Mali:Armee erobert Stützpunkt zurück

In Mali hat die Armee den von Rebellen besetzten ehemaligen UN-Stützpunkt Kidal zurückerobert. Die Aufständischen hätten schwere Verluste erlitten, teilte der Präsident der malischen Militärregierung, Assimi Goita, am Dienstag mit. Ziel sei es, die territoriale Einheit des westafrikanischen Landes wiederherzustellen. Reuters konnte die Lage vor Ort nicht verifizieren. Vergangenen Monat waren die UN-Truppen aus Kidal abgezogen. Sie waren Teil des Minusma-Einsatzes. Er sollte die Regierung im Kampf gegen Extremisten unterstützen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: