Mali Präsidentenpartei gewinnt Parlamentswahlen in Mali

Bei den Parlamentswahlen in Mali setzt sich die Präsidentenpartei durch, muss aber eine Koalition bilden. mehr... Politicker

Entwicklungsminister Gerd Müller in Bangui Entwicklungsminister Müller in Südsudan und Mali Grenzen der Entwicklungspolitik

Seit Bundesentwicklungsminister Müller im Amt ist, besucht er die schlimmsten Krisengebiete der Welt. Bei seinem jüngsten Besuch in den Konfliktstaaten Südsudan und Mali muss er feststellen, wie begrenzt die Möglichkeiten deutscher Entwicklungspolitik sind. Von Guido Bohsem, Juba mehr...

Konflikt in Mali Islamistische Gruppe in Mali spaltet sich

Eine neue islamistische Gruppierung will Frieden in Mali: Die Islamische Bewegung von Azawad hat sich von der den Norden kontrollierenden Gruppe Ansar Dine abgespalten. Während diese Verbindungen zu al-Qaida hat, spricht sich die neue Bewegung gegen den Terrorismus aus. mehr...

Militäreinsatz in Mali Militäreinsatz in Mali Militäreinsatz in Mali Lammert bemängelt deutsches Engagement für Mali

Zwei deutsche Transall-Flugzeuge sind auf dem Weg nach Mali, um den dortigen Kampf gegen islamistische Rebellen zu unterstützen. Für Bundestagspräsident Lammert ist das nur ein "erstes demonstratives Signal". Er kann sich nicht vorstellen, "dass irgendjemand das für den deutschen Beitrag hält". mehr...

Militäreinsatz in Mali Französischer Soldat stirbt bei Kämpfen in Mali

In Mali ist erneut ein französischer Soldat getötet worden, der vierte seit Beginn des französischen Militäreinsatzes in dem westafrikanischen Land vor rund zwei Monaten. mehr... Politicker

Mali Dutzende Tote bei Kämpfen zwischen Islamisten und Tuareg in Mali

"Unbewaffnete Menschen sind kaltblütig abgeschlachtet worden": Bei Kämpfen zwischen islamistischen Milizen und Tuareg-Rebellen im Gebiet um Gao im Nordosten Malis hat es in den vergangenen Tagen nach übereinstimmenden Berichten dutzende Tote gegeben. mehr... Politicker

Catherine Ashton, EU, Mali Konflikte in Mali Ashton kontert Kritik an Einsatz der EU in Mali

Die EU-Außenbeauftragte Ashton weist Kritik an einem zu zaghaften Einsatz der Europäischen Union in Mali vehement zurück. Die EU erfülle "ihren Teil der Aufgabe" und habe bereits eine Strategie für die Sahelzone entwickelt. mehr...

Mali Malis Premier stellt neue Regierung vor

Malis neuer Premieminister Diango Cissoko hat am Samstagabend seine neue Regierung präsentiert. mehr... Politicker

CSU-Vorstandssitzung Weltmeisterschaft 2022 Entwicklungsminister Müller will keine Fußball-WM in Katar

Die Bundesregierung geht auf Konfrontationskurs zum Fußball-Weltverband Fifa. Als erstes Kabinettsmitglied hat Entwicklungsminister Gerd Müller die Fifa öffentlich zu einer Korrektur der Vergabe des WM-Turniers 2022 an Katar aufgefordert. Der CSU-Politiker kritisiert auch die anstehende Weltmeisterschaft in Brasilien. mehr...

Kinder spielen in Malis Hauptstadt Bamako Fußball Geberkonferenz in Brüssel Drei Milliarden Euro für Malis Zukunft

50 Prozent mehr als ursprünglich gedacht: Auf einer Geberkonferenz sagt die internationale Gemeinschaft dem vom Bürgerkrieg zerstörten Mali drei Milliarden Euro zu. Zu den größten Unterstützern zählen die EU, die ehemalige Kolonialmacht Frankreich und auch Deutschland mit 100 Millionen Euro. Entwicklungsminister Niebel stellt aber Bedingungen. mehr...

Presidential candidate Ibrahim Boubacar Keita speaks at a news conference during Mali's presidential election in Bamako Präsidentschaftswahl Malis früherer Ministerpräsident liegt bei Wahl vorn

Der Sieg eines politischen Veteranen zeichnet sich ab: Bei der ersten Präsidentenwahl in Mali nach dem französischen Militäreinsatz dort sehen staatliche Medien den ehemaligen Ministerpräsidenten Ibrahim Boubacar Keita vorne. Frankreichs Regierungschef spricht von "großem Erfolg" für Frankreich. mehr...

