heiligen sind hier begraben und der Urvater der deutschen Sozialdemokratie. mehr...

Bulgarien Urlaub am Schwarzen Meer Urlaub am Schwarzen Meer Bulgariens Ballermann

Sommer, Sonne, Saufen - für wenig Geld. Ein Geheimtipp ist der Sonnenstrand am Schwarzen Meer schon lange nicht mehr. Dem Land bekommt die Schwemme der Billigtouristen schlecht, dem Reisenden nicht besser. Drei Tage Pauschalurlaub in der Partyzone. Von Michael Kuntz mehr...