Dianas Verbindung zur "News of the World" Royal Leaks Prinzessin Diana

Sie habe "Verbündete" gegen Prinz Charles gesucht: Ein ehemaliger "News of the World"-Reporter behauptet, dass Prinzessin Diana bewusst Kontakt zu Boulevardjournalisten gesucht und sie mit pikanten Informationen aus dem Königshaus versorgt habe. mehr...

Janet And Justin Dolls Nipplegate Anglizismus des Jahres Der Anfang aller "Gates"

Seit der Watergate-Affäre beschreibt das Wortanhängsel "-gate" alle möglichen Affären, von der absurden Randerscheinung bis zur politischen Krise. Nun haben Sprachwissenschaftler das Wort zum Anglizismus des Jahres gekürt. Eine Auswahl der bekanntesten und abseitigsten "Gates". Von Matthias Huber mehr...

Queen Elizabeth Promiblog Promiblog zu Königin Elisabeth Queen of Nuts

Wenn es um ihre Nüsse geht, versteht Queen Elizabeth keinen Spaß. So wurde die Monarchin "fuchsteufelswild", als Sicherheitskräfte im Buckingham Palace aus Schälchen mit Cashewnüssen naschten. Die waren nämlich für jemand anderen gedacht. mehr...

Medien-Mogul Rupert Murdoch "News of the World" Geheime Aufnahme zeigt Murdoch reuelos

Die Polizei? "Total inkompetent". Die Reaktionen auf den Abhörskandal bei News Corp? "Die größten Ermittlungen aller Zeiten über annähernd Null". Aufnahmen interner Äußerungen von Medienmogul Rupert Murdoch empören Großbritannien. mehr...

News Corp. Deutscher Ableger des Bezahlsenders Deutscher Ableger des Bezahlsenders James Murdoch will in Sky-Aufsichtsrat

Exklusiv Rupert Murdochs Sohn James engagiert sich nach der Abhör-Affäre bei der englischen Zeitung "News of the World" wieder in Europa. Im April will er sich in den Aufsichtsrat von Sky Deutschland wählen lassen. Seine Chancen stehen bestens - seinem Vater gehört die Hälfte des Bezahlsenders. Von Caspar Busse mehr...

"News of the World" Neue Festnahmen im Abhörskandal

Der Skandal um rücksichtslose Methoden von Boulevardjournalisten des Murdoch-Imperiums hat weltweit für Aufsehen gesorgt. Nun sind in Großbritannien sechs weitere Reporter verhaftet worden - alle sollen zur fraglichen Zeit für "News of the World" gearbeitet haben. mehr...

News of the World Regulierung der britischen Medien Regulierung der britischen Medien Report vom Boulevard

Der Hacking-Skandal um Rupert Murdochs "News of the World" hatte seinen Einsatz nötig gemacht, nun liegen die mit Spannung erwarteten Vorschläge zur Presseregulierung des britischen Richters Brian Leveson vor. Die sind moderater als vermutet. Trotzdem sind die Zeitungen nicht glücklich. Von Christian Zaschke, London mehr...

FILE: Lord Justice Leveson's Report Into UK Media Standards Due On Thursday Abhöraffäre bei "News of the World" Ende der großen Freiheit

Mehr als zwei Drittel der Briten wollen die Presse staatlich regulieren. Nachdem Journalisten der "News of the World" jahrelang Telefone von Prominenten und Bürgern abgehört haben, stellt Lordrichter Leveson seinen Untersuchungsbericht vor. Von Christian Zaschke, London mehr...

Rebekah Brooks To Enter Plea Over Perverting The Course Of Justice Abhörskandal bei "News of the World" Murdoch-Vertraute soll Millionen-Abfindung erhalten haben

Wegen umstrittener Recherchepraktiken in ihrem Verlag war Rebekah Brooks als Chefin von News International zurückgetreten. Dieser Schritt soll ihr Medienberichten zufolge mit einer Abfindung in Millionenhöhe erleichtert worden sein. mehr...

A copy of The Sun newspaper featuring a picture of a naked Prince Harry is seen in a shop in London "Sun" zeigt nackten Harry Nachgestrippt mit Folgen

Nur einen Tag hielt sich die britische "Sun" an die Warnung des Königshauses, die Nacktfotos von Prinz Harry nicht zu zeigen - jetzt prangt das Original auf der Titelseite. Aber das ist nicht der einzige Skandal, für den sich das Blatt rechtfertigen muss. mehr...

Andy Coulson Abhörskandal in Großbritannien Ex-Pressesprecher von Premier Cameron wird angeklagt

Acht Angeklagte, 19 Anklagepunkte: Im Abhörskandal bei "News of the World" macht die Staatsanwaltschaft London nun Ernst. Unter den Angeklagten sind auch Andy Coulson, der frühere Medienberater von Premierminister Cameron, und die Murdoch-Vertraute Rebekah Brooks. mehr...

Zwei weitere Journalisten festgenommen Britischer Medienskandal weitet sich aus

Es geht nicht mehr nur um die "News of the World": Zwei Journalisten der britischen Boulevardblätter "Sunday Mirror" und "Daily Star Sunday" sind in London festgenommen worden. Sie stehen im Verdacht, Beamte bestochen zu haben, um an Informationen zu gelangen. mehr...

News-of-the-world-Affäre News-the-World-Affäre News-the-World-Affäre Camerons Ex-Pressesprecher verhaftet

Er soll falsch ausgesagt haben: Andy Coulson wollte vor Gericht von illegalen Abhörpraktiken bei seiner früheren Zeitung "News of the World" nichts gewusst haben, obwohl er Chefredakteur des Boulevardblatts war. Jetzt zweifelt die schottische Staatsanwaltschaft an dieser Aussage und ließ den früheren Kommunikationschef des britischen Premiers David Cameron festnehmen. mehr...

Former Prime Minister Tony Blair Gives Evidence To The Leveson Inquiry News-of-the-world-Affäre Blair als Kriegsverbrecher beschimpft

Alles andere als eine enge Beziehung wäre nicht normal: So beschreibt der britische Ex-Premierminister Tony Blair vor dem News-of-the-world-Untersuchungsausschuss die enge Verbindung seiner Labour-Regierung zur britischen Boulevard-Presse. Mitten in der Befragung stürmte ein Mann in den Gerichtssaal. mehr...

Andy Coulson - einst Chefredakteur von News of the World Murdoch und "News of the World" Groteske Pointe

Das Telefonhacking in Zusammenhang mit dem eingestellten Skandalblatt "News of the World" treibt immer bizarrere Blüten. Die Pointe im nun bekannt werdenden Fall: Womöglich hat die Zeitung indirekt ihren damaligen Chefredakteur Andy Coulson abgehört. Von Christian Zaschke, London mehr...

News-of-the-World-Affäre Unter ein paar faulen Äpfeln

Großbritanniens Konservative Partei wird vorgeworfen, lange Zeit zu eng mit Rupert Murdochs Medien kooperiert zu haben. Nun wirbt der Medientycoon ausgerechnet Guto Harri ab, den Berater von Londons Bürgermeister Boris Johnson. Und der will seine neue Aufgabe ganz missionarisch angehen. Von Christian Zaschke, London mehr...

Former News International chief executive Rebekah Brooks leaves Lewisham police station in London Anklage gegen Rebekah Brooks Beweise beseitigt?

Rebekah Brooks, ehemalige Chefredakteurin von News International, wurde von Rupert Murdoch gefördert und war eng mit Premier Cameron befreundet. Nun hat die britische Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Medienmanagerin erhoben - sie soll die Ermittlungen im Medien- und Abhörskandal blockiert haben. mehr...

Murdoch-Managerin Brooks legt Verhältnis zu Premier Cameron offen SMS-Peinlichkeit Links zu Camerons "LOLGate"

Dass "lol" im digitalen Sprachgebrauch für "Laughing Out Loud" steht, weiß inzwischen jeder Viertklässler. Anders verhält es sich beim britischen Premierminister David Cameron - weshalb der nun reichlich Spott ertragen muss. Von Johannes Kuhn mehr... Digitalblog

Rebekah Brooks News of the World Leveson-Untersuchungsausschuss Rebekah Brooks vor Murdoch-Ausschuss Jetzt auch noch "LOL"-Gate

Die Verstrickungen zwischen Rupert Murdochs engstem Mitarbeiterkreis und britischen Politikern beschäftigen derzeit einen Untersuchungsausschuss in London. Heute musste Rebekah Brooks, ehemalige Chefredakteurin von News of the World, aussagen. Dabei kam auch Absurdes über das SMS-Verhalten von Premier David Cameron zur Sprache. mehr...

Andy Coulson Früherer News-oft-the-World-Chefredakteur vor Untersuchungsausschuss Coulson bestreitet Kenntnisse im Abhörskandal

Der ehemalige Chefredakteur der britischen Zeitung "News of the World" hat vor dem Untersuchungsauschuss betont, nichts von den illegalen Abhöraktionen in seiner Zeitung gewusst zu haben. Coulson war bis Januar 2011 Pressechef von Premierminister Cameron - derzeit ist er auf Kaution frei. mehr...

A still image from broadcast footage shows Rupert Murdoch speaking at the Leveson Inquiry at the High Court in London Rupert Murdoch zum Abhörskandal Böse auf die sanfte Tour

Bei seiner zweiten Befragung vor dem Untersuchungsausschuss in London gibt sich Rupert Murdoch demütig. Die Abhöraffäre bei seiner Zeitung "News of the World" sei vor ihm verheimlicht worden. Nur in einem kurzen Moment des Kontrollverlusts offenbart der Medienmogul eine andere Seite. Von Christian Zaschke, London mehr...

Rupert Murdoch bei der Befragung vor dem Untersuchungsausschuss in London Aussage vor dem Untersuchungsausschuss Murdoch will "mit Mythen aufräumen"

"Ich habe niemals einen Premierminister um irgendetwas gebeten": Medienmogul Rupert Murdoch verteidigt sich vor einem Untersuchungsausschuss in London gegen neue Korruptionsvorwürfe. Tags zuvor hatte die Affäre neuen Zündstoff erhalten - es waren E-Mails aufgetaucht, aus denen eine sehr enge Verbindung der britischen Regierung mit Murdochs Imperium hervorging. mehr...

News of the World James Murdoch vor Untersuchungsausschuss James Murdoch vor Untersuchungsausschuss Schuld sind die anderen

Was hat er gewusst und wann? James Murdoch muss vor dem Untersuchungsausschuss zum Abhörskandal aussagen. Der ehemalige Chef von News International und Sohn von Medienmogul Rupert verfolgt dabei eine klare Strategie. Was am Ende bleibt, sind widersprüchliche Aussagen. Von Christian Zaschke, London mehr...