Militäreinsatz Französischer Soldat in Mali getötet

In Mali ist am Montag ein französischer Soldat getötet worden. mehr... Politicker

Politicker Mali: Islamisten sprengen Brücke über den Niger

Im Norden Malis nehmen die Angriffe islamistischer Rebellen wieder zu, die den Landesteil bis zum Eingreifen französischer Truppen Anfang des Jahres kontrolliert hatten. Am Dienstagmorgen sprengten Islamisten eine Brücke über den Fluss Niger bei der Ortschaft Bentia unweit der nigrischen Grenze und verletzten dabei zwei Zivilisten, wie ein örtlicher Behördenvertreter mitteilte. mehr... Politicker

A Tuareg man holds a bullet near a destroyed vehicle belonging to Islamist rebels on the road between Diabaly and Timbuktu in Mali Beratungen auf Geberkonferenz Wie der Wiederaufbau Malis gelingen kann

Meinung In Brüssel wird heute auf einer Geberkonferenz über die Zukunft Malis beraten. Dabei dürfte es neben Geld auch um Wahlen gehen. Das Land braucht eine Führung, die dem Volk das Vertrauen in ihre Regierung zurückgibt. Kidal, eine Tuareg-Hochburg im Norden des Staates, könnte dabei zum großen Hindernis werden. Ein Kommentar von Tobias Zick mehr...

Several killed in a raid to free hostages Intervention gegen Islamisten Malis schwache Helfer

Sie stellen mehr als 3000 Mann, um dem Krisenland zur Seite zu stehen - und sind selber alles andere als stabil. Die Nachbarländer Malis haben oft mit religiösen und ethnischen Konflikten zu kämpfen. Die Geiselnahme mit vielen Toten in Algerien zeigt bereits, dass der Einsatz gegen die Islamisten die westafrikanischen Länder tief in den Kampf hineinziehen könnte. Von Caroline Ischinger, Nakissa Salavati und Michael König mehr...

Französische Soldaten in Westafrika Malis Armee startet Offensive

Kaum hat die Regierung in Mali Unterstützung durch die französische Armee, meldet sie erste Erfolge im Kampf gegen aufständische Islamisten. Armeesprecher teilten mit, dass die wichtige Stadt Konna von Regierungstruppen eingenommen wurde. mehr...

Malische Soldaten in Timbuktu Konflikt in Westafrika Malis Zukunft liegt in Afrikas Händen

Meinung In Timbuktu feiern die Menschen und der französische Präsident sieht sich schon als Sieger: Der Erfolg des Mali-Einsatzes scheint nahe. Dabei droht nun ein Guerillakrieg zwischen Felsenhöhlen und Wüstendünen - und der Konflikt ist alles andere als eine weitere Episode im weltweiten Anti-Terror-Kampf. Ein Kommentar von Caroline Ischinger mehr...

Westerwelle spricht über Unterstützung von Mali Militäreinsatz gegen Islamisten Westerwelle sagt Frankreich in Mali Unterstützung zu

Außenminister Westerwelle bietet Frankreich die Hilfe Deutschlands bei dem Militäreinsatz in Mali an. Dabei soll es allerdings nur um logistische und politische Unterstützung gehen, einen Kampfeinsatz der Bundeswehr schließt Westerwelle weiter aus. Die Islamisten im Norden des Landes geraten derweil immer weiter unter Druck. mehr...

Mali Regierungschef Putsch Cheick Modibo Diarra Politische Krise in Westafrika Militär zwingt Malis Regierungschef zum Rücktritt

Die Lage in Mali wird immer instabiler. Das Militär nimmt den Regierungschef des Landes unter noch ungeklärten Umständen fest - wenige Stunden später erklärt Diarra im staatlichen Fernsehen seinen Rücktritt. Nun wächst in Westafrika die Sorge vor einem neuen Putsch. mehr...

Auseinandersetzungen in Mali Islamisten auf dem Vormarsch Islamisten auf dem Vormarsch Franzosen sollen Mali verlassen

Der Bürgerkrieg in Mali scheint eskaliert: Jetzt hat Frankreich seine Bürger aufgefordert, das Land zu verlassen. Doch Frankreich, ehemals Kolonialmacht in dem westafrikanischen Land, will nicht alleine militärisch eingreifen. Auch Deutschland schließt einen Bundeswehreinsatz aus. mehr...

Mali Konflikt in Afrika Konflikt in Afrika Darum kämpft Frankreich in Mali

In Afrika droht ein neuer Krieg: Die französische Luftwaffe bekämpft islamistische Rebellen in Mali. Möglicherweise werden sogar die USA in den Konflikt eingreifen. Werden bald deutsche Soldaten an der Seite der Franzosen stehen? Wichtige Fragen und Antworten zum Konflikt in Frankreichs ehemaliger Kolonie. mehr...